Jump to content

Welche EF-Linsen mit Charakter für die GFX100S?


schlicksbier

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Bei Facebook führt das immer zu quasi-religiösen Streitigkeiten. Aber ich möchte keine GF-Linsen für meine Kamera. Ich persönlich mag den Look nicht, der für mich zu digital / clean ist. Ich mag lieber den Charakter und Schmelz (= Unperfektheit) von Altglas. Aber ich vermisse schon ab und an den AF. 

Der Fringer Adapter für EF-Linsen scheint ja die bewährteste Variante zu sein, um Nicht-GF-AF-Glas an die GFX zu bekommen. Ich habe leider überhaupt keine Erfahrung mit dem Angebot beim EF-Mount.

Welche Linsen wären empfehlenswert für Portrait, die auch an einer GFX100 funktionieren würden und die wirklich eher Retro-Charme haben. Beim manuellen Altglas schätze ich z.B. insbesondere das Minolta MC Rokkor PF 58/1.4, das Revue Revuenon MC 55/1.2, das Minolta MC Rokkor PF85/1.7 und das Mamiya Auto Sekor SX 135/2.8. Bei moderneren Linsen im XF-Bereich finde ich z.B. die ersten Versionen vom XF35/1.4 und 56/1.2 gut, das 23/1.4 hingegen schon wieder schwierig.

Link to post
Share on other sites

Ich habe zahlreiche EF-Objektive verwendet. Letztendlich habe ich meine Portraitobjektive bewusst auf drei Brennweiten reduziert. Diese drei Linsen habe ich vor einiger Zeit neu erworben und beabsichtige, sie noch lange zu behalten:

  • EF 35mm f/1.4 II
  • EF 85mm f/1.4 IS
  • EF 300mm f/2.8 IS II

Es ist ein Genuss, mit diesen Objektiven (auch bei Offenblende) zu arbeiten. Ich kann sie uneingeschränkt empfehlen.

Hinsichtlich des EF/GF-Adapters habe ich bereits in Beitrag #12 darüber berichtet. Im Anhang befindet sich ein Bild aus der Serie für Runners World, das ich mit dem EF 300mm f/2.8 IS II aufgenommen habe.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Rabe:

Ich wurde dann das Ef 1.2 50mm oder das Ef 1.2 85mm wählen, die haben noch etwas vom Retroobjektiv. Offen nicht allzu scharf und einen wirklich schönen Charakter bzw. Bokeh.

Was bedeutet denn "nicht allzu scharf"? Ich bin schon ein ziemlicher Schärfefetischist auf den Fokuspunkt hin, aber Schärfe ist ja ein wenig relativ, wenn man sich z.B. das Minolta MC Rokkor PF85/1.7 anschaut, was quasi einen eingebauten Duto-Filter hat. Haut ist soft, es ist allgemein ein etwas weicherer Eindruck, aber an harten Kontrastkanten wie Auge / Pupille etc. ist schon deutliche Schärfe zu sehen. Wenn das in die Richtung geht, wäre das vollkommen okay. Aber sollte alles dann weich wirken (inkl. Augen) wäre mir das too much :-). Wie sieht es mit Vignette aus?

 

vor 12 Minuten schrieb George Holst:

Ich habe zahlreiche EF-Objektive verwendet. Letztendlich habe ich meine Portraitobjektive bewusst auf drei Brennweiten reduziert. Diese drei Linsen habe ich vor einiger Zeit neu erworben und beabsichtige, sie noch lange zu behalten:

  • EF 35mm f/1.4 II
  • EF 85mm f/1.4 IS
  • EF 300mm f/2.8 IS II

Wie sieht es denn bei den Linsen mit eventueller Vignette aus?

35, 50 und 85 wäre ansonsten bei mir eigentlich ein ganz interessantes Dreiergespann ...

Link to post
Share on other sites

Das Canon 300mm f/2.8 IS II produziert keine Vignette an der 100s.

Im Anhang befinden sich Testbilder, die ich gerade eben mit dem EF 35mm f/1.4 II und dem EF 85mm f/1.4 IS an der 100s aufgenommen habe.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Ich habe eine kleine Sammlung Minolta AF-Objektive...

An der GFX passt u.A. auch das Minolta AF 85mm F1.4 G RS (1993) https://www.dyxum.com/lenses/Minolta-AF-85mm-F1.4-G-RS_lens1.html

mit Adapter Fotodiox Pro SN(a) auf GFX = https://fotodioxpro.com/products/sna-gfx-p

Mit dem Adapter kann man die Blende verstellen.

Selbst offen ist die Vignette kaum spürbar. Bei F2.8 ist diese nicht mehr wahrnehmbar.

Ich nutze das Objektiv sehr gerne auch an meinen 3 Sony Alphas (KB).

Edited by cansoni
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

Ich wollte noch ergänzen:

Canon EF geht auch wunderbar mit GFX bei mir am Techart Pro-Adapter.

ZB. das Canon EF 100mm F2.8 L IS USM Macro 1:1 oder das Canon EF 16-35 mm 4 L IS USM oder auch das bei mir auf EF umgebaute Canon nFD 300mm F2.8 L (1981)

 

Link to post
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb cansoni:

Ich habe eine kleine Sammlung Minolta AF-Objektive...

An der GFX passt u.A. auch das Minolta AF 85mm F1.4 G RS (1993) https://www.dyxum.com/lenses/Minolta-AF-85mm-F1.4-G-RS_lens1.html

mit Adapter Fotodiox Pro SN(a) auf GFX = https://fotodioxpro.com/products/sna-gfx-p

Mit dem Adapter kann man die Blende verstellen.

