Jump to content

Gut aufgestellt für 40MP?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallihallo,

ich bin seit kurzem Besitzer einer X-H2 und wollte mal fragen, ob ihr in meinem "historisch gewachsenen" Objektivsammelsurium der letzten 10 Jahr etwa entdeckt, wo ein Upgrade auf eine andere oder aktualisierte Linse qualitativ ein nennenswerter Fortschritt an dem neuen Sensor wäre.

Gekauft habe ich tatsächlich bereits ein Viltrox 27mm 1.2 und dafür im Gegenzug mein 23er 1.4 der ersten Generation mit dem Klackerfokus abgegeben. Auch ist mein 55-200 ist wegen zu viel Überschneidung mit dem 50-140 gegangen (das war quasi eh fällig und hat nichts mit der Kamera zu tun) und ich hab kein Macro mehr, weil ich auch das alte 60/2.4 abgegeben habe. (Hier hat mich schon immer der langsame und pumpende AF genervt und ich hab an meiner Nikon noch das gute alte 105VR)

Also, übrig geblieben ist aktuell:

- Fuji 16mm 1.4: Hier hab ich gelesen, dass das neue 18er deutlich besser sein soll, aber ich mach mit dem 16er schon fast nix und glaube, das würde ich dann eher behalten oder verkaufen, statt nochmal Geld rein zustecken für eine FB in dem Bereich. Oder ist das sooo viel besser, dass man es sich näher angucken "muss"?

- Viltrox 27mm 1.2 (neu dazugekommen) Find ich klasse und wird bleiben

-35mm 2.0

- 56mm 1.2 der ersten Gen. Lohnt es da vielleicht, die Fühler nach Alternativen auszustrecken, oder sind das am Ende nur "marginal gains"? Die Brennweite gefällt mir gut

-90mm 2.0

Und bei den Zooms hab ich das alte 10-24 für Reisen, 17-70 von Tamron (und noch das 18-55 aus nostalgischen Gründen) + 50-140 2.8

Ein bisschen hab ich auf das 70-300 ein Auge geworfen muss ich zugeben. Das soll ja auch 1:2 Abbildungsmaßstab haben und wäre quasi ein Macro-Ersatz für das 60er (das konnte ja auch nicht mehr)  und es wäre nennenswert anders von den Brennweiten verglichen zum 50-140.

Wenn jemand Ideen oder Anregungen dazu hat, freu ich mich über einen Kommentar. Bin grad krank und hab zu viel Zeit für dumme Ideen :D

 

 

Edited by radfahrender
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb radfahrender:

- Fuji 16mm 1.4: Hier hab ich gelesen, dass das neue 18er deutlich besser sein soll, aber ich mach mit dem 16er schon fast nix und glaube, das würde ich dann eher behalten oder verkaufen, statt nochmal Geld rein zustecken für eine FB in dem Bereich. Oder ist das sooo viel besser, dass man es sich näher angucken "muss"?

Das 18 1.4 ist insofern eine Alternative, als es die Vorteile des 16 1.4 auch hat, nämlich die sehr gute Naheinstellgrenze, wo man offenblendig schön mit spielen kann. Wenn Du mit dem 16 1.4 „fast nix“ machst, probier mal Nahaufnahmen mit Bokeh bei f1.4. Darüber hinaus ist das 18er als „Immerdrauf“ besser geeignet, das 16mm ist da schon etwas weit ist. Vielleicht nutzt Du es dann öfter. Ansonsten ist der Fokus lautlos und schneller durch den LM und das Objektiv ist nochmal schärfer. Mit eine der besten Linsen von Fujifilm. Ich nutze sie gern in Kombi mit dem 33er. 

Link to post
Share on other sites

Habe seit ich im Fuji System bin schon sicher mehrmals Objektive geändert die persönliche Aufstellung.

Jetzt habe ich das 8mm + 11-20 + 23 1.4WR + 30 Macro + 56 1.2WR + 80 Makro + 55-200 das neue 8mm brauche ich fast gar nicht das 56 1.2WR lieg meistes auch nur im Schrank herum.

