Zum Inhalt wechseln

Das Fuji X Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies.

Foto
- - - - -

neu im Forum und auch aus München


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 derBecke

derBecke

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge

Geschrieben 18. März 2017 - 19:34 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Liebe Fuji`s

möglicherweise wundern sich einige, ich besitze (noch) keine Fuji-Kamera. Trotzdem habe ich mich heute hier angemeldet. Der Grund: die Präsentation der GFX 50S bei einem Münchner Foto-Händler, an der ich teilgenommen habe. War davon sehr angetan. Wenn auch diese Kamera für meine Zwecke und Geldbeutel etwas überdimensioniert ist, aber das "Fuji-System" fand ich beeindruckend. Ich suche ein neues Kamerasystem für meine Straßen-/ und Reportagefotos und der Theater-/Bühnenfotografie.Grundvoraussetzung dafür sind für mich Touchscreen-Display und Scharfstellung auf klappbarem Display (insbesondere für mein Projekt "bodenständig" mit der Kamera unmittelbar auf dem Asphalt) . Und zwar mit besserer Bildqualität, größerem Sensor und damit kleinerem Cropfaktor. Vor allem für meine Ausstellungsbilder in den Formaten A3 und A 2.

Fotografiere schon seit ein paar Jahren mit dem Panasonic-Lumix-System, G 5 und G 6. Früher das "Übliche": Canon, Minolta usw.

Ich möchte mich hier gerne informieren und von Fujibesitzern "beraten" lassen, was für meine Zwecke die geeignetste Fuji-Kamera wäre. Die neue T 20 in der Qualität der X-Pro2/X-T2 könnte ich mir vorstellen. :) 

Zu meiner Person in Kurzfassung:

seit 1976 fotografisch unterwegs, in letzter Zeit hauptsächlich für mein Projekt "bodenständig" und "neuen Perspektiven". Div. Ausstellungen in Galerien, Museen und Kulturhäusern.

Meine fotografische Aktivitäten und Details findet ihr auf meiner Homepage: www.derbecke.de

Freue mich auf informative und interessante Rückmeldungen.

Herzliche Grüße aus dem heute windigen München

Herbert


viele Grüße

Herbert

http://www.derbecke.de


#2 opa

opa

    Old Guy X

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.077 Beiträge

Geschrieben 18. März 2017 - 19:39 Uhr

Grüß Gott!
Für Deine Vorstellungen kommt allein die x-t20 infrage, wie Du schon festgestellt hast. Dazu dann ein Objektiv; wobei das 2.8-4/18-55 zusammen mit dem body vermutlich unschlagbar günstig, und vor allem auch, wirklich gut ist.

Bearbeitet von opa, 18. März 2017 - 19:39 Uhr.

  • derBecke gefällt das

#3 derBecke

derBecke

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge

Geschrieben 18. März 2017 - 22:03 Uhr

danke Dir opa für die schnelle Rückmeldung. Ist möglicherweise absehbar, ob nicht bald eine x-t2 mit Touchscreen-Display und Scharfstellung und anderen Erweiterungen kommt?


viele Grüße

Herbert

http://www.derbecke.de


#4 opa

opa

    Old Guy X

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.077 Beiträge

Geschrieben 18. März 2017 - 22:14 Uhr

Eher nicht, würde ich sagen.

#5 michmarq

michmarq

    Photografic Railway Worker

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.815 Beiträge
  • LocationSchleswig- Holstein ("Speckgürtel" von Hamburg)

Geschrieben 18. März 2017 - 22:16 Uhr

Moin und Herzlich Willkommen hier!
Sehr sympathisch dass man von Dieter Hildebrandt auf Deiner Homepage begrüßt wird!
Opa hat's schon gesagt, und Du hast die T20 ja auch schon entdeckt. Alternativ wäre für Street noch die X70 eine Möglichkeit ( Klein und unauffällig).

Grüße
Michel
  • derBecke gefällt das

 https://500px.com/mhcfm

 

 Nichts scheint so wie es ist, und wie es scheint ist Alles nichts!

__________________________________________________________________________________

X-T2, X-Pro2, X-E2s, X-T10, X70 (WCL-X70), 1,4/16mm, 1,4/23mm, 2.8/27mm, 1,4/35mm, 1,2/56mm, 2,4/60mm, 2/90mm, 2.8-4/18-55mm,

2,8/16-55mm, 2,8/50-140mm, 4,5-5,6/100-400mm & XF2X TC WR, Xc 16-50mm, XC 50-230mm, Samyang 2/12mm

Olympus PEN F, div. Objektive IOlympus E1, E 420, div. Objektive

Panasonic Lumix DMC- GM5 & div. Objektive

 


#6 Fetzenberger

Fetzenberger

    Junior X Professional

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.732 Beiträge

Geschrieben 18. März 2017 - 22:25 Uhr

Willkommen im Forum

 

Ich weiß nicht, ob so etwas per Update machbar ist, wenn ja, könnte es die T2 schon bekommen können. Nur da bin ich zu sehr Laie.

