Jump to content

Fremdhersteller und Objektivkorrektur


Lynet

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo liebes Forum, ich suche aktuell als Immerdrauf (Reisen, Schnappschüsse zuhause) ein Objektiv. Jetzt steh ich zwischen dem Fuji 16-55 und dem Tamron 17-70.

(das 18-55 scheidet aus, da ich zwingend WR benötige)

Es soll jetzt hier auf keinen Fall darum gehen welches besser ist. Mir geht es um die Objektivkorrektur. Da wir bei Fuji ja tolle OOC Fotos erhalten, möchte ich ich mir das zu Nutzen machen und o.g. Fotos als JPEG fotografieren. Dabei geht es mir darum die "best mögliche" Qualität ohne / mit wenig Nachbearbeitung zu erhalten. 

Die Fremdhersteller haben Kameraintern ja keine Korrektur. Jetzt würd ich gerne von euch wissen ob das soviel ausmacht. Wenn ich mit dem Fuji deutlich bessere Fotos (weil eben korrigiert) ohne Nachbearbeitung erhalte, muss ich mir überlegen ob ich nicht dafür den Aufpreis zahle. 

 

Ich hoffe es ist verständlich worum es mir geht :)

 

Liebe Grüße

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Lynet:

Die Fremdhersteller haben Kameraintern ja keine Korrektur.

Das Tamron kann sogar noch mehr ;):

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

vor einer Stunde schrieb matthew:

Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber meines Wissens ist das Tamron auch NICHT wetterfest.

Doch, es heißt aber anders ;):

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Auf der Tamron-Seite gibt es anscheindend keinen Preisunterschied zwischen der Sony- und der Fuji-Version - beides für 699 €!

Edited by Allradflokati
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Lynet:

Das 17-70 zumindest ist Staub- und Spritzwasser geschützt. 

Scheint so zu sein. ich hatte mir vor einiger Zeit ein Video dazu angetan, was das Gegenteil behauptete...

Aber bei Tamrons steht auch, das es geschützt ist.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 9 Stunden schrieb Allradflokati:

Das Tamron kann sogar noch mehr ;):

 

Also, zumindest der Augen-AF wird ganz bestimmt nicht vom Objektiv geleistet... 🤣 

und die AF-Leistung hängt zu 90% vom Gehäuse ab und mitnichten vom Objektiv... ;)

Kann jeder selber testen, indem er angeblich langsame alte Fujifilmobjektive mal an den Top-Gehäusen von Fujifilm testet - da wird jeder staunen, wenn er das noch nicht erlebt hat. Ausnahmen gibt es, das sind dann bspw das alte 1,2/56, wo die Fokusgruppen derart schwer ist, daß kein AF Motor im Universum da eine schnelle Fokussierung schaffen würde... (u.a.) deswegen ja die komplette  Neuentwicklung...

Ich hoffe, daß der Wahrheitsgehalt der Aussagen des Tamron-Marketing bzgl. der WR und der Objektivkorrektur höher ist als der zum "eingebauten Augen-AF".... :D

 

Edited by hybriderBildersucher
Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Lynet:

Die Fremdhersteller haben Kameraintern ja keine Korrektur

Meines Wissens schon. Die Korrekturdaten bringt das Objektiv mit und übermittelt diese an die Kamera. So hab ich es mir sagen lassen.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb hybriderBildersucher:

Also, zumindest der Augen-AF wird ganz bestimmt nicht vom Objektiv geleistet... 🤣

Wenn du das richtig gelesen hättest, würdest du auch sehen, dass es um die Kompatibilität zu den Funktionen der Kameras geht ;) !
Da steht auch keinesfalls, dass das Objektiv beispielsweise den Augenautofokus übernimmt 😁!

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb wembly:

Das Tamron ist mit mehreren Dichtungen voll abgedichtet.

Eine vollständige Abdichtung gibt es bei keinem Objektiv, schon gar nicht bei einer Luftpumpe.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Allradflokati:

Wenn du das richtig gelesen hättest, würdest du auch sehen, dass es um die Kompatibilität zu den Funktionen der Kameras geht ;) !
Da steht auch keinesfalls, dass das Objektiv beispielsweise den Augenautofokus übernimmt 😁!

ok, da muss ich Dir recht gegeben... diese Aussage des Marketings ist aber genauso aussagekräftig und sinnvoll, als wenn man bei bei einer Limousine schreiben würde "Ist genauso kompatibel mit Luft wie ein Cabrio.." ;) 🤣

Edited by hybriderBildersucher
Link to post
Share on other sites

Meint ihr echt nur weil Tamron sagt das es intern korrigiert wird, dass das jede Fuji unterstützt? Würde mich echt wundern wenn Fuji da irgendwelche Parameter rausgibt damit Dritthersteller ihre Objektive anpassen können?

