Jump to content

Camera 2 Cloud, frame.io


Recommended Posts

vor 7 Minuten schrieb MadCyborg:

Dazu gibt es noch keinen Thread, oder?

Hat jemand Erfahrung damit, schon mal damit gespielt? Habe ich die Ergebnisse des Summits richtig verstanden: Die Kameras der fünften (jetzt aktuellen) Generation bekommen alle die Frame.io-Fähigkeiten nachgerüstet?

Nur die X-H2 und X-H2S wurden genannt.

Link to post
Share on other sites

  • 2 months later...
Posted (edited)

@MadCyborg doch ich tausche mich gerne dazu aus - ich hatte es noch nicht ausprobiert, weil man bisher den FT-XH benötigte. Habe beim cashback aber saublöderweise nicht zugeschlagen.

Nun kam es ja trotzdem per Update und wir können uns gerne dazu austauschen. Man muss halt schauen, was es bringt, da frame.io etc. alles ja nicht kostenlos ist und irgendwann für intensive Nutzung natürlich Kosten auf einen zukommen. 

 

sinnvoll nutzbar ist es vermutlich ab dem mittleren Paket. Das Free Paket dient vermutlich nur zum Testen.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by A.B.
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

so ich habe die Verbindung erfolgreich eingerichtet. Jetzt kann man testen - aber praxisnaher Test wäre für mich erst: Kamera mit Smartphone Hotspot verbunden und dann mal hochladen. Bedingt natürlich wieder ein gutes Handynetz etc. - auch wenn die Lösung vermutlich eher für Studio Umgebungen geschaffen wurde. 

 

was wäre denn dein Anwendungsfall @MadCyborg?

Edited by A.B.
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 51 Minuten schrieb H2SO4:

Ich habe zwar kein Schimmer wozu das ist

wenn du es nicht vermisst brauchst du es sicher nicht. Aus meiner Sicht nur für professionellen Einsatz sinnvoll.

https://frame.io/

https://www.adobe.com/de/creativecloud/business/enterprise/frameio.html

Gruß Markus

 

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 26.4.2024 um 12:09 schrieb H2SO4:

Ich habe zwar kein Schimmer wozu das ist, aber nach dem update taucht das jetzt auch im Menü der X-S20 auf 🤠

Geht mir bei der X-T5 ganz genauso. Ich kann persönlich damit überhaupt nichts anfangen. Naja, auch schön, dass das bereits sehr umfangreiche Kameramemü um einen weitern Punkt erweitert wurde. 😄

Link to post
Share on other sites

Ich habe im Moment leider keine Luft, mich damit zu beschäftigen, will das aber definitiv noch machen. Einen Anwendungsfall dafür habe ich allerdings nicht. Der entsteht dann vielleicht, wenn ich den Spaß getestet habe. Allerdings sehe ich auch nicht, wie ich 156 Amerikataler im Jahr dafür bezahle. Und der Speicherplatz in der kostenlosen Version ist ja doch arg eng.

Tatsächlich interessiert wäre ich an einer Lösung, die mir die Dateien aus der Kamera direkt in eine Cloud meiner Wahl schiebt. Natürlich automatisch, halbwegs schnell und zuverlässig. Bei mir wandert sowieso alles durch die Cloud, um dann auf dem Heimrechner in Lightroom Classic importiert zu werden. Der Weg in die Cloud führt im Moment eben über Telefon/Tablet/Notebook, und dieser Umweg dürfte gern entfallen.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb MadCyborg:

Der Weg in die Cloud führt im Moment eben über Telefon/Tablet/Notebook, und dieser Umweg dürfte gern entfallen.

Da ist ja dieses frame.io Ding eigentlich genau das Richtige. Aber wenn der „Umweg“ über die externe Hardware entfällt, entfällt auch die externe Bildbearbeitung oder übersehe ich da was? Frame.io hat ja kein Entwicklungspaket an Bord? Abgesehen davon, dass man mittlerweile ja Grafikrechenpower vor Ort braucht für komplexe Berechnungen.

Link to post
Share on other sites

Am 6.5.2024 um 21:19 schrieb Tommy43:

entfällt auch die externe Bildbearbeitung oder übersehe ich da was?

Jein, aber hier wird es ziemlich MadCyborg-spezifisch.

Ich würde durchaus die Creative-Cloud nutzen, empfinde den gebotenen Speicherplatz aber als zu teuer, im Vergleich zum Google Drive. Ich möchte mein komplettes Archiv in der Cloud haben, wofür 1 TB nicht ausreicht. Adobe möchte 11,89 € je TB im Monat haben. Für das Geld bekomme ich bei Google doppelt so viel Speicherplatz, der zudem auch noch universell ist. Also habe ich meinen Datenbestand im Google Drive und nutze die Creative Cloud nur für Previews, welche dankenswerter Weise nicht aufs Speicherkontingent angerechnet werden, die 20 GB im normalen Foto-Abo reichen also aus. 

Diese Arbeitsweise bedingt, dass ich alles in einen Cloudspeicher schiebe* und von einem Rechner zu Hause in LR Classic importieren lassen, wobei auch die Synchronisation mit der Creative Cloud erledigt wird. (*Natürlich kopiere ich die Daten direkt auf den Rechner, wenn ich zu Hause bin, aber sie landen dann trotzdem in meiner Datencloud.) Da ich dann die Previews in der Cloud habe, kann ich unterwegs mit allen Möglichkeiten (App, Browser..) sortieren, bearbeiten, und so weiter. Lediglich für den Zugriff auf die Rohdaten brauche ich den Rechner, der zu Hause steht. Das ist für mich verkraftbar und per Remote-Desktop auch ganz gut brauchbar.

Das ganze funktioniert i.d.R. reibungslos und stabil, seit zig Jahren. Was ich gern hätte, ist eine Abkürzung für den Umweg über ein drittes Gerät zum Kopieren in meinen Cloudspeicher. Ich glaube allerdings nicht daran, dass wir bald eine Google-Drive-Integration (oder welcher Anbieter auch immer) in Fuji-Kameras sehen. Am ehesten noch eine Integration der Creative Cloud, und ich nehme an, dass dieses frame.io-Ding nebenbei eine Art technischer Testballon dafür ist.

 

Link to post
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb MadCyborg:

Jein, aber hier wird es ziemlich MadCyborg-spezifisch.

Ok, dann hab ich’s verstanden, mache das selbst fast genauso, auch mit dem 20GB Fotoabo aber bzgl. Cloud mit OneDrive von MS. Dazu zuhause noch eine NAS plus Backup.

Ggf. wäre die Amazonfotocloud noch eine Möglichkeit, wenn man Prime hat, weil kostenlos für Fotos und unbegrenzter Speicher. Aber Achtung!: Videos kosten und der automatische Upload packt die mit hoch und ohne automatischen Upload kann man glaube ich die Fotos nur einzeln 🤦🏼‍♂️ uploaden. Hab da noch keinen Workflow gefunden, wie das eleganter geht.

Die 2TB von frame.io für 15€ bedeuten dann 7,50€ pro TB. Wäre einigermaßen ok. Wenn denn dann der camera to cloud upload funktioniert und die Verbindung zur Bildbearbeitungssoftware und der Rechnerdownload. Bei denen steht Photoshop als Koop-Software, hoffe damit ist auch LR gemeint?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...