Jump to content

Unterwasserfotografie und entsprechendes Zubehör für die X-T4


capreolus

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi,

In meinem letzten Urlaub hab ich mich etwas geärgert, bei diversen Tauch/Schnorchelausflügen kameralos unterwegs zu sein. Da meine bisherigen Unterwasserfotografieerfahrungen sich auf die Olympus Tough (grob 2009, ich habe keine Ahnung mehr, welche) beschränken, die ja von Haus aus wasserdicht ist, hab ich mir gedacht, das wär doch was, wenn ich die Fuji mitnehmen könnt.

So die Idee.

Nach einigen Stunden Recherche muss ich feststellen, dass ich da in ein ziemliches rabbit hole rein bin - zum Einen sehr umfangreich, sehr teuer, und unedlich viele Optionen, auf der anderen Seite gibt es kaum Erfahrungen, die die X-T4 bzw. allgemein Fujifilm-Systemkameras betreffen.

Die Auswahl an Gehäusen ist doch eher beschränkt, wenn man keinem Plastiksackerl vertrauen will. Die Kosten für vernünftige Gehäuse schwanken grob zwischen 600 und 3000€ (damit hab ich gerechnet), dazu kommen noch die Ports für die Objektive. Soweit so überblickbar, ich hab im Moment dieses von Sea Frogs im Auge. Warum? In den Dome passen meine Objektive (fast) alle rein, dazu ist das Gehäuse bezahlbar und soll vom Handling her OK sein (auch wenn ich gespannt bin, wie das mit den Einstellrädern funktioniert und der Blendenring am Objektiv nicht nutzbar ist). Die geprüfte Tiefe von 40 Metern sollte für mich locker reichen. Griffe gibt es auch dazu.

(Vielleicht noch kurz zur Auswahl der Ports bzw. Domes: Flache Scheiben vorne produzieren insbesondere in den Ecken CAs und Farbsäume, sind daher eher für Makro geeignet (Hier haben sie den Vorteil, dass im Gegensatz zu gewölbten Frontelementen den Abbildungsmaßstab nicht verringern und eine weitere Annäherung zum Motiv erlauben). Für weitwinkeligere Brennweiten sowie wenn Makro nicht die Hauptpriorität ist, werden gewölbte Frontelemente (Domes) empfohlen, da diese unter Wasser weniger Verzerrung aufweisen und keine oder kaum Vignettierung verursachen. Dafür ist die gewölbte Frontlinse deutlich empfindlicher da exponiert.)

Wo ich aber wirklich nicht durchblicke, ist die Sache mit der Beleuchtung. Die X-T4 hat ja keinen internen Blitz, das heißt, ich brauche unbedingt ein Leuchtelement. Hat von euch vielleicht jemand Erfahrung mit entsprechenden Leuchten? Möglichst kompakt und gern unter 400€, braucht kein High-End-Gerät sein.

Vielleicht hat hier auch jemand Erfahrung mit Unterwasserfotografie allgemein und möchte diese mit mir teilen :)

Edit. PS: Wenns nicht sein muss, möchte ich nicht unbedingt eine Zweitkamera eines anderen Systems besorgen - auch wenn es Platz- und Geldmäßig wohl keinen Unterschied machen würde.

Lg,

Resa

Edited by capreolus
PS hinzugefügt, Rechtschreibfehler
Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb capreolus:

Wo ich aber wirklich nicht durchblicke, ist die Sache mit der Beleuchtung. Die X-T4 hat ja keinen internen Blitz, das heißt, ich brauche unbedingt ein Leuchtelement. Hat von euch vielleicht jemand Erfahrung mit entsprechenden Leuchten? Möglichst kompakt und gern unter 400€, braucht kein High-End-Gerät sein.

