Jump to content
Rico Pfirstinger

Classic Neg. mit X-T3, X-T30 (und weiteren Modellen)

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Seit dem Erscheinen der X-Pro3 wird im Netz häufig gefragt, wie man deren neue Filmsimulation Classic Neg. auch mit anderen Kameras als der X-Pro3, X100V und X-T4 erzielen kann.

Die Hoffnung auf ein Firmware-Update für die X-T3 und X-T30 hat sich bisher leider nicht erfüllt – und es ist bislang auch unklar, ob solch ein Update nach Erscheinen der X-T4 irgendwann nachgereicht wird.

Als Alternative zum "Prinzip Hoffnung" kann man sich allerdings auch heute schon anders behelfen. Folgende Optionen stehen zur Auswahl:

  • Benutzer von Capture One Pro finden Classic Neg. nicht nur bei der X-Pro3 und X100V, sondern auch bei RAWs aus der X-T3 und X-T30 im regulären Menü als Filmsimulation.
  • Lightroom-Benutzer können RAWs aus der X-T3 oder X-T30 mit einem EXIF-Editor editieren und den Namen der Kamera in den Metadaten dort auf "X-Pro3" abändern. Classic Neg. steht daraufhin als Original-Profil im entsprechenden Lightroom-Menü (sowie in ACR) zur Verfügung. Bitte solche Änderungen aber nur an Kopien der originalen RAF-Dateien durchführen – anschließend kann es in Lightroom dann auch zu kleinen Änderungen bei der Helligkeit und Gradation kommen, da X-T3/X-T30 und X-Pro3 trotz gleichen Sensor und Prozessoren in Lightroom etwas anders profiliert sind als die X-Pro3.
  • Lightroom-Benutzer können RAWs aus allen Kameras (nicht nur von Fuji, sondern auch anderer Hersteller) im Stil von Classic Neg. bearbeiten, indem sie ein passendes Filmsimulations-Preset für "Fujifilm Superia" anwenden. Classic Neg. basiert nämlich auf Superia, sodass entsprechende Presets oft einen ganz ähnlichen Look erzeigen. Entsprechende Presets gibt es auch für Capture One Pro. Ich persönlich verwende Presets von RNI – in RNI All Films 5 Pro für Lightroom gibt es eine Superia-Variante, die Classic Neg. sehr nahe kommt (tatsächlich finde ich, dass die RNI-Variante sogar noch besser aussieht als Classic Neg.). RNI gibt's hier: https://reallyniceimages.com/store.html
  • Für Lightroom gibt es im Internet ein kostenloses Preset, das Classic Neg. simulieren soll. Ich habe es ausprobiert, und es funktioniert tatsächlich. Allerdings musste ich dabei noch einige weitere Anpassungen machen, um bei einem RAW aus der X-Pro3 den tatsächlichen Look des nativen Presets zu generieren. Download hier: https://theclassicpresets.com/products/free-classic-neg-lightroom-preset

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man Classic Negative direkt aus der Kamera will, kann man das auch nachbasteln. Auch für X-T2/20, Pro2, E3, H1:

https://www.diyphotography.net/how-to-get-the-fuji-classic-negative-look-to-your-x-pro2-x-t2/

einzig nervig daran ist, dass die Weißabgleich-Verschiebung nicht im C-Setup gespeichert wird, und somit bei der Wahl eines anderen Setups immer berücksichtigt werden muss.

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Crischi74:

Wenn man Classic Negative direkt aus der Kamera will, kann man das auch nachbasteln. 

Für den Tipp würde ich Dir jetzt gerne eine Kaffee ausgeben. 

Thanks.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Crischi74:

Wenn man Classic Negative direkt aus der Kamera will, kann man das auch nachbasteln. Auch für X-T2/20, Pro2, E3, H1:

https://www.diyphotography.net/how-to-get-the-fuji-classic-negative-look-to-your-x-pro2-x-t2/

einzig nervig daran ist, dass die Weißabgleich-Verschiebung nicht im C-Setup gespeichert wird, und somit bei der Wahl eines anderen Setups immer berücksichtigt werden muss.

