Jump to content

unschönes Bokeh


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die X 10 produziert m.E. ein sehr artifizielles, synthetisches Bokeh. Oder mache ich da etwas falsch? Zwei Beispiele. Ein Foto ist von mir, das zweite, ein Screenshot, aus diesem Forum.

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Da ich keine X10 habe kann ich hier nur theoretisch darüber labern.

 

Ich schätze, dass es auf Grund des kleinen Sensors nicht ganz einfach sein wird überhaupt freistellen zu können; zumindest im Vergleich zu Linsen, die für grössere Sensoren gemacht sind.

 

Dann stellt sich für mich die Frage, mit "was" Du vergleichst, und was dieses "was" für Linsen/Sensor hat.

 

Und noch: Zeig mal ein Bild hier, bei dem das Motiv scharf ist, und Hintergrund und oder Vordergrund unscharf (mit sichtbarem Bokeh); und das Ganze so, dass auf dem gezeigten Bild die Exif einsehbar sind.

 

zu guter letzt: Wer von den X10-Usern hier hat ein Beispielbild mit einem "schönen" Bokeh?

(wobei "schön" ja so was von subjektiv ist)

Link to post
Share on other sites

Und noch: Zeig mal ein Bild hier, bei dem das Motiv scharf ist, und Hintergrund und oder Vordergrund unscharf

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Die Exif zu dem Foto mit Hund

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

Aber das Foto, der Screenshot aus diesem Forum, illustriert meine Frage besser.

 

Beispiele mit "schönem" Bokeh fände ich auch super!!!

Edited by clausgo
Link to post
Share on other sites

Na hier siehts doch schon besser aus. (find ich)

oder ist das immer noch hässlich?

 

... wie das Bokeh rauskommt hängt latürnich auch davon ab, was abgelichtet wird.

 

übrigens ... zeigst Du uns hier ein Screenshot aus nem Bildbearbeitungsprogramm? Warum nicht gleich das Bild, welches EXIFs noch "drin" stehen? (falls Du weisst was ich meine)

aber gut ... jeder nach seiner Façon ...

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

 

übrigens ... zeigst Du uns hier ein Screenshot aus nem Bildbearbeitungsprogramm? Warum nicht gleich das Bild, welches EXIFs noch "drin" stehen? (falls Du weisst was ich meine)

aber gut ... jeder nach seiner Façon ...

 

ich dachte, cool, was ist das für ein Programm bei dem die exifs gleich mit eingebaut werden....nun bin ich der Blödhammel :)

Link to post
Share on other sites

Ich arbeite mit dem Mac Programm Aperture. Die Fotos sollen meine Frage beispielhaft veranschaulichen, deshalb die Freistellung.

 

Noch ein Screenshot aus diesem Forum, welches meine Anfangsfrage, synthetisches Bokeh, gut illustriert.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

das Problem ist, ich kann mich heute nicht artikulieren.

das unten angehängte Bild mit dem weissen Loch beinhaltet EXIFs. Die kann man anschauen mit einem Exif-Viewer. (beim Firefox kann man so was als AddOn installieren. beispielsweise dieses).

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

das letzte Bild war wieder ohne EXIF.

war aber auch ein Crop von einem Bild von flysurfer.

naja ...

 

dann: was wäre dann ein "schönes" Bokeh? Beispiel? (darf auch ein Bild einer anderen Cam) sein.

und: was meinst Du mit synthetisch? ... heisst das, es gibt auch natürliches?

Link to post
Share on other sites

dann: was wäre dann ein "schönes" Bokeh? Beispiel?

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

"schönes" Bokeh? = z.B. die Musiker auf diesem Foto, diesmal mit allen Exif Daten und wie Du daraus sehen kannst, habe ich es mit einer X 100 aufgenommen.

Link to post
Share on other sites

Die X 10 produziert m.E. ein sehr artifizielles, synthetisches Bokeh. Oder mache ich da etwas falsch? Zwei Beispiele. Ein Foto ist von mir, das zweite, ein Screenshot, aus diesem Forum.

(...)

 

Das was man hier sieht ist im wesenlichen kein Bokeh sondern eine Verwacklungsunschärfe. probier mal folgendes: dreh die Kamera auf kleinste ISO und kleinste Blende, dann stellst Du sie auf einen festen Untergrund und fokussierst auf ein Objekt in relativer Nähe. eien Bierflasche in etwa 1m entfernung sollte als Model fürs erste ausreichen. dann löst Du die Kamera aus. so solltest Du zu so etwas wie Bokeh i, Hintergrund kommen.

