Jump to content

Upgrade auf eine X-H2S jetzt schon sinnvoll?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 51 Minuten schrieb WasWeißIch:

Sinnvoll ist es nicht und dein G.A.S. wird es vermutlich auch nicht befriedigen, denn dann kommt eine XT5 und die kann wieder irgendwas und dann grübelst du wieder.

Hoffentlich hat Fuji aus de X-T3 zu X-H1 Desaster gelernt und wird die X-T5 entsprechend unterhalb der X-H2s platzieren. Bestimmte Funktionen beschneiden oder sogar weglassen, wir werden sehen. 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb meridian:

Hoffentlich hat Fuji aus de X-T3 zu X-H1 Desaster gelernt und wird die X-T5 entsprechend unterhalb der X-H2s platzieren. Bestimmte Funktionen beschneiden oder sogar weglassen, wir werden sehen. 

Ich vermute schon mal, dass es so kommen wird. Allein kein Stacked Sensor und keine ewig lange Videoaufnahme und der AF zwar schnell aber vielleicht nur bei 80% der X-H2s etc. 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb A.B.:

Ich vermute schon mal, dass es so kommen wird. Allein kein Stacked Sensor und keine ewig lange Videoaufnahme und der AF zwar schnell aber vielleicht nur bei 80% der X-H2s etc. 

Klingt wie eine X-H2 in meinen Augen. Ich denke (und hoffe) die Top-Modelle werden sich nur in der Gehäuseform (und der benutzten Bedienphilosophie ) unterscheiden.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb EchoKilo:

Klingt wie eine X-H2 in meinen Augen. Ich denke (und hoffe) die Top-Modelle werden sich nur in der Gehäuseform (und der benutzten Bedienphilosophie ) unterscheiden.

Achso, du meinst, dass X-H2 und auch X-T5 und ggf. X-Pro4 vermutlich alle auf dem selben Level sein werden - bis auf X-H2s, die aufgrund Stacked noch Vorteile hat, aber daher auch einige hundert teurer ist...

Link to post
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb A.B.:

Achso, du meinst, dass X-H2 und auch X-T5 und ggf. X-Pro4 vermutlich alle auf dem selben Level sein werden - bis auf X-H2s, die aufgrund Stacked noch Vorteile hat, aber daher auch einige hundert teurer ist...

Ja.

Wie war es denn bisher? Eine gleichwertige Top-Linie und mehrere Gehäuse, eine abgespeckte Line für etwas weniger Geld (die "Zweistelligen"). Die H1 war etwas ein Exot, weil erstes Gehäuse mit IBIS. Aber jetzt wohl Beginn einer komplett neuen Linie, mit der neuesten und besten verfügbaren Technik einer Generation. Aber warum noch mehr Ausstattungsniveaus einführen? Gehäuse und Handling war bisher die Unterscheidung. Jedenfalls würde ich mir dies so wünschen.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb EchoKilo:

Gehäuse und Handling war bisher die Unterscheidung. Jedenfalls würde ich mir dies so wünschen.

Ich auch. 

Link to post
Share on other sites

Am 9.7.2022 um 10:51 schrieb Gast:

Das ist doch auch völlig in Ordnung. Nur sollte man daraus eben nicht den Rückschluss auf die "besseren Fujifarben" ziehen.

Nun...schon bei der S5 Pro waren die Gesichtsfarben deutlich schöner als bei meiner Canon 50D. Ob das allein am Raw lag..keine Ahnung..ich war bereits neidisch auf die OutofCam meiner Kollegin

Link to post
Share on other sites

Ich finde, dass man mit der H2s endlich die berühmte eierlegende Wollmilchsau erhält.