 

Ansonsten kann ja die T20 nahezu alles das gleiche, was die T2 auch kann. Den gleichen Prozessor teilt sie dazu mit der GFX und der T2.

Vom Boden empfiehlt sich sogar das tolle XF 10 - 24mm, bzw. das was viele verwenden, ein Samjang.


  • derBecke gefällt das

Gruß Dieter

Ex-Schleppsklave


#7 derBecke

derBecke

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge

Geschrieben 18. März 2017 - 22:35 Uhr

danke euch: Festzenberger und michmarq!

An das 10-24 habe ich auch schon gedacht. Dazu eine dumme Frage eines noch-nicht Fuji-Fotografen: Was ist eigentlich der wesentliche Unterschied der XF und XC Objektive? Auf der Fujifilm-Seite finde ich nur die XF-Linsen.


viele Grüße

Herbert

http://www.derbecke.de


#8 opa

opa

    Old Guy X

  • Banned
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.077 Beiträge

Geschrieben 18. März 2017 - 22:51 Uhr

Xc Objektive sind etwas einfacher und leichter, mehr Kunststoff, auch das Bajonett, und haben keinen Blendenring. Made in Thailand, oder China, nicht Japan.
Optisch sind Sie aber ebenfalls beachtlich gut.
  • derBecke gefällt das

#9 johant

johant

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 578 Beiträge
  • LocationUtrecht, Niederlande

Geschrieben 19. März 2017 - 09:59 Uhr

Willkommen aus der Niederlande :)

Das XC 16-50 finde ich optisch sehr gut. Zwar etwas weniger Lichtstärke als das 18-55, und mechanisch nicht vergleichbar. Aber dafür ist es leichter und etwas kompakter.

Nachteile könnten sein; kein Blendenring und kein OIS-Schalter.
  • derBecke gefällt das

Ja, mein Deutsch ist leider nicht perfekt ... aber Fotografie ist eine internationale Sprache ;-)


#10 fujigeek

fujigeek

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • LocationMuenchen

Geschrieben 19. März 2017 - 10:37 Uhr

Oha, so viele Muenchner in so kurzer Zeit :)

 

Ich habe vorher ebenfalls eine Minolta verwendet (X700) und danach eine Lumix G6. Letztes Jahr bin ich dann auf die XE2 aufgesprungen. Eine Vorwarnung zur XT20. Man kann den Touchdisplay (derzeit) nicht fuer die Fokussierung verwenden, wenn man den EVF nutzt. Das ist leider anders als bei der G6. Hoffentlich aendert das Fuji noch per Firmwareupdate.

 

Ich selbst nutze das XC 50-230 und bin damit sehr zufrieden. Es ist zwar nicht sonderlich lichtstark, aber die optische Stabilisierung ist gut und der Preis fuer die optische Qualitaet top (vor allem die Gebrauchtpreise). Wenn du das 45-200 von Panasonic kennst, dann kann man hier durchaus parallelen ziehen. Das Fuji Objektiv ist allerdings besser stabilisiert und liefert meiner Meinung nach nochmal etwas schoenere Bilder. Da ich kein grosses Budget fuer eine eher selten genutzte Telebrennweite hatte, war das XC ein sehr guter Kompromiss.


  • PeterOFre und derBecke gefällt das

"Each man is the bard of his own existence" - Cormac Mc Carthy

____________________________________________________________________________________________________________________________
Fuji X-E2
XF 18-55mm | XF 35mm f2 | XF 50mm f2 | XC 50-230mm
 
Minolta X-700
MD 50mm f1.4 | MC 55mm f1.7 | MD 50mm f2 | MD 28mm f2.8 | MD 35-70mm f3.5 Makro
 
Wahlweise untergebracht in einen umgeruesteten Belstaff 556 Colonial Bag oder Lowepro Fastpack BP 250 AW II

#11 sputnik

sputnik

    Fuji Nutzender

  • Premium Member
  • PIPPIPPIP
  • 328 Beiträge

Geschrieben 19. März 2017 - 11:36 Uhr

Hallo!

 

Ich habe eine X-Pro2 und für meine Arbeit (vor allem zum Filmen) zwei XT-20 vom Dienstgeber bekommen. Also die XT-20 ist eine Wucht,  muss ich sagen.

