Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Heute wurde vom Mitbewerber Canon eine EOS R3 vorgestellt, die sagenhafte 24 Mio Pixel auflösen kann.
Waaaahnsinnn! das kann die Fuji X-T1 bereits seit, ich glaube 7 Jahren (2014?)
Ok, damals gab es noch keine fast 6Mio auflösende LCDs und ein paar andere Gimmicks mehr.
Aber ehrlich?! GAS äh ich meinte natürlich DAS (Tippfehler) löst die Fuji immerhin schon 7 lange Jahre auf :D
Aber wer 6000€ übrig hat, bitte schön, die GFX50s II schafft doppelt so viele und das im Mittelformat inkl. Objektiv.
Anderst gerechnet
Das sind ungefähr tipptipptipp, ähm ca. 15-25 gebrauchte Fuji X-T1 Bodys
oder 2 gebrauchte Fuji X-T1 und ganz, ganz viele Objektive..
Dafür haben wir schon lange bahnbrechende, Killer-Filmsimulations Set und Verschlüsse, die halten!
Ich geh mal zu meiner H1, die möchte etwas getätschelt werden..
Link to post
Share on other sites
  • Replies 54
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Heute wurde vom Mitbewerber Canon eine EOS R3 vorgestellt, die sagenhafte 24 Mio Pixel auflösen kann. Waaaahnsinnn! das kann die Fuji X-T1 bereits seit, ich glaube 7 Jahren (2014?) Ok, damals gab es noch keine fast 6Mio auflösende LCDs und ein paar andere Gimmicks mehr. Aber ehrlich?! GAS äh ich meinte natürlich DAS (Tippfehler) löst die Fuji immerhin schon 7 lange Jahre auf Aber wer 6000€ übrig hat, bitte schön, die GFX50s II schafft doppelt so viele und das im Mittelformat ink

Ehrlich, ist es denn so schwer zu verstehen, dass für die verschiedenartigsten Aufgaben nicht jede Kamera geeignet ist, bzw. sein kann. Sind wir doch froh, dass es (noch!) solche Spezialisten gibt, auch wenn mal nicht FUJIFILM drauf steht. Sport- und Actionfotografie ist doch wahrlich nicht die Domäne unserer Fujis. 

Mal abgesehen von den MP, stellt die Kamera doch einen ganz anderen Ansatz verglichen mit der GFX dar.  Während es bei der einen um max. BQ geht, steht bei der anderen Tempo im Vordergrund. 30 fps mit einem elektronischen Verschluss ohne rolling shutter und die beschriebenen AF Fähigkeiten (wenn sie so wie beschrieben funktionieren) sind bei der Canon schon eine Ansage. Z.B.Für Sportfotografen vermutlich schon ein ziemlich starkes Gerät (allerdings auch ziemlich häßlich, aber das ist ja

Posted Images

vor 45 Minuten schrieb Fetzenberger:
Heute wurde vom Mitbewerber Canon eine EOS R3 vorgestellt, die sagenhafte 24 Mio Pixel auflösen kann.
Waaaahnsinnn! das kann die Fuji X-T1 bereits seit, ich glaube 7 Jahren (2014?)
Ok, damals gab es noch keine fast 6Mio auflösende LCDs und ein paar andere Gimmicks mehr.
Aber ehrlich?! GAS äh ich meinte natürlich DAS (Tippfehler) löst die Fuji immerhin schon 7 lange Jahre auf :D
Aber wer 6000€ übrig hat, bitte schön, die GFX50s II schafft doppelt so viele und das im Mittelformat inkl. Objektiv.
Anderst gerechnet
Das sind ungefähr tipptipptipp, ähm ca. 15-25 gebrauchte Fuji X-T1 Bodys
oder 2 gebrauchte Fuji X-T1 und ganz, ganz viele Objektive..
Dafür haben wir schon lange bahnbrechende, Killer-Filmsimulations Set und Verschlüsse, die halten!
Ich geh mal zu meiner H1, die möchte etwas getätschelt werden..

Was willst du uns jetzt damit sagen? Langeweile? Wen juckt das? 

