Jump to content
joe11

Wie transportiert und tragt ihr eure Fuji Kamera?

Empfohlene Beiträge

Würde gerne mal wissen wie ihr es so löst.

 

Ich habe bis jetzt immer eine Umhängetasche benutzt. Da ich aber meist immer nur mit Kamera und einem Objektiv unterwegs bin, denke ich über einen schmalen Gurt für den transport nach.

Verwendet irgendwer den mitgelieferten Gurt?

 

Was verwendet ihr Schultertasche, Jackentasche oder doch Gurt?

bearbeitet von joe11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich mach das easy mit 'nem ganz komischen, zusammengebauten Gurt  

 

 

ach so, der Schnürsenkel ist dafür da das das Objektiv nach unten hängt, besonders angenehm beim 50-230  

bearbeitet von .dobbi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tenba Cooper 13 DSLR für das große Besteck, Tenba DNA 11 für mittlere Ausrüstung und dann noch Tamrac Aria 6 für Gehäuse und bis zu 2 zusätzlichen Linsen.

 

Bei allen Varianten ist noch Platz für Zubehör, Filter und Schlüssel, Papiere etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ungefähr soviele Fototaschen wie eine durchschnittliche Frau Schuhe oder Handtaschen.

Ich nehm einfach die, in welche das vorgesehene Equipment paast. Meist einen Rucksack, seltener eine kleine Slingbag ...

bearbeitet von Wolfgang Spindler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

No-name Neoprengurt für unter 10 € + kleiner Rucksack (Deuter) , wenn ich mehr als die Kamera und ein Objektiv dabei habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt drauf an, was ich vor hab. Wenn ich ganz gezielt zum Fotografieren losgehe, nehme ich die Kamera meist ohne Tasche mit dem mitgelieferten Gurt um den Hals. Wenn ich weiß, dass ich nicht die ganze Zeit fotografieren werde und die Kamera trotzdem dabei hab, dann hab ich dafür eine kleine Umhängetasche für Kamera mit 1 Objektiv drauf. Und wenn ich flexibel sein möchte, kommt auch mal die etwas größere Tasche mit allen Objektiven drin mit und Kamera um den Hals.

 

Ich finde, es macht schon Sinn, dass man sich da nicht auf eine einzige Lösung für alle Zwecke festlegt, denn das passt die meiste Zeit doch nicht richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die gerade zuhause nach langem Hin- und Herüberlegen noch auserwählte Tasche und Ausrüstungszusammenstellung erweist sich in der Regel nach spätestens einer Stunde unterwegs als die doch falsche Wahl   

     

bearbeitet von hbl55

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Peak Design Slide Lite Gurt und die Peak Design Handschlaufe an der XP2 mit dem 16-55 F2.8.

Demnächst kommt noch der Peak Design Messenger Bag in 13" dazu (ich mag Peak Design [emoji6]).

 

Gruss

Gregor

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe immer einen schmalen schwarzen Nylongurt von 1984, konnte nie Reklame laufen. Als Raucher und Trinker brauche ich immer eine freie Hand. Also Handschlaufe geht gar nicht. In meiner aktiven Zeit hatte ich immer Alu-Koffer mit allen Objektiven und BackUp für alle Fälle. Da konnte ich bei den elend langen Wartezeiten drauf sitzen und drauf stehen, um die Meute ein wenig zu überragen.

 

Hans Hase

 

Der Gurt wird auch an den Nachfolger meiner X100 sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nobel geht die Welt zu Grunde:

 

 

Halbtasche und Lederriemen von Gariz.

Hat sich seit einem Jahr bei mir bewehrt.

Ist also nicht nur hübsch und teuer, es ist wirklich haltbar.

 

Als Tasche fürs Wegpacken bei Regen und für Akkus und ein weiteres kleines Objektiv, nehme ich eine einfache Bundeswehr-Kampftasche klein.

 

Ich merke gerade beim Fotografieren fremder Personen, dass ich mit diesem "Oldschool"-Design, anders wahrgenommen werde, positiver und offener.

 

 

 

Gruß Christian.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn alles mit muss reicht mir und meiner Frau eine kleine Lowe pro:

Die Objektive liegen darunter in den Einschlagtüchern (2. 1.4/35mm, 2.0/90mm)

Akkus, Kabel in der Fronttasche, passt in allen Kombinationen, also egal welches Objektiv auf welcher Kamera montiert ist.

 

 

Für längere Touren oder Reisen.

 

 

Gruß Christian.

bearbeitet von Crischi74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab einen Gurt von Partisan & Artist an der Kamera. Ist das Einzige das ich behalte wenn ich eine verkaufe

 

Ansonsten Anybag in einem Deuter Rucksack.

 

Marc

Hi!

Hast Du die Tito- oder die Guevara- Edition?

bearbeitet von X-Ercist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutzte (noch) die kleine Amazon Basics Kameratasche. Meine X-Pro1, das 35mmf1.4, 18mmf2 und das 55-200 passen dort super rein. Für den kleinen Preis ist die Tasche wirklich super. Einziger Nachteil: Sie quietscht beim Tragen was teilweise sehr nervig ist.

Des Weiteren habe ich mir den Artisan & Artist 108 Kameragurt gekauft, welcher echt toll ist! Ich mag die Mischung zwischen Kameragurt & Schlaufe. Für mich perfekt :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast chironer

Vor ca zehn Jahren gab's bei Aldi mal ne Kameratasche. Die hab ich mir damals für die FZ50 gekauft.

Da steckt jetzt die Pro1 mit 18-55 drin.

Das 18er und das 35er liegen da auch noch drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×