Jump to content

Paypal-Zahlung mit Käuferschutz sicher? Ja, aber....


Recommended Posts

Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Der Fall. Habe am 16. Juni eine Kamera bei Kleinanzeigen erworben und den Kaufpreis mit Paypal-Käuferschutz bezahlt. Die Kamera hat der Verkäufer nicht geliefert. Ich habe bei Paypal einen Fall eröffnet. Am 29.Juni sollte ich mein Geld erhalten. Am 28. Juni legte der Verkäufer eine UPS-Sendungsnummer als Nachweis der Lieferung vor. Das Paket soll am 28. Juni um 10 Uhr 10 bei mir abgegeben worden sein. Es wurde von einem mir fremden Herrn angenommen. Auf Anraten von Paypal habe ich bei UPS einen Nachweis über die genaue Sendung erbeten und ein ausführliches E-Mail erhalten. Daraus geht hervor, dass ein Papiergroßhändler bei Hamburg ein Paket an eine Frankfurter Werbeagentur geschickt hat. Entgegengenommen hat das Paket der Geschäftsführer der Agentur. Weder Absender noch der Empfänger haben also das Geringste mit der Kamera und mir zu tun. Habe dazu alle Unterlagen an Paypal eingereicht und ich dachte, mein Fall sei in trockenen Tüchern. Telefonisch hat Paypal diesen meinen Eindruck bestärkt. Umso mehr bin ich gestern morgen aus allen Wolken gefallen, als mir Paypal mitteilte, dass der Fall geschlossen sei, da ein Käuferschutz nicht bestehe, weil der Verkäufer einen Zustellungsnachweis vorgelegt hätte. Ich war wie vor den Kopf geschlagen.

Um 9 Uhr habe ich Paypal angerufen und Widerspruch eingelegt. Positiv muss ich bestätigen, dass bisher alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit denen ich gesprochen habe, kundenorientiert, freundlich und kompetent waren. Eine Dame hat sich meine Vorbehalte angehört, kurz in die Unterlagen geschaut und mir den Käuferschutz zugesprochen. 5 Minuten nach dem Telefonat hatte ich die Bestätigung meines Widerrufs, 4 Minuten später die Zusage des Käuferschutzes, Anweisung der Zahlung und Schließung des Falls. Das Backoffice hatte sich den Fall zu leicht gemacht und nur das Vorliegen einer Trackingnummer beurteilt, nicht aber, dass diese Trackingnummer die Zustellung der Kamera an mich nicht belegt hat. Die Mitarbeiterin hat sich entschuldigt und mir per E-Mail die Zahlung der Schadenssumme avisiert. Überraschenderweise habe ich bereits gestern Abend den Betrag auf meinem Bankkonto gehabt.

Meine Erkenntnis: Der Käuferschutz gestaltet sich nur einfach, wenn die Gegenseite keine Unterlagen vorlegt. Sobald sie das tut, ist der Ball wieder in meinem Feld und ich muss mich tummeln, um entkräftende Beweise vorlegen. Paypal schaut da nur zu. Die Aufklärung dieses Falls hat mich einige Stunden gekostet, von Nerven will ich gar nicht reden.

FAZIT:

Ich werde nur noch auf einer Plattform kaufen, wenn ich mich überzeugt habe, dass der Verkäufer auch real existiert. Ansonsten nur Abholung. Ausnahme ebay. Hier sind meine Erfahrungen bisher nur positiv. Bisher dachte ich, im „blauen Forum“ sicher zu sein. Fehlanzeige!!! Da habe ich auch noch einen Fall bei Paypal. Also auch hier Vorsicht!

Edited by Jürgen Forbach
Link to post
Share on other sites

Hallo,

danke für deinen Bericht. Beim blauen Forum bin ich schon lange raus, da wurde es immer komischer. Früher war das und Ebay meine Anlaufstelle.
Beim Verkauf bitte immer die Seriennummer abfotografieren, ich habe schon mal eine Grafikkarte zurück bekommen weil sie angeblich beim Käufer nicht funktioniert. Da hat jemand getauscht und ich war der Depp.  

Freut mich das es gut für dich ausgegangen ist, aber Nerven kostet es immer. Ebay-Kleinanzeigen ist für mich die Pest, da schaue ich noch nicht mal rein.

Link to post
Share on other sites

@Jürgen Forbach danke für deine Schilderung und Glückwunsch zum doch noch guten Ausgang. Ärgerlich und nervig ist so etwas, das kann ich nachfühlen. Hast du eigentlich eine Betrugsanzeige gemacht? Das mit dem falschen Nachweis ist ja offensichtlich böse Absicht. Wie der wohl an die UPS Nummer gekommen ist?

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Für mich ist nach bezahltem Lehrgeld klar: Ich kaufe nur noch von Personen, die ich kenne oder aus einem professionellen Fotoshop. Ist gelegentlich etwas teurer, aber dafür weiß ich, was ich bekomme. Verkaufe über Ebay, Fuji-Forum oder Fotobörsen. Meide KLEINANZEIGEN wie die Pest, selbst DSLR ("blaues Forum") ist inzwischen unsicher. (Außerdem ist es gelegentlich auch ganz wohltuend GAS zu bekämpfen !)

Gustav

Edited by stmst2011
Link to post
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Leicanik:

@Jürgen Forbach danke für deine Schilderung und Glückwunsch zum doch noch guten Ausgang. Ärgerlich und nervig ist so etwas, das kann ich nachfühlen. Hast du eigentlich eine Betrugsanzeige gemacht? Das mit dem falschen Nachweis ist ja offensichtlich böse Absicht. Wie der wohl an die UPS Nummer gekommen ist?

Nachdem ich ja mein Geld erhalten habe, war das lediglich ein Betrugsversuch und kein vollendeter Betrug. Nach 2 negativen Erfahrungen mit Betrugsanzeigen gebe ich das auf. Im ersten Fall hat man den Betrüger ausfindig gemacht und vor Gericht gestellt. Mein Fall hat die Justiz aussortiert und mich auf den privatrechtlichen Weg verwiesen. So weit, so schlecht. Um die Zustellungsadresse des Betrügers zu erhalten, habe ich bei der Staatsanwaltschaft 2 Jahre darauf warten müssen. Im zweiten Fall hat man die Sache niedergeschlagen. Meine Motivation für weitere Anzeigen ist bei NULL. 

 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am liebsten hole ich auch selbst ab, aber auch mit dem Kauf über das Internetz und anschließendem Versand hatte ich bisher immer Glück. In letzter Zeit kaufe ich gebrauchte Sachen hauptsächlich über https://willhaben.at und mit dem dort angebotenem eigenen Käuferschutz und Bezahlsystem, der eine Art Treuhandsystem darstellt.

Paypal for friends wird vielfach als Bezahlmethode angeboten, aber das lehne ich prinzipiell ab. Das ist nur für wirkliche Freunde im echten Leben. Auf kleinanzeigen.de hatte ich einen längeren Austausch mit dem Verkäufer eines Objektives, da er unbedingt diese Paypal-Variante ohne Schutz wollte, obwohl ich natürlich die Kosten übernommen hätte. Verdächtiger geht es nicht.

Edited by Lenz Moser
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Lenz Moser:

Paypal for friends wird vielfach als Bezahlmethode angeboten, aber das lehne ich prinzipiell ab. Das ist nur für wirkliche Freunde im echten Leben. Auf kleinanzeigen.de hatte ich einen längeren Austausch mit dem Verkäufer eines Objektives, da er unbedingt diese Paypal-Variante ohne Schutz wollte, obwohl ich natürlich die Kosten übernommen hätte. Verdächtiger geht es nicht.

?? Wieso sollte das verdächtig sein? Ich nenne das vernünftig. Es steht ja jedem frei das abzulehnen.

Ich biete bei Kleinanzeigen und auch im DSLR-Forum seit zusammen über 1000 Verkäufen ausschließlich Paypal Freunde & Familie, Überweisung oder bar bei Abholung an. Paypal mit Käuferschutz ist ein NoGo. Man muß nur an einen Spaßvogel gelangen und hat dann erst nach Monaten sein Geld.

Selbst erlebt beim Verkauf einer X100V. Eingestellt mit aussagekräftigen Bildern und vernünftiger Beschreibung. Nach Erhalt bemängelt der Käufer Abrieb am Gehäuse, der auf den Fotos klar zu erkennen und im Text beschrieben war, und eröffnet einen Fall. Also Geld eingefroren, Geld weg, Kamera weg. Dann wurde seitens Paypal abwechselnd von mir und dem Käufer Stellungnahmen, Versandbelege, Fotos usw. angefordert. Für jede Reaktion hat man wochenlang Zeit, was der Käufer auch bis zum letzen Tag ausnutzte. Und am Ende der ganzen Geschichte bekam er dann die Auflage einen Sachverständigen zu beauftragen, der den "Schaden" bestätigen sollte. Da war dann endlich Schluß und ich hatte nach fast 10 Wochen mein Geld. Ist schon witzig wenn über Paypal noch andere Abos usw. laufen und nicht bezahlt werden können.