Mit so einem internen Blitz kommt man unter Wasser ja nun wirklich keinen Meter, auch wenn sie einen hätte.  Was Licht betrifft musst du wohl auf Taucherlampen zurückgreifen und die Kamera dann einhändig halten oder einen zweiten Mann/Frau zum Beleuchten mitnehmen was sich sowieso besser macht, weil der dann dorthin kann wo du ihn brauchst.

Was die Fotografie angeht, würde ich die Kamera ,gemäß meinen Erfahrungen da unten, schon mal voreinstellen und den Rest der Automatik überlassen bzw. dann in der BIldbearbeitung am RAW erledigen.

Ich habe das letztens mal für meinen Sohn recherchiert, der Surfer ist bei extrem hohen Wellen und da bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass sich ein UW Gehäuse absolut nicht rechnet, weil es den Wert seiner Kamera um ein vielfaches übertrifft und das Ganze für ihn auch unhandlich macht. Wir haben jetzt ne kompakte von pentax gekauft, die angeblich 14m überstehen soll. Ist auch nicht billig, aber reicht ihm.  Mal sehen, was die für Bilder macht. habe noch keins gesehen.

Wenn man das gerne oder professionelle macht kosten natürlich solche Speziallösungen immer viel Geld, aber das Gehäuse geht ja noch vom Preis her, wenn es denn hält, was es verspricht. dazu noch Lampe für 150 Euro und dann kann es doch erstmal losgehen.

Edited by DRS
Link to post
Share on other sites

Für das Licht gibt es Taschenlampen zum Tauchen, die man auch über einen Rahmen an der Kamera fest machen kann.

 

Ein günstiges gute Kombination, die sicher deutlich günstiger ist, als das SEAFROG Gehäuse:

- Sony RX 100 III und passendes Unterwassergehäuse. Beides gibt es gut gebraucht. 

Da hast du auch einen Powerzoom, was unter Wasser das Leben erleichtert. 

Oder - wenn es nicht ganz so professionell sein muss eine GOPRO mit Gehäuse. 

 

Das folgende Video habe ich nur mit der GOPRO gemacht:

 

 

 

 

 

 

Edited by 1975volker
Link to post
Share on other sites

Hi,

vielen Dank für eure Erfahrungen. Ja, vermutlich ist es sinnvoller, einfach eine kleine Zweitkamera zu besorgen.

Am 22.2.2024 um 10:13 schrieb DRS:

Ich habe das letztens mal für meinen Sohn recherchiert, der Surfer ist bei extrem hohen Wellen und da bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass sich ein UW Gehäuse absolut nicht rechnet, weil es den Wert seiner Kamera um ein vielfaches übertrifft und das Ganze für ihn auch unhandlich macht. Wir haben jetzt ne kompakte von pentax gekauft, die angeblich 14m überstehen soll. Ist auch nicht billig, aber reicht ihm.  Mal sehen, was die für Bilder macht. habe noch keins gesehen.

Welche ist das genau? Hab mir die Kompakten von Olympus und Ricoh angeschaut, da soll ja die Bildquali eher ausbaufähig sein, von Nikon gäbs auch noch eine.

 

vor 23 Stunden schrieb 1975volker:

Sony RX 100 III und passendes Unterwassergehäuse. Beides gibt es gut gebraucht. 

Schaue ich mir auf jeden Fall an. GoPro möchte ich eigentlich keine. Reine persönliche Präferenz.

 

Am 22.2.2024 um 10:13 schrieb DRS:

dazu noch Lampe für 150 Euro

Hättest du (oder @1975volker) da zufällig eine Empfehlung auch? Ich blick überhaupt nicht durch, was von den günstigeren brauchbar wäre.

 

Lg,

Resa

 

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb capreolus:

Welche ist das genau? Hab mir die Kompakten von Olympus und Ricoh angeschaut, da soll ja die Bildquali eher ausbaufähig sein, von Nikon gäbs auch noch eine.

