Jump to content
Gausi

Gebrauchtkauf X-H1

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Einen wunderschönen letzten Tag des Jahres.

Ich überlege mir eine gebrauchte X-H1 zu besorgen. Nun scheint es aber so zu sein, dass bisher mir angebotene Kameras alle so zwischen 20-30Tsd Auslösungen hatten, bei ca. 1,5 Jahren.
Das lohnt sich dann meines Erachtens mit einem BG für 850 € bei den jetzigen Neupreisen nicht mehr. Gibt's da gravierende Nachteile bei der Anzahl von Auslösungen und was darf die eurer Meinung dann noch kosten? Allgemein scheint die Zufriedenheit ja extrem hoch zu sein und der IBIS wäre, da ich gerne mit Altglas fotografiere, schon sehr nützlich (sonst natürlich auch).

Schon mal vielen Dank und einen guten Rutsch und ein tolles lichtreiches Jahr 2020.

Gausi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gausi

die H1 ist derzeit viel zu unterbewertet (preislich) und ich kann sie aus eigener Erfahrung die Kamera empfehlen!

Die Anzahl der Auslösungen halt ich erst ab der 6stelligen Zone für relevant, aber auch dann nicht unbedingt ausschließend! Es hängt immer vom Gesamtbild ab! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem der Gebrauchtverkäufer ist, den gesunkenen Neukaufpreis  ohne Schmerzen zu unterbieten. Das geht aber nicht. Wer jetzt für 850€ incl. BG anbietet, hat vermutlich einen Tausender mehr bezahlt. Weiter runtergehen als Verkäufer macht derzeit daher wenig Sinn, außer man muss verkaufen. Als Käufer würde ich derzeit neu kaufen, auch wenn die 20-30k Auslösungen nicht die Welt sind. 

Edited by Tommy43

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Neukauf so wenig drüber liegt, dann würde ich neu kaufen oder auf ein günstigeres Angebot gebraucht warten. Natürlich ist der BG dabei... trotzdem, ich würde in deiner Situation das Geld in Neukauf investieren, auch wenn der BG halt nicht dabei wäre (ich brauche den nicht, habe genügend Akkus und die X-H1 ist ohne BG immer noch genügend gross).

Die Anzahl Auslösungen würde mir noch keine Kopfschmerzen bereiten, es gibt noch weit mehr Faktoren die wichtig sind, denn ein Auto mit vielen Kilometern auf dem Tacho kann besser im Schuss sein als eines, welches oft rumstand mit wenigen Kilometern. Es hängt immer davon ab wie der Besitzer damit umgegangen ist.

Edited by naturliacht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der gängige Gebrauchtpreis liegt derzeit um 750€ - 800€ ohne Griff, je nach Alter, Zustand und Restgarantie. Der Kauf in Asien samt Import ist nicht für jeden etwas, aber preislich natürlich interessant. Relevanter als die Zahl der Auslösungen wäre für mich die Art der Nutzung und der Allgemeinzustand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Das Gehäuse wird aktuell im "augezeichneten Zustand" von Resellern für gut 700,00 angeboten. Von Privat wären deshalb für mich 600,00 die Obergrenze. Es sei denn, es wäre recht neu mit z.B. 1 Jahr Restgarantie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb snow:

Das Gehäuse wird aktuell im "augezeichneten Zustand" von Resellern für gut 700,00 angeboten. Von Privat wären deshalb für mich 600,00 die Obergrenze. Es sei denn, es wäre recht neu mit z.B. 1 Jahr Restgarantie.

Und da wundern sich die Leute über den extremen Preisverfall.. Den produzieren wir eigentlich selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Mattes:

Der gängige Gebrauchtpreis liegt derzeit um 750€ - 800€ ohne Griff, je nach Alter, Zustand und Restgarantie. Der Kauf in Asien samt Import ist nicht für jeden etwas, aber preislich natürlich interessant. Relevanter als die Zahl der Auslösungen wäre für mich die Art der Nutzung und der Allgemeinzustand.

