Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Weitwinkel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Willkommen im Fuji X Forum
    • Über das Fuji X Forum
    • Newbies / Anfänger
    • Vorstellung
    • Usertreffen
    • Small Talk
  • Fuji X System aktuell
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Tests & Erfahrungsberichte
    • Software und Digitale Nachbearbeitung
    • Filmen mit Fuji X
    • Fuji X Secrets
  • Fuji X Systemkamera Diskussionen
    • Fuji X-H1
    • Fuji X-T3 / Fuji X-T30
    • Fuji X-T2 / Fuji X-T20
    • Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2
    • Fuji X-T1 / Fuji X-T10
    • Fuji X-T100
    • Fuji X-E3 / X-E1 / Fuji X-E2 / X-E2s
    • Fuji X-A1 / Fuji X-A2 / Fuji X-A3 / Fuji X-M1
    • Fuji X Objektive
    • Fremd-Objektive an Fuji X Kameras
    • Fuji X Zubehör
  • Fuji GFX Forum
    • Fuji GFX Forum
  • Fuji X100 / X70 Diskussionen
    • Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik
    • Fuji X100 / X70 - Zubehör
  • Fuji X10 / X20 / X30 Diskussionen
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Kamera & Technik
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Zubehör
  • Fujifilm Instax Forum
    • Fujifilm Instax Kameras
    • Andere Sofortbild Kameras
    • Fujifilm Instax Drucker
    • Fujifilm Instax Bilder
  • Fuji X-S1 Diskussionen
    • Fuji X-S1 - Kamera & Technik
    • Fuji X-S1 - Zubehör
  • Fotoforum
    • Menschen
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht!
  • Anonyme Analogiker
    • Analoge Kameras
    • Filme, Entwickeln, Scannen
    • Analoge Bilder
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte
  • Gebrauchtmarkt
    • Pinnwand

Categories

  • Fuji X Kameras
  • Fuji X Objektive
  • Fuji X Zubehör
  • Fremdobjektive
  • Fuji GFX
  • Suchanzeigen
  • Tauschangebote
  • Sonstiges

Blogs

  • Fuji X Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 12 results

  1. Hallo miteinander ich hoffe ihr könnt mir nützliche Tipps geben um mir meine Kaufentscheidung zu erleichtern..Vielleicht erstmal zu mir..Ich heisse Marcel, bin (noch) 28 und arbeite beruflich als Mediengestaltervor circa einem Jahr habe ich mir eine Fuji XT-1 mit dem dazugehörigen XF18-55mm f2.8-4.0 r lm ois gekauft und wag mich so n bisschen an die Fotografe ran..ja und nun möchte mir halt ein neues weitwinkligeres Objektiv zulegen weil ich einfach feststelle, dass mir die bisherige Brennweite nicht ausreicht..nahezu 80% meiner Bilder habe ich in 18mm geschossen und mir gewünscht das meine Bildwinkel etwas größer wäre. Verwenden werde ich das neue Objektiv hauptsächlich für Landschaftsfotografie und auf Städtereisen, ich möchte aber auch mal Urlaubs-schnappschüsse von mir und meiner Freundin machen ohne das diese extrem verzerrt aussehen und ohne ständig mein bis dahin wahrscheinlich noch vorhandenes 18-55 zu wechseln..zu guter letzt würde ich mich gerne für unseren nächsten Neuseeland-Trip an der Milchstrasse probieren weswegen das neue Objektiv lichtstark sein sollte.. Mir ist bewusst das es die eierlegende Wollmilchsau nicht gibt, dennoch möchte ich ein Objektiv das meine Bedürfnisse am besten abdeckt..Leider kann ich mich zwischen folgenden Objektiven nicht entschieden und ich wäre euch für den ein oder anderen unvoreingenommen Tipp dankbar der mir hilft mich endlich mal zu entscheiden..gespielt habe ich schon öfters mit dem Gedanken mir eine Festbrennweite zu holen - die Vorteile (Bildqualität, Lichtstärke