Bis jetzt sind so Kameras wie die X-T4 den Sonys hauptsächlich im AF hinterher gehinkt.
Das ist nun mit der H2s vorbei. Die kann das jetzt genau so gut, wie die Sonys.
Auch wenn schon wieder die ersten Stimmen im Netz sagen, dass es nicht wirklich so ist.
Ich tippe bei diesen Leuten auf Bedienfehler, denn ich habe diverse Videos gesehen, in denen der AF der H2s das genau gleich sicher und schnell gemacht hat, wie der AF der Sony Topmodelle.
Ausserdem gibt es an einer H2s noch diverse andere Vorteile, wie z.B. der Wegfall der ganzen oberen Rädchen, völlig neue Architektur der inneren Komponenten was in unglaublichen Performance-Vorteile resultiert, das dreh und schwenkbare Display (gegenüber den Sonys), der "richtige" (dicke) Griff der H2s, der unglaublich gute Sucher, den es kaum in einer anderen Kamera gibt, die ganzen Filmsimulationen inkl. der neuen Nostalgic,  das HEIF-Format, und wer es braucht, die völlig abgedrehten Video-Features.
Ausserdem kann die H2s anscheinend die Bildpunkte verschieden empfindlich auslesen, was zu einer höheren Dynamik bzw. gefälligeren Bildern ooc führt.
Andere kommende Fujis werden z.B. einen 40MP Sensor haben, aber dafür nicht die Performance der H2s und, und, und.
Naja, und ich brauche keine 40MP, genau genommen bräuchte ich nicht einmal 26MP.

Für mich ist die Summe dieser Features der Kaufgrund für eine H2s und ähnliche Kameras, die da noch kommen werden. 
Da die H2s aber jetzt schon all das in sich vereint, werde ich auf jeden Fall zu ihr wechseln.

Link to post
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Alter_Schwede62:


Ich tippe bei diesen Leuten auf Bedienfehler, denn ich habe diverse Videos gesehen, in denen der AF der H2s das genau gleich sicher und schnell gemacht hat, wie der AF der Sony Topmodelle.

Man sollte sich nie auf irgendwelche Videos oder "Tests" im Internet verlassen. Der Großteil davon sagt einfach nie komplett die Wahrheit oder negative Punkte werden klein gehalten. Es hilft nur: Selbst ausprobieren, um sich wirklich ein Bild davon zu machen.

Bei deiner Schwärmerei vergisst du aber auch eine wichtige Sache und das ist der Preis. Für eine APS-C Kamera ist der Preis schon echt hoch und dadurch wird es nicht einfach für die XH2, auch wen sie viel kann, denn nur wenige Leute brauchen überhaupt all diese Features und viele sagen sich dann eher "Na zu dem Preis hole ich mir doch gleich lieber eine VF Kamera".

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb WasWeißIch:

...und viele sagen sich dann eher "Na zu dem Preis hole ich mir doch gleich lieber eine VF Kamera".

stimmt, aber ich finde das immer so furchtbar kurz gedacht wenn man nicht komplette System betrachtet. Die Aussagen dieser Leute nerven mich persönlich nur noch. 

Link to post
Share on other sites

@Alter_Schwede62 ich sehe es weitestgehend wie du. 

Mit der X-H2s haben wir nun endlich eine richtig konkurrenzfähige Kamera, die in gewissen Punkten manche Features vereint, die bisher so noch gar nciht verfügbar waren. 

Auf jeden fall ist nun klar, dass die X-H2S auch absolut Profi-tauglich ist im Sinne von Sportfotografie (AF, Griff mit LAN, Videofeatures) und weiteren hoch anspruchsvollen Fotogr-Gebieten. Auf jeden Fall wurde die Kamera auch genau darauf ausgerichtet. 

 

Ich sehe auf jeden Fall damit erst einmal eine größere Zufriedenheit auf mich zukommen, da Fuji tolle Technik zeigt und man ein paar Jahre bis zur nächsten Generation seine Ruhe damit haben kann.

Weiterhin gehe ich davon aus, dass dies die leistungsfähigste Kamera der 5er Kamerageneration bleiben wird. Prozessor und Sensor bleiben ja immer gleich (ja der 40 MP Sensor kommt noch, wird aber einen Ticken langsamer sein). 

