Jump to content

Von Nikon zu Fuji


Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Mein Weg zu Fuji war, ist, impulsiv und ein wenig chaotisch.

Was lichte ich ab: ich spotte seit 2006 und lade meine Fotos auf jetphotos hoch, dazu hatte ich eine Nikon Z6 (völlig ungeeignet) und eine D7500 mit 70-300 und 80-400 von Nikon. Für den Urlaub und alle anderen Gelegenheiten eine Canon PowerShot G5 Mark II. 

Wie kam ich zu Fuji: Vor 3 Wochen kamen wir aus dem Urlaub (Kanaren) zurück und Samstags Abends musste ich enttäuscht feststellen, das mein Setup völlig ungeeignet ist. Die Canon hat so schlecht abgeliefert, dass ich was besseres haben wollte, und nach 2 Tagen suche habe ich die X-S20 entdeckt, WOW, was ein geiles Teil. Da die Z6, mit Objektiven, sowieso weg sollte, und ich sie durch eine D850 (gebraucht) ersetzten wollte, schnell Kisten gepackt und bei den bekannten Aufkäufern die Preise gecheckt. Und eine X-S20 bestellt mit XC15-45. Gleichzeitig ein 18-135 und ein 16-80 gebraucht zugekauft, und weil der erste Eindruck so geil war, den Rest von Nikon auch verkauft. Da ich ja wieder zum Flughafen will, ein 70-300 neu erworben. Es soll noch an eine X-H2s angeschafft werden, ein runder Geburtstag steht an, da wird die Finanzierung einfacher. Ein 100-400 gebraucht wird meinen Rucksack (Spotten) abrunden. Den Tag der Arbeit habe ich genutzt, bei uns auf dem Berg ein paar Fotos zu machen, wow. Die Farben und auch der Autofokus. Dazu die Konfiugartionsmöglichkeiten der X-S20 begeistern mich.

Was mache ich sonst so, MX-5 ND ist ein großes Thema, ich habe auch schon einen Foristen gesehen, der einen solchen im Avatar hat. Nur schöne Bilder habe ich noch nicht hin bekommen, aber kann ja noch kommen. 

Edited by big_mike449
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb big_mike449:

Mein Weg zu Fuji war, ist, impulsiv und ein wenig chaotisch.

Was lichte ich ab: ich spotte seit 2006 und lade meine Fotos auf jetphotos hoch, dazu hatte ich eine Nikon Z6 (völlig ungeeignet) und eine D7500 mit 70-300 und 80-400 von Nikon. Für den Urlaub und alle anderen Gelegenheiten eine Canon PowerShot G5 Mark II. 

Wie kam ich zu Fuji: Vor 3 Wochen kamen wir aus dem Urlaub (Kanaren) zurück und Samstags Abends musste ich enttäuscht feststellen, das mein Setup völlig ungeeignet ist. Die Canon hat so schlecht abgeliefert, dass ich was besseres haben wollte, und nach 2 Tagen suche habe ich die X-S20 entdeckt, WOW, was ein geiles Teil. Da die Z6, mit Objektiven, sowieso weg sollte, und ich sie durch eine D850 (gebraucht) ersetzten wollte, schnell Kisten gepackt und bei den bekannten Aufkäufern die Preise gecheckt. Und eine X-S20 bestellt mit XC15-45. Gleichzeitig ein 18-135 und ein 16-80 gebraucht zugekauft, und weil der erste Eindruck so geil war, den Rest von Nikon auch verkauft. Da ich ja wieder zum Flughafen will, ein 70-300 neu erworben. Es soll noch an eine X-H2s angeschafft werden, ein runder Geburtstag steht an, da wird die Finanzierung einfacher. Ein 100-400 gebraucht wird meinen Rucksack (Spotten) abrunden. Den Tag der Arbeit habe ich genutzt, bei uns auf dem Berg ein paar Fotos zu machen, wow. Die Farben und auch der Autofokus. Dazu die Konfiugartionsmöglichkeiten der X-S20 begeistern mich.

Was mache ich sonst so, MX-5 ND ist eine großes Thema, ich habe auch schon einen Foristen gesehen, der einen solchen im Avatar hat. Nur schöne Bilder habe ich noch nicht hin bekommen, aber kann ja noch kommen. 

Erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

In der neusten Generation gibt es keine schlechten Kameras mehr bei Fuji, was AF und Prozessor-Geschwindigkeit betrifft. Bild-Quali war ja schon immer top. Ich habe ja die X-H2s und die X-S20. Und letztere war als Zweit-Body gedacht. In der Praxis ist es allerdings nicht meine Nummer 2, sondern die 1b. Sprich: bedenkenlos fast überall mit hinzunehmen. Bei Profisport (Stchwort Serienbildgeschwindigkeit und Speichermedium) und Video (4k, 60B/S, Qualität 360) bleibt die X-H2s meine Nummer eins. Ansonsten sind beide beliebig austauschbar - falls man nicht unbedingt den großen Sucher braucht. Dann natürlich die große Kamera.

Wenn man beide mit hat und ungern draußen Objektive wechselt, ist es egal, welche dieser beiden Kameras welches Objektiv trägt. Ich liebe diese beiden.

Edited by frarie
Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb big_mike449:

Nur schöne Bilder habe ich noch nicht hin bekommen

Wahrscheinlich gehen die wiederum nur mit einer Nikon Z6 weil Fuji für Autos völlig ungeeignet ist.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb r1511:

weil Fuji für Autos völlig ungeeignet ist.

🤣

 

Link to post
Share on other sites

Das Obere war noch mit der ollen GFX 100S und hier eins mit der H2s. Keine Ahnung wie die mit einer Z6 gegangen wären aber nach völlig ungeeignet sehen mir die nicht aus...

 

Link to post
Share on other sites

@obiwan

Ich weiß das das geht. Ich weiß aber eben auch das eine Z6 für Flugzeuge auch nicht "völlig ungeeignet" ist. Wer mit den Kameras, Nikon/Canon/Fuji usw., sowas nicht hinkriegt, der ist vermutlich als Fotograf ungeeignet.

Link to post
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb obiwan:

Achso, dein Text war ironisch gemeint, da nehme ich dann meistens den da

Jau, sorry, Ironie ist tatsächlich oft schwer erkennbar.

Deine Bilder gingen sogar ohne Autofokus (ohne Ironie)  🙂

Link to post
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb big_mike449:

Was mache ich sonst so, MX-5 ND ist ein großes Thema, ich habe auch schon einen Foristen gesehen, der einen solchen im Avatar hat. Nur schöne Bilder habe ich noch nicht hin bekommen, aber kann ja noch kommen. 

Herzlich willkommen 😊. Das mit dem MX-5 ist ja schonmal ein guter Start 🏎️ und scharfe Bilder werden auch noch kommen. Bei Fuji braucht es leider etwas an Einarbeitung, bis man die gröbsten Einstellungen soweit hat. Das Wichtigste: Leistungsverstärkung (Boost) immer AN, AF-S und AF-C auf Fokuspriorität und AF+MF auf AUS lassen. Damit vermeidest Du schonmal die gröbsten Böcke, die unscharfe Fotos machen können.

 

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb r1511:

Wer mit den Kameras, Nikon/Canon/Fuji usw., sowas nicht hinkriegt, der ist vermutlich als Fotograf ungeeignet.

Das ist ja mal 'ne nette Begrüßung. 😞 So macht man sich gleich mal Freunde. NICHT.

@big_mike449 auch von mir ein herzliches Willkommen.

Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb rwam:

So macht man sich gleich mal Freunde

Aber stimmen tuts schon, gelle?  🤔

Und wer mit der steilen These der "ungeeigneten Z6" ins Haus fällt den haut so ein Satz auch nicht gleich um.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

@big_mike449

Habe ich auch gemacht vor Jahren von über 30 Jahren mit Nikon unterwegs damals Nikon D3/D810 mit Nikon Pro Objektive und Zeiss dann Fuji X-T1 ein kompletter Schock zustand Farben usw. Dachte anfangs was hast du gemacht ?😝, da mein Kopf sehr hart ist 💣bin ich dabei geblieben und habe immer wieder Überraschungen erlebt Beispiel 40 MP APS-c usw. Kritisiere auch das System hin und wieder besonders Objektive trotzdem finde ich das System im allgemeine doch sehr interessant gleich ob Filmsimulation oder neue Technologien.

Ein Gruß Christian aus Italien.

Edited by Prantl Christian
Link to post
Share on other sites

@r1511 @rwam

Ich suche mal erstmal die Schuld bei mir, indem ich so einen platten Spruch rausgehauen habe. Der Begriff "ungeeignet" bei der Z6 bezog sich auf das Spotten. Da war ich im September auf dem Affenfelsen in Frankfurt schon schwer genervt, bis ich ein Bild im Sucher hatte. Dazu: ich bevorzuge einen Winkel >90° beim Spotten, aber bis die Z6 ein Bild im Sucher hatte, war der Flieger schon vorbei. Da hat mich genervt. Und im Urlaub hatte ich in irgendeinem Foto Forum, einen Thread gefunden, wo genau mein Problem geschildert wurde. Mein Entschluß war, die Z6 und die 2 Z Linsen gegen eine D850 (gebraucht) zu tauschen, ja, bis ich die X-S20 gesehen habe. Da ich schon immer eine unterdrückte Schwäche für Fuji hatte, hab ich mir gedacht, dann wechsel doch ganz. Die Qualität der Bilder mit der Z6 waren schon überzeugend, auch die mit Fliegern. 