und der Lerneffekt ) brauch ich euch ja nicht aufzuzählen..vielleicht dann mein 18-55er zu verkaufen und mir noch eine Festbrennweite zu holen..Anderseits genieße ich schon die Flexibilität die das Zoom-Objektiv bietet.. Vielleicht erstmal hier meine Auswahl: 1. XF16mm 1,4 lichtstärkstes Objektiv etwas weitwinkliger als mein jetziges wettergeschützt Gut für Astro Autofocus 2. Xf14mm 2,8 lichtstark weitwinkliger als mein jetziges nicht wettergeschützt Gut für Astro Autofocus 3. XF10-24mm 4,0 nicht soo Lichtstark flexibelstes Objektiv weitwinkligstes Objektiv für Astro eher nicht geeignet schwer Ich hoffe das ich das hier im Forum posten kann aber ich probier es einfach mal.. Eine andere Überlegung ist ein Fremd-Objektiv..infrage kämen dann: 4. Touit 12mm 2,8 lichstark viel weitwinkliger als mein jetziges für Portrait und Street eher weniger geeignet Gut für Astro Autofokus 5. Tokina 11-16mm 2,8 lichtstark flexibles Objektiv das meins perfekt ergänzen würde brauche adapter Gut für Astro relativ schwer Autofokus leider öfters unschöne Lens-Flares Die Samyang-Festbrennweiten (auch unter anderem Namen bekannt) sind mir geläufig aber für mich eher rausgefallen da ich mir noch nicht zutraue komplett manuell zu fokussieren und ein Autofokus für mich daher sehr wichtig ist. Ich habe schon gehört das nächstes Jahr das xf 8-16 2,8mm rauskommen soll, welches wasserresistent ist eigentlich das perfekte Objektiv für mich wäre..leider kann ich mir schon ausmalen das das preislich die 1000 Flocken-Marke sprengen wird und einfach nicht meine Preisklasse ist..Deswegen.. Was würdet ihr mir raten? Was für Erfahrungen könnt ihr mir geben und was denkt ihr würde am besten zu meinen Anforderungen passen? Ich freue mich auf eure Anregungen und Tipps und bedank mich schonmal bei jedem der sich die Mühe gemacht hat das durchzulesen und bereit ist mir behilflich zu sein Gruß, Marcel
  2. Guest

    Wie soll es weitergehen?

    Zur Zeit beschäftigt mich die Frage, ob ich mit Fuji an einem Wendepunkt stehe. Momentan habe ich die T2 und das 16-55 und das 50-140. Weitwinkel ist ein Thema, denn das fehlt mir definitiv. Angesichts meiner vorhandenen Zooms wäre das 8-16, das Ende des Jahres herauskommt, die nächste logische Anschaffung. Aber: das Teil kostet voraussichtlich ca. 2.000 €. Dafür bekommt man Alternativen. Vor allem die Zeiss Batis-Festbrennweiten für Sony haben es mir angetan. Ich finde die Bildwirkung dieser Objektive unglaublich ansprechend. Was mir dabei zunehmend durch den Kopf geht ist, dass die T2 einen inzwischen derart hohen Wertverlust hat, dass ein Verkauf und der Neukauf z. B. einer T3 kostenmäßig schon fast einem Systemwechsel gleichkommt. Das führt dann natürlich insgesamt zu der Überlegung, ob ich nicht doch zu Sony/Batis wechseln soll. Natürlich sind FB was anderes als Zooms - mit der Flexibilität ist es dann vorbei. Aber Gewichts- und größenmäßig sehe ich da nicht den Riesenunterschied zu meiner jetzigen Ausrüstung. Jetzt bin ich halt an einem Punkt, wo ich noch nicht so viel in Fuji investiert habe, dass ein Wechsel finanziell nicht verkraftbar wäre. Ich frage mich zunehmend, ob ich statt 2.000 € für ein Fuji-Weitwinkel nicht lieber noch mal in ein neues System investiere. Die entscheidende Frage lautet im Moment für mich: haben die Zeiss-Batis-Objektive tatsächlich so einen anderen Look als die Fuji-Objektive? Hat die jemand hier und kann was zum Unterschied zu den Fujinons sagen?
