Zum Inhalt wechseln

Das Fuji X Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies.

Foto
- - - - -

Fuji Apps (IOs vs. Android)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 bernd!

bernd!

    Alter Schwabe ;-)

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 626 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 14:28 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Hallo zusammen

 

Ich bin gerade dabei mich nach einem neuen SmartPhone um zu schauen und schwanke zwischen einen Apfel-Teil und einem Android-Gerät. Der hauptsächliche Grund ist, dass ich eine Reihe von Apps für die Fotografie (inkl. der von Fuji) nutzen möchte. Daher die Frage, ob jemand von Euch Erfahrung hat ob die Apps auf unterschiedlichen Plattformen verschieden gut sind.

Primär geht meine Präferenz in Richtung Android.

 

Viele Grüße, b!



#2 fujicos

fujicos

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 30 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 14:39 Uhr

hi, die remote app finde ich auf dem ifön eher suboptimal. nicht mal wegen der funktionen, die sind wohl bei ios und android gleich. unter ios muss man aber für die verbindungsaufnahme jedes mal in die wlan einstellungen. und dem nicht genug. wenn man zwischen den verschiedenen modi (z.b. browser, remote etc.) wechseln will, muss man jedes mal auch wieder neu das wlan verbinden. das scheint unter android komfortabler gelöst zu sein.  


  • bernd! gefällt das

#3 axelschmolke

axelschmolke

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 814 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 17:14 Uhr

hi, die remote app finde ich auf dem ifön eher suboptimal. nicht mal wegen der funktionen, die sind wohl bei ios und android gleich. unter ios muss man aber für die verbindungsaufnahme jedes mal in die wlan einstellungen. und dem nicht genug. wenn man zwischen den verschiedenen modi (z.b. browser, remote etc.) wechseln will, muss man jedes mal auch wieder neu das wlan verbinden. das scheint unter android komfortabler gelöst zu sein.  

Wenn man nicht genau weiss ob ios oder Android das bessere System ist, dann sollte man sich auch nicht dazu äussern.



#4 fujicos

fujicos

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 30 Beiträge

Geschrieben 17. Februar 2017 - 18:11 Uhr

Wenn du erhellendes beitragen kannst, nur zu. Es geht ja auch nicht um iOS vs Android, sondern um die Funktionalität von SW. Da war ich so frei und habe mich einfach mal zur Fuji Remote APP geäußert. ...Ansonsten ist natürlich iOS immer besser.:cool:


  • fritzf und Jenwe gefällt das

#5 EchoKilo

EchoKilo

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 75 Beiträge
  • LocationBerlin

Geschrieben 18. Februar 2017 - 19:17 Uhr

Bei Android und der Fuji-App muß man zwar nicht in die Geräte-Einstellungen wechseln, aber die Verbindung zum WLAN der Kamera funktioniert auch nicht schnell per Knopfdruck: gefühlt 15-20s muß man warten, bis die Verbindung zum alten WLAN abgebaut und die zur Kamera aufgebaut ist. 

Mir passiert aber etwas häufiger, daß die Connnection nach Aufbau der Verbindung Kamera<->FujiApp kurzzeitig verloren geht und ich erst wieder 20s warten muß, bis sie wieder da ist und ich erst dann eine der 4 Funktionen aufrufen kann. Danach ist die Verbindung aber stabil.

Wenn man aus einer Funktion der App zurückwechselt, wird man jedoch getrennt. Scheint kamera-seitig verursacht zu sein (XT-10): WLAN wird gestoppt. Man kann also nicht in einer WLAN Session von einer Funktion in die andere wechseln.

Was bei mir ebenfalls häufig irgendwie fehlerhaft war, ist die Übertragung der Geo-Position. Ich habe manchmal den Eindruck, das eine "alte" Position an die Kamera übermittelt wird oder die alte Postion in der Kamera nicht korrekt überschrieben wird. Immer wieder haben Bilder einer Serie eine Position, die der vorherigen Station entspricht.

Habe ich noch nicht durch Experiment und Protokoll nachvollzogen, war mir aber eigentlich sicher, zu Beginn jeder Station die neue Position übertragen zu haben.

Ansonsten finde ich die Funktion der Bilder-Übertragung mit Runter-Skalierung recht genial und von guter Qualität.


  • bernd! und Crischi74 gefällt das

#6 zzeroz

zzeroz

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 791 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2017 - 20:34 Uhr

Wenn man nicht genau weiss ob ios oder Android das bessere System ist, dann sollte man sich auch nicht dazu äussern.


...okay, dann äußere ich mich mal, da ich beide Systeme mehrfach im haushalt habe. Fazit für beide: sehr verbesserungswürdig
  • bernd! und Crischi74 gefällt das

#7 Holly700

Holly700

    Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 698 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2017 - 22:24 Uhr

Heute gab es ein neues Update für die Fuji App. Zumindest für iOS.
Was es gebracht hat? Keine Ahnung, da noch nicht ausprobiert.
Bin gespannt. Morgen mal schauen....

#8 Crischi74

Crischi74

    Nur der Christian

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.826 Beiträge

Geschrieben 18. Februar 2017 - 23:30 Uhr

Heute gab es ein neues Update für die Fuji App. Zumindest für iOS.
Was es gebracht hat? Keine Ahnung, da noch nicht ausprobiert.
Bin gespannt. Morgen mal schauen....

Gabs schon gestern und es betrifft nur die Kompatibilität zu neuen Kameras: GFX50S , X100F


Gruß Christian

◟(◔ั₀◔ั )◞
https://500px.com/christiandamm

#9 Holly700

Holly700

    Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 698 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2017 - 06:08 Uhr

Ach so. Schade....

#10 EchoKilo

EchoKilo

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 75 Beiträge
  • LocationBerlin

Geschrieben 02. Oktober 2017 - 17:19 Uhr

Um noch einmal auf den Vergleich beider App-Versionen zurückzukommen:

Ich habe jetzt im September die aktuelle iOS Version der App für das GeoTagging benutzt und bin sehr zufrieden (andere Funktionen nicht getestet...) ! Bei aller Einschränkung (nur einmalige Übertragung der Position an die Kamera, die dann 20-30min gültig ist - das reicht mir) funktionierte das Ganze sehr flüssig: WLAN in der Kamera an, Handy entsperrt und Map aufgerufen um den Standort zu aktualisieren, danach die iOS App aufgerufen (WLAN Verbindung war inzwischen aufgebaut), die App hat sich sofort ohne Nachfrage verbunden, nur noch auf Übertragen klicken und fertig - 20s max.

Nicht wie bei Android noch extra in der Fuji-App auf "Verbinden" klicken und 30s warten, bis ich endlich die Funktions-Auswahl präsentiert bekomme... und dann dieser Murks, daß unter Umständen das Handy immer noch alte Standort-Daten an die App und diese dann an die Kamera meldete (bei der Google-Foto-App funktioniert das doch mit der aktuellen Postion!).

Wie schade, daß ich meine sterbliche digitale Seele bereits an Google verkauft und hochgeladen habe... naja, vielleicht beim nächsten Mal anders!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0