Jump to content

Zweites Firmware-Update angeblich zwischen dem 15. und 22. Juni


Recommended Posts

  • Replies 119
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Dann hoffen wir mal, das Fuji den Kritikern gut zugehört hat - und hoffentlich nicht die Google-Übersetzung für Forenbeiträge und Verbesserungsvorschläge ranlässt :) :) :)

Na ja - Gott sei Dank funktioniert die Kamera schon mit FW 1.01 passabel. Aber es gibt natürlich immer noch Raum für Verbesserungen.

 

Aus dem amerikanischen X100 Forum weiß ich dass zumindest die FujiGuys (Fuji-Marketing bei Fuji Kanada) die ausführlichen Fehlerberichte des dortigen Forums genau verfolgen und dies auch immer wieder bestätigt haben.

 

Übrigens, dort wurde praktisch über alle Bugs berichtet, die auch hier moniert wurden (und noch einige mehr).

Link to post
Share on other sites

Die Meßlatte an der ich Fuji messe, heißt Ricoh. Dort hört man das Gras hinsichtlich der Userwünsche wachsen und speziell die GRD Linie oder die GXR werden mit permanenten Updates verbessert. Fuji hat mitbekommen, dass gerade die X100 dermaßen im Fokus steht, dass sie garnicht anders können als permanent am Ball zu bleiben. Auch beim Fokus......;.)

Link to post
Share on other sites

Hört auf rumzumeckern.Geht mir völlig aufen Sack diese Wichtigtuerei.Habe die x100 nun schon 6 Wochen und so wie sie momentan ist,ist sie der Hammer !

Ja, aber es ist auch durchaus einer der Punkte mit denen sich Fuji (zur Zeit ja nicht mehr *der* Kamerahersteller) durch den X100-Erfolg äußerst kostengünstig Renommee schaffen kann: Firmware-Updates für Produkte obwohl sie bereits bezahlt wurden und Eingehen auf Anwenderwünsche sind genau *die* Bestandteile eines Rezepts, die so gut wie nichts kosten. Gleichzeitig wird man auch eine Markenbindung schaffen und kann denen, die man grade noch verwöhnt hat, für das Nachfolgermodell begeistern. Wenn Fuji das schnallt, dann Gratulation an Fuji - und an uns Käufer, denn wir haben damit eine Kamera die möglichst lange aktuell bleibt. Zumindest ich möchte das gerne ;) und deswegen geht mir das Thema Firmware-Update auch nicht auf den Sack ;)

 

wenn man sich die Rezensionen durchliest, so wird eigentlich kaum etwas bemängelt, was nicht durch ein paar Zeilen Code in der Firmware behoben werden könnte - ich denke schon, dass Fuji Interesse hat, mit (fast) null Aufwand die Reviewerfolge zu steigern - von den kostenlosen neuen Berichterstattungen mal ganz abgesehen (die ja sowieso kaum bewertbar sind, da kannst du lange Codeschnipsel programmieren dafür - das reicht noch für sieben andere Coderevisions, andererseits ist das ja durchaus ein Grund, die Firmware im ersten Anlauf nur mit den allernotwendigsten Features auszustatten :o)...

Link to post
Share on other sites

... was nicht durch ein paar Zeilen Code in der Firmware behoben werden könnte ... mit (fast) null Aufwand ...

 

Nun ja. Wir reden hier nicht über ein Shareware-Programm. Für die "paar Zeilen Code"

- muss zunächst das Product Management festlegen, welche neuen Features implementiert werden sollen

- muss jemand genau spezifieren, was geändert werden sollen

- müssen Programmierer den Code ändern

- muss der Code gereviewt und ausführlich getestet werden

- muss eine neue Firmwarerelease erstellt und ausführlich getestet werden

- muss die neue Release zur Verfügung gestellt werden (Produktion, Online, Informationen an Presse und Vertrieb)

 

Alles zusammengerechnet, dürfte die Kosten für die 1.02 irgendwo um die 50000 Euro liegen.

Link to post
Share on other sites

Nun ja. Wir reden hier nicht über ein Shareware-Programm. Für die "paar Zeilen Code"

- muss zunächst das Product Management festlegen, welche neuen Features implementiert werden sollen

- muss jemand genau spezifieren, was geändert werden sollen

- müssen Programmierer den Code ändern

- muss der Code gereviewt und ausführlich getestet werden

- muss eine neue Firmwarerelease erstellt und ausführlich getestet werden

- muss die neue Release zur Verfügung gestellt werden (Produktion, Online, Informationen an Presse und Vertrieb)

 

Alles zusammengerechnet, dürfte die Kosten für die 1.02 irgendwo um die 50000 Euro liegen.

 

 

50.000 .... Und? Ist sind doch gemessen an der Marge und dem Volumen der verkauften/zu verkaufenden Kameras ein "Peanut" - zumal Einmalaufwand und nicht stückzahlabhängig. Denke das Geld ist gut investiert. Liesst man die Kritiken in der Presse und auch hier, sind die Schwachstellen mehrheitlich durch Softwareupdates behebbar. Und offen gesagt.... das nütz auch den Nachfolgemodellen, die dann auf eine bessere Software aufbauen können, sofern diese vernünftig programmiert und eine hohe Wiederverwendbarkeit hat.

Link to post
Share on other sites

Nun ja. Wir reden hier nicht über ein Shareware-Programm. Für die "paar Zeilen Code"

- muss ...

Das ist ja klar - bezog sich ja nur auf die programmiertechnische Schwierigkeit und nicht auf den administrativen Aufwand bei in einer Firma in dieser Größenordnung :)

Link to post
Share on other sites

Ja, komm ja auch aus der Branche - hab sie allerdings wieder verlassen, weils mir auf den Keks ging, immer "rasch noch ein paar Zeilen Code" ändern zu müssen :o ich wollte doch bloß zum Ausdruck bringen, dass es der ganz schlimme Aufwand technisch gesehen nicht sein kann. Wollte nicht gleich die Programmiererzunft beleidigen ;)

Link to post
Share on other sites

Ich freue mich auch auf das FW-Update, aber ehrlich gesagt erwarte ich nicht allzu viel davon, denn in so kurzer Zeit kann man m.E. eine Firmware nicht so durchtesten und umprogrammieren, dass sie im Sinne von Bedienbarkeit, Übersicht und Umfang wirklich besser wird (rein subjektive Meinung ohne Insider-Wissen).

 

Ich fürchte, wir werden nur einen FW-Zwischenschritt bekommen, bei dem das Abhaken der einfach zu lösenden Themen auf der Tagesordnung stand.

 

Ich hoffe aber wirklich sehr darauf, dass Fuji sich dabei nicht mit der Lösung der vielen, kleinen Problemchen verzettelt hat, sondern die ganz zentralen Themen, wie den manuellen Fokus oder die Geschwindigkeit des AF verbessern wird.

Link to post
Share on other sites

Ich hoffe mal auf folgende Verbesserungen:

.) RAW Button frei belegbar

.) Sucherlupe automatisch zuschaltbar

.) Ok Button nicht mehr zur Bestätigung beim Löschen nötig

.) ISO und "Auto-ISO" in ein Pulldown zusammenfassen

 

damit wär mir eigentlich ziemlich geholfen - und ich müsste den Rest dieses Menüs nicht mehr bemühen (und ab und zu formatieren ist schon ok ;))

Link to post
Share on other sites

Ah fein...ich hatte allerdings etwas gehofft dass sie sich Zeit lassen...ich bezweifel nämlich jetzt auch dass das was größeres wird bei der kurzen Zeit... na wir werden sehen! JA AF und MF Verbesserungen wären ganz großartig. Gut der Raw-Button wär auch toll aber in erster Linie ein verwendbarer MF wäre genial!

Link to post
Share on other sites

......aber in erster Linie ein verwendbarer MF wäre genial!

 

Der ist doch sehr gut verwendbar; allerdings nur mit der AF-L Taste. Daß sich die Funktion des Schärferinges deutlich per Software verbessern ließe, bezweifel ich eher.

 

Darüberhinaus kann ich die Kritik am AF nicht so recht nachvollziehen: Daß er im Tempo und in Grenzbedingungen nicht ganz mit einem Phasen-AF mithalten kann, darf niemand überraschend, das ist systembedingt und wußte man vorher. Für einen Kontrast-AF finde ich ihn deutlich besser als alles andere, was ich bisher kennengelernt habe. Und was er trifft, trifft er auch sehr präzise.

 

Gruß messi

Link to post
Share on other sites

Hmm ja naja ich nutze die x100 bisher ja eigtl. fast ausschließlich im MF mit af-L Taste aber wenn es eben mal schnell gehen muss, der Af dann zusätzlich nicht sofort greift, ist man schon am rumkurbeln. Leider scheine ich sehr oft in diese Grenzbedingungen zu geraten ;D. Ich sag ja nicht, dass es grundsätzlich schlecht ist aber wo wir grade bei Verbesserungswünschen sind warum nicht und das war/sind eben die einzigen Sachen die mich wirklich dess öfteren nerven!

Für mich kann sie eben in manchen Situationen ihre Lowlight-Fähigkeiten nicht ausspielen weil der AF nicht greift und bis ich dahin manuell gekurbelt habe wo ich hinwill ist eh schon alles zu spät.

 

Gruß

Edited by turbotorben
Link to post
Share on other sites

 

Für mich kann sie eben in manchen Situationen ihre Lowlight-Fähigkeiten nicht ausspielen weil der AF nicht greift und bis ich dahin manuell gekurbelt habe wo ich hinwill ist eh schon alles zu spät.

 

Gruß

 

Das geht mir ähnlich. Ich hatte gehofft, sie bei lowlight z.B. für Schauaquarien einsetzen zu können. Das funktioniert dank hilflosen Autofokus leider garnicht. Für statische Szenen okay, für Bewegtes schwierig.

 

Gruß, A.

Link to post
Share on other sites

Hmm ja naja ich nutze die x100 bisher ja eigtl. fast ausschließlich im MF mit af-L Taste aber wenn es eben mal schnell gehen muss, der Af dann zusätzlich nicht sofort greift, ist man schon am rumkurbeln. Leider scheine ich sehr oft in diese Grenzbedingungen zu geraten ;D. Ich sag ja nicht, dass es grundsätzlich schlecht ist aber wo wir grade bei Verbesserungswünschen sind warum nicht und das war/sind eben die einzigen Sachen die mich wirklich dess öfteren nerven!

Für mich kann sie eben in manchen Situationen ihre Lowlight-Fähigkeiten nicht ausspielen weil der AF nicht greift und bis ich dahin manuell gekurbelt habe wo ich hinwill ist eh schon alles zu spät.

 

Gruß

kann ich nicht nachvollziehen... bei welcher Kamera ist das denn besser gelöst ??

cg

Link to post
Share on other sites

Genau so wenig kann ich das gejammere über den AutoISO Menü Punkt verstehen...klar könnte man in einen Menuepunkt stecken

Ich habe die ISO Einstellung auf dem Fn Button und wenn ich AutoISO haben will muss ich ins Menue.

Genau wie bei meiner NikonD3 ... im ganzen web habe ich bis jetzt noch kein Nikon Forum gefunden wo nach neuer Firmware gerufen wird

Wer mit der MF Funktion nicht klar kommt hat entweder die Bedienungsanleitung nicht gelesen oder die Idee nicht verstanden.

Die viel bemängelte Naheinstellgrenze ca. 80 cm,,, auch hier kann ich nur sagen entweder das Prinzip einer Sucherkamera nicht verstanden oder Bedienungsanleitung nicht gelesen..(wieder MF)

Jeder der eine Tastatur hat und durch ein Loch schauen kann glaubt ja heute ein Review schreiben zu müssen

Ich möchte jetzt keine Namen nennen ,aber da kommen dann diese "... ich fotografiere ja eigentlich immer mit einer Leica M9... aber der Autofokus der Fuji ist echt schlechter" oder "...auf Makro umschalten ist umständlich, bei meiner Leica M9 brauch ich das nicht" und dieser Schwachsinn wird dann in hunderten von Forenbeiträgen weiter verbreitet.

versteht mich nicht falsch , ich habe nichts gegen Leica Besitzer und glaube auch das man die Fuji vielleicht noch etwas verbessern kann, aber ich bete das 99% der Firmwareverbesserungsvorschläge die im Netzt kursieren niemals das Licht der Welt erblicken.

charlyG

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...