  3. Servus Foristen, bin seit 2 Jahren nicht mehr hier aktiv gewesen, da ich zwischenzeitlich auch auf Panasonic zugegriffen habe. Zum Thema: Sowohl für meine Standards Nikon und Panasonic (Lumix GX8) setze ich ausschließlich gute, wertige Linsen ein. Bei Pana nur die Linsen von Oly aus der Pro-Serie. Damit bin ich mehr als zufrieden. Jetzt habe ich mir (aus verschiedenen Gründen) die Fuji xt-2 zugelegt. Dabei: Die Kit-Linse 18 - 55/ 1:2.8 - 4. Für meine neue Fuji werde ich mir auf jeden Fall das gleichwertige Äquivalent zur Oly-Linse 40-150 /2.8 Pro + Konverter holen. Fuji hat ja eine gleiche Linse mit gleicher Brennweite im Sortiment. Eine gute Macrolinse für die Fuji findet sich auch noch. Aber: Welches Weitwinkel könnt Ihr mir empfehlen? Ich finde nicht Gleichwertiges (Brennweite / Blende), welches meinem Oly - 7-14 / 2.8 Pro entspricht oder meinem Sigma 10-20 / 2.8, welches bei der Nikon im Einsatz ist. Habt Ihr einen guten Tipp für mich? Soll ich eine Festbrennweite wählen? Da gibt es ja das 16 / 1.4, welches ich aber nicht einschätzen kann ... oder gibt es von einen Dritthersteller (Sigma / Leica u.ä.) eine gute, hochwertige Linse im Weitwinkelbereich? Zoomfähigkeit wäre schon schön, aber das von Fujifilm angebotene Fujinon xf 10-24 / 4 R OIS finde ich auch ungetestet zu teuer für das, was sie an Maximal-Blende liefert (diesen Blendenwert hat auch das Pana 100 - 400 von Leica... das ist aber im Gegensatz dazu ein mächtiges Zoom). Ich will nicht sagen, Geld würde keine Rolle spielen... natürlich tut es das :-)... aber bei Linsen bin ich sehr genau :-)... Vielleicht findet sich hier ja jemand, der mir seine Erfahrungen mit seinem guten Weitwinkel mitteilen mag... Ich grüße herzlich in die Runde, six
  4. Öhm. Available soon... Ich finde ihn chic und sehr wertig. Passt prima und wenn dann mal die Firmware da ist, kann man auch richtige Aussagen machen. Dankeschön an Mehrdads Schwester. Kriegst du bald wieder!
  5. Vor ein paar Tagen wurde mir eine Altlinse angeboten, von der ich während meiner 50jährigen Fotozeit noch nie etwas gehört habe. Die Linse befand sich in einem tadellosen Zustand, weshalb hierfür mein Interesse geweckt wurde...allerdings wollte ich nicht die "Katze im Sack" kaufen. Es handelte sich um ein analoges Objektiv mit der Bezeichnung: WEP AUTO WEITON 28mm F1:2.5 Nr. 28618 mit Bajonettanschluss M42- Anschluss Über Google konnte ich lediglich in Erfahrung bringen, dass WEP das Kürzel für Walter Ernst Pech, Hamburg sein soll. Ansonsten habe ich keine weiteren Infos darüber finden können. Kennt vielleicht jemand von EUCH das Objektiv ​bzw. den Hersteller...würde mich mal interessieren. Gruß ​Elmar
  6. Hallo zusammen, ich brauche eure Entscheidungshilfe! Ich möchte nach meinem Wechsel zu Fuji nun endlich mein "Hauptobjektiv" erwerben. Warum Hauptobjektiv? Ich beschäftige mich zu 95% mit Landschaftsfotografie und suche dementsprechend noch etwas weitwinkligeres. Hier kommen natürlich die im Titel beschriebenen Objektive in Frage, zwischen denen ich mich aber einfach nicht entscheiden kann. Die Vor- und Nachteile für mich: 14mm Vorteile: - günstiger (auf dem Gebrauchtmark ca. 200€ günstiger als das 10-24er) - leichter & kleiner - 58mm Filterdurchmesser (habe ich bereits Filter für) - "schärfer" (?) Nachteile: - Flexibilität (- kein OIS - relativiert sich natürlich durch die Lichtstärke etwas im Vergleich zum 10-24er) 10-24mm Vorteile: - Flexibilität (!) - 10mm (finde ich zum Teil wirklich sehr spektakulär) (- OIS) Nachteile: - Größe/Gewicht - Preis (auf dem Gebrauchtmarkt ca. 200€ teurer als das 14er) - Stärkere Verzerrungen - 72mm Filterdurchmesser - Schärfe ingesamt nicht so gut wie beim 14er? Ich muss sagen, dass das Größen/Gewicht Argument für mich nicht so wirklich wichtig bzw. entscheidend ist. Natürlich ist eine leichtere und kompaktere Linse insgesamt schöner aber die Größe des 10-24er hat ja auch seine Gründe ;-) Daher ist die Größe und das Gewicht für mich auf jeden Fall kein KO-Kriterium. Mir geht es vor allem um die Bildqualität und die Schärfe der beiden im Vergleich! Oft habe ich gelesen, dass sie sich bei 14mm kaum etwas nehmen sollen. Kann das jemand bestätigen? Ich kenne das Arbeiten mit Festbrennweiten von meiner alten Olympus. Aber die Flexibilität und natürlich der größere Weitwinkelbereich des 10-24er sind für mich auch starke Große pro 10-24mm. Letztendlich ist natürlich auch noch der Preis ein Punkt. Lohnen die 200€ Aufpreis? Vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Antworten! Viele Grüße Quu
  7. Guten Tag liebe Fuji Gemeinde, ich hab eein Problem mit der Fuji, udn zwar geht es um die Scharfstellung. Wenn ich weit entferte Objekte fokussiere und das Fokusfeld auch grün erleuchtet, habe ich dennoch ein unscharfes Foto... Bei relativ nahem Objekten funktioniert der Autofokus wunderbar. Die Fotos sind Scharf und der Fokus sitzt. Aber in der Entfernung wird alles unscharf, oft finde ich keinen Fokusbereich. Hat jemand das gleiche Problem?
