Jump to content

Display Qualität X-Pro 3


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo

Ich hab mir eine x-Pro 3 gekauft und sie ist heute angekommen. Ich hab jetzt ein wenig Bauchschmerzen da ich das Flachbandkabel vom Monitor gesehen habe und es nicht so aussieht als wenn das lange hält. Die Halteösen sind auch sehr schlecht verarbeitet und so richtig wertig fühlt die sich leider nicht an. Wie ist Eure Meinung zu der Kamera? Bin ich zu kritisch? Ich finde den Preis den Fuji aufruft sollte man auch beim anfassen merken. Ich bin gespannt wie Ihr dazu steht.

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb kai1972:

Hallo

Ich hab mir eine x-Pro 3 gekauft und sie ist heute angekommen. Ich hab jetzt ein wenig Bauchschmerzen da ich das Flachbandkabel vom Monitor gesehen habe und es nicht so aussieht als wenn das lange hält. Die Halteösen sind auch sehr schlecht verarbeitet und so richtig wertig fühlt die sich leider nicht an. Wie ist Eure Meinung zu der Kamera? Bin ich zu kritisch? Ich finde den Preis den Fuji aufruft sollte man auch beim anfassen merken. Ich bin gespannt wie Ihr dazu steht.

Hallo Kai.

Ich hatte mehrere X-Pro3, die letzte ist gerade verkauft. Mit keiner der Kameras gab es Probleme. Ich habe auch noch nie von Problemen mit dem Display oder dessen Befestigung gehört. 

Was das Gefühl der Wertigkeit angeht, hat natürlich jeder seine eigenen Vorstellungen. Ich fand X-Pro2 und 3 sehr gut, und meine Leicas sind auch keine Welten besser, trotz des mehrfachen Preises. 

Link to post
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb platti:

Mehr ist dazu nicht zu schreiben.

Ausser: wenn sie dir nicht passt, dann schick sie  zurück und kauf dir was anderes.

Ich denke das kann doch besprochen werden ohne gleich solch ein Komentar abzufeuern . Schick die zurück wenn es Dir nicht passt , ein wenig patzig die Antwort meiner Meinung nach.

Link to post
Share on other sites

@kai1972  Daran musst Du dich bei einigen hier gewöhnen, nimm es nicht persönlich, einfach ignorieren.

Gut, meine X Pro 3 (einfache schwarze Ausführung) habe ich seit sie am ersten Tag lieferbar war und fühlt sich für mich wertig an. Das Flachbandkabel macht keine Probleme, allerdings nutze ich das Display fast nie. Es ist immer zugeklappt, das Ink Display ist zu sehen. Das war u.a. ein Grund für die X Pro 3, da ich mein Menü, und Tasten so belegt habe das, die Bedienung komplett von außen erfolgt. Es gibt keine Probleme mit Tasten oder Rädern der Kamera. Sie wurde auch bei wideren Bedingungen (Schnee / Regen und nun Hitze) eingesetzt und bis heute keine Probleme.

Die Gurt Ösen sind stabil, seit dem ersten Tag ist dort ein Leder - Schulterriemen dran, auch ohne Probleme. Da habe ich bei Leica schlimmes erlebt.

Eventuell bist Du "überkritisch" weil sie neu ist und Du sie auf Herz und Nieren prüfst. Benutze sie einfach, zur Not hast Du Garantie. Habe einfach Spaß mit ihr, stell sie für dich optimal ein und dann raus, Fotos machen und wenn es geht bitte hier zeigen.

 

Link to post
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb X_Fanboy:

@kai1972  Daran musst Du dich bei einigen hier gewöhnen, nimm es nicht persönlich, einfach ignorieren.

Gut, meine X Pro 3 (einfache schwarze Ausführung) habe ich seit sie am ersten Tag lieferbar war und fühlt sich für mich wertig an. Das Flachbandkabel macht keine Probleme, allerdings nutze ich das Display fast nie. Es ist immer zugeklappt, das Ink Display ist zu sehen. Das war u.a. ein Grund für die X Pro 3, da ich mein Menü, und Tasten so belegt habe das, die Bedienung komplett von außen erfolgt. Es gibt keine Probleme mit Tasten oder Rädern der Kamera. Sie wurde auch bei wideren Bedingungen (Schnee / Regen und nun Hitze) eingesetzt und bis heute keine Probleme.

Die Gurt Ösen sind stabil, seit dem ersten Tag ist dort ein Leder - Schulterriemen dran, auch ohne Probleme. Da habe ich bei Leica schlimmes erlebt.

Eventuell bist Du "überkritisch" weil sie neu ist und Du sie auf Herz und Nieren prüfst. Benutze sie einfach, zur Not hast Du Garantie. Habe einfach Spaß mit ihr, stell sie für dich optimal ein und dann raus, Fotos machen und wenn es geht bitte hier zeigen.