Schwierig würde das neue 23 1.4WR vorziehen das ist sehr Gut und Klappert nicht wie das 18 1.4 aber rein Optisch sind alle ziemlich Gute Objektive, möchte man einen gestimmten look dann vielleicht das alte 35 1.4/60 2.4/90 2.0 also ich finde das ist nicht so einfach zu beantworten da jeder andere Ansprüche hat.

Ich zweifele zumindest ein wenig wie sinnvoll eine solche liste für 40MP Fujifilm ist ?, da ist mir aufgefallen das Beispielsweise das neue 27WR auf der liste erscheint die alte Version aber nicht ?? es wurde nur ein Markierter Blenden Ring hinzugefügt beim neuem 27 2.8WR das kann nicht richtig sein, seit kurzem ist mein damaliges 70-300 zu Boden gefallen habe daraufhin das 55-200 neu gekauft da mir die Brennweite besser gefällt nur das ist auch top an meiner X-H2 genauso wie das damaliges 70-300.

 

 

Edited by Prantl Christian
Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb radfahrender:

Fuji 16mm 1.4: Hier hab ich gelesen, dass das neue 18er deutlich besser sein soll, aber ich mach mit dem 16er schon fast nix und glaube, das würde ich dann eher behalten oder verkaufen, statt nochmal Geld rein zustecken für eine FB in dem Bereich. Oder ist das sooo viel besser, dass man es sich näher angucken "muss"?

- Viltrox 27mm 1.2 (neu dazugekommen) Find ich klasse und wird bleiben

-35mm 2.0

- 56mm 1.2 der ersten Gen. Lohnt es da vielleicht, die Fühler nach Alternativen auszustrecken, oder sind das am Ende nur "marginal gains"? Die Brennweite gefällt mir gut

-90mm 2.0

Wenn man mit dem 16er schon fast nichts macht, lohnt sich auch ein 18er nicht. das 16er ist aber sehr gut und völlig ausreichend. das 35er kann vielleicht in das 33er tauschen, wenn man das oft benutzt. das ist schon was ganz anderes im Vergleich zu dem 2,0er.

Wenn man das 56er oft benutzt, ist das neue auch eine Überlegung wert, obwohl das alte eigentlich auch gut performt.

Mit dem 90er habe ich auch lange gehadert, aber seit der H2 benutze ich das sehr oft, wenn es die Bedingungen hergeben. Ist ja ein tolles Glas mit schönem Bokeh, sehr schnell usw.

Ein Tele würde ich  mir immer zulegen und da ist das 70-300 wohl das mit dem besten Preis Leistung Verhältnis. Wenn man gerne echte Makros macht ist das 80er wohl eigentlich alternativlos bei Fuji. Konvertertauglich, guter Abstand zum Motiv, erlesene BQ, Nahaufnahmen kann man auch mit vielen anderen machen und durch die 40MP hat man ja noch ein bisschen mehr Luft für Ausschnitte. 

Link to post
Share on other sites

Hey, Danke für die Antworten. Ich wollte aber niemanden mit sich wiederholenden Fragen nerven. Das mit dem Abbildungsmaßstab des 70-300 hab ich dann  auf jeden Fall falsch in irgendeinem Testvideo aufgeschnappt. Danke für die Korrektur.

80er Macro wäre natürlich cool, aber so locker sitzt die Kohle nicht, dass ich mir das zusätzlich zum 90er und dem 105er Macro an der Nikon anschaffen werden... zumindest vorerst nicht 😇, man soll ja nie nie sagen.

@Prantl ChristianWie ist das zu verstehen, dass das 18 1.4 klappert? So, wie das 50-140, wenn man es hin und her kippt? AF sollte ja komplett still sein, oder?

Glaub, ich lass dann erstmal das 16er im Sortiment und guck mal, ob ich das irgendwie kreativer einsetzen kann. Quasi als Challenge für mich selbst.

Edited by radfahrender
Link to post
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb radfahrender:

Wie ist das zu verstehen, dass das 18 1.4 klappert? So, wie das 50-140, wenn man es hin und her kippt? AF sollte ja komplett still sein, oder?

Nicht, wenn man ein Linearmotor als AF-Antrieb hat. Zu erkennen am LM in der Objektivbezeichnung. Der wird mit Strom geräuschlos schwebend gehalten und ist stromlos dann aber zu hören, wenn man das Objektiv schüttelt/kippt.

Edited by Tommy43
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb radfahrender:

Das mit dem Abbildungsmaßstab des 70-300 hab ich dann  auf jeden Fall falsch in irgendeinem Testvideo aufgeschnappt. Danke für die Korrektur.

Das 70-300 an der Fuji bildet mit 1:3 ja die gleiche Objektgröße ab wie ein Vollformat-Macro mit 1:2. Vielleicht meinst Du das. 

 

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb radfahrender:

Hey, Danke für die Antworten. Ich wollte aber niemanden mit sich wiederholenden Fragen nerven. ...

Das ist doch völlig in Ordnung mit deinen Fragen. Wer nicht antworten will, soll sich doch einfach aus dem Thread raushalten.


Das Viltrox 27 mm/F1.2 PRO nutze ich sehr begeister ebenso, auch das Viltrox 75 mm/F1.2 PRO.
Ferner das Viltrox 56 mm/F1.4. Eine tolle Portraitlinse für den geringen Preis.

Zu dem Fuji XF 70-300 mm gibt es eigentlich keine Alternative. Meines bildet auch an der X-H2 superscharf ab.
Das Objektiv ist klasse und kann, bei gutem Licht, auch problemlos mit dem 1,4-fach Konverter benutzt werden, dann hast du quasi ein 100 - 420 mm Objektiv an APS-C, Bildwinkeläquivalent entspräche es 150 - 630 mm an KB.

Link to post
Share on other sites

@radfahrender

Das mit den geklappert ist nur eine persönliche Meinung von mir den meisten stört das überhaupt nicht auch mein 80 Macro klappert und auch beim 90 2.0 ist es nicht anders interne Focus Gruppe bewegen sich bei eingeschalteter Kamera klappert es nicht.

Anmerkung: Mein 56 1.2WR ist der Wahnsinn bei Offenen Blenden ohne irgendwelche Chromatische Aberrationen brauche es allerdings fast gar nicht bleibt also die meiste zeit im Schrank und genau da ist der hacken wozu ein Objektiv Kaufen das man nur selten braucht ?, auch wenn es das beste ist macht das weniger Sinn.

Wegen Gesundheitlichen Problemen habe ich vor ein par Monaten mit Makro fotografie angefangen meine Meinung alle Objektive sind da ziemlich Gut aber für Focus Staked das geht bei Manuellen Objektiven nur mit einer Millimeter Platte würde mich sehr stören für mich ist momentan das beste das 80 Makro das hat alles sehr schnellen AF bei Makro, Bildstabilisator wenn man Inn braucht und längere Brennweite ist da im Vorteil vielleicht wäre da noch sehr interessant ein Sigma 150mm mit Adapter aber sind halt keine Leichtgewichte. Das mit dem 70-300 Makro habe ich mal versucht kam allerdings nicht so gut zurecht benutze dann wieder mein 80 Makro, habe alles im Neuzustand gebrauchten zustand gekauft 80 2.8/TC 1.4 und Zwischenring 11mm. Wenn nur gelegentlich Makro würde ich nur ein Zwischen Ring oder vielleicht ein Rayons 250 DCR Kaufen so spart man sich das Makro Objektiv.

 

 

Edited by Prantl Christian
Link to post
Share on other sites

Für mich die schärfste Linse am 40er Sensor ist das 18/1.4 WR. Auch die beiden anderen Prime 23 und 33 1.4 WR. Nicht gerade der Hit am 40er Sensor finde ich die kleinen 2.0er FB. Die habe ich allesamt verkauft. Bei den Zoom das 16-55. Kommt aber definitiv nie an die Leistung der neuen Prime 1.4 WR ran. Für mich eher ein mittelmässiges Zoom. Was auch extrem liefert, ist das 80er Makro. Andere grosse Brennweiten kenne ich nicht, da ich die Brennweite nicht bevorzuge. Bin eher im WW unterwegs. Dort kann man das 8mm auch gut nutzen, wenn auch nicht die absolute Schärfe eines 18er und auch das 10-24 funktioniert gut. Natürlich auch nicht die Schärfe der Prime Linsen. 

Link to post
Share on other sites

Das neue 8mm habe ich auch seit kurzem habe allerdings gemischte Gefühle, da lasse ich die Gegenlicht Blende das Hause der Vorteil es ist winzig klein und das ist mir wichtig das 30 Makro habe ich auch seit kurzem ein ganz extrem kleines Objektiv, wenn einen das nicht stört Gewicht usw, dann könnte man auch das 8-16 Kaufen das man hin und wieder gebraucht zu kaufen findet. Hatte zwei Kopien 16-55 aber das gefiel mir nicht so Gut ziemlich Schweres teil und Randschärfe ?, möchte allerdings keinen Streit anfangen wegen meiner Persönlicher Meinung bestimmter Objektive.

 

 

Edited by Prantl Christian
Link to post
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Prantl Christian:

Das neue 8mm habe ich auch seit kurzem habe allerdings gemischte Gefühle, da lasse ich die Gegenlicht Blende das Hause der Vorteil es ist winzig klein und das ist mir wichtig das 30 Makro habe ich auch seit kurzem ein ganz extrem kleines Objektiv, wenn einen das nicht stört Gewicht usw, dann könnte man auch das 8-16 Kaufen das man hin und wieder gebraucht zu kaufen findet. Hatte zwei Kopien 16-55 aber das gefiel mir nicht so Gut ziemlich Schweres teil und Randschärfe ?, möchte allerdings keinen Streit anfangen wegen meiner Persönlicher Meinung bestimmter Objektive.

 

 

Nö sicher nicht, teile das vollkommen. Werde vermutlich das 16-55 auch verkaufen. Da ist es reines Glücksspiel, ein scharfes zu finden. Schätze fast 80% der Dinger dürfte dezentriert sein. Mein erstes war vollkommen unscharf, als ich es gekauft hatte, wurde dann von Fuji kommentarlos getauscht. Das 2. war minimal besser, aber definitiv nicht auf 100%. Glaube ist made in Japan. Soviel zu der Qualität dort. Rico sagte mal, dass er da ein knackscharfes hat. Aber eben, das muss man erwischen. Wer das hat, unbedingt behalten. Findet man leider kaum. Aber in meinen Augen ist es noch besser als das 16-80. Das habe ich schon länger verkauft, das war definitiv eine Rübe. 

Link to post
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Swisshead:

Nö sicher nicht, teile das vollkommen. Werde vermutlich das 16-55 auch verkaufen. Da ist es reines Glücksspiel, ein scharfes zu finden. Schätze fast 80% der Dinger dürfte dezentriert sein. Mein erstes war vollkommen unscharf, als ich es gekauft hatte, wurde dann von Fuji kommentarlos getauscht. Das 2. war minimal besser, aber definitiv nicht auf 100%. Glaube ist made in Japan. Soviel zu der Qualität dort. Rico sagte mal, dass er da ein knackscharfes hat. Aber eben, das muss man erwischen. Wer das hat, unbedingt behalten. Findet man leider kaum. Aber in meinen Augen ist es noch besser als das 16-80. Das habe ich schon länger verkauft, das war definitiv eine Rübe. 

Das ist leider ein altes Lied bei Fujifilm Kopie Schwankungen hatte auch drei mal das 10-24 ?, aber wenn ich zurückdenke bin ich mir nicht mal so sicher ob es an den Objektiven lag ??, ich vermute da er der ungenaue Einzel AF Punkt bei Fujifilm Weitwinkel.

 

Link to post
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Prantl Christian:

Das ist leider ein altes Lied bei Fujifilm Kopie Schwankungen hatte auch drei mal das 10-24 ?, aber wenn ich zurückdenke bin ich mir nicht mal so sicher ob es an den Objektiven lag ??, ich vermute da er der ungenaue Einzel AF Punkt bei Fujifilm Weitwinkel.