  8. Hallo Ihr Lieben Erst einmal möchte ich ein herzliches Hallo in die Runde werfen! Ich bin noch ganz neu im Forum und dachte, dass ich hier mit meiner Fuji X-S1 gut aufgehoben bin Mit Fuji bin ich quasi aufgewachsen und seid knapp 3 Wochen besitze ich nun meine X-S1. So einige Test-Fotos konnte ich auch bereits machen und bin an sich wirklich zu frieden mit der Kamera!!! Langsam wachse ich auch mit dem Thema Blende/Belichtung/Brennweite etc. zusammen und konnte schon einige gezielte Bildwirkungen damit schaffen *freu* In der Nahaufnahme ist bisher alles wunderbar! Allerdings habe ich eine Frage... Ich war zuletzt zwei mal im Wald unterwegs um dort mal ein paar Landschafts- / Herbstfotos zu schießen. Allerdings bin ich mit diesen Ergebnissen nicht zufrieden! Di Bilder werden irgendwie alle unscharf oder ich habe Tomaten auf den Augen! Ob ich nun im Modus P oder auch in A fotografiere... es bringt alles nichts... Die ganzen Blätter am Boden und an den Bäumen sind eher verwaschen und einfach unscharf! Die Schärfeeinstellung bei meiner X-S1 steht auf mittelhart... Kann es an der Blende oder auch am Weitwinkel liegen? Sollte man bei solchen Bildern und der Kamera evtl lieber im normalen Brennweitenbereich arbeiten? Liegt es vll daran, das ich kein Stativ benutze? (wobei das sonst auch immer funktioniert hat...) Und wohin legt ihr euren Fokus um ein Bild komplett scharf zu stellen? Im Modus A habe ich die Blende bereits verschieden eingestellt... Bei der kleinsten Blendenöffnung war das Ergebnis am schlimmsten... Bei einer größeren Blendenöffnung (3,6) War das Ergebnis gefühlt besser aber immer noch nicht so wie gewünscht! Oder kann es evtl mit dem EXR Modus zusammenhängen den man, so wie ich gelesen habe, auch automatisch erzwingen kann?! Hat jemand ähnliche Anfangsprobleme gehabt wie ich oder weiß auch so einen Rat? Ok, das war jetzt mehr als eine Frage Aber ich hoffe, ich finde hier einen Tipp! Ganz, ganz lieben Dank schon einmal! Habt noch einen tollen Tag und bald auch einen schönen Feierabend Eure Sommernacht!