@Tommy43

Ich frage mal provokativ, kennen wir uns? Warst Du auch, vor 2 Wochen, beim Ernst in Lüdinghausen? Die Namen sind im ND-Forum und hier gleich.  Im Sommer steht eine Sauerland Ausfahrt an, ich kündige die im ND Forum ein paar Wochen vorher an, kannst ja mitfahren. Für alle anderen, MX-5 Fahrer sind eine verschorene Gemeinschaft, alle Grüßen sich. 

@Prantl Christian

Jaa, diese Farben wollte ich bei Nikon immer haben, dieses flaue Grundbild bei Nikon, musste man die Regler bei LR immer voll aufreißen. Ich hoffe das wird jetzt besser.

 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb big_mike449:

@r1511 @rwam

Ich suche mal erstmal die Schuld bei mir, indem ich so einen platten Spruch rausgehauen habe. Der Begriff "ungeeignet" bei der Z6 bezog sich auf das Spotten. Da war ich im September auf dem Affenfelsen in Frankfurt schon schwer genervt, bis ich ein Bild im Sucher hatte. Dazu: ich bevorzuge einen Winkel >90° beim Spotten, aber bis die Z6 ein Bild im Sucher hatte, war der Flieger schon vorbei. Da hat mich genervt. Und im Urlaub hatte ich in irgendeinem Foto Forum, einen Thread gefunden, wo genau mein Problem geschildert wurde. Mein Entschluß war, die Z6 und die 2 Z Linsen gegen eine D850 (gebraucht) zu tauschen, ja, bis ich die X-S20 gesehen habe. Da ich schon immer eine unterdrückte Schwäche für Fuji hatte, hab ich mir gedacht, dann wechsel doch ganz. Die Qualität der Bilder mit der Z6 waren schon überzeugend, auch die mit Fliegern. 

@Tommy43

Ich frage mal provokativ, kennen wir uns? Warst Du auch, vor 2 Wochen, beim Ernst in Lüdinghausen? Die Namen sind im ND-Forum und hier gleich.  Im Sommer steht eine Sauerland Ausfahrt an, ich kündige die im ND Forum ein paar Wochen vorher an, kannst ja mitfahren. Für alle anderen, MX-5 Fahrer sind eine verschorene Gemeinschaft, alle Grüßen sich. 

@Prantl Christian

Jaa, diese Farben wollte ich bei Nikon immer haben, dieses flaue Grundbild bei Nikon, musste man die Regler bei LR immer voll aufreißen. Ich hoffe das wird jetzt besser.

 

Leider benutze ich nur extrem selten LR bei Fuji Dateien finde ich einfach besser Capture One war aber vor ein par Jahren vielleicht hat sich das jetzt gebessert ?, jedenfalls bin ich mit den Kontrast Regler Adobe nicht zu recht gekommen.

 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb big_mike449:

@Tommy43

Ich frage mal provokativ, kennen wir uns? Warst Du auch, vor 2 Wochen, beim Ernst in Lüdinghausen? Die Namen sind im ND-Forum und hier gleich.  Im Sommer steht eine Sauerland Ausfahrt an, ich kündige die im ND Forum ein paar Wochen vorher an, kannst ja mitfahren. Für alle anderen, MX-5 Fahrer sind eine verschorene Gemeinschaft, alle Grüßen sich. 

Nein, leider kennen wir uns über den Mixxer noch nicht. Ich war auch noch nicht auf einer gemeinsamen MX-5-Fahrt. Aber schreib das gerne mal hier rein. Gibt ja auch noch das MX-5-ND Forum, hab gerade gesehen, dass Du da auch drin bist. Ich bin da aber recht selten. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

@obiwan

Das nenn ich mal Car P*rn vom feinsten, vor allem das Gesicht des Masarati Roadster Fahrers, unbezahlbar. Der hat gerade alle Hände voll zu tun, sein Schätzchen nicht in die Schneehaufen zu lenken. Irgendwie alles Mist ohne ESP 😄. Auch die Bilder auf flickr. 