 

Ja das könnte klar auch mitspielen. Denke bei den kleineren Sensoren weniger ein Problem, als bei dem 40er. Wenn man dann auf 100% reinzoomt, sieht man die Unschärfen noch wesentlich besser wie z.b. beim 26er Sensor, wo man nicht diese Grösse hinkriegt. Aber ja, das spielt sicher auch mit.

Link to post
Share on other sites

Hey, Danke für die weiteren Anregungen. Glaub, ich organisiere mir kommenden Monat mal das 70-300 und schaue, wie gut ich damit Detailaufnahmen hinkriege (Blümchen & Co.) Wenn das gefühlt doch zu sehr limitiert - wobei 1/3 ja trotzdem schon mal was ist - wäre der nächste Schritt dann doch das 80er Macro, ggf. tlw. gegenfinanziert durch einen Verkauf des 90ers, wenn es sein muss. 

Zu einem späteren Zeitpunkt wären ggf. das 35er oder das 16er durch die moderneren Objektive zu ersetzen (33 und 18mm Fujinons) um den Sensor optimal zu bespielen, aber das pressiert nicht. Habe verstanden, dass die Nachfolger technisch weit vorn liegen, aber hier stellt sich halt bei mir die Kosten/Nutzen-Frage stark und das 27er ist auch nicht so weit weg vom 33er, was die Brennweite anbelangt.

Zum 10-24 (das Alte): Das hab ich gestern mal ganz kurz bei 17 und 24mm mit dem Tamron 17-70 bei f4 verglichen. Obwohl das Tamron nicht gerade perfekt ist, sah das auf den ersten Blick nicht ganz so gut aus für das UWW. Aber muss das nochmal ordentlich vergleichen und letztlich ist der Bereich zw. 10 und 18 oder so ja der Relevantere.

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb fujirai:

Das 70-300 an der Fuji bildet mit 1:3 ja die gleiche Objektgröße ab wie ein Vollformat-Macro mit 1:2. Vielleicht meinst Du das. 

 

Der Vogel hier hat das halt behauptet (Link ist mit richtigem Timecode). Vielleicht hat er das ja so gemeint, k.A. aber ihr habt's richtig gestellt ;)

 

Edited by radfahrender
Link to post
Share on other sites

@radfahrender

Hatte gebraucht gekauftes 17-70 auch wieder verkauft gefiel mir nicht so von den Farben mein 11-20 Tamron ist allerdings top aber auch da gibt es Kopie Schwankungen, das Tamron 17-70 das darf man niemals vergessen ist ein universal zoom da muss man mit Kompromissen rechnen ich hatte bei meiner Kopie auch gelegentlich einen Konflikt denke es war der Bildstabilisator also wieder ein Software Problem.

Laut MTF sind die Schärfsten Fujis das 18 1.4/23 1.4WR/33 1.4/56 1.2WR/80 Makro/90 2.0/200 2.0 und der Zoom 150-600 wenn ich das Richtig gesehen habe, allerdings bedeutet das noch lange nicht das man damit bessere Fotos macht und auch nicht (welche Objektive brauche ich).

 

Edited by Prantl Christian
Link to post
Share on other sites

@Prantl ChristianDanke für die Aufstellung. Immerhin eins davon hab ich ja schon, bin quasi schon fast am Ziel 😂 Aber wie du sagst, man muss nicht alles kaufen, nur weil es gute Messwerte hat, wenn mal praktisch nur wenig damit anstellt. Daher steht so ein 18er auch weiter hinten auf der Liste.

Das 17-70 ist echt ein komisches Objektiv. Hab auch immer mal wieder unscharfe Bilder zwischen und vielleicht hat das ja tatsächlich was mit der Stabilisierung zu tun. Und mich stört, dass es am oberen Ende im Nahbereich so kontrastarm und soft wird. Naja, irgendwas ist ja immer... Update: Grad bemerkt, dass die Objektiv-FW noch eine 1.0 war, obwohl die 2.01 schon 2022 rausgekommen ist. Mal sehen, ob das was ändert.

Fujis 70-300 ist bestellt. 