Link to post
Share on other sites

Mal abgesehen von den MP, stellt die Kamera doch einen ganz anderen Ansatz verglichen mit der GFX dar. 
Während es bei der einen um max. BQ geht, steht bei der anderen Tempo im Vordergrund.
30 fps mit einem elektronischen Verschluss ohne rolling shutter und die beschriebenen AF Fähigkeiten (wenn sie so wie beschrieben funktionieren) sind bei der Canon schon eine Ansage.

Z.B.Für Sportfotografen vermutlich schon ein ziemlich starkes Gerät (allerdings auch ziemlich häßlich, aber das ist ja Geschmackssache). 
Ich finde die Kamera technisch ziemlich faszinierend, auch wenn ich definitiv nicht zur Zielgruppe gehöre. 

Link to post
Share on other sites

Paar Features finde ich ganz gut. 
z.B.: 

  • Truer-to-life PQ HDR capture as 10-bit HEIF files

oder auch die Objekt-Erkennung/Verfolgung mit dem AF.

Drahtlos/ Remote/ Tethering ist bei Canon auch besser als bei Fuji. FTP-Bildtransfer ist eigentlich Standard. Nur nicht bei Fuji.

Auch sowas wie Blitzschuh mit Schnittstelle für Aufstecken-Mikrofone oder Trigger. Also was das „System“‘ in Systemkameras bedeutet, weiß Canon besser als Fuji und auch der Rest der Konkurrenz.

https://m.dpreview.com/reviews/canon-eos-r3-initial-review

Edited by Crischi74
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

vor 3 Stunden schrieb Fetzenberger:
Heute wurde vom Mitbewerber Canon eine EOS R3 vorgestellt, die sagenhafte 24 Mio Pixel auflösen kann.
Waaaahnsinnn! das kann die Fuji X-T1 bereits seit, ich glaube 7 Jahren (2014?)

Hi,

Megapixelzahlen sind ja auch seit ungefähr 7 Jahren nicht mehr besonders relevant.... Das ist eine Speed-Kamera und sicherlich für die ganz "schnellen Kollegen" eine spannende Option. Wenn ich noch bei Canon wäre, würde sie mich reizen – vielleicht vor allem wegen des Augen-gesteuerten AF – wobei aber die R5 wahrscheinlich die für mich passendere Lösung wäre.

Bin ich aber nicht und warte entspannt auf die Dinge, die sich Fujifilm demnächst so ausdenken wird. 

VG, Christian

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb christian ahrens:

Hi,

Megapixelzahlen sind ja auch seit ungefähr 7 Jahren nicht mehr besonders relevant.... Das ist eine Speed-Kamera und sicherlich für die ganz "schnellen Kollegen" eine spannende Option. Wenn ich noch bei Canon wäre, würde sie mich reizen – vielleicht vor allem wegen des Augen-gesteuerten AF – wobei aber die R5 wahrscheinlich die für mich passendere Lösung wäre.

Bin ich aber nicht und warte entspannt auf die Dinge, die sich Fujifilm demnächst so ausdenken wird. 

VG, Christian

Augengesteuerter AF???

 

Den hatte ich doch schon in seligen Analog-Zeiten. Sowohl in meiner EOS50E als auch in meiner EOS5E gab es den. Bis heute hatte ich nie verstanden, warum das nicht weiterverfolgt wurde. Ich fand das damals ziemlich genial und es hat hervorragend funktioniert. Nunja, damals waren es -ich weiß es nicht mehr genau- 5 oder 6 AF Messfelder.

Aber immerhin. Es ist ja auch schon einige Jahrzehnte her.

Und das gibt‘s jetzt wieder? Muss ich mir ansehen…

 

Edited by thomasL2
Rechtschreibung
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb thomasL2:

Den hatte ich doch schon in seligen Analog-Zeiten. Sowohl in meiner EOS50E als auch in meiner EOS5E gab es den. Bis heute hatte ich nie verstanden, warum das nicht weiterverfolgt wurde. Ich fand das damals ziemlich genial und es hat hervorragend funktioniert. Nunja, damals waren es -ich weiß es nicht mehr genau- 5 oder 6 AF Messfelder.

Danach wurde ja schon vor Jahren öfter gefragt. Die Antwort des Canon-Vertreters war, dass dieses Feature auch in der analogen Zeit keineswegs für alle Fotografen funktioniert hätte und man nichts anpreisen wollte, das dann bei manchen Kunden versagt. Aber vielleicht arbeitet es jetzt ja zuverlässiger.

Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb mjh:

Danach wurde ja schon vor Jahren öfter gefragt. Die Antwort des Canon-Vertreters war, dass dieses Feature auch in der analogen Zeit keineswegs für alle Fotografen funktioniert hätte und man nichts anpreisen wollte, das dann bei manchen Kunden versagt. Aber vielleicht arbeitet es jetzt ja zuverlässiger.

Der Augen AF soll nun ein selbst lernendes KI System sein, also dazu lernen und laut Testern ganz gut funktionieren. Nur bei Brillenträgern leider nicht so gut. Canon hat dieses System aus der Medizinsparte für die R3 genommen.

Man blickt mit dem Auge auf das scharfzustellende Objekt und dann muss man die neue Auswahl noch mal mit einer Taste bestätigen.

Ich finde das schon gut wenn das funktioniert. Wenn es mal sehr schnell gehen muss, bin ich mit dem Joystick oft zu langsam.

In die Richtung (AF, Speed) wünsche ich mir ja dir H2 und die T5 für BQ, also mehr Auflösung, aber es wird ja wohl anders werden. 

Peter

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb mjh:

Danach wurde ja schon vor Jahren öfter gefragt. Die Antwort des Canon-Vertreters war, dass dieses Feature auch in der analogen Zeit keineswegs für alle Fotografen funktioniert hätte und man nichts anpreisen wollte, das dann bei manchen Kunden versagt. Aber vielleicht arbeitet es jetzt ja zuverlässiger.

Hatte als erste ja die EOS 5 analog, ein furchtbarer Plastikbomber. Die Sensoren war oft zu schnell. Gerade bei Sport, da war man mit dem Auge schon in Richtung des nächsten Bildes und die Sensoren folgten. Der Finger war aber noch am Auslöser. Bei Digital sicher kein so grosses Problem mehr.

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Fetzenberger:
...Aber wer 6000€ übrig hat, bitte schön, die GFX50s II schafft doppelt so viele und das im Mittelformat inkl. Objektiv...

Diese ("Budget Flaggschiff"😁 Camera Conspiracies) Kamera wird gut verkauft, auch wenn sie die verrückten 6000€ kostet. Dass nur ein Bruchteil von den Käufern die Technologie wirklich gebrauchen wird, ist ein ganz anderes Thema. Wie du sagst, ein vernünftiger Fotograf wird für das Geld eine GFX 50s II kaufen, dabei bleibt noch was fürs Glass übrig. 

Für mich sind langsam diese Technologien überflüssig und außer Kontrolle geraten,

wie so ein "Flaggschiff" Hammer 😁

Edited by zoom
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb zoom:

Diese ("Budget Flaggschiff"😁 Camera Conspiracies) Kamera wird gut verkauft, auch wenn sie die verrückten 6000€ kostet. Dass nur ein Bruchteil von den Käufern die Technologie wirklich gebrauchen wird, ist ein ganz anderes Thema. Wie du sagst, ein vernünftiger Fotograf wird für das Geld eine GFX 50s II kaufen, dabei bleibt noch was fürs Glass übrig. 

Für mich sind langsam diese Technologien überflüssig und außer Kontrolle geraten,

 

Sehe ich nicht so, auch wenn ich definitiv keine 30 Bilder/Sekunde brauche (mich würde schon das Aussortieren gewaltig nerven), so sehe ich doch ab und an Verbesserungsbedarf bei unseren Kameras, auch wenn die schon viel toller sind als man sich das vor Jahren vorstellen konnte. 
Solche Topmodelle sind immer auch Technologieträger und die daraus bewährte Technik landet früher oder später in den bezahlbaren Consumermodellen. 
Das ist nicht anders wie bei Autos auch. Die ersten Pkw mit Gurt, ABS, ESP, Airbag etc. waren auch nicht kleine Volkswagen. Heute profitieren alle davon und die Technik ist selbstverständlich. 

