Jump to content

X T5 Augenerkennung mit 1,2 56 mm.


Manni

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe jetzt zwei Shootings unter völlig anderen Bedingungen folgendes festgestellt:

Die T3 mit dem 2,8  16-55 funktioniert klar besser mit dem Augenautofocus, als die T5 mit dem 1,2 56 mm.

Eigentlich kann das doch nicht seine, das 2.8 55 mm ist älter als da 56 mm.

Hat da jemand Erfahrungen gemacht oder bilde ich mir das nur ein?

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Manni:

Die T3 mit dem 2,8  16-55 funktioniert klar besser mit dem Augenautofocus, als die T5 mit dem 1,2 56 mm.

Und was passiert, wenn du die X-T5 mit dem XF 16-55 benutzt?

Ich habe diese Kombi häufiger im Einsatz, aber noch nicht explizit mit der aktuellen Firmware daraufhin überprüft. Jedenfalls hat das 16-55er den schnelleren AF-Antrieb mit Linearmotoren. Außerdem hättest du bei F2,8 deutlich mehr Schärfentiefe, als bei F1,2 - falls du immer offenblendig fotografiert hast.

Link to post
Share on other sites

Am 9.6.2024 um 13:17 schrieb Allradflokati:

Und was passiert, wenn du die X-T5 mit dem XF 16-55 benutzt?

Ich habe diese Kombi häufiger im Einsatz, aber noch nicht explizit mit der aktuellen Firmware daraufhin überprüft. Jedenfalls hat das 16-55er den schnelleren AF-Antrieb mit Linearmotoren. Außerdem hättest du bei F2,8 deutlich mehr Schärfentiefe, als bei F1,2 - falls du immer offenblendig fotografiert hast.

kann ich mal ausprobieren. 1.2 habe ich ja wegen der geringen Schärfentiefe.

Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Manni:

die aktuelle Firmware und mit AF-S fotografiert.

Wenn man mit AF-S fotografiert, heißt es ja schonmal, dass sich das Objekt nicht groß bewegt hat, denn dann müsste man ja  AF_C nehmen. Da spielt der Objektivantrieb oder was auch immer nur eine untergeordnete Rolle, weil es ja nicht schnell, sondern nur präzise sein muss.

Bei Offenblende muss man natürlich genauer fokussieren, als mit f 2,8 an APSC, weil die Schärfentiefe sehr gering ist .  Das heißt wenn da eigene Bewegung oder Bewegung des Modells im Spiel ist, ist das natürlich eine sehr schlechte Wahl, mit AF-S zu fotografieren. Da muss man den AF-C nehmen. Der mag zwar gerade nach dem Update etwas herumspinnen, aber trotzdem kann man in so einer Situation keinen AF_S nehmen. Ich fotografiere ja nahezu ausschließlich fast alles mit AF_C und bei den neuen Fujis ist das eigentlich auch kein Problem. Wenn jetzt was völlig statisches anliegt, kann man natürlich auch den AF-S nehmen. Dazu kommen auch noch diverse Einstellungen, die man vorher tätigen muss, wenn man gewisse Dinge fotografiert. So muss z.B. vorteilhafterweise AF-MF ausgeschaltet sein und der AF-C oder AF-S auch auf Fokuspriorität stehen.

 

Edited by DRS
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...