Link to post
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Lynet:

Meint ihr echt nur weil Tamron sagt das es intern korrigiert wird, dass das jede Fuji unterstützt? Würde mich echt wundern wenn Fuji da irgendwelche Parameter rausgibt damit Dritthersteller ihre Objektive anpassen können?

Fuji hat ja vor einiger Zeit das Bajonett für Fremdhersteller freigegeben, deshalb gibt es ja überhaupt erst Alternativen von Tamron und Sigma. Ansonsten gibt ja das Objektiv die Korrekturparameter an den Body und nicht umgekehrt. 

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Lynet:

Meint ihr echt nur weil Tamron sagt das es intern korrigiert wird, dass das jede Fuji unterstützt? Würde mich echt wundern wenn Fuji da irgendwelche Parameter rausgibt damit Dritthersteller ihre Objektive anpassen können?

Schon der (meines Wissens nach) erste Fremdhersteller für Fuji, nämlich Zeiss, hatte eine Objektivkorretur, die an die Kamera weitergegeben wurde. Die sind gar nicht so gering.

Link to post
Share on other sites

  • 5 months later...

Altes Forum habe nach suche gefundenes Tema.

((Die Fremdhersteller haben Kameraintern ja keine Korrektur)).

 

Da ich seit kurzem auch das 17-70 Tamron habe und einige eigenartige gelegentliche Verzerrungen habe, habe versucht aktivieren Kamera meiner X-H2 mit neuerster Firmware Korrektur aber geht nicht bleibe immer Objektivmod-OPT. AUS ??.

Das hat mich jetzt geärgert auch weil ich gelesen habe bei Sony kein Problem ? Fuji bleibt problematisch machmal bei Software.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Prantl Christian:

Da ich seit kurzem auch das 17-70 Tamron habe und einige eigenartige gelegentliche Verzerrungen habe, habe versucht aktivieren Kamera meiner X-H2 mit neuerster Firmware Korrektur aber geht nicht bleibe immer Objektivmod-OPT. AUS ??.

Das Objektivmod.-OPT ist eine Beugungskorrektur, das soll die Schärfe am Rand etwas verbessern (Lens Modulation Optimizer). Es ist nicht die Korrektur für die Verzeichnung. Ob die Verzeichnung korrigiert wird, sieht man wenn man ein RAW mit dem JPG vergleicht, weil die Korrektur nur ins JPG reingerechnet wird. Die Korrektur für Verzeichnung und Vignettierung kann man mW bei Fuji über das Menu gar nicht ausschalten.

Link to post
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb fujirai:

Das Objektivmod.-OPT ist eine Beugungskorrektur, das soll die Schärfe am Rand etwas verbessern (Lens Modulation Optimizer). Es ist nicht die Korrektur für die Verzeichnung. Ob die Verzeichnung korrigiert wird, sieht man wenn man ein RAW mit dem JPG vergleicht, weil die Korrektur nur ins JPG reingerechnet wird. Die Korrektur für Verzeichnung und Vignettierung kann man mW bei Fuji über das Menu gar nicht ausschalten.

Ok, Danke für Antwort werde mich besser Informieren nächsten Tagen mein 17-70 Tamron ist schon ein wenig eigenartig Korrigiert bei 17mm Ok, bei 20-30mm ziemlich Verzerrungen ? aber habe noch nicht verstanden bei welchen abständen usw. bei Brennweiten 50/70mm Verzerrungen ziemlich OK, Vingettierung kaum Auffällig.

Allerdings ist mir das erst Aufgefallen beim 17-70 Tamron, das 11-20 habe ich schon einige Zeit aber da sehe ich überhaupt keine Probleme.

Zwei Fotos extrem Beispiel bei 20mm erstes Foto unverarbeitet zweite Foto mit Affinity Photo korrigiert X-H2-17-70 bei Brennweite 20mm Blende f5.6.

Zwischen Jpeg und Raw kein unterschied zu sehen.

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by Prantl Christian
Link to post
Share on other sites

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Prantl Christian:

Zwischen Jpeg und Raw kein unterschied zu sehen.

Also wenn ich zwischen den beiden hin und her wechsel, fällt mir auf, dass beim JPG die Ecken heller sind und eine Kissenförmige Verzerrung rauskorrigiert wird.
Ich hab mal ein Gif erstellt, um es zu verdeutlichen:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb fujirai:

Das zweite Bild ist nicht das JPG sondern @Prantl Christian hat es mit Affinity Photo korrigiert.

ah stimmt, das hab ich falsch verstanden. Dann versteh ich allerdings nicht, was es mir sagen soll? Bzw. wie sieht denn das Fuji jpg aus?

Edited by StefanTi
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...