Jump to content

Gibt es irgendwas Neues zu angekündigten Objektiven?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe schon lange nichts mehr zu diesem Thema gehört.
Der Summit brachte außer der Fuji X100VI als Kamera-Neuheit keine weiteren News.
Ich warte auf das hoffentlich kompakte Standard-Zoom.
BG FujiKS

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb fujiks:

Ich habe schon lange nichts mehr zu diesem Thema gehört.
Der Summit brachte außer der Fuji X100VI als Kamera-Neuheit keine weiteren News.
Ich warte auf das hoffentlich kompakte Standard-Zoom.
BG FujiKS

Dann übe dich in Geduld und genieße den Frühling.

Link to post
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb fujiks:

Echt jetzt, .... 
FujiKS

Sobald irgendwo im Fuji-Rayon jemand rülpst oder sonstiges von sich gibt, wirst du es mit Sicherheit hier erfahren ... also: 

Ruhe bewahren, den Frühling genießen und ... ab und an fotografieren.

Link to post
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb lowrider82:

Das XF16-55 wird sicher nicht kompakter als das XF18-55.

Denke ich auch, was man so lesen kann.
Dennoch kompakter als das Tamron 17-70mm F2,8. Die Objektive sind vom Brennweitenbereich natürlich nicht vergleichbar. Ich werde allerdings mit dem Tamron nicht so richtig "warm".
BG FujiKs

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 22 Minuten schrieb fujiks:

Denke ich auch, was man so lesen kann.
Dennoch kompakter als das Tamron 17-70mm F2,8. Die Objektive sind vom Brennweitenbereich natürlich nicht vergleichbar. Ich werde allerdings mit dem Tamron nicht so richtig "warm".
BG FujiKs

Wenn Dir das Tamron vor allem zu groß ist und der Brennweitenbereich des XF 16-50 halbwegs passen würde, warum nimmst Du dann nicht das Sigma 18-50? Ich kann es absolut empfehlen.

Edited by hanshinde
Link to post
Share on other sites

Das verfügbare 18-55 wäre natürlich eine Alternative und dürfte nach dem Erscheinen des "Neuen" zu günstigen Konditionen auf dem Markt zu finden sein.
Die Specs des Nachfolgers , was mal so lesen kann, klingen allerdings vielversprechend:
Die 2 mm im unteren Brennweitenbereich und Spritzwasser-Schutz, sowie keine Auszugsverlängerung beim Zoomen. klingen nicht schlecht, auch empfohlen für 40MP.
Die evtl. fehlende  mögliche optische Stabilisierung, wäre ein kleiner Minuspunkt, den man verkraften kann.
BG FujiKS

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb fujiks:

Das verfügbare 18-55 wäre natürlich eine Alternative und dürfte nach dem Erscheinen des "Neuen" zu günstigen Konditionen auf dem Markt zu finden sein.
Die Specs des Nachfolgers , was mal so lesen kann, klingen allerdings vielversprechend:
Die 2 mm im unteren Brennweitenbereich und Spritzwasser-Schutz, sowie keine Auszugsverlängerung beim Zoomen. klingen nicht schlecht, auch empfohlen für 40MP.
Die evtl. fehlende  mögliche optische Stabilisierung, wäre ein kleiner Minuspunkt, den man verkraften kann.
BG FujiKS

Das 18-55 hat sich bisher immer echt stabil im Preis verhalten und das wird auch das neue nicht ändern und inzwischen sind schon viele Zooms am Markt, die das hätten bewirken können. Es hält sich aber tapfer wie ein guter alter Wein, weil es eben wirklich gut ist und dieses 40MP empfohlen oder nicht, ist schon so oft diskutiert worden, wo am Ende auch nur herauskam, dass es zwar nicht auf der imaginären Liste steht, aber mehr eben auch nicht. Vergiss einfach diese Liste. Selbst Fuji verkauft ja Kameras im Kit mit einem Objektiv, dass nicht auf der Liste steht.

Es wird sicherlich kein schlechtes Zoom, wie alle und auch seine Liebhaber wird es finden, aber das jetzt die ganze Welt darauf gewartet hat, wage ich zu bezweifeln.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Fuji muss neue Objektive für 40MP empfehlen, wir sollen schließlich den alten Kram in die Ecke legen und was Neues kaufen.

Wirklich ernst zu nehmen sind diese Empfehlungen für 40MP allerdings nicht, selbst das 30mm Makro schafft das nicht, wie es dann ein Zoom schaffen soll diese Pixel Anzahl wirklich zu bedienen ist mir persönlich ein Rätsel.

