Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'photokina 2018'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Willkommen im Fuji X Forum
    • Über das Fuji X Forum
    • Newbies / Anfänger
    • Vorstellung
    • Usertreffen
    • Small Talk
  • Fuji X System aktuell
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Tests & Erfahrungsberichte
    • Software und Digitale Nachbearbeitung
    • Filmen mit Fuji X
    • Fuji X Secrets
  • Fuji X Systemkamera Diskussionen
    • Fuji X-H1
    • Fuji X-T3 / Fuji X-T30
    • Fuji X-T2 / Fuji X-T20
    • Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2
    • Fuji X-T1 / Fuji X-T10
    • Fuji X-T100
    • Fuji X-E3 / X-E1 / Fuji X-E2 / X-E2s
    • Fuji X-A1 / Fuji X-A2 / Fuji X-A3 / Fuji X-M1
    • Fuji X Objektive
    • Fremd-Objektive an Fuji X Kameras
    • Fuji X Zubehör
  • Fuji GFX Forum
    • Fuji GFX Forum
  • Fuji X100 / X70 Diskussionen
    • Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik
    • Fuji X100 / X70 - Zubehör
  • Fuji X10 / X20 / X30 Diskussionen
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Kamera & Technik
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Zubehör
  • Fujifilm Instax Forum
    • Fujifilm Instax Kameras
    • Andere Sofortbild Kameras
    • Fujifilm Instax Drucker
    • Fujifilm Instax Bilder
  • Fuji X-S1 Diskussionen
    • Fuji X-S1 - Kamera & Technik
    • Fuji X-S1 - Zubehör
  • Fotoforum
    • Menschen
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht!
  • Anonyme Analogiker
    • Analoge Kameras
    • Filme, Entwickeln, Scannen
    • Analoge Bilder
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte
  • Gebrauchtmarkt
    • Pinnwand

Categories

  • Fuji X Kameras
  • Fuji X Objektive
  • Fuji X Zubehör
  • Fremdobjektive
  • Fuji GFX
  • Suchanzeigen
  • Sonstiges

Blogs

  • Fuji X Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 4 results

  1. Fujifilm hat heute auf der Pressekonferenz auch eine Objektiv-Roadmap für das Fuji GFX System veröffentlicht: FUJIFILM veröffentlicht neue Objektiv-Roadmap für die GFX Serie photokina 2018, Köln, 25. September 2018. FUJIFILM aktualisiert seine Objektiv-Roadmap für das GFX Mittelformatsystem und kündigt drei neue FUJINON GF Objektive an. Das aktuelle Sortiment wird um das Telezoom FUJINON GF100-200mmF5.6 R LM OIS WR, das mittlere Telezoom GF45-100mmF4 R LM OIS WR sowie die kompakte und leichte Festbrennweite FUJINON GF50mmF3.5 R LM WR erweitert. Insgesamt werden dann elf Objektive für das GFX Mittel­formatsystem verfügbar sein. FUJINON GF100-200mmF5.6 R LM OIS WR Dieses Telezoom-Objektiv mit einem Brennweitenbereich von 100-200 mm (entspricht 79-158 mm im Kleinbildformat) kann mit dem bereits vorhandenen Telekonverter GF1.4X TC WR verwendet werden, um den Brennweitenbereich auf 140-280 mm (entspricht 111-221 mm im Kleinbildformat) zu erweitern. FUJINON GF50mmF3.5 R LM WR Dies ist das kleinste und leichteste GF Objektiv und verfügt über eine Brennweite von 50 mm (entspricht 40 mm im Kleinbildformat). In Kombination mit der neuen GFX 50R ergibt sich ein sehr leichtes und kompaktes Mittelformatsystem. FUJINON 45-100mmF4 R LM OIS WR Dieses äußerst vielseitige Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 45 bis 110 mm (entspricht 36 bis 79 mm im Kleinbildformat) ist perfekt für Porträtaufnahmen und Schnappschüsse geeignet.
