Jump to content

Fuji X-S20


Recommended Posts

Ich bin überrascht darüber, dass ich überrascht bin. Eigentlich hätte man sich denken können, dass die S das neue Brot-und-Butter-Modell ist, und daher vor der nächsten X-Txx kommt. Was dürfen wir erwarten? Schafft es Fuji dieses Mal, ein Modell einfach nur geradeaus zu aktualisieren? Ohne die Knöpfe neu auszuwürfeln, oder so? Wegweisend wird sicherlich der eingesetzte Akku: Wenn sie den neuen/großen bekommt, dann ist der alte sicherlich durch und wird auch in den anderen Kameras dieser Preisklasse nicht mehr genutzt werden.

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb MadCyborg:

Wegweisend wird sicherlich der eingesetzte Akku: Wenn sie den neuen/großen bekommt, dann ist der alte sicherlich durch und wird auch in den anderen Kameras dieser Preisklasse nicht mehr genutzt werden.

Da wäre ich vorsichtig mit, die X-S10 hat den ausgeprägten Griff, der könnte etwas größer vielleicht den größeren Akku fassen. In einer evtl. E5 oder T40 wird das sicherlich enger, vor allem wenn die Modelle auch IBIS bekommen würden, was ich eher erwarten würde, da die ja in der selben Preisklasse wie eine X-S20 spielen werden.

Link to post
Share on other sites

Ich hoffe dass die X-S20 Designmäßig mehr in Richtung Penguin geht 😁

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb MadCyborg:

Wegweisend wird sicherlich der eingesetzte Akku: Wenn sie den neuen/großen bekommt, dann ist der alte sicherlich durch und wird auch in den anderen Kameras dieser Preisklasse nicht mehr genutzt werden.

Das ist wirklich ein interessanter Punkt. Eventuell bleibt der alte Akku, da der neue Prozessor scheinbar energieeffiezienter ist.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wundert mich nicht, denn:

  1. erfolgreiche Baureihe
  2. Gehäuse bereits für IBIS eingerichtet und kostenoptimiert vom Design (den IBIS gab's bei 26MP verglichen mit der X-T30 für sehr wenig Aufpreis)

Womöglich ist die X-S-Reihe das einzige Modell mit X-Trans5, wo man äußerlich alles wie bei den Vorgängern lassen könnte, aber trotzdem X-Trans5 und IBIS als gemeinsames Feature der neuen Kamera-Generation etabliert.

Wenn man den Kunden also nicht zu lange auf eine X-Trans5-Einsteigerkamera warten lassen will, löst man das am schnellsten mit einer X-S20.

Für eine X-T40 bietet es folgende Potentiale:

  • komplettes Neudesign der Reihe inkl. IBIS, weil die Rückmeldung zur X-S20 eine weitere Baureihe rechtfertigt.
  • Einstellung, weil im bisher erfolgreichen Gehäusedesign kein IBIS unterzubringen ist - wer weiß, vielleicht versöhnt/fusioniert die X-S20 beide Linien?
  • Beibehaltung des Zenit-Designs und Verkaufsversuch einer 40MP-Kamera ohne IBIS nur der Form und Rädchen zuliebe. Da sich der Kunde bis dahin schon mit der X-S20 angefreundet hat, ist das mutmaßlich die schlechteste Variante.
vor 1 Stunde schrieb MadCyborg:

Wenn sie den neuen/großen bekommt

Die Diskussion gab es schon bei der X-T4 mit dem damals neuen NP-W235 und was hat Fuji danach gebracht? Richtig, die X-S10 und die X-E4 mit kleinem Akku NP-W126S. Günstige Kameras bekommen günstige Akkus, das machen alle Hersteller so und um 1000€ zählt jeder Cent-Betrag bei den Bauteilen.

Link to post
Share on other sites

Mir gefällt an meiner S10 im Hinblick Preis/Leistung das Packet bestens. Bedienung ändern wäre wohl nur anders aber nicht unbedingt besser. Eine S20 mit Gen5 und dazu ein besserer Sucher, Das wäre mein Wunsch. Griff, Akku alles OK. Ich trage den Ersatz lieber in der Tasche als im Gehäuse. Den neuen AF der H2 ohne Abstriche bitte. Ein Monitor, der auch bei Sonne erkennbar ist. Was beim Händy geht...

Das nahezu funktionslose vordere Rad für ISO belegbar - den Wunsch wird Fuji wohl nier erfüllen. Also unrealistisch.