Nur ist das ja kein Adapter, mit dem man die AF-Funktion von Objektiven nutzen kann ;-). Im manuellen Bereich gibt es eine ganze Bandbreite wunderbarer Minolta Linsen, da würde ich z.B. auch eher zu einem ganz anderen 85er greifen ... 🙂

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb schlicksbier:

Nur ist das ja kein Adapter, mit dem man die AF-Funktion von Objektiven nutzen kann ;-). Im manuellen Bereich gibt es eine ganze Bandbreite wunderbarer Minolta Linsen, da würde ich z.B. auch eher zu einem ganz anderen 85er greifen ... 🙂

Hallo Erik,

soweit ich Dein Anliegen bisher verstanden hatte, legst Du Wert auf manuelles Arbeiten. Deshalb der Vorschlag eines manuellen Adapters.

Zu welchem Minolta AF mit 85mm Brennweite würdest Du greifen?
Das von mir genannte ist wirklich ein Sahneteil - oder nicht?

Link to post
Share on other sites

Am 11.2.2024 um 10:47 schrieb cansoni:

Canon EF 16-35 mm 4 L IS USM

Wird hier der ganze Sensor ausgeleuchtet oder gehen die 16mm nur im 35er Modus? Hast du Beispielbilder? Am besten mit Blenden-Sonnenstern. Das wäre cool, vielen Dank im voraus. Wollte nicht den Thread hier stürmen, gerne auch in Fremdobjektive GFX

Edited by obiwan
Link to post
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb obiwan:

Wird hier der ganze Sensor ausgeleuchtet oder gehen die 16mm nur im 35er Modus? Hast du Beispielbilder? Am besten mit Blenden-Sonnenstern. Das wäre cool, vielen Dank im voraus. Wollte nicht den Thread hier stürmen, gerne auch in Fremdobjektive GFX

Wenn mal wieder Sonne scheint - dann gelegentlich im Forum Fremdobektive GFX

Soviel kann ich schon sagen: im Vollmodus GFX bei ca. 18mm bis ca. 28mm ohne Vignette... auch bei F4

Link to post
Share on other sites

Am 5.2.2024 um 00:03 schrieb George Holst:

Im Anhang befinden sich Testbilder, die ich gerade eben mit dem EF 35mm f/1.4 II und dem EF 85mm f/1.4 IS an der 100s aufgenommen habe.

Vielen Dank für die Testbilder. Sind die mit oder ohne Sonnenblende?

Link to post
Share on other sites

Am 12.2.2024 um 10:39 schrieb cansoni:

Hallo Erik,

soweit ich Dein Anliegen bisher verstanden hatte, legst Du Wert auf manuelles Arbeiten. Deshalb der Vorschlag eines manuellen Adapters.

Zu welchem Minolta AF mit 85mm Brennweite würdest Du greifen?
Das von mir genannte ist wirklich ein Sahneteil - oder nicht?

Nee, ich hab eingangs ja schon angedeutet, dass ich bisher mit der GFX nur mit manuellem Altglas fotografiert habe, aber ab und an den AF vermisse. Und deswegen eben gerade nach EF-Mount wg. des Fringer Adapters frage :-).

 

Ich mag das Minolta MC Rokkor PF 85/1.7 am liebsten, da ich v.a. Portraits schieße und Du bis f3.5 quasi einen eingebauten Duto-Filter hast, der die Haut schön weichzeichnet, Sachen wie Augen aber schön scharf lässt. 

Link to post
Share on other sites

Am 4.2.2024 um 15:45 schrieb schlicksbier:

...Angebot beim EF-Mount... und die wirklich eher Retro-Charme haben...

Objektive aus der Film-Ära von Canon sind zum Teil noch recht nah an den analogen Fd-Gläsern konstruiert. Mit der Canon Lens Hall kann man sich da einen Überblick verschaffen und dann gezielt danach suchen.

Am 4.2.2024 um 18:13 schrieb Rabe:

Ich wurde dann das Ef 1.2 50mm oder das Ef 1.2 85mm wählen, die haben noch etwas vom Retroobjektiv. Offen nicht allzu scharf und einen wirklich schönen Charakter bzw. Bokeh.

Genau, bei so was würde ich mich umsehen (das 50/1.2 hat leider schwarze Ecken). Das EF200/2.8L(II optional), das EF135/2.0L wären Beispiele im Telebereich, wo dank damaliger Optiken zum Beispiel keine Zwiebelringe in Lichtern auftreten. Die kleinen, alten Billigheimer wären vielleicht auch eine Überlegung, wie EF50/1.8 oder EF35/2.0 (ohne IS). Adam Gasson hat die Oldies EF28/2.8 und EF50/2.5 Compact Macro für GFX-tauglich befunden:

Was die ganzen modernen EF-Objektive betrifft, sind die schlicht technisch gut, aber aus meiner Sicht weitestgehend frei von einem besonderen Charme, weil mit jahrelanger Erfahrung möglichst gut auskorrigiert. Spricht natürlich nichts gegen eine Nutzung, auch weil Sigma Art bsp.-weise angesichts der Qualitäten recht günstig sind, aber passt eben nur bedingt zur Eingangsfrage. Dass jemand nachweisen könnte, dass GF zu digital/clean zeichnet, aber moderne EF-Objektive das genaue Gegenteil liefern, wäre mir absolut neu.

Edited by outofsightdd
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...