Jump to content

3 Tage Wandern mit 3 unterschiedlichen Setups


doubledare

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen, 

Am Samstag gehts in den Urlaub , Wetter sieht vielversprechend aus und 3 -4 Touren wollen wir machen. 

Hab gestern mal meinen Rucksack gepackt. Nach und nach kam immer mehr rein. Ausgangslage war XT2 mit Viltrox 13mm und FujiXf 23mmF2.

Jetzt hab ich noch das 35mm1.4 und das XC50-230mm mit drin sowie 3 Altglas Lieblinge das CZJ Felktogon 2.5 und das Pancolar 50mm 1.8 sowie Takumar 24mm 3.5

Hmm doch die Zooms mitnehmen ? ( 18-55 oder 10-24mm) NEIN , Filter mitnehmen ? NEIN Stativ ? JA/NEIN

War die letzten Jahre mit dem 18-55 auf den Bergen , war super ohne Frage. Limit yourself dachte ich mir. Festbrennweiten diesen Jahr . OK ! 

1 . Tour 13mm + 23mm 

2. Tour nur mit 35mm und Stiching 

3. Tour Altglas 

 

Was schleppt Ihr so auf den Berg und wer nutzt nur 23mm oder 35mm ? 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich.

Ich bin bisher einmal auf den Berg mit Kamera und da bin ich mit dem 35/2 hoch. Was zum einen daran lag, dass ich zu der Zeit nur die Auswahl hatte, zwischen 60/2.4 und 35/2. Heuer ist die Lage schon komplexer, da mittlerweile ein 23/1.4 MKII und ein 55-200 dazugekommen sind. Die letzten zwei Tagestouren hab ich heimischen Gefilden gemacht. Einmal mit 35/2, 60/2.4 und 55-200 und das andere Mal mit 23/1.4,60/2.4 und 55-200. Genutzt hab ich jeweils das 35 bzw. das 23, weil es das eine Mal fast nur geregnet hat und das andere Mal die Kamera nach den ersten Kilometern in den Rucksack gewandert ist. Beide Male, war ich nicht wegen Fotos unterwegs, das war eher Nebensache. Ich wollte haupts√§chlich Ausr√ľstung testen und Kilometer/HM sammeln.

Da ich Ende Juli f√ľr eine WE-H√ľttentour plane bin ich derzeit auch am √úberlegen was ich da einpacken werde. Ich schwanke zwischen dem 35er, oder 23er. Oder eben ganz ohne. Immerhin muss auch ein KS-Set in den Tourenrucksack, da will ich eigentlich alles andere m√∂glichst schmal halten. Aber mein Smartphone macht halt keine soo guten Fotos (schon normale Fotoabz√ľge sind da erkennbar "matschiger" trotz hinreichender Aufl√∂sung) und ich wei√ü, dass ich mich √ľber die Fotos mit der Kamera freuen kann. Die vom Smartphone halt eher nicht.

Abschlie√üend: Gehst du zum Bilder machen in die Berge und willst dir daf√ľr die Zeit nehmen (und alles andere spielt eher eine Nebenrolle), oder gehst du in die Berge und willst nebenher ein paar sch√∂ne Bilder machen, wenn sich was ergibt? Auf meinen Fototouren nutz ich oft (wenn dabei) 2-3 verschiedene Objektive. Wenn ich nebenl√§ufig fotografiere, tausch ich das Objektiv nicht aus. Mit einem Zoom w√§re man da nat√ľrlich sehr viel flexibler. Ich, gehe wegen des Erlebnisses in die Berge, wenn dabei sch√∂ne Bilder entstehen ist das sch√∂n. Wenn nicht lags nicht (nur) an der Brennweite, und es ist ein Grund mal wieder zu gehen.¬†

Link to post
Share on other sites

X-E4 mit 27er + 10x42 Fernglas.

Aber was bringen eigentlich diese Fragen und Antworten? Nichts.

Panorama? Steinb√∂cke? Steinadler? Landschaft (was?) Bl√ľmchen? Was will man tragen? Wieviel Platz hat man?

vor 1 Stunde schrieb doubledare:

War die letzten Jahre mit dem 18-55 auf den Bergen , war super ohne Frage.

Warum dann ändern? Somit...

vor 1 Stunde schrieb doubledare:

Limit yourself dachte ich mir. Festbrennweiten diesen Jahr . OK !

...w√ľrde ich diesen Gedanken schnell wieder verwerfen.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb doubledare:

Was schleppt Ihr so auf den Berg und wer nutzt nur 23mm oder 35mm ?