  9. Noch immer bin ich für das X-System (Pro und E2) auf der Suche nach einem Weitwinkel für die Reportage. Ich brauche ein Objektiv im Bereich von 14-16mm (in Ergänzung zum 27er und 60er), eingesetzt im Nahbereich von meist deutlich weniger als 2m Entfernung bei dynamischen, lebendigen Szenen. Dass die Linien beim Verkanten stürzen, ist mir klar und dass Kugeln am Rand wie Eier dargestellt werden auch. Aber die Linien sollten gerade stürzen, also winkeltreu, nicht flächentreu. Die Lichtstärke ist auf die kurze Distanz nicht das Thema, da ich eh meist blitze und das mit den high ISO Fähigkeiten der Fujis auch passable Ergebnisse bringt. Bislang versuche ich das 16-50er für diesen Zweck zu nutzen. Aber es verzeichnet zu stark. Die Schnurrbart-Verzeichnung ist zwar in der Nachbearbeitung zu korrigieren, das will ich aber nicht. Ich brauche die jpg meist schnell verfügbar, eher Minuten als Stunden nach dem event. Das 14er bietet das, soweit ich das ausprobieren konnte. Aber an der pro macht es am optischen Sucher keinen Spass, weil ich den Bildwinkel nicht wirklich überblicken kann und die Linse zu weit ins Sucherbild ragt. Am elektronischen Sucher fehlt die Schärfebereichsanzeige im manuellen Modus. Ich nutze die Fujis rein manuell. Oder hab ich da was nicht mitgekriegt? Habt Ihr eine Idee zu Alternativen? Wisst Ihr schon, wie sich die neuen 16er machen? Das Zoom wird wohl zu weit ins Sucherbild ragen. Wie ist das beim 1.4er? Klar, die neuen 16er sind weder auf dem Markt, noch hatte sie jemand in der Hand. Aber vielleicht habt Ihr Erfahrungswerte oder sonst etwas, dass ihr schon mitteilen könnt. Nein, nein, ich verklage hier niemanden, wenn eine persönliche Einschätzung daneben ist. Ist bei mir auch oft so Oder sagt aus eigener Erfahrung ganz einfach: nimms 14er für diesen Zweck und gut ist... aber dann sagt auch bitte, wie Zoonen-Fokussierung zuverlässig funktioniert.... Ich danke euch und wünsche einen charmanten Freitag
  10. Hallo zusammen, ich möchte demnächst mehr im Bereich Architektur und Landschaft fotografieren. Vor allem die extremen Langzeitbelichtungen in diesem Bereich haben es mir angetan. In vielen Blogs und auf Homepages von Fotografen finde ich immer wieder, dass sehr häufig mit Brennweiten um die 18mm gearbeitet wird. Gerade in diesem Bereich bietet nun Fuji ja schon eine Menge Auswahl. Daher stellt sich mir als Fuji-Neuling die Frage, in welche Richtung ich eher schauen soll und ich würde mich über ein paar Empfehlungen und/oder Erfahrungen sehr freuen! Momentan sind wohl das 2/18, 2,8/14 und das 2,8-4 / 18-55 erhältlich, um diesen Bereich zu deckeln. Gleichzeitig soll nun aber im März ein 4 / 10-24 erscheinen und im zweiten Halbjahr gar ein 3,5-5,6 /18-135. (Das noch spätere 2,8 / 16-55 lasse ich mal aussen vor) Mal abgesehen davon, dass es ja noch ein Zeiss Touit 12mm gibt, ist die Auswahl insgesamt also schon recht hoch. Aaarrghhh ... wer soll da den Überblick behalten? Vor allem wenn bei den geplanten Aufnahmen die Lichtstärke eher weniger entscheidend ist. Oder? In welche Ecke des großen Regales beim Fachhändler eures Vertrauens würdet ihr also greifen? LG Uwe
  11. Hallo, ich würde mir gerne ein Weitwinkelobjektiv für meine XE1 kaufen. Welches ist die bessere Lösung? Das kommende 14mm/2,8 oder das Voigtländer Super Wilde Hellar, das ein sehr gutes Objektiv sein soll mit einem FujiX-Leica M Adapter. Den Autofocus braucht man bei dieser Brennweite kaum, oder? Der Vorteil des Voigtländers wäre auch, dass man da den Leica Adapter schon hätte, die Kombination günstiger ist als das Original Fuji und dass das Objektiv universeller einsetzbar wäre (falls man irgendwann doch auf Leica umsteigt...). Eure Meinungen würden mich interessieren. Anderes manuelles Altglas (das Hellar ist ja neu!) von Zeiss oder Leica ist ja auch gebraucht zu teuer und daher uninteressant... Danke! R
  12. Ich hab mich ein bisschen in das Thema eingelesen und am Ende kommt immer nur ein Name auf: Nikon WC-E68 Hat jemand hier ein solches Teil im Einsatz oder einen anderen WW Konverter versucht, oder ratet ihr ganz ab weil man die X100 einfach mit der 23mm Linse akzeptieren und sich an der IQ freuen soll. Wer mehr will soll ne XP1 kaufen...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy