Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Für Lith-Prints, die z.B. Anton Corbijn extrem schätzt, braucht es keine analoge Vorlage. Dieses Bild hier von Nella wurde z.B. digital mit der Fujifilm GFX50R und dem Kiev Vega 28b 120/2.8 aufgenommen. Damit man das Bild mit einem normalen Vergrößerer printen kann, muss es natürlich erst auf Film (in diesem Fall Ilford Delta 100 Mittelformatfilm) "analogisiert" werden.

Negativ und Originalbild: https://www.schlicksbier.com/hybrid-mal-anders-herum-von-digital-zu-analog/

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by schlicksbier
Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb fujirai:

Wie hast Du die digitale Datei dann auf den Mittelformatfilm belichtet? Hab auch auf Deiner Seite nichts dazu gefunden.

Da braucht es einen Dienstleister für. Z.B. Pixelgrain -- deren Preise findest Du auf S. 17 auf http://pixelgrain.com/images/pdfs/Pixel_Preisliste_03_2022.pdf -- aber bitte nicht weinen ;-). 

Link to post
Share on other sites

Man muss eigentlich aber auch ein großes ABER erwähnen. Es muss einem also wirklich um den analogen Handprint gehen oder um eine Technik, die man wirklich digital nicht nachahmen kann. Das hier ist jetzt mal das originale Digitalbild mit dem "Exposure" Plugin in Photoshop mit dem Setting "Lith — Crushed Blacks" OHNE irgendwelche weiteren Einstellungen. Wenn man da jetzt noch etwas an den Schiebern drehen würde, hätte man eigentlich für 0€ das gleiche Ergebnis nur eben in digitaler Form ...

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb ingobohn:

in diesem Zusammenhang sehr zu empfehlen "Digital Lith Processing"

https://dlp.zonev.de/

Wenn man es unnötig kompliziert haben möchte, ja :-). Gefühlt ist das wie ein Simulationsgame, um möglichst dicht an den "echten" Schritten in der Duka zu sein. Für Menschen mit weniger bis keiner Duka-Erfahrung und mehr PS-Erfahrung ist so ein Filter-Addon wie https://exposure.software deutlich intuitiver und zeitlich ökonomischer. Kostet zwar was, aber dafür bekommt man auch noch sehr schöne andere Filter mit dazu ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...