Jump to content

Grundeinstellungen für JPG out-of-cam


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

seit Mai diesen Jahres fotografiere ich nun mit meiner Fuji X Pro1, bevorzugt Landschaft. Mit meiner Fuji S5 war ich bisher "verwöhnter" JPG Liebhaber, so hatte ich das Bestreben, auch mit der X1 Pro ähnlich gute Ergebnisse ohne Nachbearbeitung zu bekommen. Besonders die Grün- und Gelbtöne hatten mir bei Grundeinstellung der X1 Pro nicht so recht gefallen (im Vergleich zur S5). Auch der Kontrast mit der X Pro1 war zunächst einfach nicht so, wie ich es von der S5 gewohnt war (häufig war ein leichter Grauschleier zu erkennen).

 

Nach monatelangem Probieren der Einstellungen und Vergleichsaufnahmen unter unterschiedlichsten Lichtbedingungen habe ich schließlich eine Grundeinstellung für mich gefunden, die meiner Vorliebe einer möglichst natürlichen Bildwiedergabe, so wie ich das Motiv mit eigenen Augen sehe, entspricht!

 

Die Einstellungen einer Kamera sind natürlich immer vom eigenen Geschmack abhängig und abhängig vom persönlichen Empfinden für Farben, Kontrast etc. Aber da auch immer wieder Fragen nach einer Grundeinstellung der Kameras gestellt werden, gebe ich hier einfach mal meine mittlerweile favorisierte Grundeinstellung bezüglich naturgetreuer Darstellung preis. Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen ein wenig bei der Farb- und Kontrastoptimierung für Fotos ohne Nachbearbeitung:

 

Filmmodus: Astia

Ton Lichter: -1

Ton Schatten: -1

Weißabgleich: Auto, machmal Sonne

 

Viele Grüße,

Olli

Link to post
Share on other sites

Hallo Olli,

 

Diese Grundeinstellung kann ich nur bestätigen. So Fotografiere ich nun schon seit der X100.

Das schöne ist, ich konnte diese X100 Grundeinstellung 1 zu 1 auf die X-Pro1 übertragen und erhalte genau so schöne Ergebnisse wie mit der X100.

Nun musst Du nur noch Bildergebnisse liefern ;)

Link to post
Share on other sites

Ja, das kommt aktuell auch bei mir in etwa hin. Bei meiner vorletzten Reise sah es so aus, wie ich es auch in meinem Blog schon kundgetan hatte (> Link) ... (Bildergebnisse > hier):

 

Bildqualität: F + RAW

Filmsimulation: ASTIA (Weich)

ISO: AUTO 800

Dynamikbereich: AUTO

Weißabgleich: AUTO

Ton Lichter: -1

Schattier. Ton: 0

Farbe: 0

Schärfe: -1

Rauschreduktion: -2

Farbraum: Adobe RGB

 

Bei meiner letzten Reise habe ich nur den Wert für Schattier. Ton auf -1 gesetzt.

 

Ich werde aber bei meinen nächsten Reiseprojekten nicht starr bei einer (dieser) Einstellung bleiben, sondern je nachdem, welche Stimmung, welchen Eindruck ich erzielen möchte, mit den Einstellungen variieren.

Link to post
Share on other sites

Bei mir ist es so ähnlich, wie bei MartinHuelle

 

Filmsimulation: Pro Neg Hi oder Astia

ISO: AUTO 1600 oder festgelegt

Dynamikbereich: AUTO

Weißabgleich: AUTO

Ton Lichter: -1

Schattier. Ton: -1

Farbe: 0

Schärfe: 0

Rauschreduktion: -2 (manchmal +2 zum absichtlichen Glätten)

Farbraum: Adobe RGB

 

Z.B.

7249555038_3c660ca0e1_c.jpg

Margerite von pu bär auf Flickr

Link to post
Share on other sites

  • 2 years later...

Hallo,

 

ich hole den älteren Threat hervor, da ich mich mit demThema Fuji OoC Jpegs gerade beschäftige und ich keinen neuen threat eröffnen möchte.

 

 

Welche Einstellungen verwendet ihr?

 

 

Ich habe die letzten 2 Tage auch viele .jpg Einstellungen probiert. Hier im Forum gibt es einige Threads zum Thema welche sich allgemein auf Fuji beziehen (egal ob X Pro, XE oder X100).

Aus dem Beiträgen habe ich die für mich sinnvollsten 3 Sets herausgezogen und passe nun regelmässig noch etwas an.