Das sind sonst auch die Preise die ich gefunden habe. Reseller für 700 hab ich nicht gefunden, wie von @snow gemeint. Den BG brauch ich auch nicht, würde ich also veräussern.

Was meinst du mit Art der Nutzung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb wembly:

Und da wundern sich die Leute über den extremen Preisverfall.. Den produzieren wir eigentlich selbst.

Nö. Wir leben hier im Consumerbereich. Da herrscht i.d.R. ein Überangebot. Und wenn Neupreise sinken, ziehen die realisierbaren Gebrauchtpreise nach.

vor 37 Minuten schrieb Gausi:

Reseller für 700 hab ich nicht gefunden, wie von @snow gemeint.

Ich schrub "gut 700,00". Naja ... hier 734,00.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb snow:

Nö. Wir leben hier im Consumerbereich. Da herrscht i.d.R. ein Überangebot. Und wenn Neupreise sinken, ziehen die realisierbaren Gebrauchtpreise nach.

Ich schrub "gut 700,00". Naja ... hier 734,00.

oops, stimmt, hatte ich eigentlich auch schon gesehen. Allerdings finde ich das bei den jetzigen Neupreisen auch nicht so super, wenn man den BG wieder vertickt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Tommy43:

Das Problem der Gebrauchtverkäufer ist, den gesunkenen Neukaufpreis  ohne Schmerzen zu unterbieten. Das geht aber nicht. Wer jetzt für 850€ incl. BG anbietet, hat vermutlich einen Tausender mehr bezahlt. Weiter runtergehen als Verkäufer macht derzeit daher wenig Sinn, außer man muss verkaufen. Als Käufer würde ich derzeit neu kaufen, auch wenn die 20-30k Auslösungen nicht die Welt sind. 

Jap, wer vor 1,5 Jahren gekauft hat. Das ist dann schon bitter. Drum gibt es auch noch Angebote für gebrauchte über 1000 Euro, evtl. aber auch aus Unwissenheit.
Da muss ich vielleicht nochmal mit meinem Finanzminister sprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Gausi:

Das sind sonst auch die Preise die ich gefunden habe. Reseller für 700 hab ich nicht gefunden, wie von @snow gemeint. Den BG brauch ich auch nicht, würde ich also veräussern.

Was meinst du mit Art der Nutzung?

Naja, Sportfotografen, die bei Wind und Wetter draussen sind, beanspruchen natürlich einGehäuse mehr. Auch Natur- und Reisefotografie kann für mehr Verschleiss sorgen. Sicher sein kann man natürlich nie, aber eine hobbymässig genutzte Kamera ist meist die bessere Wahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Gausi:

Jap, wer vor 1,5 Jahren gekauft hat. Das ist dann schon bitter.

Vll. wird auch andersrum ein Schuh draus: Wer sich seine H1 vor 1,5 Jahren wohlüberlegt gekauft hat, hat ggf. mit ihr abertausende Fotos gemacht. Hunderte wirklich tolle und etliche mit Wow-Effekt. Warum soll er seine H1 (jetzt) verkaufen? Imo höchstens wegen Upgrade vll. auf KB oder Mittelformat.

Edited by snow

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 31.12.2019 um 16:28 schrieb snow:

Vll. wird auch andersrum ein Schuh draus: Wer sich seine H1 vor 1,5 Jahren wohlüberlegt gekauft hat, hat ggf. mit ihr abertausende Fotos gemacht. Hunderte wirklich tolle und etliche mit Wow-Effekt. Warum soll er seine H1 (jetzt) verkaufen? Imo höchstens wegen Upgrade vll. auf KB oder Mittelformat.

Da hast du definitiv Recht, ich habe meine X-H1 im Sommer 2018 gekauft und auch wenn ich sie mir heute für die Hälfte des damaligen Preises kaufen könnte, so bin ich froh, dass ich die 1,5 Jahre mit ihr fotografiert habe, denn sie war auch mein spiegelloser Einstieg (von APS-C Canon kommend) und die erste Fuji - getestet hatte ich auch die X-T2, aber mit der X-H1 kam ich am besten zurecht und einen IBIS ausschalten wenn man ihn nicht braucht ist einfacher als umgekehrt.

