Jump to content

X-Pro 3 - Beispielbilder


Recommended Posts

vor 9 Stunden schrieb #1923#:

Da die ersten Kameras bereits einen neuen Besitzer haben, können diese hier ihre Bilder einstellen. 😉

Die dürften sich von Bildern aus einer T 30 oder T 3 nicht wirklich unterscheiden ... gleicher Sensor, gleiche Objektivpalette ...

Link to post
Share on other sites

Hier mal aus der Pro3, nachdem ich mir einen Satz Presets erstellt, benamst und in den Plätzen des I.Q-Menüs entsprechend abgespeichert habe. Vielleicht nicht das beste Wetter für dieses "Sonnenschein Rezept", aber warum nicht mal einen Blick aus dem Fenster in die bayerische "Toskana" riskieren:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Der Weissabgleich ist, wie man erkennt, auf 10.000 Kelvin mit einer Verschiebung R-7 und B+3 im Preset definiert. In den EXIF-Daten ist der Wert allerdings mit minus 20 multipliziert abgelegt.

Und hier mal mit der neuen Filmemulation Klassik Negative (wird von der Pro3 noch als "Unknown (0x800)" in die EXIF-Daten geschrieben)

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 7 Minuten schrieb RAWky:

Hier mal aus der Pro3, nachdem ich mir einen Satz Presets erstellt, benamst und in den Plätzen des I.Q-Menüs entsprechend abgespeichert habe. Vielleicht nicht das beste Wetter für dieses "Sonnenschein Rezept", aber warum nicht mal einen Blick aus dem Fenster in die bayerische "Toskana" riskieren:

(…)

Der Weissabgleich ist, wie man erkennt, auf 10.000 Kelvin mit einer Verschiebung R-7 und B+3 im Preset definiert. In den EXIF-Daten ist der Wert allerdings mit minus 20 multipliziert abgelegt.

(…)

 

... aha. Und was sagt mir das erste Foto nun zu den Fähigkeiten der X-Pro 3?

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb zwanzignullzwei:

Und was sagt mir das erste Foto nun zu den Fähigkeiten der X-Pro 3?

Eigentlich zeigen beide Bilder jeweils einen (mehr oder weniger aufregenden) Unterschied zur Pro2.

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb zwanzignullzwei:

verrätst du mir das Geheimnis?

Na klar: Die Pro3 speichert zum Weissabgleich auch eine Rot-Blau-Verschiebung mit ab. In der Pro2 kann man die für ein Preset weder bestimmen, noch abspeichern. 

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb RAWky:

Na klar: Die Pro3 speichert zum Weissabgleich auch eine Rot-Blau-Verschiebung mit ab. In der Pro2 kann man die für ein Preset weder bestimmen, noch abspeichern. 

Du solltest erwähnen, dass es um Auto-White-Balance geht. Bei einigen anderen Einstellungen des Weißabgleichs kann man auch bei älteren Fujis die Rot-Blau-Verschiebung einstellen und in den Customeinstellungen C1 bis C7 abspeichern :-).  Nachtrag: Diese Aussage ist leider falsch.

 

Das geht aber schon seit T3 und T30. Nachtrag: Von dieser Aussage bin ich weiterhin überzeugt. 

Edited by Jürgen Heger
Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Jürgen Heger:

Du solltest erwähnen, dass es um Auto-White-Balance geht. (…)

... danke. Hatte es auch bei der X-Pro 2 so in Erinnerung. 

Kurze Nachfrage zum Verständnis: Ich kann den Auto-Weißabgleich sowohl in der Farbtemperatur als auch in der RGB-Verschiebung ändern und abspeichern?

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Jürgen Heger:

Du solltest erwähnen, dass es um Auto-White-Balance geht.

Meine Pro2 (auch die 100F) bietet keine Möglichkeit eine Rot-Blau-Verschiebung eines WA für ein Preset einzustellen - daher wird es auch nicht gespeichert - unabhängig vom Typ des WA.

Wenn ich (Pro2/100F) im I.Q.-Menü den WA einstelle, komme ich auch in die Verschiebung - aber nicht im Bearbeiten der Einstellungen C1 bis C7. Und die Verschiebung gilt dann für C1 bis C7.

Bei der Pro3 gibt es sowohl für Menü->I.Q.->Weissabgleich, als auch für Menü->I.Q.->Ben.Einst. Bearbeiten/Speicher->C1-7->...->Weissabgleich die Möglichkeit des Einstellens einer Rot-Blau-Verschiebung. Aber auch die Pro3 bietet das nicht, wählt man den WA über das Q-Menü an - über das Q-Menü nur genereller WA.

vor einer Stunde schrieb Jürgen Heger:

Das geht aber schon seit T3 und T30.

T-3 und T-30 habe ich nicht/kenne ich nicht, da sage ich nichts dazu.

