Jump to content
Guest Heinrich Wilhelm

Focus-stacking

Recommended Posts

Guest Heinrich Wilhelm

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe mal mit der Free-software 'CombineZM' einige Stacking-Versuche durchgeführt. Obwohl ich keine Erfahrung mit der software habe, sind die ersten Ergebnisse

gar nicht so schlecht. Das Programm scheint sehr umfangreich zu sein, aber um erste Ergebnisse zu erzielen ist es sehr sehr einfach zu bedienen. Hier zwei Beispiele:

Blume 5 Aufnahmen, Bild 1 = erste Aufnahme, Bild 2 = Resultat

     Edited by Heinrich Wilhelm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mal mit der Free-software 'CombineZM' einige Stacking-Versuche durchgeführt. Obwohl ich keine Erfahrung mit der software habe, sind die ersten Ergebnisse

gar nicht so schlecht. Das Programm scheint sehr umfangreich zu sein, aber um erste Ergebnisse zu erzielen ist es sehr sehr einfach zu bedienen.

Ich habe das Thema gedanklich immer vollständig in die Makro Ecke geschoben. Jetzt, wo ich Deine Bilder sehe, kommen natürlich die Ideen, ob man auch bei einer Landschaftsaufnahme mit ner 11erBlende da noch im Hinter- oder Vordergrund zusätzliche Schärfe rausholen kann. Weißt Du darüber etwas?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Heinrich Wilhelm

Ich habe das Thema gedanklich immer vollständig in die Makro Ecke geschoben. Jetzt, wo ich Deine Bilder sehe, kommen natürlich die Ideen, ob man auch bei einer Landschaftsaufnahme mit ner 11erBlende da noch im Hinter- oder Vordergrund zusätzliche Schärfe rausholen kann. Weißt Du darüber etwas?

Noch nicht, habe ja erst heute die ersten Versuche im Nahbereich gemacht. Da ich aber jetzt die Software installiert habe, werde ich weitere Versuche (auch Landschaft) machen und darüber berichten.

Gruß Heinrich 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne die Stacking-Methode eigentlich nur aus dem Makrobereich, denn dort fehlt ja die Schärfentiefe. Ich arbeite dann mit einem Kreuz-Einstellschlitten und mache mindestens 20-50 Aufnahmen. Ich finde es ist sehr arbeitsintensiv und es muss absolut windstill und das Objekt darf sich auch nicht bewegen. Oft mache ich das nicht und mit der Fuji mache ich das auch nicht, da kommt dann mein 100er Makro zum Einsatz.

Viele Grüße

Petra

PS. Aber ich bekomme Lust, mal wieder was auszuprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest whom23

Bin derzeit auch an dem Thema dran. Arbeite mit dem kostenpflichtigen Helicon Focus Pro, welches sehr komfortabel zu bedienen ist.

Habe leider derzeit nicht die Zeit, die ich gerne für mein Hobby hätte

  Hoffe hier auf mehr Resonanz zu dem Thema.

 

Gruß Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Habe mich seit einiger Zeit mit dem Thema beschäftigt um Schmuck im Nahbereich komplett scharf abzubilden, habe Helicon Focus pro und Helicon Remote im Einsatz, letzteres funktioniert nur mit Canon und Nikon , habe aber mit der XE2 und einem Novoflex Schlitten mit dem 60 er Macro Ringe fotografiert dH ca 25 Aufnahmen gerendert, die Ergebnisse sind sehr gut . ich verfolge das Thema weiter , es gibt auch ganz gute Infos auf der Helicon Seite.

msche

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Heinrich Wilhelm

Heinrich Wilhelm:

klasse Idee, interessante Arbeitsweise und gute Ergebnisse. Danke fürs zeigen.

Magst Du eine Arbeitsanleitung schreiben?

Hallo phototaxi,

das sind ja meine ersten Ergebnisse, ich stehe noch am Anfang. Einen Bericht über meine Vorgehensweise und Erfahrung werde ich zu gegebener Zeit mit Sicherheit schreiben.

Gruß Heinrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Aufnahme besteht aus 10 Einzelbildern, Brennweite 22 mm f/4.0

Bei besserem Wetter (z.Zt. ist es zu windig) werde ich auch Landschaftsaufnahmen machen.

 

Kirchenbank_02.JPG

Gruß Heinrich

Hallo Heinrich,

 

aus welchem Grund bevorzugst Du bei dieser Aufnahme Blende 4.0? Die Schärfe und der Schärfebereich sollen doch bis zur förderlichen Blende eigentlich zunehmen? Dann käme man theoretisch bei Blende 8 mit weniger Bildern aus und hätte das selbe Schärfeergebnis.

 

Mache ich da einen Denkfehler?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Heinrich Wilhelm

Hallo Heinrich,

 

aus welchem Grund bevorzugst Du bei dieser Aufnahme Blende 4.0? Die Schärfe und der Schärfebereich sollen doch bis zur förderlichen Blende eigentlich zunehmen? Dann käme man theoretisch bei Blende 8 mit weniger Bildern aus und hätte das selbe Schärfeergebnis.

 

Mache ich da einen Denkfehler?

Du hast natürlich vollkommen recht.

In der Kirche war es sehr dunkel, ich hatte vorher andere Aufnahmen mit f/4.0 gemacht. Dummerweise habe ich die Kamera-Einstellung für die Aufnahmereihen nicht geändert.  

Gruß Heinrich 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Heinrich Wilhelm

Ihr arbeitet beim Stacking doch mit einem Stativ, oder?

Ohne Stativ wird das wohl nichts! 

Gruß Heinrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne Stativ wird das wohl nichts! 

Gruß Heinrich

 

Dann würde ich bei der Kirche einfach abblenden, manuell fokussieren und eine Aufnahme machen. Passt.

 

Stacking macht für 2 Szenarien Sinn:

 

• Makro. Hier reicht die Schärfentiefe oft trotz Abblenden nicht aus.

• Freistellung. Ein Vordergrundobjekt soll komplett scharf sein, der Hintergrund jedoch unscharf und verschwommen. Hier lohnt es sich, den Vordergrund mit großer Blende zu stacken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stacking macht für 2 Szenarien Sinn ...

 

ich kenne noch eine dritte ...

 

 - zum üben und schauen wie sich das ganze verhält (wenn man noch nicht soviel Erfahrung darin hat) ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kenne noch eine dritte ...

 

 - zum üben und schauen wie sich das ganze verhält (wenn man noch nicht soviel Erfahrung darin hat) ...

 

Üben sollte man Szenarien, wo die Methode sinnvoll ist, sonst fehlt die Praxisrelevanz. Gerade beim Spiel mit der Schärfentiefe und der Freistellung wird es nämlich interessant, denn dabei verhält sich Stacking anders als ein normales Bild. Die Hütchen und die Blumen am Anfang sind hier gute Beispiele, wo man den Nutzen der Funktion schön sehen kann. In der Kirche wiederum ist sie überflüssig, außer man fotografiert aus der Hand, was aber schwierig ist, wenn die Kamera das Stacking nicht komplett automatisiert.

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Hütchen und die Blumen am Anfang sind hier gute Beispiele, wo man den Nutzen der Funktion schön sehen kann ...

 

Das stimmt natürlich ... aber auch an einer schlechten Übung lernt man was ... uns sei es nur um zu erkennen das es bessere Übungen gibt ...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Heinrich Wilhelm

Testbild aus 3 Aufnahmen  (erhebt keinen Anspruch auf Schönheit)

Brennweite: 55 mm, Blende: 11. Bei dieser Kamera-Einstellung und einem Abstand zum Tor von ca. 2 m. war es nicht möglich, in einer Aufnahme

Vorder- und Hintergrund scharf abzubilden.

(Habe aber auch schon Schwächen bei den 2 von mir eingesetzten SW-Produkten festgestellt. Dazu später mal mehr.)

 

Gruß Heinrich 

Edited by Heinrich Wilhelm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Heinrich Wilhelm

Es werden mehrere Aufnahmen mit unterschiedlicher Entfernungseinstellung von einem Spezial-Programm zu einem neuen Bild gerechnet.

Beispiel: Ich habe für dieses Bild hier 3 Aufnahmen mit den Einstellungen 2,5 m, 5.0 m und 10 m aufgenommen, das Endergebnis nach dem Programmdurchlauf

ist dann ein neues Bild mit einer Schärfe vom Tor bis zu dem Haus im Hintergrund.

Gruß Heinrich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Foren2.jpgMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Fuji X Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!