  2. Wie schon lange spekuliert hat Fuji gerade auf der photokina die Fujifilm GFX 50R vorgestellt - R wie Rangefinder. Sie ist deutlich leichter als die 50S (775g ggü. 920 g GFX50S) und 25mm dünner. Sie kommt im November für 4500 $ in den Handel. Neue Dimensionen – Die spiegellose Mittelformatkamera FUJIFILM GFX 50R photokina 2018, Köln, 25. September 2018. FUJIFILM hat es mit der Einführung des GFX Systems vor zwei Jahren geschafft, die Mittelformat-Fotografie neu zu beleben. Die Auflösung von 51,4 Megapixeln, die beeindruckende Tonwertwiedergabe, die einzigartige Farbwiedergabe und extrem leistungsfähige Objektive - das Niveau der GFX ist pure Inspiration. Mit der Markteinführung der neuen spiegellosen Mittelformatkamera FUJIFILM GFX 50R im Stil einer Messsucherkamera wird das Fotografieren auf allerhöchstem Level nun noch vielseitiger. Die FUJIFILM GFX 50R verfügt über einen großen Bildsensor im FUJIFILM G-Format (Mittelformat 43,8 x 32,9 mm) mit einer Auflösung von 51,4 Megapixeln. Der Sensor ist ca. 1,7-mal so groß wie ein Vollformat-Sensor*1. Die GFX 50R bietet wie die aktuelle GFX 50S eine überragende Bildqualität, ist jedoch 145 Gramm leichter und 25 Millimeter dünner als das Schwestermodell. Die GFX 50R wurde im Stil einer klassischen Messsucherkamera entworfen und knüpft an das Erbe legendärer Mittelformatkameras von FUJIFILM an. Mit dieser nur 775 Gramm leichten Kamera lassen sich Schnappschüsse und Straßenszenen in höchster Bildqualität aufnehmen. Die FUJIFILM GFX 50R eröffnet neue Dimensionen für das GFX System. Kompakt und leicht im Messsucherkamera-Stil Die FUJIFILM GFX 50R wiegt lediglich 775 Gramm*2 und ist damit ca. 145 Gramm leichter als die GFX 50S (Gewicht 920 Gramm mit EVF), die bereits ein leichtes und kompaktes Modell unter den bestehenden digitalen Mittelformatkameras ist. Das Kameragehäuse der GFX 50R ist nur 66,4 Millimeter dick und damit 25 Millimeter dünner als das Gehäuse der GFX 50S. Somit ist es noch portabler und einfacher zu verstauen. Das Messsucherkamera-Design der GFX 50R ermöglicht es dem Fotografen, das Motiv im Auge zu behalten, während er mit dem anderen Auge durch den Sucher schaut. Somit hat der Fotograf einen guten Überblick über die Gesamtszene und über den im elektronischen Sucher angezeigten Bildausschnitt hinaus. Der elektronische Sucher der GFX 50R verfügt über 3,69 Millionen Bildpunkte und bietet eine 0,77-fache Vergrößerung. Dies ermöglicht eine genaue Fokussierung trotz des großen Mittelformatsensors, der eine geringere Tiefenschärfe aufweist als ein Vollformatsensor, wenn mit demselben Bildwinkel fotografiert wird. Ausgestattet mit 51,4 Megapixel Mittelformat-Sensor und X-Prozessor Pro Die FUJIFILM GFX 50R besitzt einen 43,8 x 32,9 mm großen CMOS-Mittelformatsensor mit 51,4 Megapixeln. Der Sensor verbindet FUJIFILMs jahrzehntelange Erfahrung und Expertise im Bereich der Mittelformatfotografie mit modernster Digitaltechnologie. In Kombination mit den leistungsfähigen GF Objektiven werden eine überragende Tonwertwiedergabe und eine extrem hohe Bildauflösung erreicht. Das Design der Mikrolinsen und die Signalverarbeitung wurden optimiert, um ein Höchstmaß an Schärfe und einen großen Dynamikumfang zu ermöglichen. Die niedrige Basisempfindlichkeit von ISO 100 und der