Edited by RAWky
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb RAWky:

Hier mal aus der Pro3, nachdem ich mir einen Satz Presets erstellt, benamst und in den Plätzen des I.Q-Menüs entsprechend abgespeichert habe. Vielleicht nicht das beste Wetter für dieses "Sonnenschein Rezept", aber warum nicht mal einen Blick aus dem Fenster in die bayerische "Toskana" riskieren:

Und hier mal mit der neuen Filmemulation Klassik Negative (wird von der Pro3 noch als "Unknown (0x800)" in die EXIF-Daten geschrieben)

Wirklich unglaublich, was für Bilder nun mit der X-Pro3 möglich sind, wer hätte das gedacht?  🤣 🤣 🤣

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb RAWky:

Meine Pro2 (auch die 100F) bietet keine Möglichkeit eine Rot-Blau-Verschiebung eines WA für ein Preset einzustellen - daher wird es auch nicht gespeichert - unabhängig vom Typ des WA.

Wenn ich (Pro2/100F) im I.Q.-Menü den WA einstelle, komme ich auch in die Verschiebung - aber nicht im Bearbeiten der Einstellungen C1 bis C7. Und die Verschiebung gilt dann für C1 bis C7.

Bei der Pro3 gibt es sowohl für Menü->I.Q.->Weissabgleich, als auch für Menü->I.Q.->Ben.Einst. Bearbeiten/Speicher->C1-7->...->Weissabgleich die Möglichkeit des Einstellens einer Rot-Blau-Verschiebung. Aber auch die Pro3 bietet das nicht, wählt man den WA über das Q-Menü an - über das Q-Menü nur genereller WA.

T-3 und T-30 habe ich nicht/kenne ich nicht, da sage ich nichts dazu.

... ich verstehe nicht ganz was du meinst.

Ich habe es gerade mit der X-Pro 2 ausprobiert:

  • Ich kann einen Weißabgleich mit geänderter Farbtemperatur und RGB-Verschiebung einstellen und als als Custom-Preset speichern. Diese Einstellungen gelten dann nur für den entsprechend gewählten C-Speicherplatz. Ich denke, es entspricht der Logik, dass ich diese Presets nicht durch die normale Weißabgleichseinstellung auf dem Speicherplatz ändern kann.
  • Ebenso kann ich über das IQ-Menü beide Einstellungen vornehmen.
  • Über „Ben.Einst. Bearbeiten/Speicher“ kann ich nur die Farbtemperatur ändern, nicht aber die RGB-Verschiebung.
  • Die Auswahlmöglichkeit „Weißabgleich“ im Q-Menü lässt nur die Änderung, nicht aber die Einstellung des Weißabgleich zu. 

 

Link to post
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb zwanzignullzwei:

Ich habe es gerade mit der X-Pro 2 ausprobiert:

  • Ich kann einen Weißabgleich mit geänderter Farbtemperatur und RGB-Verschiebung einstellen und als als Custom-Preset speichern. Diese Einstellungen gelten dann nur für den entsprechend gewählten C-Speicherplatz. Ich denke, es entspricht der Logik, dass ich diese Presets nicht durch die normale Weißabgleichseinstellung auf dem Speicherplatz ändern kann.
  • Ebenso kann ich über das IQ-Menü beide Einstellungen vornehmen.

Ein Weihnachtswunder! Nein, zwei Weihnachstwunder! 
Bei mir gibt es auf der Pro2 immer nur eine eingestellte R-B-WA-Verschiebung, die gilt für C1 bis C7, solange, bis ich sie wieder über die Funktion Weissabgleich aus dem I.Q.-Menü ändere.
Im Q-Menü kann ich an der Stelle mit dem Weissabgleich nur mit Hilfe des hinteren Rades die einzelnen WA-Typen durchscrollen, in die R-B-Verschiebung führt kein Weg.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb RAWky:

Meine Pro2 (auch die 100F) bietet keine Möglichkeit eine Rot-Blau-Verschiebung eines WA für ein Preset einzustellen - daher wird es auch nicht gespeichert - unabhängig vom Typ des WA.

Wenn ich (Pro2/100F) im I.Q.-Menü den WA einstelle, komme ich auch in die Verschiebung - aber nicht im Bearbeiten der Einstellungen C1 bis C7. Und die Verschiebung gilt dann für C1 bis C7.

Bei der Pro3 gibt es sowohl für Menü->I.Q.->Weissabgleich, als auch für Menü->I.Q.->Ben.Einst. Bearbeiten/Speicher->C1-7->...->Weissabgleich die Möglichkeit des Einstellens einer Rot-Blau-Verschiebung. Aber auch die Pro3 bietet das nicht, wählt man den WA über das Q-Menü an - über das Q-Menü nur genereller WA.

T-3 und T-30 habe ich nicht/kenne ich nicht, da sage ich nichts dazu.

Asche auf mein Haupt. Du hast Recht!