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb AS-X:

Sehe ich nicht so, auch wenn ich definitiv keine 30 Bilder/Sekunde brauche (mich würde schon das Aussortieren gewaltig nerven)

Oh ja, ein Horror 30 B/S 😁. Ich nutze selbst mit meinen 5 B/S Kameras die Serienbildmodus nie, genau aus von dir genannten Gründen (nervige Aussortierung). Du hast recht, das ganze müsste man nur als TOP Modele/Technologieträger betrachten. Meistens geschaffen um anderen (SONY) zu zeigen, dass die es besser können.

FUJI mit seiner GFX ist brauchbar, vernünftig und trotzdem bezahlbar, was ich über R3, A1, A9, Z9(geplant) nicht sagen kann.

Link to post
Share on other sites

Mit einer X-T? ist diese Kamera sicherlich nicht zu vergleichen, dazu hatte die X-T1 16 Mpx und keine 24. Wäre ich noch professional in der Sportfotografie tätig, würde ich nicht zögern.

Dazu ist die Kamera schön und gefällt mir vom Design wirklich gut.

Ich glaube, es gibt keinen Grund darüber abzulästern.

b! 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb zoom:

Diese ("Budget Flaggschiff"😁 Camera Conspiracies) Kamera wird gut verkauft, auch wenn sie die verrückten 6000€ kostet. Dass nur ein Bruchteil von den Käufern die Technologie wirklich gebrauchen wird, ist ein ganz anderes Thema. Wie du sagst, ein vernünftiger Fotograf wird für das Geld eine GFX 50s II kaufen, dabei bleibt noch was fürs Glass übrig. 

Für mich sind langsam diese Technologien überflüssig und außer Kontrolle geraten,

wie so ein "Flaggschiff" Hammer 😁

In einem Forum welches von 90% Profi-/Sportfotografen genutzt wird, wird die R3 großen Zuspruch finden. In diesem Forum, welches von 90% von Rentnern und Knipsern angeführt wird, siehts dann schon wieder ganz anders aus. Da haben es so oder so alle anderen Kameramarken schwer....außer natürlich Fuji  😆

Edited by Snapper
Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb zoom:

 

FUJI mit seiner GFX ist brauchbar, vernünftig und trotzdem bezahlbar, was ich über R3, A1, A9, Z9(geplant) nicht sagen kann.

Gocha, bitte, dieser Vergleich ist doch jetzt nicht wirklich dein ernst? Hast du jemals z.B. ein reiner Sport-/Actionfotograf mit einer Hasselblad, GFX Mittelformat am Stadionrand eines Bundesliga Fußballspiels gesehen? 😎 🤣

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Snapper:

Gocha, bitte, dieser Vergleich ist doch jetzt nicht wirklich dein ernst? Hast du jemals z.B. ein reiner Sport-/Actionfotograf mit einer Hasselblad, GFX Mittelformat am Stadionrand eines Bundesliga Fußballspiels gesehen? 😎 🤣

Ja, stimmt so ein GFX-Sport-/Actionfotograf wäre bestimmt gefeuert. 😁

Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Snapper:

In einem Forum welches von 90% Profi-/Sportfotografen genutzt wird, wird die R3 großen Zuspruch finden. In diesem Forum, welches von 90% von Rentnern und Knipsern angeführt wird, siehts dann schon wieder ganz anders aus. Da haben es so oder so alle anderen Kameramarken schwer....außer natürlich Fuji  😆

Aww, das sagt man aber so doch nicht... 😕 Tut mir Leid dich dazu gebracht zu haben, meine Schuld 😟

Link to post
Share on other sites

Ehrlich, ist es denn so schwer zu verstehen, dass für die verschiedenartigsten Aufgaben nicht jede Kamera geeignet ist, bzw. sein kann. Sind wir doch froh, dass es (noch!) solche Spezialisten gibt, auch wenn mal nicht FUJIFILM drauf steht. Sport- und Actionfotografie ist doch wahrlich nicht die Domäne unserer Fujis. 

Edited by Jürgen Forbach
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...