 

(ob das nun fotografisch sinnvoll ist, darüber kann man natürlich streiten...)

Link to post
Share on other sites

Der Hund auf dem ersten Foto ist unscharf weil er sich schnell bewegte bzw. der AF nicht hinterher kam. Also nicht Verwacklungsunschärfe sondern vielleicht eine Bewegungsunschärfe des Objektes. Bei allen anderen Bespielen würde ich dir widersprechen. Sonst wäre der Vordergrund ja auch unscharf bzw. verwackelt?

Link to post
Share on other sites

clausgo

 

bei meinem Beispiel bin sehr nah am Motiv (sicher weniger als 30 cm) bereits im Makromodus und f2.8.

Das ergibt recht wenig Schärfentiefe und so auch Bokeh.

 

Bei deinen ersten Beispielen ist das Motiv deutlich weiter weg, mit anderer Linse, Brennweite, Sensor aufgenommen. viel mehr Schärfentiefe.

 

um sagen zu können: dieses Objektiv / diese Kamera produziert ein schönere Bokeh als jene(s) (was eh subjektiv ist)

solltest Du zwei identische oder sehr ähnliche Bilder vergleichen, bei denen die Schärfentiefe annähernd gleich ist.

 

und ja:

mit der X10 bei einer KB-äquivalenten-35mm-Brennweite ist es schwieriger Bokeh zu "machen" als mit der X100, denke ich.

(bzw. es sieht auch anders aus, physikalisch bedingt)

ich kann das aber nicht ausprobieren.

 

Fazit: je grösser der Sensor desto bockiger ???

 

 

 

übrigens: jetzt klappst ja auch mit den exifs

Link to post
Share on other sites

Der Hund auf dem ersten Foto ist unscharf weil er sich schnell bewegte bzw. der AF nicht hinterher kam. Also nicht Verwacklungsunschärfe sondern vielleicht eine Bewegungsunschärfe des Objektes.

 

nenn´ es wie Du willst. Die Unschärfe resultiert jedenfalls aus dem Umstand, dass die kamera während der Auslösung bewegt wurde.

 

nachdem ich den Fred über den Stabi überflogen habe, ist mir die Ursache erst recht klar: hier wurde der stabilisator suboptimal verwendet: da duie Kamera mitgezogen wurde, hätte ein abgeschalteter Stabi vermutlich ein besseres ergebnis erzielt. (oder gibt es einen Stabimodus für mitziehfotos? so genau hab ich das noch nicht überrissen...)

 

Bei allen anderen Bespielen würde ich dir widersprechen. Sonst wäre der Vordergrund ja auch unscharf bzw. verwackelt?

 

ich verstehe jetzt nicht, worin Du mir widersprechen willst. wenn Du den Hund "mitziehst" bei der Belichtung kannst du es durchaus hinbekommen, dass der Hund scharf ist während der Hintergrund verwischt. Das ist keine Hexerei sondern (war zumindest mal als ich anfing zu fotografieren) ein beliebtes Stilmittel in der Sportfotografie.

Link to post
Share on other sites

Das Foto mit dem Hund lenkt von meiner Frage ab. Ich gebe Watcher24 recht, am besten zwei identische oder sehr ähnliche Bilder vergleichen, bei denen die Schärfentiefe annähernd gleich ist. Mache ich bei Gelegenheit. Dennoch sieht man es m.E. auch so:

Bokeh von Fotos der X 10

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

Bokeh von Fotos nicht mit der X 10 aufgenommen:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

das unten angehängte Bild mit dem weissen Loch beinhaltet EXIFs.

Da ist kein weißes Loch. Oder jedenfalls kein weißes Loch im Sinne der Weiße-Löcher-Debatte, zumal es mit einer X100 aufgenommen wurde. Das sind einfach ganz normale Unschärfekreise, von denen einer heller als die anderen ist. Aber damit ist es eben auch ein Beispiel für Bokeh.