Daher reichen mir 24MP und das 18-55mm völlig aus, wenn ich optisch was Besseres haben möchte muss ich eh auf eine Festbrennweite setzen. Auch Fuji hat keinen Harry Potter in der Entwicklungsabteilung, für sie gelten die Gesetze der Physik ebenfalls.

Ich sehe diese Pixel Inflation sehr kritisch, wer von uns braucht die überhaupt? Um im Netz die Bildchen zu zeigen würden auch 4MP ausreichen.

Edited by varg
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb fujiks:

Das verfügbare 18-55 wäre natürlich eine Alternative und dürfte nach dem Erscheinen des "Neuen" zu günstigen Konditionen auf dem Markt zu finden sein.
Die Specs des Nachfolgers , was mal so lesen kann, klingen allerdings vielversprechend:
Die 2 mm im unteren Brennweitenbereich und Spritzwasser-Schutz, sowie keine Auszugsverlängerung beim Zoomen. klingen nicht schlecht, auch empfohlen für 40MP.
Die evtl. fehlende  mögliche optische Stabilisierung, wäre ein kleiner Minuspunkt, den man verkraften kann.
BG FujiKS

Ich nutze das XF18-55 (und noch andere nicht gelisteten Objektive) an der X-T5 mit 40 MP und kann es (sowie alle anderen) nur empfehlen. Vergiss diese bescheuerte Liste. Hast du die Liste mal genauer gelesen? Die Leute lesen immer nur, welche Objektive scheinbar nicht drauf stehen und schließen dann daraus, dass dann diese nicht gelisteten Objektive dann automatisch nicht an 40 MP funktionieren würden. Das ist schlicht falsch. Denn was immer unter geht ist der Zusatz unter dieser "tollen" Liste:

*Diese Liste enthält Objektive, die bei maximaler Blende eine hohe Auflösungsleistung vom Zentrum bis zu den Rändern aufweisen, sodass die Leistung des 40-MP-Sensors im gesamten Bild voll ausschöpft werden kann. Mit Objektiven, die nicht in der Liste aufgeführt sind, kann aber ebenfalls eine verbesserte Auflösungsleistung des 40-MP-Sensors erlebt werden.

Noch etwas zum XF18-55. Im Gegensatz zum Sigma hat es einen Blendenring und OIS. Auch wenn viele Sagen dass ein Objektiv ohne OIS an einer IBIS Kamera verschmerzbar sei, aber OIS+IBIS ist immer noch besser als IBIS alleine. Und auch die durchgehende Blende von F2.8 des Sigma sehe ich eher verschmerzbar, da das XF18-55 mit F2.8-4.0 keinen all zu großen Unterschied im realen Einsatz aufweist, denn wie oft nutzen man denn die offene Blende realistisch? Oft wird mit dem Objektiv abgeblendet und dann ist es egal ob es bei 55mm bei F2.0 oder F4.0 anfängt?

Einen echten Mehrwert kann ich bei dem Sigma gegenüber dem XF18-55 also nicht erkennen. Denn in der Abbildungsleistung ist es definitiv nicht besser da liegen sie gleich auf. Also was sollte das Sigma tatsächlich besser können als das XF18-55? Ach ja, und das Sigma steht auch nicht auf der besagten Liste. 😁

 

Edited by Dare mo
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 6 Stunden schrieb Dare mo:

Ich nutze das XF18-55 (und noch andere nicht gelisteten Objektive) an der X-T5 mit 40 MP und kann es (sowie alle anderen) nur empfehlen. Vergiss diese bescheuerte Liste. Hast du die Liste mal genauer gelesen? Die Leute lesen immer nur, welche Objektive scheinbar nicht drauf stehen und schließen dann daraus, dass dann diese nicht gelisteten Objektive dann automatisch nicht an 40 MP funktionieren würden. Das ist schlicht falsch. Denn was immer unter geht ist der Zusatz unter dieser "tollen" Liste:

*Diese Liste enthält Objektive, die bei maximaler Blende eine hohe Auflösungsleistung vom Zentrum bis zu den Rändern aufweisen, sodass die Leistung des 40-MP-Sensors im gesamten Bild voll ausschöpft werden kann. Mit Objektiven, die nicht in der Liste aufgeführt sind, kann aber ebenfalls eine verbesserte Auflösungsleistung des 40-MP-Sensors erlebt werden.