Und weiterhin darf man sich nun auf Firmware Updates freuen, da dies eine neue Sensor/Prozessorgeneration ist und da dann noch viel optimiert werden kann. 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb A.B.:

stimmt, aber ich finde das immer so furchtbar kurz gedacht wenn man nicht komplette System betrachtet. Die Aussagen dieser Leute nerven mich persönlich nur noch. 

Naja, ganz unbegründet sind derartige Aussagen aber auch nicht immer. Viele brauchen all die Funktionen eine XH2 nicht und haben dann einfach mehr von einem größeren Sensor. 

Ich brauche auch keine XH2, mir reichen meine XT4s und die GFX50SII. Würde ich Sport oder Wildlife fotografieren, würde ich vielleicht eher über eine XH2 nachdenken, aber dann würden mir entsprechende Teleobjektive fehlen und das neue 150-600mm wäre mir zu dunkel. Also wäre ich bei Sport und Wildlife vielleicht eher bei anderen Herstellern und Sensorgrößen.

Link to post
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb A.B.:

Ich sehe auf jeden Fall damit erst einmal eine größere Zufriedenheit auf mich zukommen, da Fuji tolle Technik zeigt und man ein paar Jahre bis zur nächsten Generation seine Ruhe damit haben kann.

Weiterhin gehe ich davon aus, dass dies die leistungsfähigste Kamera der 5er Kamerageneration bleiben wird. Prozessor und Sensor bleiben ja immer gleich (ja der 40 MP Sensor kommt noch, wird aber einen Ticken langsamer sein). 

Und weiterhin darf man sich nun auf Firmware Updates freuen, da dies eine neue Sensor/Prozessorgeneration ist und da dann noch viel optimiert werden kann. 

Ja, so sehe ich es eben auch, dass man vermutlich endlich einmal dort angekommen ist, wovon man so lange geträumt hat.
Sie kann alles, was ich mir immer in einer Kamera gewünscht habe und noch einiges mehr.
Und dann ist sie mir eben auch den relativ hohen Preis wert.

Ich habe viele positive Erinnerungen von den verschiedensten Kameras, die ich in den letzten 30 Jahren benutzt habe, die bei mir irgendwie wie eingeprägt sind.
Bei der einen waren es die Kontraste und Farben ooc, bei der anderen der Sucher, bei der nächsten der Griff, bei einer weiteren die damals (glaube) drei Filmsimulationen die mich völlig beeindruckt hatten, bei der nächsten das Dreh/Schwenkdisplay, bei einer anderen die Art und Positionierung der Knöpfe, bei der nächsten der C-AF usw. 
Aber keine der Kameras hatte bis jetzt alles zusammen. Immer hat mind. eine, meist sogar mehrere Sachen gefehlt.

Ich habe bei den ganzen Videos immer versucht darauf zu achten, wie differenziert und genau die Leute sich ausdrücken, wenn sie die von mir angesprochenen Dinge beschrieben haben, und habe das Gefühlt, dass genau die H2s die Kamera sein wird.

However, heute oder morgen wird die H2s mein sein und ich freue mich sehr drauf, endlich angekommen zu sein, denn das wünsche ich mir schon sehr lange.

Link to post
Share on other sites

Hier die Erklärung von Thomas, warum für Ihn die H2s die Richtige ist.

Muss nicht jeder so sehen aber wenn man schon bei Fujifilm ist, gibt es nun keinen Grund mehr zum Wechseln. Gut, ein paar User finden immer einen Grund zum Wechseln... 😜

Link to post
Share on other sites

Am 10.7.2022 um 11:19 schrieb meridian:

Hoffentlich hat Fuji aus de X-T3 zu X-H1 Desaster gelernt und wird die X-T5 entsprechend unterhalb der X-H2s platzieren. Bestimmte Funktionen beschneiden oder sogar weglassen, wir werden sehen. 

Am 10.7.2022 um 12:28 schrieb EchoKilo:

Klingt wie eine X-H2 in meinen Augen. Ich denke (und hoffe) die Top-Modelle werden sich nur in der Gehäuseform (und der benutzten Bedienphilosophie ) unterscheiden.

wir werden sehen - ich hoffe EchoKilo hat recht (auch bzgl. Buffer, Abdichtungen, etc.), befürchte aber, dass meridian recht behalten wird.

