Jump to content

X100V Fokusfeld dauerhaft belegen


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Forum,

ich besitze die X100V seit einigen Monaten und finde sie toll. Leider komme ich nur sporadisch dazu sie mitzunehmen, das möchte ich baldmöglichst ändern.

Leider kommt es bei mir auch häufiger dazu dass sie schlecht fokussiert (oder ich).

Mein Workflow mit meiner alten Kamera (Olympus) war, dass ich das Fokusfeld immer im der Mitte hatte und dann das Wunschobjekt damit angepeilt habe, halb gedrückter Auslöser und Bildausschnitt final festgelegt, durchgedrückt.

Ich habe nun mehrfach im AF Modus (nicht C-AF) das Fokusfeld in die Mitte gelegt (teilweise auch über das Menü), scheinbar verstellt sich das aber von selbst, so dass es andauernd woander landet. Ich habe hier auch darauf geachtet nicht das Steuerkreuz zu verwenden.

Ist das üblich?

Danke, Frank

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Oder mit der Nase etwa? 🤥

Generell ist die Vorgehensweise „Fokussieren und dann Verschwenken“ nicht so empfehlenswert, insbesondere wenn man offenblendig fotografiert. Durch die Bildfeldwölbung kann das zu Ungenauigkeiten d.h. Fehlfokussierungen führen. 
Besser ist es den Bildausschnitt zu wählen und dann den Fokuspunkt zu setzen, zumindest bei dieser AF-Generation. 

Edited by XFujigraf
Link to post
Share on other sites

Danke für die Antworten.

Nope, weder Bauch noch Nase. Zu weit entfernt.

"Meine" Methode ist vielleicht schneller, ausser wenn ich über den Touch auslöse?

Müsste denn die Einstellung "Fokusfeld mittig gesetzt" nich gespeichert bleiben? Oder könnte Sie von Einstellungen überschrieben werden, wie z.B. Gesichtererkennung, etc.?

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Methode funktioniert bei mir an der X-Hs und auch an der X100VI von der Handhabung und Schnelligkeit ähnlich, aber im Grunde technisch ganz anders:

Kamera auf AF-C. Einstellung Weit/Verfolgung. Fokuspunkt wie bei Dir mittig. Objekt, dass scharf sein soll fokussieren und dann verschwenken. Der Unterschied zur „alten Verschwenkmethode“ dabei ist, dass die Kamera beim Verschwenken weiter exakt auf das anvisierte  Ziel fokussiert und die Probleme, die @XFujigraf in #5 schildert, damit nicht auftreten.

Link to post
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Tommy43:

Kamera auf AF-C. Einstellung Weit/Verfolgung. Fokuspunkt wie bei Dir mittig. Objekt, dass scharf sein soll fokussieren und dann verschwenken.

So mache ich das mit den aktuellen AF Systemen auch immer. AF-S wird dadurch nicht mehr gebraucht.
Ist in total schneller als jede andere Methode; auch als der Touch!

Link to post
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb Tommy43:

Der Unterschied zur „alten Verschwenkmethode“ dabei ist, dass die Kamera beim Verschwenken weiter exakt auf das anvisierte  Ziel fokussiert und die Probleme, die @XFujigraf in #5 schildert, damit nicht auftreten.

Er hat aber eine V, keine VI.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb nightstalker:

ist der Touchscreen aus?

 

vor 2 Stunden schrieb Nespresso:

Nein. Ich sehe ja auf dem Touchscreen (über den ich dann auch fotografiere) dass der Fokusrahmen an anderer Position ist.

Ich glaube, es ist nicht gemeint, das Display auszuschalten, sondern nur die "Touch" Funktionalität des Display, um ungewollte Verschiebung des Fokusfeldes (durch Berührung) zu vermeiden. 

Link to post
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb nightstalker:

die sollte das bei statischen Motiven auch so hinbekommen ... ich habe zwar keine, aber mit der T30 funktioniert es 

Hast recht - diese Methode funktioniert auch schon bei der V, leidlich zumindest.

Aber @Nespresso arbeitet ja mit AF-S, wenn ich das richtig verstanden habe. 

Link to post
Share on other sites

Korrekt, ich arbeite bisher mit dem AF-S.

Bin aber gerne offen für neue Ideen.

Habe gerade nochmals in der BDA geblättert, da steht auf Seite 132 was von Sperre Spot AE und Fokuss.

Das muss ich mir nochmals anschauen.

Link to post
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb platti:

Fokussieren, verschwenken, auslösen.

In vielen Sitationen ist das zu ungenau, der AF-S fokussiert ja nicht nach, wenn das Motiv z.B.  beim Verschwenken aus der Schärfeebene rausfällt.
Bei lichtstarken LInsen sind das ja manchmal nur Millimeter.
Im Zeitalter guter AF-C Tracking Leistungen und geht sowas anders besser, schneller und sicherer auch bei statischen Motiven.
Von Eye AF ganz zu schweigen ...

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb nightstalker:

die sollte das bei statischen Motiven auch so hinbekommen ... ich habe zwar keine, aber mit der T30 funktioniert es 

Nicht nur bei statischen. Wenn sich Motive einigermaßen vorhersehbar bewegen, schafft das eine Kamera der 4. Generation auch in Bewegung. Ich habe Mit der X-E4 so z.B. Dampfloks getrackt.

Link to post
Share on other sites

Herzlichen Dank für die rege Beteiligung.

Ich werde die Option mit dem AF-C mal probieren.

Tatsächlich hatte ich mir vor einigen Monaten mal die Frage gestellt, wozu man unbedingt den AF-S noch benötigt und nicht einfach alles mit dem AF-C macht. Das Risiko, speziell bei mir mit kleinen Kindern, dass schnell mal was unstatisch wird, ist ja hoch. 

Gibt es konkrete Vorteile beim AF-S?

Link to post
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb D700:

In vielen Sitationen ist das zu ungenau, der AF-S fokussiert ja nicht nach, wenn das Motiv z.B.  beim Verschwenken aus der Schärfeebene rausfällt.
Bei lichtstarken LInsen sind das ja manchmal nur Millimeter.
Im Zeitalter guter AF-C Tracking Leistungen und geht sowas anders besser, schneller und sicherer auch bei statischen Motiven.
Von Eye AF ganz zu schweigen ...

Jo, da hast du recht. Ich verschwenke aber auch nur bei entsprechender Schärfentiefe - wenn überhaupt.

Link to post
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Nespresso:

Gibt es konkrete Vorteile beim AF-S?

ich nehme AF-S gerne, wenn es besonders genau sein soll ... in AF-S kann man per hinterem Raddruck einzoomen und dann scharfstellen

gerade mit 23mm kann man zB bei Street auch mal das grosse Fokusfeld nehmen und der Kamera die Wahl überlassen ... das tut erstmal weh (zumindest mir als altmodischem Fotografen 😄 ), aber funktioniert in der Praxis dann doch erstaunlich gut

Der Augen AF funktioniert bei meiner T30 auch schon ziemlich gut, wenn das Gesicht von vorne erkennbar ist, sollte also bei der 100V erst recht nutzbar sein

Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Nespresso:

... Habe gerade nochmals in der BDA geblättert, da steht auf Seite 132 was von Sperre Spot AE und Fokuss. ...

Da steht's doch! Das Setzen des Schärfepunktes geschieht mittels *Küssen*. Anners wird dat nix.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...