Da brauchts nicht unbedingt die Pro. Und ein 35mm 1.4 sollte schon dabei sein.

 

Liebe Grüße nach Norden:D

 

Liebe Grüße Wolfgang


Bearbeitet von sputnik, 19. März 2017 - 11:38 Uhr.

  • derBecke gefällt das

#12 Nobby-H

Nobby-H

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 879 Beiträge
  • LocationWinnweiler / Rheinland-Pfalz

Geschrieben 19. März 2017 - 11:45 Uhr

Herzlich willkommen im Forum, Herbert! :)


  • derBecke gefällt das

X-E2, XF 18-55 mm, XF 23 mm, XF 27 mm, XF 35 mm f2.0,


#13 PeterOFre

PeterOFre

    Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIP
  • 74 Beiträge
  • LocationFreiburg im Breisgau / Germany

Geschrieben 19. März 2017 - 17:31 Uhr

Ja, das Ausschalten des Touchscreens beim Blick durch den Sucher der T20 ist mir auch aufgefallen. Ich würde wahrscheinlich ansonsten mit meiner Nase fokusieren. Wollte es aber auch nutzen, deshalb gut von fujigeek, dass er es erwähnt hat. Ok, ich hab dann entdeckt, dass die "nach unten" Taste im Menü-Ring die Fokuspunkte anzeigt und damit der Fokus gut gewählt werden kann.


Oha, so viele Muenchner in so kurzer Zeit :)
 
Ich habe vorher ebenfalls eine Minolta verwendet (X700) und danach eine Lumix G6. Letztes Jahr bin ich dann auf die XE2 aufgesprungen. Eine Vorwarnung zur XT20. Man kann den Touchdisplay (derzeit) nicht fuer die Fokussierung verwenden, wenn man den EVF nutzt. Das ist leider anders als bei der G6. Hoffentlich aendert das Fuji noch per Firmwareupdate.
 
Ich selbst nutze das XC 50-230 und bin damit sehr zufrieden. Es ist zwar nicht sonderlich lichtstark, aber die optische Stabilisierung ist gut und der Preis fuer die optische Qualitaet top (vor allem die Gebrauchtpreise). Wenn du das 45-200 von Panasonic kennst, dann kann man hier durchaus parallelen ziehen. Das Fuji Objektiv ist allerdings besser stabilisiert und liefert meiner Meinung nach nochmal etwas schoenere Bilder. Da ich kein grosses Budget fuer eine eher selten genutzte Telebrennweite hatte, war das XC ein sehr guter Kompromiss.


Fuji X-T20,
Kit-Objektiv XF18-55 F2.8-4
Fuji XF10-24 F4
Fuji XC50-230mm F4.5-6.7
iMac 21 Retina, iPad Air 2, iPad Pro 12.9, iPhone7
Software: Photo Mechanics, Lightroom und Photoshop CC
Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es!

#14 derBecke

derBecke

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge

Geschrieben 19. März 2017 - 21:45 Uhr

Oha, so viele Muenchner in so kurzer Zeit :)

 

Ich habe vorher ebenfalls eine Minolta verwendet (X700) und danach eine Lumix G6. Letztes Jahr bin ich dann auf die XE2 aufgesprungen. Eine Vorwarnung zur XT20. Man kann den Touchdisplay (derzeit) nicht fuer die Fokussierung verwenden, wenn man den EVF nutzt. Das ist leider anders als bei der G6. Hoffentlich aendert das Fuji noch per Firmwareupdate.

 

Ich selbst nutze das XC 50-230 und bin damit sehr zufrieden. Es ist zwar nicht sonderlich lichtstark, aber die optische Stabilisierung ist gut und der Preis fuer die optische Qualitaet top (vor allem die Gebrauchtpreise). Wenn du das 45-200 von Panasonic kennst, dann kann man hier durchaus parallelen ziehen. Das Fuji Objektiv ist allerdings besser stabilisiert und liefert meiner Meinung nach nochmal etwas schoenere Bilder. Da ich kein grosses Budget fuer eine eher selten genutzte Telebrennweite hatte, war das XC ein sehr guter Kompromiss.

 

ja man merkt, wie schnell München wächst. Es gibtkeine bezahlbare Wohnungen mehr, dafür sind wir öfters im Netz zuhause :)

jetzt zum Thema: kann ich an der XT20 nur den Touch-AF bedienen , wenn ich weit genug vom Sucher weg bin? d.h. die "Sucher-Automatik" ist nicht abschaltbar? Und bei Durchsicht ist dann nur der joystick für die AF-Veränderung einsetzbar?