Verkaufen würde ich die X-H1 höchstens falls bei mir der Wunsch aufkäme zum Vollformat zu wechseln (zb. Nikon wäre eine Alternative) - Mittelformat kann und will ich mir im Moment nicht leisten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, es gab jetzt doch noch ein richtig nettes Angebot. Es durfte nachverhandelt werden und ich bin nun auch glücklicher Besitzer einer X-H1 😁

Nun muss nur noch meine geliebte E3 und warscheinlich auch der Batteriegriff veräußert werden.

Ich danke euch Allen für die Infos in diesem Faden.

Gausi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Gausi:

So, es gab jetzt doch noch ein richtig nettes Angebot. Es durfte nachverhandelt werden und ich bin nun auch glücklicher Besitzer einer X-H1 😁

Nun muss nur noch meine geliebte E3 und warscheinlich auch der Batteriegriff veräußert werden.

Ich danke euch Allen für die Infos in diesem Faden.

Gausi

 

Ich würde die E3 auch nicht verkaufen, sie ist ideal als zweit Kamera, und wenn die H1 mal defekt ist, hast Du immer noch ein Ersatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verkauf den Batteriegriff nicht. Du wirst es bereuen. Die X-H1 mit z.B. dem XF100-400mm Einstellung auf AF immer an hat mir einen der drei Akkus innert einer halben Stunde geleert. Dank drei Akkus kein Thema. Zudem finde ich, die Kamera liegt mit dem Griff gut in der Hand. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb axelschmolke:

Ich würde die E3 auch nicht verkaufen, sie ist ideal als zweit Kamera, und wenn die H1 mal defekt ist, hast Du immer noch ein Ersatz.

Wie die H1 kann kaputt gehen!? Das lass mal nicht meine Finanzministerin wissen. 😘 (Wieso brachst du ne 2. Kamera und schon wieder ein Objektiv)

Das mit dem Griff werd ich sicher nicht überstürzen. Ich werd ihn austesten. Er war dran als ich die Kamera das erste Mal in der Hand hatte und @Quernest, du hast schon recht, die liegt damit echt top in der Hand.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Gausi:

(Wieso brachst du ne 2. Kamera und schon wieder ein Objektiv)

 

Weil Fuji X so klein ist und "immerdabei" sein darf und kann, ist in der Fototasche auch immer noch ein Plätzchen für eine zweite Kamera

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.1.2020 um 19:09 schrieb Gausi:

warscheinlich auch der Batteriegriff veräußert werden.

Ich würde den auch sofort wieder veräußern und anstatt dessen die E3 in der Fototasche lassen. Ich nutze die H1 wirklich oft und hatte noch nie das Problem ein Foto verpasst zu haben, wenn der Akku mal leer war.Die zwei Sekunden müssen in so einem kreativen Feld, wie der Fotografie ganz einfach drin sein. Ich schalte die Kamera immer aus, wenn ich sie nicht brauche.

Ich bin ja auch zu Fuji gewechselt, weil sie klein sind und da mache ich sie doch nicht wieder so groß, damit sie meiner Ex-DSLR Konkurrenz machen. Natürlich gibt es da unterschiedliche Ansichten. ich finde ja auch, dass sich die H1 selbst ohne BG sehr gut greifen lässt, aber wenn du ihn sowieso hast, dann kannst du das ja für dich ausprobieren.

Ich habe meinen BG gleich wieder verkauft und bereue das keine Sekunde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.1.2020 um 20:25 schrieb Gausi:

Wie die H1 kann kaputt gehen!? Das lass mal nicht meine Finanzministerin wissen. 😘 (Wieso brachst du ne 2. Kamera und schon wieder ein Objektiv)...

Jede Kamera kann kaputt gehen. 
Meine ist derzeit schon ziemlich lange beim Service (vermutlich auch wegen der Feiertage) und ich bin froh über meine BackUp X-E2. 
Ich kann @axelschmolke da nur unterstützen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...