Jump to content

Erfahrungen X-T5 …


T. B.

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

sie ist da, erste User halten sie in Händen, lasst uns aus der Praxis berichten bzw. dazu austauschen.

Bei mir ist sie in Schwarz eingezogen. Die Lackierung soll härter und schwärzer sein lt. Fuji, ich hoffe damit auch unempfindlicher. Meine X-T4 ist silbern und das ist schon recht empfindlich. Auch ohne damit Nägel in die Wand zu hauen zeigen sich Gebrauchsspuren. 

Ich fang ansonsten an mit dem, was mich sofort positiv überraschte und ich an anderer Stelle kurz schrieb. 
ENDLICH sind die C-Settings 1-7 (Q-Taste) derart erweitert, dass ich bis auf die die ISO-Einstellung, der AF-Modus, Belichtungskorrektur und die Drive-Einstellung (fast) alles speichern kann. Diese Funktionen haben extra Hebel/Räder, daher logisch, dass es nicht Einzug ins Menü fand. Von der Sucherauflösung angefangen (bzw. beendet), über den Selbstauslöser und was weiß ich noch alles … perfekt. Besser lässt sich mMn die klassische Bedienung nicht mit den C-Settings verknüpfen. Eine deutliche Erweiterung zur X-T4 und X-E4 bzw. X-T30 II, bei denen es nur halbherzig umgesetzt wurde. 
Bin froh, dass es jetzt so ist und damit die richtige Entscheidung zur X-T5 getroffen zu haben. 
Warum darüber keiner in den ganzen Videos berichtet, ein wie ich finde wichtiger Punkt, verstehe ich nicht. Die erzählen (fast) alle den selben Sums … nur anders verpackt.

Der Sucher … trotz gleicher Auflösung ein wie ich finde klareres Bild.

Tasten und Räder lassen sich, ich sage mal, bewusster bedienen. Es hat sich etwas getan, kann es schlecht beschreiben. Angenehmer, satter … ja doch, ich denke bewusster trifft es ganz gut.

Der Griff ist anders geformt, was man schon überall hörte. Und tatsächlich hält sie sich besser als die X-T4. Kein Vergleich zur X-H-Serie, aber da will sie auch nicht „dicker“ sein.

Ansonsten kommt von mir sicherlich noch mehr, aber lasst mich erst damit foten und nicht nur beim Einstellen „spielen“.

Die X-T5-Bühne ist eröffnet … Ihr dürft … 

Edited by T. B.
Präzisiert um erneute Missverständnisse zu vermeiden.
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich darf seit heute eine silberne mein eigen nennen. Ich komme von der X-T4.

Was mir beim Einstellen aufgefallen ist: wieso haben wir jetzt (komme von x-T4) bei Schalterstellung "STILL" einen Punkt "Film-Einstellungen". Ich mag den da nicht haben....🤨, der gehört "rüber" unter MOVIE oder? Ich hab das in den Wunsch-Thread geschrieben, wer meiner Meinung ist, kann sich ja dort dranhängen.

Edited by rocfor
Ergänzung Detaillierung
Link to post
Share on other sites

Einen Bildergruß aus Hamburg, die Binnenalster heute am Nachmittag.

Meine Erfahrungen mit der -T5 zu einem späteren Zeitpunkt.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb rocfor:

Was mir beim Einstellen aufgefallen ist: wieso haben wir jetzt bei Schalterstellung "STILL" einen Punkt "Film-Einstellungen". Ich mag den da nicht haben....🤨, der gehört "rüber" oder? 

Da kannst Du schon mal grob einstellen, wie Du Deine Videos haben willst. Die ganzen Feineinstellungen wie die Menüs für den Timecode und das Mikrofon gibt es nur unter Video.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

 Der Stabi der T5 gefällt mir, trotz 1/20 Sek. noch scharf, hätte ich mit meiner T3 nicht geschafft.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Nachdem ich jetzt etwas gespielt habe, erste Eindrücke, wobei ich hier nur zur XT-2 vergleichen kann.

