Jump to content

Farbverfälschung bei geposteten Fotos hier im Forum


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Schon seit einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass hier gepostete Fotos farbverfälscht dargestellt werden.

Hier ein Beispiel:

Das Foto ist hier viel zu "knallig".

Ich habe dasselbe Bild auf 500 px

https://500px.com/photo/1090731815/scenic-view-of-rocks-against-sky-by-hartmut-b.

und auf meiner Homepage gepostet

https://hartmutburg.myportfolio.com/

Dort tritt dieser Effekt nicht auf.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt mal von ProFotoRGB auf sRGB umgestellt.

Wahrscheinlich liegt es wohl wirklich daran.

Vielen Dank für den Hinweis.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Hartmut B.:

Ich habe jetzt mal von ProFotoRGB auf sRGB umgestellt.

was für Bilder im www grundsätzlich zu empfehlen wäre.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 2 Stunden schrieb Hartmut B.:

Ich habe genau dasselbe jpeg sowohl hier wie auch bei 500px und auf meine Homepage gepostet. Daher verstehe ich die unterschiedliche Wiedergabe nicht.

Beim Upload werden die Fotos von der Forensoftware verwurstet. Es gibt (oder gab) sogar einen subtilen Unterschied, mit welchem Browser man hochgeladen hat. Dazu gibt es einige Threads in diesem Forum. (Bin zu faul sie rauszusuchen).

Ich bekommen bei einem Browser mit Farbmanagement dein Foto auf den Alternativplatformen sauber angezeigt. Ich gehe davon aus, dass das Foto dort einfach so erhalten bleibt, wie Du es erzeugt hast.

Link to post
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Hartmut B.:

Wahrscheinlich liegt es wohl wirklich daran.

Das liegt mit Sicherheit daran. Was ich auch nicht verstehe ist dass manche Bilder oft unscharf wirken und wenn man drauf klickt dann werden sie schärfer, soweit man das bei der Größe beurteilen kann. Ist ja eigentlich auch komisch, warum das so ist. Das müsste wohl mal überarbeitet werden, Wir kommst du eigentlich auf ProFoto RGB?

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb McA:

Beim Upload werden die Fotos von der Forensoftware verwurstet. Es gibt (oder gab) sogar einen subtilen Unterschied, mit welchem Browser man hochgeladen hat. Dazu gibt es einige Threads in diesem Forum. (Bin zu faul sie rauszusuchen).

Ich bekommen bei einem Browser mit Farbmanagement dein Foto auf den Alternativplatformen sauber angezeigt. Ich gehe davon aus, dass das Foto dort einfach so erhalten bleibt, wie Du es erzeugt hast.

Ob und wie die Daten verwurstet werden hängt vom Browser ab. Mein Standard-Browser ist Firefox. Damit lade ich keine Bilder mehr hoch. Die Farben werden ordertlich verfläscht. Mit Edge unter Windows sind Farben soweit okay. Was auch gut funktioniert ist einer Verlinkung der Bilder, z.B. auf flickr. Chrome könnte auch gut funktionieren, da Edge ja auch nur ein Chrome-Derivat ist.

Warum die Daten durch den Fleischwolf gedreht werden, ist mir schleierhaft. Läd man die Bilder herunter und vergleicht den Inhalt mit den Originalen, stellt man fest, dass die Bildgröße nahezu identisch bleibt. Mit WinMerge kann man die Bilder pixelweise vergleichen. Hier sind teils erheblich Abweichungen in den Farben ablesbar.

 

Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Hartmut B.:

Ich habe genau dasselbe jpeg sowohl hier wie auch bei 500px und auf meine Homepage gepostet. Daher verstehe ich die unterschiedliche Wiedergabe nicht.

Selbst wenn die serverseitige Software einer Website mit größeren Gamuts als dem von sRGB umgehen könnte, müsstest Du damit rechnen, dass Besucher der Website einen Browser benutzen, der es nicht kann. RGB-Farbräume mit einem großen Gamut führen im Web unweigerlich zu Darstellungsfehlern, und Du hast keine Chance, das zu verhindern. Außer eben, freiwillig darauf zu verzichten: Ein korrekt dargestellter kleiner Gamut ist allemal besser als ein grob verfälschter großer Gamut.

Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb mjh:

Selbst wenn die serverseitige Software einer Website mit größeren Gamuts als dem von sRGB umgehen könnte, müsstest Du damit rechnen, dass Besucher der Website einen Browser benutzen, der es nicht kann. RGB-Farbräume mit einem großen Gamut führen im Web unweigerlich zu Darstellungsfehlern, und Du hast keine Chance, das zu verhindern. Außer eben, freiwillig darauf zu verzichten: Ein korrekt dargestellter kleiner Gamut ist allemal besser als ein grob verfälschter großer Gamut.