Bergwandern steht bei mir persönlich absehbar nicht an. Rucksackerfahrung jedoch vorhanden. Wenn du kein Zoom mitnehmen willst, fände ich ein Motto, eine "Aufgabenstellung", interessant: Panorama mit dem 35er. Auch mit wenig Licht. Ich hätte sogar ein leichtes Stativ ...

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb getes:

jo, das war die Antwort auf "was nehmt ihr so mit auf'n Berg".

Ich hab' aber auch schon mal eine X-T2 mit 16-55/f2.8 mitgenommen, mit Griff und zwei Akkus drin, Stativ, Panoramazeug (Nodalpunktadapter).

Nutzt dem Fragesteller aber auch alles nichts.

Ach ja , es wird keiner gezwungen hier irgendwas zu antworten. War als reine Frage gedacht an Leute mit ähnlichen Gedanken 

Link to post
Share on other sites

Ich fahr jetzt 5 Tage nach Franken und bin am Umsortieren, dass es eine Art hat. Ich nehme jetzt das xc-18-50 mit, ein 135-er Altglassonnar und ein nahe nichts wiegendes kleines Stativ. Und die s10 selbstredend. Meine Frau zog heute schon Gesichter, als die den potentiellen Objektivberg sah. Gern h√§tte ich einen unsichtbaren Portr√§tschie√üer dabei, wenn sie beim Wechseln mit den Zehen des vorgestellten Beines wippt und dabei die Augen auf einen imagin√§ren Punkt am Himmel richtetūüėÉ.Und deshalb - Minimum.

Am Ende ist es so, dass in der EINEN Situation doch das Richtige fehlt, oder man hat es gerade nicht drauf, und schon ist der Moment vor√ľber.¬†C'est la vie..

Und ach so, schönen Urlaub!

Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb matthew:

Ich fahr jetzt 5 Tage nach Franken und bin am Umsortieren, dass es eine Art hat. Ich nehme jetzt das xc-18-50 mit, ein 135-er Altglassonnar und ein nahe nichts wiegendes kleines Stativ. Und die s10 selbstredend. Meine Frau zog heute schon Gesichter, als die den potentiellen Objektivberg sah. Gern h√§tte ich einen unsichtbaren Portr√§tschie√üer dabei, wenn sie beim Wechseln mit den Zehen des vorgestellten Beines wippt und dabei die Augen auf einen imagin√§ren Punkt am Himmel richtetūüėÉ.Und deshalb - Minimum.

Am Ende ist es so, dass in der EINEN Situation doch das Richtige fehlt, oder man hat es gerade nicht drauf, und schon ist der Moment vor√ľber.¬†C'est la vie..

Und ach so, schönen Urlaub!

Oh ja kenne das auch so Inder Art ....

Nun der gro√üe Rucksack bleibt im Ferienhaus und je nach Gusto und Wetter nehm ich h√∂chstens 2 Objektive mit . Kletterset + Wanderrucksack reicht ja schon . Aber danke f√ľr die Antwort¬†

Link to post
Share on other sites

Hallo,

bin echt viel in den Bergen unterwegs, das 23f2 ist gesetzt und oft das einzige was ich mitnehme. Befestigt mit einem Kameraclip am Schulterriemen vom Rucksack.

Manchmal habe ich auch  das 14f2.8 mit oder alternativ das 50f2 dabei.

K√∂nnte mir auch f√ľr dich das ¬†Set 18/55 mit dem 10/24 vorstellen. Eigentlich ist v√∂llig egal was Du mitnimmst es muss halt f√ľr Dich passen. ( f√ľr Steinadler w√§re nat√ľrlich ein Tele besser die wirst Du aber auf einer H√ľttentour sowieso nicht brauchbar fotografieren k√∂nnen)

Viel wichtiger als viele Brennweiten ist der bequeme  bzw schnelle zugriff darauf ( ansonsten hast du keine Lust zu wechseln)

meine besten Bergfotos entstehen wenn ich alleine unterwegs bin, mich niemand dr√§ngt, am allerwichtigsten fr√ľh Morgens oder sp√§teren am Abend draussen sein.¬†

das Bild habe ich diesen Montag gemacht. ich war sehr fr√ľh dran deshalb waren die Steinb√∂cke noch am Wegrand.