Edited by radfahrender
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb radfahrender:

@Prantl ChristianDanke für die Aufstellung. Immerhin eins davon hab ich ja schon, bin quasi schon fast am Ziel 😂 Aber wie du sagst, man muss nicht alles kaufen, nur weil es gute Messwerte hat, wenn mal praktisch nur wenig damit anstellt. Daher steht so ein 18er auch weiter hinten auf der Liste.

Das 17-70 ist echt ein komisches Objektiv. Hab auch immer mal wieder unscharfe Bilder zwischen und vielleicht hat das ja tatsächlich was mit der Stabilisierung zu tun. Und mich stört, dass es am oberen Ende im Nahbereich so kontrastarm und soft wird. Naja, irgendwas ist ja immer... Update: Grad bemerkt, dass die Objektiv-FW noch eine 1.0 war, obwohl die 2.01 schon 2022 rausgekommen ist. Mal sehen, ob das was ändert.

Fujis 70-300 ist bestellt. 

Das 70-300 ist aber ziemlich Gut, mich störte auch ein wenig bei dieser Brennweite 17-70 der fehlende Blenden Ring, aber OK hinzu gekommen ist das ganz kleine 30 Makro.

Update habe ich auch gemacht beim 17-70 leider konnte ich da keine Äderungen Festellen mein 17-70 war aber ziemlich Gut nur gelegentlich spinte der Bildstabilisator oder sagen wir so intern bewegte sich die Focus Gruppe merkwürdig das führte dann zu eigenartigen Verzerrungen aber nur in ganz selten fällen ??, konnte mir das nicht erklären aber egal habe das Objektiv nicht mehr.

 

Link to post
Share on other sites

Am 26.2.2024 um 07:30 schrieb Swisshead:

Nö sicher nicht, teile das vollkommen. Werde vermutlich das 16-55 auch verkaufen. Da ist es reines Glücksspiel, ein scharfes zu finden. Schätze fast 80% der Dinger dürfte dezentriert sein. Mein erstes war vollkommen unscharf, als ich es gekauft hatte, wurde dann von Fuji kommentarlos getauscht. Das 2. war minimal besser, aber definitiv nicht auf 100%. Glaube ist made in Japan. Soviel zu der Qualität dort. Rico sagte mal, dass er da ein knackscharfes hat. Aber eben, das muss man erwischen. Wer das hat, unbedingt behalten. Findet man leider kaum. Aber in meinen Augen ist es noch besser als das 16-80. Das habe ich schon länger verkauft, das war definitiv eine Rübe. 

Hm, das 16-55 hatte ich verganges jahr Mal gebraucht gekauft (so Familienfeste und wenn ich wirklich mal nicht weiß, was auf mich zukommt 😏), kann mich da nicht beschweren 👌🏻…..das hier bei f4 und 83mm kb and der xt5, für das Forum verkleinert 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by Manzoni
Link to post
Share on other sites

Am 26.2.2024 um 07:30 schrieb Swisshead:

Nö sicher nicht, teile das vollkommen. Werde vermutlich das 16-55 auch verkaufen. Da ist es reines Glücksspiel, ein scharfes zu finden. Schätze fast 80% der Dinger dürfte dezentriert sein. Mein erstes war vollkommen unscharf, als ich es gekauft hatte, wurde dann von Fuji kommentarlos getauscht. Das 2. war minimal besser, aber definitiv nicht auf 100%.

Keine Ahnung, worauf Deine Schätzung beruht außer Deinen 2 Objektiven ? Ich hatte auch 2, beide knackscharf. Für die Statistik 😉.

Link to post
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb Tommy43:

Keine Ahnung, worauf Deine Schätzung beruht außer Deinen 2 Objektiven ? Ich hatte auch 2, beide knackscharf. Für die Statistik 😉.

Ich habe in den letzten zehn Jahren immerhin von einer einzigen Person gehört, die ein schlechtes Exemplar vom 16-55mm bekommen haben will. Die ist auch hier im Forum aktiv, kommt aus der Schweiz und hat sehr viele Kameras. Vielleicht meldet/findet sich ja sonst noch jemand? Beim 10-24mm dagegen ist die Lage nicht so entspannt.

Edited by Rico Pfirstinger
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...