 

Link to post
Share on other sites

Ich gebe jetzt mein Fazit nach 2 Wochen der Nutzung, Privat und Beruflich währen einer 12h Hochzeit. 

Als Endergebnis, die H2s hat mich wieder verlassen.

Der Grund ist nun mal der AF und nein, es sind keine Bedienfehler.

Ich fotografiere die Hochzeiten nur im AFC, wie mit meiner A7iv und mit AugenAf/Objekterkennung.

Was soll ich sagen, die H2s hat zwar einen guten Job gemacht. Ja.

Aber, es ist wieder das gleiche wie bei meiner XT4. Es sind ganze Bilderreihen dabei, die Unscharf sind.

Es sind Bildreihen dabei, wo ganz sicher der AF auf der Person (eine einzelne Person) vor mir geht und die eine ganze Serie unscharf ist.

Es war 100% auf die Person fokussiert, das Kästchen war grün. Trotzdem sind die Bilder unscharf.

Und das passiert immer wieder, laut Fokus liegt der grüne Kasten auf dem Gesicht. Scharf ist der Hintergrund.

Das zieht sich über den ganzen Tag und ist einfach nicht akzeptabel.

Schade Fuji....den ansonsten war echt schön mit dir zu arbeiten. Aber da ist für mich nichts, was den Aufpreis zu der XT4 rechtfertigt.

Das ganze aus der Sicht eines Hochzeitsfotografen.

 

Link to post
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Mariusz:

Ich gebe jetzt mein Fazit nach 2 Wochen der Nutzung, Privat und Beruflich währen einer 12h Hochzeit. 

Als Endergebnis, die H2s hat mich wieder verlassen.

Der Grund ist nun mal der AF und nein, es sind keine Bedienfehler.

Ich fotografiere die Hochzeiten nur im AFC, wie mit meiner A7iv und mit AugenAf/Objekterkennung.

Was soll ich sagen, die H2s hat zwar einen guten Job gemacht. Ja.

Aber, es ist wieder das gleiche wie bei meiner XT4. Es sind ganze Bilderreihen dabei, die Unscharf sind.

Es sind Bildreihen dabei, wo ganz sicher der AF auf der Person (eine einzelne Person) vor mir geht und die eine ganze Serie unscharf ist.

Es war 100% auf die Person fokussiert, das Kästchen war grün. Trotzdem sind die Bilder unscharf.

Und das passiert immer wieder, laut Fokus liegt der grüne Kasten auf dem Gesicht. Scharf ist der Hintergrund.

Das zieht sich über den ganzen Tag und ist einfach nicht akzeptabel.

Schade Fuji....den ansonsten war echt schön mit dir zu arbeiten. Aber da ist für mich nichts, was den Aufpreis zu der XT4 rechtfertigt.

Das ganze aus der Sicht eines Hochzeitsfotografen.

 

Mit welchem Objektiv? Mir ist das mit dem Adapter und Sigma 18-35 auch passiert. Fokus auf Auge aber so 15cm dahinter ist es scharf. Mit dem Tamron, welches X Mount hat, habe ich es noch nicht genau getestet

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 43 Minuten schrieb Mariusz:

Es war 100% auf die Person fokussiert, das Kästchen war grün. Trotzdem sind die Bilder unscharf.

Ich hatte die Kamera auch auf einer 8h Hochzeit dabei. 
 

wenn die Serie unscharf ist oder wird, dann bemerkst du das nicht im Sucher? 
 