 

Das, was hier als unschönes Bokeh bezeichnet wird (oder als synthetisches Bokeh, was aber Quatsch ist – es ist ebenso natürlich wie jedes andere), deutet auf eine Überkorrektur der sphärischen Aberration beim Objektiv der X10 hin – die hellen Ränder der Unschärfekreise im Hintergrund sind ein eindeutiges Indiz. Das ist keine ausgesprochen untypische Eigenschaft für moderne Objektive. Bei unscharfen Details im Vordergrund sähe das schon wieder ganz anders aus (ein angenehm duftiges Bokeh hat man entweder vor oder hinter der Schärfenebene, aber nicht sowohl als auch). Auch die Brennweite mag eine Rolle spielen, aber das müsste man ausprobieren.

Link to post
Share on other sites

also ich sehe was Du meinst, die oberen Bilder sind schon sehr grisselig/synthetisch aber schau mal dies von Gert (ok,ok von Florfliege:)), es ist auch mit der 10er gemacht.

 

4018d1323970569-baumrinden-comp_31-dscf7573-1.jpg

 

Da ist der Hintergrund mit einem sehr schönen Bokeh gezeichnet, also stimmt auf den anderen Bildern irgendwas mit der Einstellung nicht - oder was sagt ihr?

Link to post
Share on other sites

Zitat von mjh:......Das, was hier als unschönes Bokeh bezeichnet wird oder als synthetisches Bokeh, was aber Quatsch ist – es ist ebenso natürlich wie jedes andere

 

Es duftet aber nicht so schön!!

 

Zitat von mjh:......ein angenehm duftiges Bokeh hat man entweder.......

 

Ob schön oder unschön ist natürlich subjektiv aber Danke für die Info zur Überkorrektur der sphärischen Aberration beim Objektiv der X10.

Edited by clausgo
Link to post
Share on other sites

(...) deutet auf eine Überkorrektur der sphärischen Aberration beim Objektiv der X10 hin – die hellen Ränder der Unschärfekreise im Hintergrund sind ein eindeutiges Indiz.

 

 

was genau qualifiziert dich eigentlich zu einer derartigen schlaumeierei?

 

je kleiner der Sensor, desto kürzer bei gleichem Blickwinkel die Brennweite- da sind wir uns einig, oder?

 

und je kürzer die Brennweite desto größer die Tiefenschärfe bzw. kleiner die Unschärfekreise - da sind wir uns wohl auch einig, oder?

 

und je kleiner der Unschärfekreis, desto weniger cremig ist das bokeh. da sollten wir uns auch einig sein.

 

Wenn ich mit der kamera nah genug rangehe und der Hintergrund weit genug weg ist, kann ich auch noch mit relati kurzen Brennweiten eine Lösung des Motivs vom Hintergrund erzielen. ist das Motiv weiter weg, muss die Kamera die Entfernungseinstellung entsprechend anpassen. dadurch wird der hintergrund weniger stark verschwommen, schärfer dargestellt. der Freistellungseffekt verschwindet irgendwann. und das geschieht lange bevor man die hyperfokale distanz erreiciht hat, ab der sohnehin alles Scharf ist.

 

Bei den 7mm Anfgangsbrennweite dürfte die Hyperfokaldistanz irgendwo bei 2-3m liegen. da ist nicht viel raum, um einen vorbeilaufenden hund vom Hintergrund (der nur 40cm weiter entfernt ist) "freizustellen"

 

mit chromatischer Aberration hat das nixhts- aber auch garnichts- zu tun. und die hellen Ränder der Unschärfe sind ergebnis der "Weissen Löcher". Ein Phänomen übrigens, dass man in der analogen fotografie noch als "Überstrahlung" kannte, und dem man mit Lichthofschutzschichten auf der filmrückseite begegnete. in der digitalen Welt wird das Problem durch eine allzu unwirsche Nachschärfung noch verstärkt- et voila!

Link to post
Share on other sites

Ja!

Thomas' schönes Bild ist wirklich ein gutes Beispiel.

auch der Kirschenzweig von Florfliege (bzgl. Bokeh)

 

 

Da ist kein weißes Loch. Oder jedenfalls kein weißes Loch im Sinne der Weiße-Löcher-Debatte, zumal es mit einer X100 aufgenommen wurde. Das sind einfach ganz normale Unschärfekreise, von denen einer heller als die anderen ist. Aber damit ist es eben auch ein Beispiel für Bokeh. …
Das ist schon klar. Ich hatte das scherzhaft so genannt - ohne dabei auf das X10-"white-disc-dingens" ansprechen zu wollen (ehrlich).

 

 

ansonsten: wenn ich solche Freds lese und noch keinen guten Kaffee hatte, denke ich manchmal, ein Teil dieser Diskussion ist irgendwie trollig.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...