Also in den Rubriken des Forums ruhig mal quer lesen.

 

 

VG

Edited by Sevenofnine
Link to post
Share on other sites

Auf der Fujirumors Seite läuft aktuell eine Umfrage welche die beliebteste Filmsimulation ist...

 

http://www.fujirumors.com/the-world-of-film-simulation-proneg-astia-and-provia-poll-vote-your-favorite-film-simulation/

 

Interessant das Astia nur an vierter Stelle ist :o  Hätte ich anders erwartet.

 

Zwischenstand:              

Classic Chrome (23%, 651 Votes

Provia (20%, 558 Votes)

Velvia (19%, 529 Votes)

Astia (15%, 425 Votes)

PRO Neg.Hi (9%, 238 Votes)

PRO Neg.Std (6%, 170 Votes)

Monochrome with Color Filter (4%, 115 Votes)

Monochrome (4%, 105 Votes)

Sepia (0%, 7 Votes)

 

 

Mir sagen die Farben von Provia und Astia am meisten zu.

Schwer tue ich mir mit der Highlights (H-Tone) und Schatten (S-Tone) Einstellungen    :confused: 

 

Mir gefallen helle, klare, leuchtende Fotos die auch plastisch und nicht flach wirken    :D 

 

Welche Highlight und schatten Einstellungen würdet ihr wählen. Ich bin mit den Einstellungen ein wenig überfordert.

 

Oder bleibt bei diesem Wunsch nur die RAW Entwicklung übrig?

Edited by joe11
Link to post
Share on other sites

Wenn es Naturaufnahmen sind mit vielen Farben, kann man durchaus auch mal Velvia einsetzen! Hier lohnt es sich aber, die Tiefen leich mt abzuschwächen, damit die dunklen Töne weniger absaugen... Wenn man die Farben sogar bewusst nochmal erhöht, kann man extrem schöne Naturbilder OOC kreieren, die zwar ein wenig verfälscht aber dennoch spannend sind! Ansonsten müsste man dazu den Weg über PN oder LR gehen...

Generell knipse ich IMMER parallel JPG/RAW, damit ich zum einen in der Cam nochmal spielen kann, oder zum anderen manche besondere Bilder noch durch PN jagen kann...

Link to post
Share on other sites

Auf der Fujirumors Seite läuft aktuell eine Umfrage welche die beliebteste Filmsimulation ist...

 

http://www.fujirumors.com/the-world-of-film-simulation-proneg-astia-and-provia-poll-vote-your-favorite-film-simulation/

 

Interessant das Astia nur an vierter Stelle ist :o  Hätte ich anders erwartet.

 

Zwischenstand:              

Classic Chrome (23%, 651 Votes

Provia (20%, 558 Votes)

Velvia (19%, 529 Votes)

Astia (15%, 425 Votes)

PRO Neg.Hi (9%, 238 Votes)

PRO Neg.Std (6%, 170 Votes)

Monochrome with Color Filter (4%, 115 Votes)

Monochrome (4%, 105 Votes)

Sepia (0%, 7 Votes)

 

Wundert mich auch, Classic Chrome habe ich nicht mal. 

 

mfg tc

Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo,

 

ich habe einige Einstellungen getestet. Mir gefallen die Farben von Astia sehr gut.

 

Bei den Fotos finde ich Schatten -1 und Highlights -1 gut.

 

Den Fotos fehlt aber noch etwas Kontrast damit sie etwas popiger aussehen. 

 

Mit welcher Einstellung erhöht man etwas den Kontrast?

 

Danke!

Edited by joe11
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe einige Einstellungen getestet. Mir gefallen die Farben von Astia sehr gut.

 

Bei den Fotos finde ich Schatten -1 und Highlights -1 gut.

 

Den Fotos fehlt aber noch etwas Kontrast damit sie etwas popiger aussehen. 

 

Mit welcher Einstellung erhöht man etwas den Kontrast?

 

Danke!

 

Na ja, dann eben Schatten und Lichter wieder auf 0 oder +1, +2. Und schau dir die Veränderungen doch bequem im Liveview an.

Edited by X–E1
Link to post
Share on other sites

Diese Einstellungen Lichter/Schatten sieht man doch live erst seit der X-T1, oder?