Link to post
Share on other sites

Ergänzend wäre anzumerken, dass ein Verkauf mit Paypal Zahlung den Ausschluss der Sachmangelhaftung wieder aushebelt, weshalb ich mich auch als Verkäufer nicht darauf einlassen würde. Andererseits bietet F&F natürlich dem Käufer keinerlei Sicherheit. Als Käufer akzeptiere ich es daher nur bei Summen die ich schmerzfrei abschreiben kann. 
 

Edited by AS-X
Link to post
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Lenz Moser:

bin mir sicher, ich hätte das Objektiv nie bekommen.

Nur weil der Verkäufer aus verständlichen Gründen Paypal mit Käuferschutz abgelehnt hat? Oder gab es andere Anzeichen dafür?

Link to post
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb fb68:

Oder gab es andere Anzeichen dafür?

Was mich zuerst misstrauisch gemacht hatte: es war relativ billig angeboten. Ich habe Versand und die Paypalgebühr auf seinen Preis aufgeschlagen und ihm das Angebot gemacht. Den Preis hat er angenommen aber mit Paypal for Friends. Käuferschutz hat er abgelehnt, weil er meinte, er könne nur über "For Friends", denn er dürfe pro Jahr nur 30 Verkäufe tätigen ohne dafür Steuern abliefern zu müssen. Keine Ahnung, ob das Finanzamt von Transaktionen für Freunde nichts erfährt oder sich nicht dafür interessiert, aber der Grund der Überweisung steht ja immer dabei. Weil ich vom Käuferschutz nicht abgelassen habe, begann er mich zu beschimpfen und hat mich blockiert. 

Ich weiß nur, dass ich immer fair und ehrlich handeln werde, von Fremden weiß ich das nicht und deshalb kaufe ich nur mit irgendeiner Art von Käuferschutz. Wenn der Verkäufer glaubt, ich will ihn über den Käuferschutz hereinlegen, dann muss das Geschäft eben ausbleiben.

Meine X-T3 habe ich über facebook gefunden und mit Paypal incl. Käuferschutz bezahlt, es lief alles prächtig. Wobei facebook noch den Vorteil hat, dass man sich nicht komplett gesichtslos gegenüber steht. 

Link to post
Share on other sites

Man kann ja individuell entscheiden wo man eine Grenze zieht. Zu billig ist immer riskant. Aber die steuerliche Grenze mit 30 Verkäufen gibt es tatsächlich und wenn man eine Zahlungsweg für Waren u. Dienstleistungen wählt…

Dazu gibt es tatsächlich das o.g. Problem mit der Auszahlung und Sachmangelhaftung. 
Das FB im Vergleich sicherer ist, halte ich für ein Gerücht, aber wenns dir ein gutes Gefühl gibt 🤷‍♂️

Letztlich kann es auf beiden Plattformen „prächtig“ oder besch… laufen und eine individuelle positive wie auch negative Erfahrung ist hier nicht geeignet um eine Regel daraus abzuleiten. 

Link to post
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Lenz Moser:

Davon habe ich nichts geschrieben, auch nichts von einer Regel, die man von irgendetwas ableiten kann.

Habe ich auch nicht behauptet sondern die Unterhaltung basierend auf deinen Schilderungen (die ja vermutlich ein Intention hatten) mit ein paar anderen Gedanken weitergeführt. Aber lassen wir das, ab so einer Reaktion führt das erfahrungsgemäß zu nichts mehr. 

Link to post
Share on other sites

Der Paypal-Schutz läuft maximal 180 Tage, die Sachmängelhaftung aber 2 Jahre. Also ganz so ist es nicht. Außerdem gilt der Schutz nicht, wenn die Mängel bzw. der Zustand oder Eigenschaften bereits vom Verkäufer im Verkaufstext so beschrieben wurden. Das ist zumindest der Text bei PayPal und auch bei Klarna.

Jedenfalls kann ich nur dazu raten, nicht ohne Käuferschutz bei Leuten zu kaufen, denen man nicht trauen kann, wenn man die Ware nicht abholen kann. Wenn ein Verkäufer den Schutz verweigert, weil er mir nicht vertraut, warum sollte ich ihm dann vertrauen?

Man muss einfach warten können, irgendwann trifft man den passenden Verkäufer mit dem passenden Artikel. :)

Link to post
Share on other sites

Am 5.7.2024 um 15:58 schrieb stmst2011:

selbst DSLR ("blaues Forum") ist inzwischen unsicher.

Da läuft auch fast nix mehr in der Verkaufsbörse, ist ziemlich tot. War früher besser da, bin nie reingefallen. Ebay ist seit der Gebührenaufhebung meine erste Adresse für Verkäufe. Kleinanzeigen nur mit Abholung -Kauf und Verkauf. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...