 

Edited by big_mike449
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
Am 3.5.2024 um 08:23 schrieb r1511:

..weil Fuji für Autos völlig ungeeignet ist.

Für Autos vielleicht, aber LKW kann Fuji durchaus. 😉

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

@big_mike449 auch von mir ein herzliches Willkommen. 👍

Edited by Dare mo
Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb nocti lux:

Jo, die waren alle beim selben untalentierten Frisör.:)

Herzlich willkommen hier

 

Wenigstens sind sie nicht verföhnt… 😂

Link to post
Share on other sites

Erwischt, zu viel, zu schnell eingetippt. Ich lass es mal stehen. Ich freue mich, dass meine Vorstellung doch so viel Resonanz erzeugt. Und wenn es, fotografisch, nicht passt, immer draufhauen, kann ich nur von lernen. Konnte heute meinen MX-5 nach längerer Zeit wieder ablichten, da er frisch gewaschen wurde, nach einem intensiven Korrosionschutzprogramm. 2 Fotos habe ich in den Foto Unterforen eingestellt. Vielversprechendes Forum, dass ich erst seit kurzem kenne. 👍

Link to post
Share on other sites

Ein paar Tage sind vergangen und mein Einstieg in das Fuji X-System geht weiter, arbeite ich mich gerade in die Möglichkeiten der Kameras ein. Seit Gestern habe ich eine gebrauchte X-H2S bei mir, und ich war heute früh morgens am Flughafen, zum testen. Dabei habe ich heute Nachmittag festgestellt, dass die Iso Automatik der X-S20 flexibler ist als die der X-H2S, beide mit der neuesten Firmware. Bei der X-H2S ist die kürzeste Verschlusszeit 1/500 bei der X-S20 kann man kürzere Zeiten einstellen. Vielleicht kommt da noch was von Fuji, wäre schön, dass die X-H2S auch kürzer kann. Andere Einstellungen musste ich noch kennenlernen, was die bewirken, und wie man das ändern kann. Ein großes Plus bei Fuji sind die Möglichkeiten die Kameras vorzukonfigurieren, C1 bis C7 bzw. C4. Sowas praktisches auf dem Drehrad kannte ich bei Nikon nicht. Ich versuche die verschieden "Aufgaben" dort abzubilden. Es gibt bestimmt noch mehr Einstellungen, die ich mir anschauen muss. Das reicht auf jeden Fall für heute.

Auch habe ich festgestellt, dass ich in DUS auf dem P7 ein 100-400 brauche, hatte ja auch ein 80-400 bei Nikon. Gibt ja Cash Back, mal sehen. Am kommenden WE gibts eine Familienfeier, die X-S20 ist schon gepackt. Und ein 18-135 werde ich aus dem Kleinanzeigen Kauf wohl nicht bekommen, da wurde ich leider betrogen. Muss ich sehen, dass ich so eins bis in den September noch bekomme. Ein großes Plus bei Fuji sind die Möglichkeiten die Kameras vorzukonfigurieren, C1 bis C7 bzw. C4. Sowas praktisches auf dem Drehrad kannte ich bei Nikon nicht. Ich versuche die verschieden "Aufgaben" dort abzubilden. 

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb big_mike449:

Dabei habe ich heute Nachmittag festgestellt, dass die Iso Automatik der X-S20 flexibler ist als die der X-H2S, beide mit der neuesten Firmware. Bei der X-H2S ist die kürzeste Verschlusszeit 1/500 bei der X-S20 kann man kürzere Zeiten einstellen. Vielleicht kommt da noch was von Fuji, wäre schön, dass die X-H2S auch kürzer kann.

Glückwunsch zur H2s. Ist wirklich ein tolles Teil. Aber diese Auto-Iso-Einstellung ist wirklich ein Graus. Das wird hier in anderen Threads seit Monaten bemängelt und ist sicherlich für viele Nutzer der Kamera auch außerhalb dieses Forums ärgerlich. Aber Fuji rührt sich nicht.

Link to post
Share on other sites

Umzug ist ab heute beendet, von Canon Powershot G5 Mark II, Nikon D7500, Nikon Z6, Nikkor Z24-200, Nikkor Z24-70 4,0, Nikkor AF-P 70-300, Nikkor AF-S 80-400. Ab heute Fuji X-H2S, X-S20, XF 15-45, XF 16-80, XF 18-135, XF 70-300, XF 100-400. Beim XF 70-300 habe ich ein Problem, habe eine starke Vignette auf der rechten Seite. Da dieses Objektiv von mir, beim Fachhändler, neu gekauft wurde, werde ich damit in der nächsten Zeit mal dort hin gehen. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...