Dieser Punkt wurde vor einiger Zeit für eine andere Kamera schon mal  diskutiert. Damals habe ich mir viel Mühe gemacht zu untersuchen, was bei E2s, T2 und, bei einem Händler, was bei T3, T30 und Pro 3 geht. Wie Du ganz richtig beschrieben hast, geht es bei der Pro 3. Irgendwie hatte ich mir gemerkt, dass es bei der T2 für manche Auswahlmöglichkeiten geht, aber eben nicht für AWB. Leider ist das falsch. Es geht beim Editieren der Benutzereinstellungen für keine Art des Weißabgleichs, genau so wie Du es für die X100F beschreibst.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb RAWky:

Ein Weihnachtswunder! Nein, zwei Weihnachstwunder! 
Bei mir gibt es auf der Pro2 immer nur eine eingestellte R-B-WA-Verschiebung, die gilt für C1 bis C7, solange, bis ich sie wieder über die Funktion Weissabgleich aus dem I.Q.-Menü ändere.
Im Q-Menü kann ich an der Stelle mit dem Weissabgleich nur mit Hilfe des hinteren Rades die einzelnen WA-Typen durchscrollen, in die R-B-Verschiebung führt kein Weg.

Vielleicht verstehe ich das Problem ja nicht, aber irgendwie habe ich der Eindruck, meine X-Pro2 und X100F ist anders. Bei meiner kann ich für C1 - C7 sieben verschiedene WB festlegen. Für AUTO WB kann ich außerdem drei verschiedene Verschiebungen konfigurieren, die ich drei verschiedenen Custom Settings zuordnen kann. Also könnte z.B. C1 AUTO WB, C2 AUTO WB + Verschiebung 1, C3 AUTO WB + Verschiebung 2, C4 AUTO WB + Verschiebung 3, C5 2500 Kelvin etc. sein. Diese werden immer dann eingestellt, wenn ich die entsprechenden Cx aufrufe. Entweder über das Menü, eine F-Taste oder über das Drehrad im Q-Menü. Was tatsächlich nicht geht, dass man über da Q-Menü die Verschiebung ändert. Aber für jeden Cx kann der WB getrennt festgelegt werden.

Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb ing:

Vielleicht verstehe ich das Problem ja nicht, aber irgendwie habe ich der Eindruck, meine X-Pro2 und X100F ist anders. Bei meiner kann ich für C1 - C7 sieben verschiedene WB festlegen. Für AUTO WB kann ich außerdem drei verschiedene Verschiebungen konfigurieren, die ich drei verschiedenen Custom Settings zuordnen kann. Also könnte z.B. C1 AUTO WB, C2 AUTO WB + Verschiebung 1, C3 AUTO WB + Verschiebung 2, C4 AUTO WB + Verschiebung 3, C5 2500 Kelvin etc. sein. Diese werden immer dann eingestellt, wenn ich die entsprechenden Cx aufrufe. Entweder über das Menü, eine F-Taste oder über das Drehrad im Q-Menü. Was tatsächlich nicht geht, dass man über da Q-Menü die Verschiebung ändert. Aber für jeden Cx kann der WB getrennt festgelegt werden.

Da funktioniert meine X100F anders als Deine. Ich kann für jede WB-Einstellung eine Verschiebung einstellen und wenn diese WB dann in einem Preset eingestellt ist, dann wird die aktuelle Verschiebung für diese WB-Einstellung genutzt. Das funktioniert für Auto, die drei Custom WB Einstellungen sowie für Tageslicht, Bewölkt, die Neonlampen sowie Glühlampe und Tauchen. Die Verschiebung für eine Kelvinanzeige wirkt dann für alle Kelvinwerte. Wie Du auf drei AutoWB mit Verschiebung kommst ist mir ein Rätsel, aber es würde mich interessieren wie man das einstellt.

Link to post
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb rst:

Da funktioniert meine X100F anders als Deine. Ich kann für jede WB-Einstellung eine Verschiebung einstellen und wenn diese WB dann in einem Preset eingestellt ist, dann wird die aktuelle Verschiebung für diese WB-Einstellung genutzt.

Da funktioniert meine X100F (wie auch die Pro2) anders als Deine. Ich kann eine Verschiebung einstellen, die wird dann für jede WB genutzt, auch für die aus den Presets.

Nachtrag: Meine 100F und Pro2 verhalten sich plötzlich wie die von rst! Jeder WB-Typ hat eine eigene R-B-Verschiebung 🤷🏻‍♂️ Das war vorhin noch anders ...

Edited by RAWky
Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb RAWky:

Da funktioniert meine X100F (wie auch die Pro2) anders als Deine. Ich kann eine Verschiebung einstellen, die wird dann für jede WB genutzt, auch für die aus den Presets.
 

Schade für Deine X100F, denn ich habe das gerade bei meiner ausprobiert. Eine Verschiebung für Tageslicht und eine andere Verschiebung für bewölkt und je nachdem welche WB ich auswähle wird auch die zuletzt für diese WB eingestellte Verschiebung genommen. Das ist jetzt ganz unabhängig von den Profilen.

Aber wie FxF.jad treffend bemerkt hat, hier sollte es eigentlich um die Bilder aus der Pro3 gehen.

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...