Das bedeutet also, Bilder immer in sRGB posten? Spielt es auch eine Rolle, welchen Browser man nutzt?

Link to post
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Hartmut B.:

Das bedeutet also, Bilder immer in sRGB posten? Spielt es auch eine Rolle, welchen Browser man nutzt?

Ja, sRGB ist die faktische Vorgabe. Der vom Besucher der Website (nicht dem Uploader) genutzte Browser spielt eine große Rolle. Man kann zwar selbst Firefox dazu bringen, andere Farbräume als sRGB zu unterstützen, aber man muss vom worst case ausgehen, also einem Browser, der den in ein Bild eingebetteten Farbraum schlicht ignoriert, selbst wenn dieser den Upload unbeschadet überstanden hat.

ProPhoto RGB kann eine gute Wahl für eine anschließende Bildbearbeitung sein, weil man sich damit erst einmal alle Farbabstufungen erhält; man muss dann allerdings als 16-Bit-TIFF exportieren, denn ein 8-Bit-JPEG mit ProPhoto RGB ergäbe keinen Sinn. Und man darf nicht vergessen, dass im Druck nur ein kleiner Ausschnitt von ProPhoto RGB wiedergegeben werden kann; wenn man nicht mit einem Soft Proof überprüft, was dabei noch übrig bleibt, kann es fürchterlich schief gehen.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mjh:

Ja, sRGB ist die faktische Vorgabe. Der vom Besucher der Website (nicht dem Uploader) genutzte Browser spielt eine große Rolle. Man kann zwar selbst Firefox dazu bringen, andere Farbräume als sRGB zu unterstützen, aber man muss vom worst case ausgehen, also einem Browser, der den in ein Bild eingebetteten Farbraum schlicht ignoriert, selbst wenn dieser den Upload unbeschadet überstanden hat.

ProPhoto RGB kann eine gute Wahl für eine anschließende Bildbearbeitung sein, weil man sich damit erst einmal alle Farbabstufungen erhält; man muss dann allerdings als 16-Bit-TIFF exportieren, denn ein 8-Bit-JPEG mit ProPhoto RGB ergäbe keinen Sinn. Und man darf nicht vergessen, dass im Druck nur ein kleiner Ausschnitt von ProPhoto RGB wiedergegeben werden kann; wenn man nicht mit einem Soft Proof überprüft, was dabei noch übrig bleibt, kann es fürchterlich schief gehen.

Ich poste grundsätzlich in sRGB, egal über welchen Browser. Dennoch sehen die Fotos, die ich mit Firefox poste faktisch anders aus, als dass was ich vor dem Post gesichtet habe. Beim Posten via Edge sind die Ergebnisse deutlich besser. Es muss auch etwas mit dem Posten an sich zu tun haben, bzw. mit dem Ablegen der geposteten Daten auf dem Server, denn wenn ich meine Originaldatei in Firefox betrachtete sieht alles korrekt aus. Firefox habe ich selbstredend korrekt konfiguriert.

Link to post
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Rakete:

Was kann man denn da überhaupt konfigurieren?

Gib mal „about:config“ im URL-Feld ein und suche dann nach „gfx.color“.

Link to post
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb mjh:

Gib mal „about:config“ im URL-Feld ein und suche dann nach „gfx.color“.

Hui. Und ich dachte schon, in den Einstellungen gibt es doch nichts zum Thema Farbverwaltung. Kann man irgendwo nachlesen, was für Einstellungen da sinnvoll sind?

Link to post
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Rakete:

Hui. Und ich dachte schon, in den Einstellungen gibt es doch nichts zum Thema Farbverwaltung. Kann man irgendwo nachlesen, was für Einstellungen da sinnvoll sind?

gfx.color management.mode sollte auf 1 stehen und gfx.color_management.enablev4 auf true.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Rakete:

Ok. Bei mir steht der Mode auf 2, was ist da der Unterschied?

1 steht für „Enable color management for rendered graphics“, 2 für „Enable color management for tagged graphics only“.

Link to post
Share on other sites

Danke, und wo ist der Vorteil von Mode 1 gegenüber Mode 2? Rendered graphics hört sich ja erst mal gar nicht nach Fotos an, aber wahrscheinlich ist damit einfach gemeint, für alle Bilder, die der Browser darstellt? Und was sind tagged graphics? Das müssten dann wohl alle Bilder mit eingebettetem Farbprofil sein, oder nicht?

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Rakete:

Ok. Bei mir steht der Mode auf 2, was ist da der Unterschied?

Mode 2 ist meines Wissens nur für Fotos mit eingebettetem ICC-Profil. Bei Mode 1 müsste es also ausreichend sein, dass in den Daten des Fotos angegeben ist welches Farbprofil verwendet werden soll. Das Farbprofile selbst muss aber nicht in der Bilddatei enthalten sein.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...