Hab das bei meiner X-T3 eben ausprobiert(zusätzlich noch Colour Chrome Effekt auf schwach gestellt)...gefällt mir sehr gut, Danke :)

Edited by Rob19

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Crischi74:

Wenn man Classic Negative direkt aus der Kamera will, kann man das auch nachbasteln. Auch für X-T2/20, Pro2, E3, H1:

https://www.diyphotography.net/how-to-get-the-fuji-classic-negative-look-to-your-x-pro2-x-t2/

einzig nervig daran ist, dass die Weißabgleich-Verschiebung nicht im C-Setup gespeichert wird, und somit bei der Wahl eines anderen Setups immer berücksichtigt werden muss.

Das habe ich bereits vor einigen Monaten gelesen. Die dort empfohlenen Einstellungen haben jedoch keinen Bezug zum eigentlichen Thema, denn natürlich hat weder DR400% noch der LMO noch der Grain Effect etwas mit dem tatsächlichen Look von Classic Neg. zu tun, und indem man Classic Chrome etwas entsättigt und den Weißabgleich leicht verschiebt, erhält man selbstverständlich auch kein Classic Neg.

Insofern handelt es sich hierbei nur um eine von zahlreichen im Netz empfohlenen JPEG-Settings – der Autor war einfach nur smart genug, sie viral als "Classic Neg."-Simulation zu vermarkten. 

Dass der empfohlene Look auf Basis von Classic Chrome trotzdem vielen gefällt, kann natürlich sein – schließlich ist Classic Chrome ausgesprochen populär.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe hier mal das echte Classic Neg. und das virale Schlangenölrezept gegenübergestellt. Eine Arbeit von  5 Minuten, die sich seit Oktober aber anscheinend keiner der zahlreichen Klatschhasen gemacht hat. 

Ergebnis hier: https://www.flickr.com/gp/ricopfirstinger/FTo66T

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und auch nochmal im direkten Vergleich hier im Forum.

Was das "Wunderrezept" mit dem echten Classic Neg. zu tun haben soll, bleibt rätselhaft. Es handelt sich einfach um einen leicht modifizierten Classic Chrome.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Ironie bei der Sache ist übrigens, dass der normale Classic Chrome ohne Modifikationen dem Classic Neg. hier näher kommt als mit den Änderungen. Hier das Foto mit normalem Classic Chrome ohne irgendwelche Modifikationen:

Es ist erstaunlich, wie es die Scharlatane immer wieder schaffen, mit ihren offensichtlichen Fake-News-Berichten nicht nur viral zu gehen, sondern dafür auch noch unisono gelobt zu werden. Blows your mind.

Edited by Rico Pfirstinger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier das Ganze nochmal mit einem anderen Motiv:

Inwiefern das zweite Ergebnis dem ersten entsprechen soll, ist für mich nicht rational erklärbar. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte das Rezept mit der Pro2 ausprobiert.  Der Rosa-Ton im Himmel war weniger stark.  Aber so blass wie rot und gelb bei deinen Beispielen dargestellt wird war es bei mir nicht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht alles aus wie Classic Chrome, ist also offenbar Classic Chrome.

Hier geht's allerdings um Classic Neg., und diesen Look kann mit meinen obigen Tipps tatsächlich entweder zu 100% realisieren oder zumindest ganz gut nachvollziehen.

Wobei mich das kostenlose LR-Preset aus Tipp 4 nicht so ganz überzeugt, das kann man besser machen. Mit einigen weiteren Tweaks habe ich es bei mir dann auch hinbekommen, aber damit ist nicht gesagt, dass diese Tweaks mit allen Motiven gleichermaßen gut funktionieren. Ich habe es nämlich nur mit einem Beispiel ausprobiert. Deshalb publiziere ich die Tweaks auch nicht als "Classic Neg. Plus", das verbietet schon der professionelle Anstand.

Edited by Rico Pfirstinger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier noch ein direkter Vergleich zwischen Classic Neg. und dem oben erwähnten Superia von RNI, entnommen aus meinen Quick Tips in der Fujilove-Ausgabe Februar 2020:

Auch nicht perfekt, aber nahe dran. Tatsächlich finde den Look von RNI Superia (rechts) etwas besser und konsequenter als Fujis Classic Neg. 

Edited by Rico Pfirstinger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy