Jump to content

Einsteiger-Frage zur Fujifilm-Software


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich bin Umsteiger von Nikon auf Fuji, daher auch meine Anfängerfrage.

Nikon bietet mit dem NX Studio eine Software, mit der man nicht nur seine RAW-Files konvertieren kann, sondern auch Tiefen aufhellen bzw. Spitzlichter reduzieren kann.
In der Fujifilm-Software habe ich bisher nur die Möglichkeit gefunden, die Belichtung nachträglich anzupassen oder die Filmsimulation zu ändern. Gerade die für mich wichtige Funktion die Tiefen und Höhen zu ändern ist mir noch nicht untergekommen.


Wo muss ich suchen oder mit welcher, möglichst kostenfreier Software macht Ihr das im RAW-Modus?
(Klar, ich kann in JPG konvertieren und dann in einem mir verfügbaren Programmen arbeiten, aber ein RAW bietet halt mehr Reserven als ein JPG)

Danke und Gruß

Alex

Link to post
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb pinguu:

In der Fujifilm-Software habe ich bisher nur die Möglichkeit gefunden, ...

Willkommen im Forum, @pinguu!

Welche "Fujifilm-Software" benutzt Du, Alex? Unter https://fujifilm-x.com/global/support/download/software/ findest Du verschiedene Programme zu Entwicklung und Bearbeitung von Fuji-RAW Dateien.

RAW FILE CONVERTER EX 3.0 powered by SILKYPIX - abgespeckte Version von Silkypix, nur für Fujifilm RAW Dateien

FUJIFILM X RAW STUDIO - eine Art Fernbedienung, um auf dem PC abgelegte RAW Dateien Deiner Kamera direkt in der mit USB-Kabel verbundenen Kamera zu entwickeln. Es gibt die gleichen Möglichkeiten wie direkt in der Kamera im Q-Entwicklungsmenü des Wiedergabe-Modus. Allerdings hier bequemer vom Desktop aus. Anleitung hier "Features & Users Guide"

Außerdem gibt es von C1 noch eine abgespeckte kostenlose Version speziell für Fujifilm. Mußt Du Dir von deren Webseite herunterladen.

Alle diese Programme bieten auch die Möglichkeit, Höhen und Tiefen getrennt zu verändern.

 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb EchoKilo:

RAW FILE CONVERTER EX 3.0 powered by SILKYPIX - abgespeckte Version von Silkypix, nur für Fujifilm RAW Dateien

Alle diese Programme bieten auch die Möglichkeit, Höhen und Tiefen getrennt zu verändern.

 

Das habe ich aktuell drauf, aber anscheinend bin ich zu blöd, die Einstellungen zu finden.
Ich meinte übrigens einen Filter ähnlich wie der D-Lightning Filter bei Nikon.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb pinguu:

Das habe ich aktuell drauf, aber anscheinend bin ich zu blöd, die Einstellungen zu finden.
Ich meinte übrigens einen Filter ähnlich wie der D-Lightning Filter bei Nikon.

im RAW File Converter gibts den Regler HDR, der sowas macht
im Handbuch Punkt 4_3

, ansonsten hast Du noch über STR + M die Gradationskurve
ein extrem mächtiges Werkzeug, im Handbuch Punkt 5_2

Das Handbuch bekommst Du über F1 angezeigt

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

falls Du noch feiner eingreifen willst, findest Du unter "Kontrast" noch die Einstellung Gamma .. und eine Auswahl, wie "Hart" das Bild sein soll ... voreingestellt ist mittlerer Kontrast. bei den Symbolen findest Du neben dem Symbol für die Kurve einen Kreis mit einem X ... dahinter verbirgt sich die Lichterfeineinstellung

weiteres findest Du im Handbuch, das eigentlich nicht schlecht gemacht ist 🙂 .. ich würde mit dem HDR Regler anfangen

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...