Noch etwas zum XF18-55. Im Gegensatz zum Sigma hat es einen Blendenring und OIS. Auch wenn viele Sagen dass ein Objektiv ohne OIS an einer IBIS Kamera verschmerzbar sei, aber OIS+IBIS ist immer noch besser als IBIS alleine. Und auch die durchgehende Blende von F2.8 des Sigma sehe ich eher verschmerzbar, da das XF18-55 mit F2.8-4.0 keinen all zu großen Unterschied im realen Einsatz aufweist, denn wie oft nutzen man denn die offene Blende realistisch? Oft wird mit dem Objektiv abgeblendet und dann ist es egal ob es bei 55mm bei F2.0 oder F4.0 anfängt?

Einen echten Mehrwert kann ich bei dem Sigma gegenüber dem XF18-55 also nicht erkennen. Denn in der Abbildungsleistung ist es definitiv nicht besser da liegen sie gleich auf. Also was sollte das Sigma tatsächlich besser können als das XF18-55? Ach ja, und das Sigma steht auch nicht auf der besagten Liste. 😁

 

 

Exakt das Gleiche habe ich ebenfalls bereits nach dem Erscheinen der 40 MP Liste“ geschrieben - und dann später auch noch einige Male - aber die beschriebenen falschen Schlussfolgerungen sind in der Welt und immer mehr Leute denken nicht mehr logisch und lesen auch keine Texte mehr, die länger als ein Twitter-Tweet sind.

Ganze Sätze mit Subjekt, Prädikat und Objekt werden ja auch bereits immer seltener, wie ja auch immer weniger Menschen einfache (!) Kopfrechnungen beherrschen…

Das 18-55 empfehle ich ebenfalls immer wieder und (fast) jeder, der es hat, ist sehr zufrieden.

Was mich an dem xf16-50 trotzdem reizt, evtl. zu wechseln, ist die Erweiterung am unteren Ende. Diese 2 mm sind eine nicht unerhebliche Erweiterung der Möglichkeiten, wenn man mal mit kleiner Ausrüstung unterwegs ist oder einfach eine Kombi aus Gehöuse und eben nur einem Standardzoom (fast) immer bspw. im Auto  „für alle Fälle“ griffbereit haben möchte. Ganz im Gegensatz zum völlig irrelevanten „Verlust“ der 5 mm am oberen Ende. Beschneiden sogar in größerem Umfang ist ja schon mit 26 MP kein großes Problem - aber mit 40 MP absolut  kein Problem mehr. 

 

Edited by hybriderBildersucher
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb hybriderBildersucher:

... und immer mehr Leute denken nicht mehr logisch und lesen auch keine Texte mehr, die länger als ein Twitter-Tweed sind.

Ganze Sätze mit Subjekt, Prädikat und Objekt werden ja auch bereits immer seltener, wie ja auch immer weniger Menschen einfache (!) Kopfrechnungen beherrschen…

Nun, das beziehe ich mal nicht auf mich. Nur weil ich die 40MP zitiert habe, so ein Hype.
Zeitdruck besteht nicht, ich werde abwarten, dann wird man sehen.
BG FujiKS

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb hybriderBildersucher:

Exakt das Gleiche habe ich ebenfalls bereits nach dem Erscheinen der 40 MP Liste“ geschrieben - und dann später auch noch einige Male - aber die beschriebenen falschen Schlussfolgerungen sind in der Welt und immer mehr Leute denken nicht mehr logisch und lesen auch keine Texte mehr, die länger als ein Twitter-Tweed sind.

 

Vielleicht gibt es ja auch einige, die es zwar verstanden, aber nicht wahrhaben wollen, um so neues Equipment zu rechtfertigen.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

also ich freue mich auf das neue kompakte 2,8-4,8/16 bis 50 
nach bisherigen Informationen und entsprechend der Daten, würde ich vermuten, dass es in etwa die gleiche Grösse haben wird, wie das bewährte 18-55

Allerdings sollte man schon eine stabilisierte Kamera haben, sonst finde ich den Mehrwert nicht genug

Bis dahin habe ich ja noch mein altes 16-50 Kitobjektiv, das mich jedesmal wieder positiv überrascht, mit seiner Qualität und Portabilität ... WR hat es nicht, aber im Regen gehe ich normalerweise nicht mehr raus 😄 .. und wenn, finde ich schon was im Schrank, das dicht ist
Das 16-50 ist recht günstig gebraucht zu erwerben und als Übergang sicher eine gute Lösung (und vielleicht auch dauerhaft)

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb nightstalker:

also ich freue mich auf das neue kompakte 2,8-4,8/16 bis 50 
nach bisherigen Informationen und entsprechend der Daten, würde ich vermuten, dass es in etwa die gleiche Grösse haben wird, wie das bewährte 18-55