 

Link to post
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb doubledare:

Ach ja , es wird keiner gezwungen hier irgendwas zu antworten. War als reine Frage gedacht an Leute mit ähnlichen Gedanken 

Ich war f√ľnf Tage in Wien und Umgebung und habe nur die X100V dabei gehabt. War ein sehr entspannter Urlaub¬†ūüėé

Link to post
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb fotoaluege:

Hallo,

bin echt viel in den Bergen unterwegs, das 23f2 ist gesetzt und oft das einzige was ich mitnehme. Befestigt mit einem Kameraclip am Schulterriemen vom Rucksack.

Manchmal habe ich auch  das 14f2.8 mit oder alternativ das 50f2 dabei.

K√∂nnte mir auch f√ľr dich das ¬†Set 18/55 mit dem 10/24 vorstellen. Eigentlich ist v√∂llig egal was Du mitnimmst es muss halt f√ľr Dich passen. ( f√ľr Steinadler w√§re nat√ľrlich ein Tele besser die wirst Du aber auf einer H√ľttentour sowieso nicht brauchbar fotografieren k√∂nnen)

Viel wichtiger als viele Brennweiten ist der bequeme  bzw schnelle zugriff darauf ( ansonsten hast du keine Lust zu wechseln)

meine besten Bergfotos entstehen wenn ich alleine unterwegs bin, mich niemand dr√§ngt, am allerwichtigsten fr√ľh Morgens oder sp√§teren am Abend draussen sein.¬†

das Bild habe ich diesen Montag gemacht. ich war sehr fr√ľh dran deshalb waren die Steinb√∂cke noch am Wegrand.

 

Danke f√ľr die Tips und spitzen Foto .

Bin jedes Jahr 1-2 Mal in den Bergen daher kenne ich mich auch etwas aus .

Meine Frau ist sehr geduldig daher kein Problem . Den Clip habe ich auch um flexibel zu sein.

Bin noch nicht zu 100% sicher aber ich werde 3 verschiedene Sets ausprobieren.

Anfang mit 23mm F2 und 13mm Viltrox wenn es Sinn macht . Bei dem spekuliere ich eher auf Sterne oder ähnliches.

Das 10-24 ist mir am Clip zu schwer .

Danke 

Link to post
Share on other sites

W√ľrde ich heute los ziehen, dann w√§re mein Setup E3+15/45 gut vorstellen k√∂nnte ich mir, das das XC 50-230 II eine sch√∂ne Erg√§nzung w√§re.

Wobei auch die XF10 solo eine Option ist. Ich finde in den Bergen ist WW-Normalbrennweite eher wichtig als Tele (Außer man sieht tatsächlich eine Gams oder so)

Das 27er ist auch immer eine Option.

Bei deinem Setup w√ľrde ich entweder mit dem 23er oder dem 18-55 los ziehen.

Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb platti:

Ein Tele brauche ich in den Bergen nicht wegen einer Gams ...

Kicher... um dem ganzen "was nehmt ihr mit" noch etwas drive und Sinn zu geben: ich knipse Steinadler mit 16mm, ich will sie in ihrer nat√ľrlichen Umgebung zeigen.

Link to post
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb platti:

Ein Tele brauche ich in den Bergen nicht wegen einer Gams ...

Ich hab zwar schon √∂fter welche gesehen, aber nur ein mal ganz in der Fr√ľh bin ich (gegen den Wind) einigerma√üen in nah hin gekommen.

Vielleicht verstehe ich es aber grad ned?

Wie schon beim Jennerwein Girgl "... die fangans pfeifa oh und san davo ..."

Link to post
Share on other sites

Zum Tema Wandern und Fotoausr√ľstung Fuji.

Wenn ich mir das aussuchen k√∂nnte aber leider noch nicht alles vorhanden bei Fuji, dann ein kleines 8mm kommt 2023 ein 14 oder 16 mm und zoom 70-300 f√ľr Tiere und extreme Luft Aufnahmen.

Beim Zoom 10-24 das muss einen gefallen wegen eventuellen weniger guten Sonnen Sterne und Flare anfällig aber das ist sehr persönlich fast alle Objektive haben irgendwo schwächen aber eine Festbrennweite um die 14 oder 16 mm finde ich am besten ohne gleich ins extreme zu gehen, ganz extreme Fest Brennweiten von 8 oder 10 mm finde ich sehr interessant bei ganz kleinen Bergseen.

W√§re einverstanden noch mehrere Brennweiten vielleicht ein 23 mm usw. nur leider braucht es dann auch einen Tr√§ger dann Ok. vielleicht die eigene Frauūüėä

Edited by Prantl Christian
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

√ó
√ó
  • Create New...