 

https://www.foto-erhardt.de/kameras/unterwasser-kameras/pentax-wg-90-blau.html?gad_source=1&gclid=Cj0KCQiAoeGuBhCBARIsAGfKY7yWjBaq1_KIEkWngvYpAVJxMsTyW7nVayrzKH1UayYD3-bw55mEnAoaAvBYEALw_wcB

Beschreibungsmäßig macht die einen richtig guten, aber das ist ja Werbung. Wenn er erste ´Bilder damit gemacht hat, kann ich die ja mal hier rein stellen und seine Erfahrungen posten. 

Hat sogar Macrolichter an Bord.

Go pro wäre jetzt auch nicht meine Präferenz, weil das unter Wasser nichts bringt, obwohl sie manchmal als Actioncam durchaus zu gebrauchen ist. Ist aber auch mehr Videolastig. Da macht sich was mit Zoom schon besser und am besten auch was mit Nahaufnahmefunktion.

https://www.amazon.de/SCUBAPRO-Nova-850R-Tauchlampe/dp/B07LB7G76C

Sowas in der Richtung hätte ich genommen, aber wenn' s bei Amazon gekauft wird, kann man es auch erst mal mit einer preiswerteren versuchen und die dann zurückgeben. Ich würde auf alle Fälle eine nehmen, die man dimmen kann, falls mal zu viel Licht da ist. Die hier ist dazu noch sehr klein und handlich. 

Mir wäre das ehrlich gesagt zu viel drumherum, um da meine Fuji reinzupacken und auch zu teuer. Dann vergisst man mal eine Schraube richtig festzuziehen und schon nimmt sie ein Salzwasserbad. Ich gehe mal von meinem Sohn aus und weiß, dass er das beim zweiten Mal nicht richtig schließt.

Mal sehen, wie sich  die Pentax schlägt. Ist ja relativ neu und ich denke mir dass es reicht. Video kann sie auch.

PS: Pentax gehört glaube mittlerweile Ricoh und so dürfte die von Ricoh sich nicht groß unterscheiden. ich habe nur aus der Tradition heraus, da ich früher mal als Profi mit Pentax begonnen habe, eine Pentax gekauft.

Edited by DRS
Link to post
Share on other sites

Hi,

Am 23.2.2024 um 14:44 schrieb DRS:

Mir wäre das ehrlich gesagt zu viel drumherum, um da meine Fuji reinzupacken und auch zu teuer. Dann vergisst man mal eine Schraube richtig festzuziehen und schon nimmt sie ein Salzwasserbad.

Ja, das würde sich sowieso nur rentieren, wenn reine Tauchurlaube anstehen. Da Tauchausflüge aber eher eine Nebenerscheinung meiner Reiserei sind, werd ich vernünftig bleiben und mal die Kombi Kompake+Tauchtaschenlampe testen.

(Und ganz ehrlich, sollte ich mich entscheiden, dass ich "professioneller" ausgestattet Unterwasserfotografie betreiben möchte, sind die Ausgaben für die Kompakte und die Lampe echt vernachlässigbar.)

Danke für eure Hilfe!

lg,

Resa

Link to post
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb capreolus:

(Und ganz ehrlich, sollte ich mich entscheiden, dass ich "professioneller" ausgestattet Unterwasserfotografie betreiben möchte, sind die Ausgaben für die Kompakte und die Lampe echt vernachlässigbar.)

ja, das stimmt. probieren kann man es erst einmal damit und wenn es dann spezialisierter werden sollte, kann man das andere auch wieder gut verkaufen. da da es ja so Spezialequipment ist, wird man das auch gut wieder los und die Lampe kann man ja sicherlich auch dann noch gebrauchen, wenn man in ein professionelles UW Gehäuse investiert.

Ich wünsche dir viel Spaß damit und gute Unterwasserfotos. Mein Sohn hat leider mit der Pentax bisher nur "über Wasser" fotografiert und da sehen die Bilder eigentlich ganz gut aus.

VG M

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...