Ich denke ja über die H2 nach: WR, Sucher, Schulterdisplay als die wichtigsten Argumente neben den 40MP und dem AF

Aber eine S20 für 1000 EURO weniger und gleicher AF - gleicher Bildqualität, wäre eine Überlegung wert. Video abgespeckt reicht.

Link to post
Share on other sites

Wie FUJI die S20 ungefähr bringen könnte, da müßte man mal Schauen, wer da am Markt die Konkurrenten sein werden.

Ich traue SONY da dieses Jahr noch zu, dass sie ihre A6xxx-Reihe neu aufstellen werden ( ein/zwei gute Allrounder und ein Performance-Modell ). 

Ansonsten hört man von den Canon APS-C Modellen nicht mehr viel, dass sie allzuviele Marktanteile machen würden ...

Link to post
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb PrimaFoto:

Es gibt null-komma-null Infos über die X-S20, aber wir diskutieren bereits über die Kamera und ihre Ausstattung. :D

Jupp, weil FUJI einem gewissen Grund-Schema mit der vorhandenen Hardware folgt ( aka Baukasten - falls dir das noch nicht aufgefallen ist ).

Edited by der_molch
Link to post
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb PrimaFoto:

Es gibt null-komma-null Infos über die X-S20, aber wir diskutieren bereits über die Kamera und ihre Ausstattung. :D

Small Talk und Träumen, ich sehe das ganz entspannt und ja auch 😄. Und unter der Überschrift habe ich mal einen Beitrag geträumt.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb PrimaFoto:

Es gibt null-komma-null Infos über die X-S20, aber wir diskutieren bereits über die Kamera und ihre Ausstattung. :D

Was erwartest du denn?
Schau die den X-Pro4-Thread doch an - da gibt es nicht einmal ein Gerücht zur Kamera 😁!

Link to post
Share on other sites

Von einem Punkt aus – es gibt ja bislang nur die X-S10 als Referenz – kann man in jede beliebige Richtung extrapolieren … Ich könnte mir eine X-S20 als geringfügig abgespeckte X-T5 mit größerem Griff, Moduswahlrad und ohne andere dedizierte Einstellräder vorstellen. Ob es noch Platz für eine X-T50 gibt, weiß ich nicht, und bei der X-E4 (oder X-E5, falls Fuji die 4 überspringt) habe ich gar keine Idee, wohin die Reise gehen könnte.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb der_molch:

Ich traue SONY da dieses Jahr noch zu, dass sie ihre A6xxx-Reihe neu aufstellen werden ( ein/zwei gute Allrounder und ein Performance-Modell ). 

Ansonsten hört man von den Canon APS-C Modellen nicht mehr viel, dass sie allzuviele Marktanteile machen würden ...

Mal schauen, ein A6xxx Nachfolger ist eigentlich schon lange überfällig. Auf der anderen Seite deutet auch vieles daraufhin, dass sich Sony (noch stärker) aufs Vollformat konzentriert und mit APS-C zukünftig vorallem die VLogger bedienen will. Dafür braucht es dann keine High End APS-C, sondern nur halbwegs gute Video Specs in einer Mittelklasse Kamera. Dafür spricht, dass alles was Sony in den letzten 3,4 Jahren überhaupt noch selbst für APS-C gebracht auf VLogger abzielt (ZV E10, 15mm 1,4 11mm 1,8, 10-20mm Power Zoom) . Die A6xxx Reihe wird momentan eigentlich nur noch dadurch am Leben erhalten, dass es eben sehr viele Drittanbieter gibt und das Objektiv Portfolio auch ohne dedizierte APS-C Objektive von Sony selbst ziemlich üppig ist, was das System an sich (noch) relativ attraktiv macht auch wenn es rein technisch inzwischen von allen Mitbewerbern modernere APS-C Kameras gibt.