 

Vielen Dank für die wirklich gute Ausführung, ich bin dann mal beruhigt. Ich mag die Optik der X-Pro 3 sehr und bin schon über ein Jahr mit mir am hadern ob ich sie kaufe oder nicht. Da ich eine X-T3 und X-T4 habe brauche ich die nicht unbedingt, aber die Bedienung und die Optik ist schon sehr toll. Dann werde ich die jetzt mal testen und hoffentlich genau so glücklich sein wie Ihr es seit. Vielen Dank

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Vor allem ist die X Pro 3 für mich eine emotionale Kamera. Sie weckt starke Erinnerungen an eine Leica Messsucher Kamera. 

Das emotionale Gefühl, hatte ich vorher nur mit der M9.

Andere Kameras sind für mich gute Arbeitstiere die immer abliefern.

Aber bei der X Pro 3, schon die Vorbereitung, ich mache Street, was habe ich genau vor, welches Objektiv adaptieren ich dafür, all das baut etwas sehr positives in mir auf.

Edited by X_Fanboy
Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Jedes bewegliche Display benötigt eine flexible Datenleitung, sichtbar oder nicht. Bei der X-Pro3 ist das ganz gut mit grossen Biegeradien gelöst, da gibt es sicher technisch (meist aber unsichtbar) schlechtere Lösungen.

Die Ösen der Pro1 waren tatsächlich sehr weich und somit etwas anfällig mit den gelieferten dünnen, scharfen D-Ringen. Ich habe damals dort dickere Pentax-Ringe montiert, die Ösen wurden schnell dünner. Die Pro3 scheint an der Stelle keine Problem zu machen, habe selbst nur eine Handschlaufe rechts angebracht, das ganze Gewicht trägt sich also über die eine Öse ab. Ohne Probleme bisher, kein Verschleiss erkennbar.

Beim Preis solltest du auch den optischen Sucher und die Kappen oben und unten aus Ti einrechnen, beides recht teure Features und zusammen nur bei Fujifilm zu haben. Titan wird es bei der X-Pro4 sicher nicht mehr geben, an einigen Stellen sieht man die Schwierigkeit, die Pressung 100% sauber glatt hinzubekommen. Das Material ist halt hart und zäh und schwer zu pressen. Fuij wird in Richtung voll gefräste Alukappen wie bei der X100V und XE4 gehen. Sehr sehr schick (ich liebe meine X100 dafür) aber die Robustheit der Ti-Kappen erreicht man dort nicht.

Zum Zeitvertreib: Im Netz kann man sich Bilder von alten Fujifilm Hasselblad X-Pan oder Olympus OM4Ti ansehen. Einige Kameras sind stark beansprucht und völlig verkratzt, die Kappen aus Ti zeigen aber keine Dellen. Bei Ms oder Alu sähe das anders aus. 

Edited by raid
Rechtschreibung
Link to post
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 28.6.2022 um 22:47 schrieb X_Fanboy:

@kai1972  Daran musst Du dich bei einigen hier gewöhnen, nimm es nicht persönlich, einfach ignorieren.

Gut, meine X Pro 3 (einfache schwarze Ausführung) habe ich seit sie am ersten Tag lieferbar war und fühlt sich für mich wertig an. Das Flachbandkabel macht keine Probleme, allerdings nutze ich das Display fast nie. Es ist immer zugeklappt, das Ink Display ist zu sehen. Das war u.a. ein Grund für die X Pro 3, da ich mein Menü, und Tasten so belegt habe das, die Bedienung komplett von außen erfolgt. Es gibt keine Probleme mit Tasten oder Rädern der Kamera. Sie wurde auch bei wideren Bedingungen (Schnee / Regen und nun Hitze) eingesetzt und bis heute keine Probleme.

Die Gurt Ösen sind stabil, seit dem ersten Tag ist dort ein Leder - Schulterriemen dran, auch ohne Probleme. Da habe ich bei Leica schlimmes erlebt.

Eventuell bist Du "überkritisch" weil sie neu ist und Du sie auf Herz und Nieren prüfst. Benutze sie einfach, zur Not hast Du Garantie. Habe einfach Spaß mit ihr, stell sie für dich optimal ein und dann raus, Fotos machen und wenn es geht bitte hier zeigen.

 

Als X-Pro3-Newbie würde mich deine Tastenbelegung mal interessieren! Ich suche noch nach der idealen Belegung!

Link to post
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Wattloewe:

Als X-Pro3-Newbie würde mich deine Tastenbelegung mal interessieren! Ich suche noch nach der idealen Belegung!

Hallo habe noch nicht lange die X-Pro3 verkauft X-T4 für X-Pro3 und jetzt noch eine XS-10.

Tastenbelegung, ich benutze hauptsächlich von C1/C2/C3 ISO automatisch also C1 von 160 bis ISO 400, C2 von ISO 160 bis 800, C3 von ISO 160 bis 1600 Zeit 1/60 usw. das ist persönlich von mir man kann es ja personalisieren.

Da ich kein video mache habe ich diese taste video benutze die für ( IS Bildstabilisator } aktivieren und ausschalten für mein gelegentlichen Zoom 70-300 nur ein Beispiel.