Allerdings sollte man schon eine stabilisierte Kamera haben, sonst finde ich den Mehrwert nicht genug

Bis dahin habe ich ja noch mein altes 16-50 Kitobjektiv, das mich jedesmal wieder positiv überrascht, mit seiner Qualität und Portabilität ... WR hat es nicht, aber im Regen gehe ich normalerweise nicht mehr raus 😄 .. und wenn, finde ich schon was im Schrank, das dicht ist
Das 16-50 ist recht günstig gebraucht zu erwerben und als Übergang sicher eine gute Lösung (und vielleicht auch dauerhaft)

guter und wichtiger Hinweis auf das OIS, das hatte ich heute vergessen. 2-3 EV Gewinn bei kritischen Lichtverhältnissen sind wichtiger als der letzte Rest an Randauflösung. Und das immerhin in besonders kritischen Situation auch bei Nutzung einer Kamera MIT IBIS, weil der gemeinsame  Einsatz von beiden Systemen immerhin noch weitere 1-2 EV Sicherheitsmarge bringt.  

Edited by hybriderBildersucher
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Neues Fuji 16-50 sicher interessant sollte angeblich auch innen zoom haben der zoom verlängert sich nicht.

Allerdings als mittlerer nicht besonders Lichtstarke Objektive Fujifilm hat schon ein älteres 16-50 ? aber auch 18-55/16-80/18-135/18-120 und das pro 16-55 f2.8.

Frage mich halt muss das sein ?, es fehlen neue Kompakter Lichtstärkere Objektive Beispiel wäre ein 20cm langen 1.2Kg 400mm f3.5 für Natur Fotografen eine Kompakte Neuauflage Makro 60 1:1 mit flotten AF ein Kompakter Weitwinkel aber mit Lichtstärke f2.8 10-20mm usw. das ist meine Meinung aber egal passt trotzdem alles, aber ein wenig ein Fragezeichen ?, wenn doch ziemlich einige Fotografen das 10-18/18-50 f2,8 Sigma oder das 11-20 f2.8 Tamron wählen aus den Grund 8-16/16-55 Fuji sind zwar sehr Gut und Lichtstark aber alles andere als Kompakte Objektive. Habe letze zwei Neuerscheinungen 8 3.5 Fuji und das 30 Makro gekauft bei mir bleibt ein aber ?, da wäre ein neues 10-20 f2.8 und ein neues 50mm 2.8 1:1 Makro das alles sehr Kompakt das währe sicher interessanter gewesen.

 

 

 

 

Edited by Prantl Christian
Link to post
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Prantl Christian:

Frage mich halt muss das sein ?

Nunja, eine oft vorgebrachte Kritik ist ja, dass das 18-55 als "Edelkitobjektiv" .. also das Kitobjektiv für die obere Klasse der Fujis ... nicht ab 16mm beginnt. Auch die Naheinstellgrenze des 18-55 ist recht weit, vor allem, wenn man mit moderneren Objekiven a la 16-80 vergleicht

Insofern denke ich, das 16-50 mit all seinen PRO Features (WR, Innenzoom) muss sein

ein 2,8/10-20 oder ähnliches würde ich nicht als nötig sehen, es gibt ja schon das 2,8/8-16 und das 4/10-24 ... um etwas kompakteres könnte man das Portfolio aber ergänzen, zB eine XC Version, die für den etwas kleineren Geldbeutel zB ein 3,5-4,5/11-20 sein könnte

Eine neue Version des 2,4/60, mit aktuellem AF Motor, wäre natürlich der Hammer ... ich wäre auch zufrieden, wenn es nicht 1:1 wäre, aber nehme auch gerne die 1:1 Version, wenn es in der Kompaktheit geht

Mein persönlicher Wunsch wäre allerdings ein Standardobjektiv, das weiter unten losgeht, ein 13-55 wäre für mich ein Traum (Panasonic und Sony machen das ja aktuell auch mit den Standardzooms, die für KB bei 20mm beginnen) .... es muss aber nicht unbedingt 1500.- kosten 😉 wie das Sony, 669.- wie das Panasonic wäre doch eine Ansage (und das ist sogar abgedichtet) .. und das ist sogar für KB Bildkreis gerechnet ... zur Not auch gerne als XC wenn es anders nicht möglich ist (und ich fände es auch nett, wenn es OIS hätte, da der IS in Fujikameras ja noch nicht so verbreitet ist)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...