Auffällig ist, dass alle Bedienelemente klarere, deutlichere Druckpunkte, besonders der Auslöserdruck zum Fokusieren muss deutlich höher sein - daran werd ich mich rasch gewöhnen.

IBIS kann ich mit dem der Pana G9 vergleichen und da merk ich beim Herumspielen keinen Unterschied in der Leistung. Das schon altertümliche 2,4/60er hat in Sachen Fokusgeschwindigkeit und -genauigkeit im Vergleich zur Nutzung an der XT-2 jetzt sehr gewonnen - das wird aber sicher auch schon bei der XT-3 so gewesen sein.

Link to post
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb MK Y:

Das mit dem Auslöserdruck, kommend von der X-T3, fiel mir auch auf, allerdings weiß ich nicht, ob unsere Auslöser einfach ausgeleiert sind...

Könnte möglich sein, aber bisher ist mir bei keiner meiner Kameras aufgefallen, dass die "Auslösecharakteristik" sich im Laufe der Jahre geändert hätte. 

Aber ich denke, das ist reine Gewöhnungssache. Ich habe auf der einen Seite die Pana G9, die da ganz sensibel ist und Canons mit sehr deutlichen Druckpunkten und hatte noch nie Probleme durch diese Unterschiede. 

Link to post
Share on other sites

Den IBIS finde ich ok, aber nicht überragend, jedenfalls nicht spürbar besser als den der T4. 

Versprochen werden bis zu 7 Blendenstufen, realistisch sind eher 3-4.

Sicher hat das auch mit der hohen Auflösung zu tun, wenn man ein in 100%-Ansicht scharfes Bild haben will, sollte man zum Beispiel bei 55mm Brennweite (82mm KB) nicht viel länger als 1/10s belichten oder viele Bilder machen. Ich habe jedenfalls bei noch längeren Zeiten immer wieder Ausschuss gehabt.

Link to post
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb mjh:

Da kannst Du schon mal grob einstellen, wie Du Deine Videos haben willst. Die ganzen Feineinstellungen wie die Menüs für den Timecode und das Mikrofon gibt es nur unter Video.

mjh, ich mags lieber klar strukturiert: Filmen ist das eine, Fotografieren das Andere. Bei der X-T4 war der Punkt unter MOVIES, da ist er richtig und das sollte auch so bleiben, zumal Fujifilm ja für die X-T5 "Photopraphy FIRST" ausgerufen hat. (Dann will ich auch das Schwenk/Klapp-Display der X-T4 wieder haben 😉, auf das ich mit unguten Gefühlen verzichte)

Link to post
Share on other sites

Manchmal sind es nur banale Kleinigkeiten: Der Ein-/Ausschalter ist zwar etwas fummeliger, dafür stellt sich die Kamera beim zurück packen in die Fototasche nicht so schnell ein. Der vordere Knopf hat jetzt eine Position, an dem ich nicht so schnell ausversehen ran komme, so dass ich diese jetzt auch benutzen werde.

Link to post
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb MK Y:

Die Fokusmodi sind ab Werk bereits auf einer Funktionstaste: Steuerkreuz rechts

Ab Werk meines Wissens nicht; Steuerkreuz rechts ruft die Weißabgleichseinstellungen auf. Aber es ist eh ein Missverständnis: Ich meinte nicht die AF-Modi innerhalb von AF-S und AF-C, sondern die Wahl zwischen AF-S und AF-C (und M) selbst. Diese Wahl würde ich lieber über eine Funktionstaste und/oder eine C-Konfiguration treffen, was bei der X-T5 leider nicht möglich ist.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb rocfor:

mjh, ich mags lieber klar strukturiert: Filmen ist das eine, Fotografieren das Andere. Bei der X-T4 war der Punkt unter MOVIES, da ist er richtig und das sollte auch so bleiben, zumal Fujifilm ja für die X-T5 "Photopraphy FIRST" ausgerufen hat.

Vielleicht hat ja auch der Firmware-Entwickler bloß den falschen Schalter umgelegt (und dann werden die Video-Einstellungen mit dem nächsten Update wahrscheinlich wieder verschwinden), aber ich finde es tatsächlich gar nicht so dumm: Ich bin ja nun auch nicht so der Video-Fex und habe gar keine Lust, mich in all den Detaileinstellungen zu verlieren, aber dass ich dann doch mal ein Video aufnehme, das kann schon passieren. Wenn ich nun die Menüeinstellungen durchgehe, kann ich bei der Gelegenheit auch den Videomodus wählen (brauche ich 6,2K, oder genügen 4K oder gar 2K?) und bin sofort aufnahmebereit, wenn ich den Schalter auf „Video“ stelle; über Feinheiten der Aussteuerung und des Timecodes mache ich mir eh keine Gedanken.

Link to post
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb mjh:

Ab Werk meines Wissens nicht; Steuerkreuz rechts ruft die Weißabgleichseinstellungen auf. Aber es ist eh ein Missverständnis: Ich meinte nicht die AF-Modi innerhalb von AF-S und AF-C, sondern die Wahl zwischen AF-S und AF-C (und M) selbst. Diese Wahl würde ich lieber über eine Funktionstaste und/oder eine C-Konfiguration treffen, was bei der X-T5 leider nicht möglich ist.

Stimmt, mein Fehler - ich hab sie mir da hingelegt. 😇

Naja, für AF-S, -C und M hat man ja den Hebel vorn an der X-T. 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb MK Y:

Naja, für AF-S, -C und M hat man ja den Hebel vorn an der X-T. 

Eben, und da hätte ich lieber eine Funktionstaste statt dieses fitzeligen Hebelchens. 

Link to post
Share on other sites

Welche RAW Konverter beherrschen denn schon die X-T5?
Ich habe mich versucht den DNG Converter von Adobe zu nutzen. Das funktioniert zwar, aber die Objektivprofile werden danach dann gar nicht angewandt...

Was ist denn da so euer bevorzugter Workflow?

Ich habe bisher das gute alte lr6.14 benutzt und muss mich jetzt neu orientieren :)

Link to post
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Gerry_B:

Welche RAW Konverter beherrschen denn schon die X-T5?
Ich habe mich versucht den DNG Converter von Adobe zu nutzen. Das funktioniert zwar, aber die Objektivprofile werden danach dann gar nicht angewandt...

Was ist denn da so euer bevorzugter Workflow?

Ich habe bisher das gute alte lr6.14 benutzt und muss mich jetzt neu orientieren :)

bzgl. unkomprimierter RAFs kann ich sagen, dass ACDSee mit den RAFs aus der X-T5 derzeit nix anfangen kann (ich habe aber schon ein Muster an den Support geschickt).

Keine Probleme habe ich mit Excire (ACHTUNG: da gab es bei mir ein fettes Problem mit abgeschnittenen GPS Daten aus RAF unter Windows 11, das aber seit vorhin mit Version 2.1.1 offensichtlich nicht mehr da ist)

Luminar Neo öffnet die RAFs auch anstandslos

Affinity 2.0 öffnet auch ohne Probleme

Ich hab zufällig heute auch LrC mal auf dem Rechner gehabt, da ging es auch.

Grüßle

Link to post
Share on other sites

Hat jemand schon einen Displayschutz angebracht? Vor dem 17.11 hatte ich schon diesen hier https://www.amazon.de/gp/product/B085CCH483/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01_s00?ie=UTF8&psc=1 gekauft, leider ist er nicht breit genug...🙄

Der gleiche Schutz im 2er Pack wurde jetzt um die X-T5 ergänzt, aber ob er wirklich passt von diesem Hersteller?

Edited by railphoto
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...