Jump to content
MOK

Objektivempfehlungen zur F3

Recommended Posts

Moin zusammen! :) 

am Wochenende ist mir eine absolut unbenutzte Nikon F3 über den Weg gelaufen mit einem ebenfalls astreinen 50mm 1.4 Nikkor.

Naturgemäß fotografiere ich sehr gern mit der Abstufung 24/28-50-85. Beim 85er werde ich auf das 85 f2 schielen, beim Weitwinkel bin ich mir aber noch unsicher.

Ich habe mich zwar im Netz schon ein wenig eingelesen, bin aber offen gesagt regelrecht erschlagen von den Varianten, die es gibt.

Das 28 2.8 AI-s ist gegenwärtig der Favorit, aber vielleicht habt ihr ja auch noch den einen oder anderen Geheimtipp? 

 

Filmisch habe ich jetzt mal einen Ektar 100 für die Nordsee eingepackt und freu mich auf Ergebnisse. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hi.

Zu analogen wie digialen Nikon-Zeiten war das AIS 105 mm f/2.8 mein absoluter Favorit (das hier meine ich: https://nikonclassics-michalke.de/Objektive/Nikon-Teleobjektive-MF-85-105mm/Nikon-Nikkor-105-2-5-AIS-11-18-44-1023.html). Extrem vielseitig, sehr angenehme Schärfe und tolles Bokeh (das man damals noch nicht so nannte) und eine erstklassige Bildqualität. Ich ziehe es jedem AIS 85 mm vor, zumal das 85 mm f/2 bei Offenblende bewußt weich ausgelegt war, da es als Portraitobjektiv konstruiert wurde. 

 

Edited by Mattes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die guten Nikkore gehen leider weiter hoch im Preis. Etwa das 35mm f1.4 – das hatte mir immer besonders gefallen. (Im Studium hatten wir all die Top Nikkore und konnten die von der Schule ausleihen) Immer noch in meinem Besitz befindet ein Vivitar 35mm f1.9 mit einer tollen Haptik. Die optische Qualität ist ebefalls mehr als okay. Dazu fand ich 24mm gut als Ergänzung. Und 50/85 hast Du ja schon im Blick...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ja mit den alten analogen Nikon Schätzchen groß geworden.... 

Mein Favorit im Moment: das Nikkor Micro 2.8 , 55mm. Hat in gewisser Weise sogar 3D- Pop- Up Charakter oder wie das neudeutsch heißt....

Ein anderes Schätzchen: Leitz Summicron - R 1:2/50 Nikon Umbau. Und natürlich 28mm 2.8 AI-s,  AIS 105 mm f/2.8 und AIS 135 mm f/2,8

Stelle am WE mal ein paar Bilder ein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich komme von 35 Jahren Nikon und mittlerweile natürlich Fuji Fan.
Trotzdem hab ich meine analogen Nikon Kameras und ein paar Nikkore behalten.

Bei den Objektiven gibt es einen ganz skurrilen must have Tipp:

AF 28-80mm f 3,3-5,6

Das klingt nach ganz billig (und ist es auch). Aber angeblich nach dem 24-70mm f 2,8 das schärfste jemals gebaute Nikon Zoom. Alles aus Plastik, superleicht und jetzt kommts, mit bisschen suchen in Ebay für teilweise unter €20 zu finden. Will halt keiner weil "uncool". Ich hab 2 davon, weil ich es dann hernehme, wenn "Bruchgefahr" herrscht. Bis heute sind aber beide in Ordnung. Das zweite hab ich mir für 30.- zusammen mit einer nagelneuen F65 zusammen erstanden.

Dieses "Glas" wurde damals am Ende der Analogzeit schnell noch entwickelt und mit den letzten Billig Analog Nikons gebundelt. Jetzt liegen wohl ein paar Millionen in irgendwelchen Lagern. Sogar Ken Rockwell (OK, von dem kann man halten was man will) hat dazu schon eine Rezension geschrieben.

Zu allen anderen Nikkoren gibt es wenig zu sagen, alle Klassiker wurden ja schon genannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Sly:

Bei den Objektiven gibt es einen ganz skurrilen must have Tipp:

AF 28-80mm f 3,3-5,6

Das klingt nach ganz billig (und ist es auch). Aber angeblich nach dem 24-70mm f 2,8 das schärfste jemals gebaute Nikon Zoom.

Das ist ein wirklich skurriler Tip. Ich habe 2 von diesen Dingern, die damals im Kit dabei waren.
Der Abbildungsmaßstab ist für Makros nicht schlecht, aber von "scharf" ist das 28-80 ganz weit entfernt. Für Analog geht das halbwegs. Die Haptik und Verarbeitung sind ziemlich übel. Nichts, was man gerne in der Hand hält. An einer digitalen Nikon FX sieht man aber dann das wirkliche Vermögen der Linse und da ist bis einschließlich Blende 5,6 alles nur einer weicher Brei.

Wenn ich also eines nicht empfehlen würde, dann das 28-80 AF 3.3-5.6

Davon abgesehen, ist ein Plastik AF Nikol an einer Nikon F3 die absolut schlechteste Wahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach einiger Grübelei ist es jetzt nicht ein 85er geworden, sondern das 105 2.5 AIS und das 24 2.8 AIS. Zusammen mit dem 50 1.4 ist das denke ich eine tolle Kombi.

Ich fühle nur, dass demnächst ein Speedbooster an die Pro2 geschraubt werden wird... :D Danke nochmal für die Tipps!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...