Jump to content

Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2 / Fuji X-Pro 3

Diskussionen rund um die neue Fuji X-Pro3 und die Vorgänger Fuji X-Pro1 und Fuji X-Pro 2

1,008 topics in this forum

    • 3 replies
    • 2,730 views
    • 4 replies
    • 13,863 views
  1. Die neue X-Pro3 1 2 3 4 41

    • 1,016 replies
    • 93,962 views
    • 180 replies
    • 19,563 views
  2. Beispielbilder X-Pro1 1 2 3 4 5

    • 107 replies
    • 10,900 views
    • 5 replies
    • 321 views
    • 18 replies
    • 830 views
    • 10 replies
    • 427 views
    • 9 replies
    • 636 views
  3. X-Pro 3 Probleme 1 2 3 4

    • 76 replies
    • 3,106 views
    • 15 replies
    • 621 views
    • 0 replies
    • 172 views
  4. X-Pro 3 Auslöser defekt?

    • 2 replies
    • 286 views
    • 14 replies
    • 1,189 views
  5. X-Pro2 OVF/EVF

    • 2 replies
    • 299 views
    • 16 replies
    • 649 views
    • 79 replies
    • 3,296 views
    • 135 replies
    • 21,240 views
    • 6 replies
    • 375 views
    • 6 replies
    • 724 views
  6. Speicher voll?

    • 7 replies
    • 511 views
    • 1 reply
    • 470 views
    • 2 replies
    • 332 views
    • 16 replies
    • 540 views
    • 2 replies
    • 498 views
  • Posts

    • Salome im Spielzeugladen X-E3 + XF56mm Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • Erinnert an Brancusi: http://www.art-days.com/wp-content/uploads/2014/03/Sleeping-Muse-brancusi.jpg 
    • Gerne. Ich bin auch erst seit kurzem dabei (und noch nicht einmal aus eigenem Antrieb), Videos zu erstellen, und vieles dabei ist noch Neuland für mich. Die Lernkurve ist steil und der Gipfel noch nicht in Sicht. Aber immerhin funktioniert's schon mal. Hier mein derzeitiger Workflow (Windows): Videos auf Rechner ziehen per USB-Kabel. Erste Sichtung mit VLC-Player Schnitt, Nachbearbeitung, Konvertieren nach MP4 mit Avidemux Derzeit versuche ich, mich in das Schnittprogramm Shotcut e
    • X-E3 + XF56mm Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!
    • Wenn sie Dir nicht gefällt - ist halt Geschmackssache. Aber dass sie was kann ist unbestritten. Vergleiche mit anderen Musiker(innen) finde ich prinzipiell ungeignet. Janis gab es nur einmal, da gebe ich Dir vollkommen recht - ich bin nach wie vor ein großer Fan von ihr. Diese Einzigartigkeit ist es, die ich auch Beth zuschreiben würde, aber nicht im Vergleich mit Janis, sondern in Bezug auf ihre spezielle Persönlichkeit. Dass sie in ihrer Anfangszeit in einem Musical die Rolle von Janis spielte
×
×
  • Create New...