Da hat mir der Fuji-Vertreter bei der Präsentation der GFX 50S in München was falsches erzählt, er behauptete, dass die AF-Funktionen an der GFX exakt der T20 entsprechen. Dort ist die Sucher-Ab- und Anschaltautomatik einstellbar.

Muss mir das Ding mal ganz genau anschauen und testen, bevor ich komplett umsteige.

Danke auf jeden Fall für alle Anmerkungen und Rückmeldungen.

Herzliche Grüße aus dem dunklen Garching b. München


viele Grüße

Herbert

http://www.derbecke.de


#15 irrlicht

irrlicht

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIP
  • 60 Beiträge

Geschrieben 20. März 2017 - 09:47 Uhr

Habe zwar keine X-T20, aber eigentlich bei allen X-Kameras so: sobald Licht auf den Augensensor fällt, also wenn man das Auge von Sucher wegführt, wird der Sucher deaktiviert; dann sollte der Tuoch-AF wieder gehen. Über die View-Mode Taste kann man natürlich die Sucher-Automatik abschalten.

Joystick: den hat die X-T20 nicht.

 

... kann ich an der XT20 nur den Touch-AF bedienen , wenn ich weit genug vom Sucher weg bin? d.h. die "Sucher-Automatik" ist nicht abschaltbar? Und bei Durchsicht ist dann nur der joystick für die AF-Veränderung einsetzbar?

....

  • derBecke gefällt das

#16 Ronald

Ronald

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 20. März 2017 - 21:57 Uhr

Liebe Fuji`s

möglicherweise wundern sich einige, ich besitze (noch) keine Fuji-Kamera. Trotzdem habe ich mich heute hier angemeldet. Der Grund: die Präsentation der GFX 50S bei einem Münchner Foto-Händler, an der ich teilgenommen habe. War davon sehr angetan. Wenn auch diese Kamera für meine Zwecke und Geldbeutel etwas überdimensioniert ist, aber das "Fuji-System" fand ich beeindruckend. Ich suche ein neues Kamerasystem für meine Straßen-/ und Reportagefotos und der Theater-/Bühnenfotografie.Grundvoraussetzung dafür sind für mich Touchscreen-Display und Scharfstellung auf klappbarem Display (insbesondere für mein Projekt "bodenständig" mit der Kamera unmittelbar auf dem Asphalt) . Und zwar mit besserer Bildqualität, größerem Sensor und damit kleinerem Cropfaktor. Vor allem für meine Ausstellungsbilder in den Formaten A3 und A 2.

Fotografiere schon seit ein paar Jahren mit dem Panasonic-Lumix-System, G 5 und G 6. Früher das "Übliche": Canon, Minolta usw.

Ich möchte mich hier gerne informieren und von Fujibesitzern "beraten" lassen, was für meine Zwecke die geeignetste Fuji-Kamera wäre. Die neue T 20 in der Qualität der X-Pro2/X-T2 könnte ich mir vorstellen. :) 

Zu meiner Person in Kurzfassung:

seit 1976 fotografisch unterwegs, in letzter Zeit hauptsächlich für mein Projekt "bodenständig" und "neuen Perspektiven". Div. Ausstellungen in Galerien, Museen und Kulturhäusern.

Meine fotografische Aktivitäten und Details findet ihr auf meiner Homepage: www.derbecke.de

Freue mich auf informative und interessante Rückmeldungen.

Herzliche Grüße aus dem heute windigen München

Herbert

Für die gewünschte Straßen-/ und Reportagefotos und der Theater-/Bühnenfotografie eignet sich die XT 20 mit dem leichten und zur kleinen Kamera passenden Fujinon XF 23mm f  optimal.  2 https://cdn.idealo.c...-xf-23mm-f2.png

Die Detailgenauigkeit ist schon bei offener Blende enorm. 


  • derBecke gefällt das

#17 derBecke

derBecke

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 142 Beiträge

Geschrieben 20. März 2017 - 22:32 Uhr

Habe zwar keine X-T20, aber eigentlich bei allen X-Kameras so: sobald Licht auf den Augensensor fällt, also wenn man das Auge von Sucher wegführt, wird der Sucher deaktiviert; dann sollte der Tuoch-AF wieder gehen. Über die View-Mode Taste kann man natürlich die Sucher-Automatik abschalten.

Joystick: den hat die X-T20 nicht.

 

Danke Dir "Irrlicht". Dann bin ich von falschen Voraussetzungen ausgegangen. Schade, dass die T 20 keinen Joystick hat.


viele Grüße

Herbert

http://www.derbecke.de



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0