hohe Dynamikumfang von 14 Blendenstufen (14-bit RAW) erlauben extrem detailreiche Aufnahmen mit natürlichen Hauttönen und einer präzisen Farbwiedergabe. Der X-Prozessor Pro der GFX 50R ist optimal auf die Verarbeitung er großen Datenvolumen des 51,4 Megapixel Sensors eingestellt. Dies erlaubt nicht nur ein hohes Arbeitstempo, sondern trägt auch zum beachtlichen Leistungsspektrum der Kamera bei. FUJIFILMs einzigartige Filmsimulationen, die interne RAW-Konvertierung in 8-bit TIFF, der präzise Kontrastautofokus, die kurze Einschaltzeit, die sehr schnelle Auslösezeit und die schnelle Bildrate sind erst durch den X- Prozessor Pro möglich. Robustes und wetterfestes Gehäuse Bei der Fertigung des kompakten und leichten Gehäuses hat FUJIFILM einen hohen Wert auf Details gelegt, um eine perfekte Bedienung zu ermöglichen. Dies wird in der Formensprache einzelner Komponenten ebenso sichtbar wie in der Oberflächenstruktur der Magnesium-Bauteile. Die beiden Einstellräder für Verschlusszeit und Belichtungskorrektur wurden aus massiven Aluminiumblöcken gefräst und vermitteln eine hochwertige Haptik. Von besonderer Raffinesse ist die Mechanik der Einstellräder, deren präzise Position durch ein feines Klicken bestätigt wird. Die GFX 50R ist zudem mit einem Fokus-Joystick ausgestattet. Mit ihm kann der Fokusbereich komfortabel und schnell eingestellt werden, ohne dabei die Kamera vom Auge nehmen zu müssen. Das extrem robuste Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung ist an 64 Stellen abgedichtet. Die GFX 50R ist staubgeschützt, wetterfest sowie bei Temperaturen bis minus 10 Grad Celsius in vollem Umfang einsatzbereit. Erstklassige GF Objektive und professioneller Workflow Für das GFX System sind aktuell sieben FUJINON GF Objektive mit Brennweiten von 23 mm (entspricht 18 mm im Kleinbildformat) bis 250 mm (entspricht 198 mm im Kleinbildformat) verfügbar. Alle GF Objektive basieren auf neuesten optischen Technologien. Sie sind zukunftssicher und bieten eine bildauflösende Leistung, die sogar 100 Megapixel Sensoren unterstützt. Sie sind außerdem staub- und wetterfest und für den Betrieb bei Temperaturen von bis zu minus 10 Grad Celsius ausgelegt, so dass sie auch einem professionellen Einsatz unter widrigen Bedingungen standhalten. Tethered Shooting ist essentiell für den professionellen Workflow. Die GFX Serie unterstützt die Tethering-Software "HS-V5 für Windows" und "Tether Shooting Plug-in PRO für Adobe® Photoshop® Lightroom®". „Capture One Pro (FUJIFILM)" wird ebenfalls veröffentlicht und bietet zusätzliche Optionen für Studio-Shootings in der Werbe- und Modefotografie, so dass professionelle Fotografen die GFX Serie in ihren regulären Workflow integrieren können. Bluetooth®-Kompatibilität erstmals in der GFX Serie Die GFX 50R ist das erste Modell der GFX Serie, das die energiesparende Bluetooth®- Technologie unterstützt. Aufgenommene Bilder können einfach und sofort über die FUJIFILM Camera Remote App auf Smartphones und Tablets, die zuvor mit der Kamera gekoppelt wurden, übertragen werden. Kleinbildformat-Modus Im Kleinbildformat-Modus der GFX 50R wird nur eine 36,0 x 24,0 mm (30,5 Megapixel) große Fläche in der Mitte des Sensors zur Aufnahme verwendet. Bei Verwendung von Adaptern für Kleinbildformat-Objektive lässt