 

 Meine „alte“ X-E1 zeigt mir diese Kontraständerungen. Du meinst vielleicht die Auswirkungen von DR200/DR400 im Liveview? Diese bleibt wohl nur den topaktuellen Modellen vorbehalten. Rico schrieb mal etwas darüber (bzgl. X30). Ich bin leider nicht so tagesaktuell informiert, die X30 hat aber tatsächlich den Segen, DR bereits in der Vorschau anzeigen zu können, prächtig, wie ich finde.

 

Welches Modell nutzt du denn?

 

Hoppla, steht ja da, die X-E2. Wenn man es bei X-E2 nicht abgeschafft hat, sollten auch bei dir die Kontraständerungen bereits im Sucher oder im LC-Display zu sehen sein. ich habe es eben noch mal getestet, da du mich etwas verunsichertest. Also auf meine Geldbörse auf'm Küchentisch fokussiert, einmal mit Schatten +2 und einmal mit -2, man erkennt deutlich im Bild die Auswirkungen. Es funktioniert also. Teste es doch mal.

Edited by X–E1
Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall kann man die Unterschiede recht gut und effektiv evaluieren, indem man dasselbe RAW mit verschiedenen Einstellungen in der Kamera entwickelt. Dann hat man auch garantiert gleiche Ausgangsbedingungen. Das ist beim LiveView schließlich nicht zwingend gegeben, schnell hat sich das Licht mal eine Nuance geändert. AUch kann man besser die Ergebnisse vergleichen.

 

mfg tc

Link to post
Share on other sites

...Teste es doch mal.

Dann wird das sicher überall so sein. Ja, das harte Sonnenlicht im Moment lässt die Auswirkungen dieser Einstellung irgendwie nicht so richtig zum Tragen kommen, vielleicht stell ich mich auch an.  ;) Ich habe beide Einstellungen jedenfalls lieber auf 0 und korrigiere kameraintern nachher das RAF, irgendwie sieht man's da besser, zumindest mir geht's so.

Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall kann man die Unterschiede recht gut und effektiv evaluieren, indem man dasselbe RAW mit verschiedenen Einstellungen in der Kamera entwickelt. Dann hat man auch garantiert gleiche Ausgangsbedingungen. Das ist beim LiveView schließlich nicht zwingend gegeben, schnell hat sich das Licht mal eine Nuance geändert. AUch kann man besser die Ergebnisse vergleichen.

 

mfg tc

 

Super Idee. Auf das bin ich noch gar nicht gekommen. Danke!

 

Pauschal kann man aber nicht sagen, dass die Einstellungen für Schatten oder Lichter den Kontrast heben oder ?

 

Dann wird das sicher überall so sein. Ja, das harte Sonnenlicht im Moment lässt die Auswirkungen dieser Einstellung irgendwie nicht so richtig zum Tragen kommen, vielleicht stell ich mich auch an.  ;) Ich habe beide Einstellungen jedenfalls lieber auf 0 und korrigiere kameraintern nachher das RAF, irgendwie sieht man's da besser, zumindest mir geht's so.

 

 Ich teste jetzt noch die Einstellungen. Vielleicht ist 0 auch nicht verkehrt...

Link to post
Share on other sites

Pauschal kann man aber nicht sagen, dass die Einstellungen für Schatten oder Lichter den Kontrast heben oder ?

 

nach minus werden die hellen und dunklen Bereiche heller, nach plus eben dunkler,

mehr ist mir nicht aufgefallen, ich habe alles auf null stehen

Link to post
Share on other sites

Pauschal kann man aber nicht sagen, dass die Einstellungen für Schatten oder Lichter den Kontrast heben oder ?

nach minus werden die hellen und dunklen Bereiche heller, nach plus eben dunkler,

 

So würde ich es nicht ausdrücken. Nach links weicher und nach rechts eben härter. Das bedeutet für die Lichter eine Abdunklung und für die Schatten eine Aufhellung bei Verschiebung nach rechts zu höheren Werten. Somit kann man eben schon pauschal sagen, dass höhere Einstellungen ganz allgemein den Kontrast anheben, im Prinzip sind das Kontrastregler - nur eben getrennt nach hell/dunkel. Macht wohl auch Sinn, denn eine dedizierte Kontrasteinstellung gibt es ja sonst nicht.

 

mfg tc

Link to post
Share on other sites

Danke für die Klarstellung - ich hatte schon an meinem Verstand gezweifelt, nachdem ich mit meinem Besuch von einer Feier nach Hause gekommen bin und noch mal kurz ins Forum geschaut habe   :lol:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...