Ich empfehle Videos anzuschauen wie man am besten Tasten und Räder einstellt.

Ein Gruss Christian

 

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Seit Tagen schwirrt im www eine Meldung betreffend einer Sammelklage in den USA wegen Displayschaden umher. Ich habe meine X-Pro 3 am letzten WEF im Schnitt 10h pro Tag und 5 Tage am Stück richtig hart rangenommen. Hab da sicher xhundertmal das Display auf und zugeklappt und sie schnurrt immer noch wie am ersten Tag. Dank Titanabdeckung ist sie quasi unzerstörbarer. Und ja, meinen Fotografen-Kollegen lief der Sabber runter, als Sie mein Schmuckstück sahen 😂

Wie sieht das bei euch aus? Irgenwelche Mängel oder gar ein Displayschaden?

Gruss Walter

Link to post
Share on other sites

Ich hatte die Möglichkeit, meine X-Pro3 von einem Kamera-Sammler im Top-Zustand und ebensolchem Preis zu erwerben. Natürlich hatte ich auch die Berichte über das Kabel gelesen - und gesehen. Es hat mich aber nicht am Kauf gehindert. Allerdings habe ich mir die Kamera als früherer M6-Besitzer (ja, ich jammere der M6 immer noch nach, aber ohne Autofokus geht bei meinen alten Augen nichts mehr!) wegen des optischen Suchers zugelegt. Wenn ich das Display aufklappe, dann nur zu 90 Grad für Einstellungen bzw. als Aufsichtsucher. Mit 70+ legt man sich nicht mehr gerne für Fotos auf den -operierten- Bauch. Also: Wird schon klappen.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Keinerlei Probleme mit meiner Pro3 DuraBlack - weder mit dem Display noch sonst irgendwo. 
Titan ist natürlich super leicht und trotzdem extrem stabil. Vielleicht erscheint sie dir aufgrund des geringen Gewichts als nicht so wertig. 

Edited by XFujigraf
Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb obiwan:

Ich hätte mir die M6 in die Vitrine gestellt aber wenn man durch den Erlös sich erst eine X-Pro3 leisten kann, verstehe ich deine Not...😊

Nach einem tollen Marokko-Urlaub mit dem Rucksack und ausschließlich als Einzeltourist mit ÖPNV, bei dem die Hälfte meiner Bilder aufgrund meiner Augenschwäche unbrauchbar war, habe ich meine komplette Leica-Ausrüstung wutentbrannt verkauft. Der tägliche Blick in die Vitrine hätte mich zu sehr leiden lassen… Und dann habe ich viele Jahre später noch einen Versuch mit der Leica Q gestartet. Festbrennweite ist Mist. Auch verkauft. Dann 5 Jahre lang nur noch iPhone als Kamera… Aber jetzt will ich mit über 70 meinen Traum verwirklichen und zum Nordlicht. Spätestens dann weiß man, warum das iPhone keine Systemkamera ersetzen kann. Aber ohne das Schnäppchen meines Bekannten hätte ich den Schritt nicht mehr vollzogen.

Link to post
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb Wattloewe:

Der tägliche Blick in die Vitrine hätte mich zu sehr leiden lassen

Ja das kann ich absolut verstehen. Dann hoffe ich doch auf viele Nordlichter, wenn dann deine Reise ansteht.

Link to post
Share on other sites

  • 6 months later...
Am 29.11.2022 um 09:23 schrieb obiwan:

Seit Tagen schwirrt im www eine Meldung betreffend einer Sammelklage in den USA wegen Displayschaden umher. Ich habe meine X-Pro 3 am letzten WEF im Schnitt 10h pro Tag und 5 Tage am Stück richtig hart rangenommen. Hab da sicher xhundertmal das Display auf und zugeklappt und sie schnurrt immer noch wie am ersten Tag. Dank Titanabdeckung ist sie quasi unzerstörbarer. Und ja, meinen Fotografen-Kollegen lief der Sabber runter, als Sie mein Schmuckstück sahen 😂

Wie sieht das bei euch aus? Irgenwelche Mängel oder gar ein Displayschaden?

Gruss Walter

 

Link to post
Share on other sites

Ich hatte drei X-Pro3, die ich viel und gerne (in min. 50% der Fälle auch mit Display-Nutzung) genutzt habe

Der einzige Defekt war ein nicht mehr richtig leichtgängiger Auslöser, den Fuji zwei Monate nach Ablauf der Reparturzeit anstands- und kostenlos ersetzt hat. Ich hatte mit keiner Fuji mehr Spaß als mit den X-Pro3. Leider finde ich das Gehäuse für die neuen f/1.4er Objektive zu klein, obwohl ich ausschliesslich mit dem EVF gearbeitet habe...

Die X-Pro3 hat mir jedes Mal, wenn ich sie in die Hand nahm, ein Lächeln auf's Gesicht gezaubert. Mehr kann man von einer Kamera nicht verlangen...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...