sich die Bildgröße mithilfe der Funktion an den kleineren Bildkreis anpassen. ※ Viele Funktionen der GFX 50R, einschließlich des Kleinbildformat-Modus, sind für die GFX 50S durch ein Firmware-Update*3 verfügbar. *1 Bildsensoren mit den Maßen 36 mm × 24 mm, die von vielen DSLRs verwendet werden *2 Betriebsgewicht (einschließlich Gewicht von Akku und Speichermedium) *3 Voraussichtlich im Oktober 2018, um die Farbanpassung von LCD / EVF und andere Funktionen in die GFX 50S zu integrieren. Die wesentlichen Merkmale der GFX 50R: 51,4 Megapixel Sensor im G Format 43,8 x 32,9 mm X-Prozessor Pro Elektronischer Sucher mit 3,69 Millionen Bildpunkten Klappbarer 8,1 cm (3,2 Zoll) LCD-Touchscreen mit 2,36 Millionen Bildpunkten G Mount Bajonett (Ø 65 mm) Filmsimulationsmodi Mechanischer Schlitzverschluss bis 1/4.000 Sek. Elektronischer Verschluss bis 1/16.000 Sek. Kontrast-Autofokus ISO-Empfindlichkeit 100 bis 12.800 (erweitert bis 102.400) Wi-Fi-Funktion Full HD-Video (1080p) Spritzwasser- und staubgeschützt Kälteresistent bis minus 10 Grad Gewicht: 775 Gramm FUJIFILM GFX 50R UVP: 4.499,- Euro Verfügbar: ab November 2018 Farbe: Schwarz
  3. Fujifilm hat heute die Entwicklung einer Fuji GFX Mittelformat mit 100 Megapixel angekündigt! Die Auflösung ist beeindruckend, aber die Details sind auch revolutionär... Phasendetektionspixel Bildstabilisierung in der Kamera 4k Video Sie soll im nächsten Jahr auf dem Markt kommen und soll ca. 10.000 $ kosten. Die Pressemitteilung: Die Zukunft einer Erfolgsgeschichte: FUJIFILM kündigt Entwicklung einer spiegellosen Mittelformatkamera mit 100 Megapixel-Sensor an photokina 2018, Köln, 25. September 2018. FUJIFILM kündigt die Entwicklung eines neuen Flaggschiffmodells für das digitale spiegellose Mittelformatsystem „GFX“ an. Das GFX System liefert für Profifotografen und Foto-Enthusiasten bereits jetzt eine Bildqualität auf einem überragenden Qualitätsniveau sowie eine außergewöhnliche Funktionalität. Die neue GFX Mittelformatkamera wird nun über einen Sensor mit mehr als 100 Megapixeln verfügen. Das neue Modell wird die weltweit erste spiegellose Mittelformatkamera mit einem 100 Megapixel CMOS Sensor mit Phasendetektions-Pixeln über die gesamte Sensorfläche sein. Außerdem wird sie die weltweit erste digitale Mittelformat-Systemkamera mit einem internen Bildstabilisierungssystem (IBIS) sein. Durch die interne Bildstabilisierung kann diese besonders hochauflösende Kamera in beinahe allen fotografischen Situationen eingesetzt werden. Die Kamera verfügt über eine wesentlich verbesserte Videoperformance im Vergleich zur aktuellen GFX 50S. Es ist die erste spiegellose Digitalkamera mit einem 43,8 x 32,9 mm großen Bildsensor, die 4K-Videos (4K30p) aufnehmen kann. Das neue GFX Modell wird FUJIFILMs leistungsstärkste Kamera sein und eine unübertroffene Innovationskraft und Vielseitigkeit bieten. FUJIFILM G Sensor mit mehr als 100 Megapixeln Die neue GFX Mittelformatkamera verfügt über einen 102 Megapixel „FUJIFILM G Format“ Sensor. In Verbindung mit dem "X-Prozessor 4" und den leistungsstarken GF Objektiven erzielt die neue GFX Kamera damit eine bislang unerreichte Bildauflösung und Farbwiedergabe. Der große Sensor hat zudem einen Hochgeschwindigkeits-Phasendetektions- Autofokus, der bereits in den