Also mir fällt sowas auf. 
 

wenn die Braut zum. Beispiel in dir Kirche läuft habe ich damit der xh2s auf normalen afc geschalten ohne eye AF da  icu das die Kamera zu wenig kenne und auch Behaupte, dass da die Firmware noch nicht komplett ausgereift ist. 
 

dann die Frage: wie lange ist so eine Bilderserie bei dir? 10 Bilder oder auch mal 30…?


ansonsten habe ich den eye AF gerne eingesetzt und er war sehr gut. Ähnliches Niveau wie A7 III. 
 

man könnte auch nur mit AF-C Fotografien.  Habe aber doch hin und wieder aus Gewohnheit auf AFS gewechselt 

Edited by A.B.
Link to post
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Mariusz:

Das ganze aus der Sicht eines Hochzeitsfotografen.

Sorry @Mariusz, wenn ich so direkt bin. Ich hatte Deine Beiträge im blauen Forum und dann hier gelesen. Sie waren von Anfang an sehr krass negativ und haben mich einerseits verwundert und andererseits auch zunächst abgeschreckt von der H2s und motiviert, ein bisschen zu warten und dann evtl. eine ausgereiftere T5 zu holen. Dazwischen habe ich aber auch Berichte und PN gelesen von Kollegen, die sehr zufrieden waren bzw. differenzierter berichtet haben. Das hat mich dann dazu gebracht, die H2s dann doch zu kaufen. Trotz PASM.

Nun habe ich sie und kann in absolut keinster Weise nachvollziehen, wie man ganze Serien mit der H2s schärfetechnisch in den Sand setzen kann, so wie Du das beschreibst. Klar kann das mal vorkommen, aber dann gibt es Gründe. Die Kamera ist komplex und man muss sich ein wenig mit den Eigenheiten von Fuji befassen. AF-C Grundeinstellungen und Größe der Fokusfelder haben Einfluss auf das Tracking Ergebnis. Ich gehe davon aus, dass Du getrackt hast mit Eye-AF? Wenn ich ein geeignetes Objektiv mit geeigneten Einstellungen verwende, dann ist das ziemlich schwierig, solch schlechte Ergebnisse zu erzielen, wie Du sie jetzt mehrfach beschreibst. Keine Ahnung, wo der Hase im Pfeffer liegt, aber an der H2s liegt es nicht, nach dem, was ich jetzt mit ihr erfahren konnte. Eher an Inkompatibilitäten mit Objektiven - lese  gerade 18 1.4 und 33 1.4, von daher top - oder suboptimalen Einstellungen, also vermutlich die.

Irgendwo ist da ein ganz kapitaler Bock drin, den wir natürlich übers Internet kaum aufspüren werden.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Tommy43:

Irgendwo ist da ein ganz kapitaler Bock drin, den wir natürlich übers Internet kaum aufspüren werden.

Sehe ich auch so. Und wie bereits von mir geschrieben: ich bemerke im Sucher wenn die Schärfe nicht passt. 
 

generell ist es eh ein guter Tipp öfters neu zu fokussieren um solche „Serien Fehler“ zu vermeiden. 

Link to post
Share on other sites

Wenn ich Serien schreibe, dann maximal 10FPs und auch das eher Selten. Ich denke mir das nicht aus, wie gesagt die Kamera ist gut.

Aber nicht so wie die Konkurrenz .

Das ist Fakt und dieses ganze mit man muss sich einarbeiten, klar wird es dann etwas besser. Aber noch lange nicht da wo es sein sollte. Dafür nutze ich Fuji schon zu lange neben der Sony und die Fuji ist einfach zu Unzuverlässig.

Aber ich merke schon, Kritik ist hier nicht gerne gesehen und es wird schon der Fehler bei mir gesucht.

 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 12 Minuten schrieb Mariusz:

Aber ich merke schon, Kritik ist hier nicht gerne gesehen und es wird schon der Fehler bei mir gesucht.

Ja wird er, da ich es eben anders bei der Kamera erlebt habe. Deswegen. 
 

im blauen Forum schreibst du davon, dass du alle AF Felder aktiviert hättest? 
 

es kann gut sein, dass die fuji noch nicht auf dem aktuellen sony Niveau ist, keine Frage. Aber so unzuverlässig wie bei dir scheint es bei anderen eben nicht zu sein. 

Edited by A.B.
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...