Die Canon R7 und R10 haben halt das Problem, dass sie für potentielle Systemwechsler  auf Grund der fehlenden dedizierten APS-C Objektive einfach unattraktiv sind. Empfehlen kann man die derzeit eigentlich nur R5/R6 Besitzern als Zweitkamera oder Canon DSLR Nutzern die von einer 70D, 80D etc. auf spiegellos umsteigen wollen, die bereits einen gewissen Fuhrpark an DSLR Objektiven haben den sie weiter nutzen wollen und auch mit dem notwendigen Adaptieren kein Problem haben. Ich kann mir aber momentan kaum vorstellen, dass jemand mit einer Fuji oder Sony APS-C ernsthaft überlegt auf eine R10/R7 umzusteigen.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Für mich nicht spannend, die S20. Ich hätte lieber eine T40 gesehen. Aber logisch, dass erst die S20 kommt. Die S20 wird, wenn man vom Vorgänger ausgeht, zwar sicher von den Specs und der Griffigkeit sowie dem Preis interessant. Aber obwohl ich bei der Großen jetzt eine H2s habe, wäre mir PASM bei der kleinen S20 nicht übersichtlich genug. Es fehlt halt das Schulterdisplay als Sichtkontrolle. Ich warte dann mal weiter, wohin die Reise bei der T40, X-E5 und vor allem X100? und X-Pro4 hingeht.

Edited by Tommy43
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mjh:

Ja klar, war Quatsch. Also X-E5. (Die X-E4 verdränge ich immer; ich mag sie nicht.)

Fujifilm ist ja lernfähig, wie man an der X-T5 sieht. Vielleicht werden bei der X-E5 auch einige Fehler korrigiert. Dann könnte ich mir vorstellen ein Exemplar als Zweitkamera zu kaufen. 🤩

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Dare mo:

Bei der X-E4 ist es wohl wie mit der X-Pro3: Entweder man liebt sie oder hasst sie. 😉

Nicht ganz, ich hasse sie nicht, aber liebe sie auch nicht 😉
Aber, um nicht ganz OT zu sein: die S20 wird sicher wieder ein Erfolg. Ich warte aber nicht sehnsüchtig darauf und lass mich überraschen. Bin mit meiner S10 sehr zufrieden. Manchmal stört mich das Schwenkdisplay. Deswegen habe ich zusätzlich ein downgrade gemacht und ihr noch eine T20 hinzugesellt für immerdabei. Der IBIS ist aber einfach eine Nummer, auf die ich bei bestimmten Gelegenheiten und Objektiven nicht mehr verzichten möchte. Aber für die T20 mit 18 2.0 und 27 2.8 ist das nicht zwingend nötig.
Die 40 Megapixel brauche ich im Moment nicht (was ich mit dem 24 und 26 Megapixel Sensor und dem 18 1.4 bekomme ist jetzt schon phänomenal) und deswegen kann ich den Neuerungen ganz entspannt entgegen sehen. Ein schönes und funktionales E-Modell könnte mich sicher mal wieder reizen, bin aber im Laufe meiner Fujizeit Freund mit den Txx Modellen geworden (und pflege meine T2)

Edited by X-dreamer
Link to post
Share on other sites

Hier ist ja so ein bisschen wünsch Dir was. Und nun auch ich: Da ich eher Fan davon bin, öfter neue Kameras als neue Objektive zu kaufen, wünsche ich mir eine s20 als Mini H2s. Weil ich immer gern mit zwei Kameras und unterschiedlicher Objektiv-Bestückung unterwegs bin, um nicht draußen Objektive wechseln zu müssen, aber die Tasche nicht so groß werden soll. Und wenn sie dann noch den 40er Sensor bekäme.. traumhaft. Leider müsste die E3 dann wohl gehen, weil sie gar nicht mehr genutzt werden würde, wenn meine X100V irgendwann eintrudelt.  

Link to post
Share on other sites

So was Ähnliches geistert auch durch meinen Kopf, wenn geträumt 2 neue Kameras einziehen dürften/könnten

Eine S20 mit 40MP, die man eher im nicht so hohen Isobereich einsetzt für max Auflösung

Und

Eine H2s für Tempo - Dreckwetter - knappes Licht = Tendenz höhere ISO

Also XS20 UND H2s als Sparkombi Alternative zu H2 UND H2s

 

Link to post
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Maikäfer:

Eine S20 mit 40MP, die man eher im nicht so hohen Isobereich einsetzt für max Auflösung

Und

Eine H2s für Tempo - Dreckwetter - knappes Licht = Tendenz höhere ISO

Leuchtet mir nicht ganz ein, weshalb Du einen Unterschied bei ISO machst, obwohl die technische Basis (vorraussichtlich) wohl identisch sein wird 🤔 

Edit: hab jetzt kapiert, dass Du die H2s gemeint hast. Aber gibt's da Unterschiede bei ISO?

Edited by X-dreamer
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...