spiegellosen Digitalkameras der X Serie eingesetzt wird. Die Phasendetektions-Pixel sind in hoher Dichte auf der Sensoroberfläche angeordnet, um einen schnellen Autofokus mit hervorragender Genauigkeit zu ermöglichen. Die Kombination aus überragender Bildqualität und Phasendetektions-Autofokus macht hochauflösende Aufnahmen von Objekten in Bewegung möglich und spricht neue Zielgruppen für das Mittelformat an. Der "X-Prozessor 4" ist in der Lage, das große Datenvolumen des neuen hochauflösenden Sensors zu verarbeiten. Die Bilddatenverarbeitung wurde mit Blick auf die Ansprüche professioneller Fotografen entwickelt. Auch FUJIFILMs einzigartige Filmsimulationen stehen in der nächsten GFX Generation zur Verfügung und können nun in Bildern mit einer Auflösung von über 100 Megapixeln angewendet werden. Weltweit erste spiegellose Mittelformatkamera mit interner Bildstabilisierung Im Allgemeinen gilt, je höher die Anzahl der Pixel ist, die ein Bildsensor aufweist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, das Bilder durch ungewollte Bewegungen der Kamera unscharf werden. Aus diesem Grund hat FUJIFILM eine interne Bildstabilisierung für das G-Format entwickelt. Damit ist die neue GFX die weltweit erste Mittelformat-Systemkamera mit einem internen Bildstabilisierungssystem (IBIS). Durch das interne Bildstabilisierungssystem wird sich der Anwendungsbereich des GFX Systems noch einmal deutlich erweitern, da die Kamera in nahezu allen fotografischen Situationen eingesetzt werden kann. Weltweit erste 4K-Videoaufzeichnung in einer spiegellosen Mittelformatkamera Der neue Sensor und der "X-Prozessor 4" ermöglichen eine 4K-Videoaufnahme (4K30p, 10bit), weltweit erstmals in einer spiegellosen Mittelformatkamera. Damit können einzigartige Filme mit der für Mittelformat typischen, geringen Tiefenschärfe und Tonalität realisiert werden. Leichtes und robustes Gehäuse aus Magnesiumlegierung mit integriertem Hochformat-Griff Die neue Kamera hat die Größe und das Gewicht einer High-End-DSLR, obwohl sie mit einem großen Bildsensor ausgestattet ist, der etwa 1,7 Mal so groß wie ein Vollformat-Sensor ist. Das Gehäuse ist aus einer Magnesiumlegierung und daher sehr leicht und äußerst robust. Zum ersten Mal ist bei einer Kamera der GFX Serie ein Hochformat-Griff integriert. Dadurch liegt die Kamera auch bei der Verwendung von größeren Objektiven perfekt und stabil in der Hand.
  4. Hallo. Auch wenn die Zahl der Interessenten für eine GFX 50R sicherlich kleiner ist als für die X-T3, sind vielleicht doch einige hier. Nach älteren Gerüchten und ein paar Photoshop-Ideen (hier) ist es ja recht ruhig geworden, wohl auch wegen der anderen, zu erwartenden Modelle. Einig ist man sich bis jetzt, dass die GFX 50R ähnlich der X-Pro2 Baureihe sein soll und etwa ein Drittel günstiger als die GFX 50s sein wird. Woran wird gespart? Diese Frage geht mir schon eine Weile im Kopf herum, da die 50R als Zweitgehäuse zur 50s bei mir einen Platz finden könnte. Spontan fallen mir da folgende Möglichkeiten ein: - fest installierter Sucher (Hybrid- oder EVF?) - kein Klappdisplay - Made in China - nur ein Kartenschacht (Einsparpotential???) Wie schätzt Ihr das ein - oder ist ein solche Kamera hier eh für niemanden ein Thema? Grüße Matthias
×
×
  • Create New...