Jump to content

Fuji xf 14 f2.8 und XT5


guenschi

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb guenschi:

Hallo,

kann man das fuji xf14 bedenkenlos an der Xt5 verwenden oder hat es wegen der hohen Sensorauflösung einschränkungen bezüglich Bildqualität.

Gruß Günther 

Moin,

es wird auf gar keinen Fall schlechter als es ist 😉, wobei es gut sein soll…..🤷‍♂️

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb guenschi:

hat es wegen der hohen Sensorauflösung einschränkungen bezüglich Bildqualität.

jedes verfügbare Objektiv kannst du an der T5 verwenden. Die T5 wird in jeder Beziehung das beste aus der Optik herausholen. Durch die T5 werden die Ergebnisse sicher nie schlechter.

Gruß Markus

Link to post
Share on other sites

Oh Danke für eure Antworten, ich hatte das 14er ja schon mal auf einer XT1 und hat mir wirklich gute Dienste geleistet, jetzt überlege ich mir das xf 10-24  oder das 14er für meine Fuji Xt5 zuzulegen nur hatte ich bedenken die ihr mir jetzt ausgeräumt hat.

Frohe Festtage noch

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 6 Stunden schrieb guenschi:

Hallo,

kann man das fuji xf14 bedenkenlos an der Xt5 verwenden oder hat es wegen der hohen Sensorauflösung einschränkungen bezüglich Bildqualität.

Gruß Günther 

ja, auf jeden Fall!

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb FloHell:

Dieses generische "jedes Objektiv wird vom 40MP Sensor profitieren" kann ich nicht unterschreiben. Speziell offenblendig sind die (neuen WR) Objektive durchaus "weicher" als auf einem 24/26MP Sensor.

Die Fragestellung war umgekehrt 😉

Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb guenschi:

Hallo,

kann man das fuji xf14 bedenkenlos an der Xt5 verwenden oder hat es wegen der hohen Sensorauflösung einschränkungen bezüglich Bildqualität.

Gruß Günther 

Das 14er ist auch an der X-T5 ein Sahnestück.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Das was ich ein wenig anders mache bei solchen Weitwinkel, ich benutzte nicht Einzelpunkt AF sonder AF Zonen dann habe ich mehrere AF punkte in einer Zone.

Keine Ahnung aber wenn ich Landschafts Fotografiere finde ich das präziser das 14 2.8 mag ein top Objektiv sein aber ich finde es leidet ein wenig an Feldkrümmung da sollte man achten auf genauen AF Punkt das betrifft dann besonders Offene Blenden, diese Problem habe ich Beispiel 18 1.4 nicht festgestellt ist aber ein Super Lichtstarkes Objektiv mit neustem AF Motor. Vorteil 14 2.8 es hat einen Schiebe Mechanismus MF/AF vor und zurück dann kann man auch schnell mal Manuell Scharfstellen geht auch sehr Gut allerdings finde ich die Beschriftung unendlich ziemlich klein, allerdings habe ich auch den Blenden Ring immer gehasst ist mir zu Leichtgängig. Vor einiger Zeit ist mir das 14 2.8 auf den Boden gefallen habe es ersetzt mit einem 11-20 Tamron wahrscheinlich hatte ich Glück Gute Kopie es ist top an meiner X-H2.

Ist Persönlich von mir kann auch falsch sein persönliche Einstellung AF Zonen ?, habe ich so bemerkt bei meinen Test versuchen.🤭

Gruß Christian

Edited by Prantl Christian
Link to post
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb FloHell:

Dieses generische "jedes Objektiv wird vom 40MP Sensor profitieren" kann ich nicht unterschreiben. Speziell offenblendig sind die (neuen WR) Objektive durchaus "weicher" als auf einem 24/26MP Sensor.

aber halt nur, wenn Du die Ergebnisse nicht in gleicher Ausgabegrösse vergleichst 😉 ... der Fluch der 100% Ansicht ..

Link to post
Share on other sites

Ich habe ein 14mm/2,8 und nutze es gerne an meinee XT-5.

Bei kritischen Motiven mit viel Details bis zum Bildrand ziehe ich es vor, bis 4 oder 4,5 abzublenden, da sind die Ecken dann auch wirklich gut.

Ganz offen merke ich bei meinem Exemplar doch einen gewissen Randabfall in der Schärfeleistung - wenn ich sehr kritisch bin.

Ich möchte das 14-er nicht missen

Link to post
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb Fritz-Gerasdorf:

Ich habe ein 14mm/2,8 und nutze es gerne an meinee XT-5.

Bei kritischen Motiven mit viel Details bis zum Bildrand ziehe ich es vor, bis 4 oder 4,5 abzublenden, da sind die Ecken dann auch wirklich gut.

Ganz offen merke ich bei meinem Exemplar doch einen gewissen Randabfall in der Schärfeleistung - wenn ich sehr kritisch bin.

Ich möchte das 14-er nicht missen

Du solltest mal erwägen, dein Objektiv zur Justage einzusenden. Mein 16er war auch suboptimal. Ich hatte das über Jahre ertragen, bis ich es mal eingeschickt habe…

Das 14er ist bei mir ohne Einschränkungen bis in die Ecken knackscharf. 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Harlem:

Du solltest mal erwägen, dein Objektiv zur Justage einzusenden. Mein 16er war auch suboptimal. Ich hatte das über Jahre ertragen, bis ich es mal eingeschickt habe…

Das 14er ist bei mir ohne Einschränkungen bis in die Ecken knackscharf. 

Danke für den Tipp !

 

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Danke für den Tipp nochmals. Habe jetzt mein 14-er von Fuji zurück bekommen.

Ja, es hat sich ausgezahlt, die Optik überholen zu lassen. Ich bilde mir ein, dass am Rand bei offener Blende und bei 4,0 die Schärfe deutlich besser ist ! So ein Forum ist doch wirklich hilfreich ! 

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Fritz-Gerasdorf:

Danke für den Tipp nochmals. Habe jetzt mein 14-er von Fuji zurück bekommen.

Ja, es hat sich ausgezahlt, die Optik überholen zu lassen. Ich bilde mir ein, dass am Rand bei offener Blende und bei 4,0 die Schärfe deutlich besser ist ! So ein Forum ist doch wirklich hilfreich ! 

Was hat denn dieser Service gekostet?

Link to post
Share on other sites

Am 26.1.2024 um 17:28 schrieb Fritz-Gerasdorf:

Danke für den Tipp nochmals. Habe jetzt mein 14-er von Fuji zurück bekommen.

Ja, es hat sich ausgezahlt, die Optik überholen zu lassen. Ich bilde mir ein, dass am Rand bei offener Blende und bei 4,0 die Schärfe deutlich besser ist ! So ein Forum ist doch wirklich hilfreich ! 

Das ging aber schnell! Mein 16er hat zwei Monate gebraucht, dafür war es aber kostenlos.

Link to post
Share on other sites

Denkt daran, das der Service letztes Jahr von England nach Portugal umgezogen ist, da funkt kein Zoll mehr rein, das würde auf jeden Fall die Zeit erklären. Was die Kosten angeht ist vielleicht auch die Frage wie alt das jeweilige Objektiv war bzw. was genau gemacht werden musste.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...