Jump to content

XF 100-400 oder warten auf das XF 70-300?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo alle miteinander!

Also derzeit bin ich auf der Suche nach einem wildlifetauglichen Objektiv für meine Fuji. In Frage kommt diesbezüglich natürlich grundsätzlich das XF 100-400, welches ich grade auch hier habe da ich mir selbiges eigentlich zu Weihnachten gönnen wollte. Nun habe ich (leider erst nachdem das Objektiv bestellt war) festgestellt, dass Fujifilm für 2021 ein 70-300 angekündigt hat, welches mit einem 2fach-Konverter kompatibel sein soll.

Was ich diesbezüglich sagen kann ist, dass das 70-300 für mich nur mit Konverter ausreichen würde. Ich weiß von der Nutzung eines Tamron 70-300 an der Nikon D7100, dass 300mm am Crop für mich so nicht ausreichen.

Mir ist natürlich bewusst, dass niemand bereits jetzt etwas zu dem 70-300 und dessen Qualitäten (insbesondere mit dem Konverter) sagen kann, da das ja noch nicht rausgekommen ist. Gleichwohl ringe ich grade mit mir, ob ich das 100-400 jetzt einfach behalten soll, oder erst abwarten sollte wie das 70-300 wird. Diesbezüglich würde mich eure Meinung sehr interessieren, da ich vermute dass die meisten hier mehr Erfahrung haben als ich und auf Basis dieses Erfahrungswissens vielleicht mit ihren Meinungen weiterhelfen können. Vielleicht findet sich ja auch der eine oder andere Wildlifefotograf hier, der sich in ähnlicher Richtung bereits Gedanken gemacht hat.

Viele Grüße!

Link to post
Share on other sites

Als „Wildlife-Fotograf“ würde ich immer das XF 100-400 bevorzugen. Der 2-fach Konverter kostet Dich einfach zu viel Licht.

Siehe dazu auch diesen Thread 2-fach Konverter.

Wenn Du eine portable Lösung für nur gelegentliche Teleaufnahmen mit großer Brennweite benötigst, wäre das 70-300 die bessere Lösung.

Ingo

P.S. Willkommen im Forum...

Edited by Konverter
Link to post
Share on other sites

Das 100-400 habe ich bisher schon 2x besessen und wieder verkauft, aber nicht aus Qualitätsgründen. Vor 3 Wochen habe ich es mir wieder gekauft. Sagt eigentlich alles über das Objektiv (leider auch über mich😂) Daneben besitze ich den XF 1,4 Konverter. Somit habe ich ein 100-400 bzw. ein 140-560. 

Über das 70-300 kann man noch nichts sagen. Aber die Überlegung, das 70-300 mit Konverter zu nehmen statt das 100-400 halte ich für falsch. Konverter ist immer ein Kompromiss und man muss Abstriche in Kauf nehmen. Beim 2-fach Konverter sicher mehr als mit dem 1,4. Und die Lichtstärke des Objektivs (4,5-5,6) sinkt auf 9-11.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für eure Antworten!

Eure Gedanken sind auf jeden Fall einleuchtend und gehen teilweise in eine ähnliche Richtung wie die, die mir diesbezüglich bisher gekommen sind. Insbesondere die Sache mit dem 2fach-Konverter und der damit sinkenden Bildqualität und Lichtstärke ist mir auch schon durch den Kopf gegangen.

Ich glaube ich werde das 100-400 dann behalten und höchstens mal schauen ob das 70-300 vielleicht irgendwann mal als Ergänzung aber eben nicht als Ersatz für das 100-400 kommt.

So muss ich auch sagen, dass ich mit dem 100-400 vom ersten Eindruck her sehr zufrieden bin. Lediglich die Tatsache, dass das Objektiv leichtes radiales Spiel auf meiner X-T1 hat (sich also trotz Arretierung ca. 0,5-1mm drehen lässt) hat mich zuerst irritiert, bis ich dann festgestellt habe, dass das bei meinem 18-135 auch so ist, so dass ich davon ausgehe, dass das normal ist.

Link to post
Share on other sites

Ich stand vor einer ähnlichen Frage und werde wohl auf das 70-300 mit TC1. 4 warten. Bisher mache ich das radebrecht mit einem Canon 70-300 am Fringer-Adapter, und weiß daher, dass mir die Brennweite grundsätzlich reicht. (Aber der Fringer-Autofokus an diesem Objektiv sicher nicht.) 

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Waldstreicher:

Vielen Dank für eure Antworten!

Eure Gedanken sind auf jeden Fall einleuchtend und gehen teilweise in eine ähnliche Richtung wie die, die mir diesbezüglich bisher gekommen sind. Insbesondere die Sache mit dem 2fach-Konverter und der damit sinkenden Bildqualität und Lichtstärke ist mir auch schon durch den Kopf gegangen.

Ich glaube ich werde das 100-400 dann behalten und höchstens mal schauen ob das 70-300 vielleicht irgendwann mal als Ergänzung aber eben nicht als Ersatz für das 100-400 kommt.

So muss ich auch sagen, dass ich mit dem 100-400 vom ersten Eindruck her sehr zufrieden bin. Lediglich die Tatsache, dass das Objektiv leichtes radiales Spiel auf meiner X-T1 hat (sich also trotz Arretierung ca. 0,5-1mm drehen lässt) hat mich zuerst irritiert, bis ich dann festgestellt habe, dass das bei meinem 18-135 auch so ist, so dass ich davon ausgehe, dass das normal ist.

Ja mach das ... denn wenn Du eh vorrangig am langen Ende fotografierst, dann wird Dich ein 70-300 mit 2x Konverter nicht glücklich machen. Natürlich habe ich das 70-300 noch nicht gesehen, aber ein 2x Konverter ist an auch am 100-400 ein optischer Kompromiss ... es würde mich extrem wundern, wenn das beim 70-300 anders wäre. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...