Zum Inhalt wechseln

Das Fuji X Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies.

Foto
- - - - -

DSGVO – was sie für das Forum und euch bedeutet


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 FXF Admin

FXF Admin

    Administrator

  • Administrators
  • 1.267 Beiträge

Geschrieben 18. Mai 2018 - 13:02 Uhr

*
BELIEBT

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)
Das Thema Datenschutzgrundverordnung (kurz DSGVO) hat in den letzten Wochen für Diskussionen und Verunsicherung gesorgt. Ihre Auswirkungen betreffen auch unser Forum und Fotografie allgemein, daher habe ich für euch ein längeres Statement zusammengefasst:

Worum es geht: DSGVO bzw. GDPR
Ende nächster Woche wird die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) scharf geschaltet. Sie ist die deutsche Umsetzung der europäischen General Data Protection Regulation (GDPR). Sie betrifft nicht nur „normale“ Kundendaten in Form von Datenbanken oder Excel-Dateien sondern auch Fotos von Menschen.

Die DSGVO hat ein hehres Ziel: Sie soll den Schutz personenbezogener Daten sicher stellen und das Recht auf „Informationelle Selbstbestimmung“ jedes EU-Bürgers gewährleisten. Ihr sollt wissen, welche Daten über euch gespeichert werden und habt ein Recht auf Löschung. Ich als derjenige, der die Daten verarbeitet, muss „sparsam“ mit diesen Daten umgehen, euch auf Anfrage informieren und dokumentieren, wie diese Daten verarbeitet werden.

Dies betrifft das Forum in mehrerlei Hinsicht, z.B.:
  • Die Forensoftware speichert Daten, die als „personenbezogen“ definiert werden, z.B. eure eMail-Adressen und IP-Adressen, über die ihr das Forum aufruft. Diese Daten brauchen wir, um eure Accounts zu bestätigen, euch Benachrichtigungen zuzuschicken und die Sicherheit des Forums zu gewährleisten.
  • Ich arbeite mit einigen Partnerunternehmen zusammen, die mit diesen Daten in Berührung kommen, z.B. meinen Provider Host Europe, Google Analytics, um die die Nutzung des Forums zu analysieren und Dienstleistern, um die eMail-Benachrichtigungen zu verschicken.
  • Ob und wie das Speichern und Zeigen von Bilder von Menschen auch durch die DSGVO geregelt wird, ist noch nicht im Detail klar, dies kann aber drastische Auswirkungen auf unsere Bilderforen haben.
Ich habe mich über die letzten zwei Monate in die Materie eingearbeitet, Aufgaben für mich abgeleitet und diese schrittweise umgesetzt. Einmal, um meinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, aber auch, weil ich mich persönlich verantwortlich fühle, mit euren Daten sorgsam umzugehen.

Um das ganz offen zu sagen: Ich bin mir nicht sicher, ob ich alles richtig mache – was weniger an meiner Unfähigkeit liegt, sondern an riesigen Interpretationsspielräumen und handwerklichen Mängeln der Gesetzgebung. Derzeit herrscht ein vielstimmiges und sich widersprechendes Meinungsgewirr aus Expertenmeinungen (Fachanwälte, Berufsverbände, staatliche Stellen aus Legislative, Exekutive und Jurisdiktion, speziell BMI und Datenschutzbeauftragte), so dass erst das Agieren der Aufsichtsbehörden und die anschließende Rechtsprechung über die nächsten Jahre für etwas mehr Klarheit sorgen wird.
Aber zurück zu den konkreten anstehenden Änderungen…

Was sich im Forum ändert
Für euch wird sich im Forum eher wenig ändern, z.B.:
  • Die Datenschutzerklärung wurde komplett neu formuliert und ist von allen Seiten verlinkt.
  • Sie enthält (in Absatz 9.7) einen Link, mit dem ihr Tracking über Google Analytics unterbinden könnt.
  • Ab 25. Mai schalte ich vorübergehend personalisierte Werbung komplett ab. Ob sie wieder aktiviert wird, hängt von Informationen durch meine Werbepartner und die Entwicklung der rechtlichen Interpretation durch die Datenschutzbehörden ab - und nicht zuletzt von den finanziellen Einbußen, die sich garantiert einstellen werden.
  • Schon vor einigen Tagen habe ich Tapatalk deaktiviert, da das US-amerikanische Unternehmen weder seinen Datenschutz nachweisen konnte noch einen Verarbeitungsvertrag angeboten hat.
Es kann gut sein, dass ich euch in den nächsten Tagen noch mit einigen Einwilligungs-Formularen nerven muss, hier sind die Details und die technische Umsetzung noch nicht abgeschlossen.

Für euch nicht direkt sichtbar hat sich hinter den Kulissen einiges getan. Ergebnis ist ein dicker Ordner auf meinem Schreibtisch:
  • Genaue Auflistung und genaue Beschreibung aller Verarbeitungsprozesse
  • Verträge mit Provider und anderen Dienstleistern
  • Geheimhaltungserklärungen meiner Mitarbeiter
  • usw.
Fotografie & DSGVO
Ein wichtiges Thema, in dem sich die DSGVO für das Forum und allgemein im Internet auswirkt, ist die Fotografie von Menschen, also z.B. Portrait- und speziell Street-Fotografie. Zu diesem Thema herrscht aktuell große Verwirrung und Uneinigkeit – nicht nur unter den betroffenen Profi- und Amateurfotografen, sondern auch bei Berufsverbänden, Fachanwälten und offiziellen Stellen.
Stand heute widersprechen sich sogar die Parlamentarier, die das Gesetz beschlossen haben, das zuständige Innenministerium und die Konferenz der Datenschutzbeauftragten, die für Verfolgung von Verletzungen zuständig sind.

Angesichts dieser Verunsicherung schalten einige Betreiber ihre Blogs und Online-Shops ab, da sie die rechtlichen und finanziellen Risiken nicht richtig einschätzen können. Meine Erfahrung zeigt, dass nichts so heiß gegessen wird, wie gekocht wird – daher glaube ich nicht nicht an das Ende der Fotografie im Internet, auch nicht der Street-Fotografie.
 
Trotzdem bitte ich alle im Forum, bei der Veröffentlichung von Bildern mit abgebildeten Personen besondere Sensibilität walten zu lassen. Dies galt schon wegen des Rechts am eigenen Bild, gewinnt angesichts der DSGVO an Dringlichkeit - vor allem, da ich die Konsequenzen mitzutragen habe.

In eigener Sache
Wenn Ihr bis hierhin gelesen habt, könnt sicher nachvollziehen, dass dieses Thema für mich einen enormen Aufwand darstellt, der mich über die letzen Wochen und Monate auf Trab gehalten hat:
  • Recherche zu den neuen Regelungen
  • Suche nach der richtigen Interpretation
  • Definition der erforderlichen Maßnahmen und ihre Umsetzung und
  • Nicht zuletzt die Diskussionen in den Foren, da sich viele von euch Gedanken machen, ob sie noch Bilder veröffentlichen – oder überhaupt aufnehmen dürfen.
Ihr als Forumsmitglieder diskutiert hier im Forum anonym, ich stehe als einziger im Impressum mit Namen und ladungsfähiger Adresse als Ansprechpartner für jegliche Beschwerde. Daher wird jede Datenschutzbehörde, jeder Abmahnanwalt zuerst bei mir auf der Matte stehen, wenn im Forum ein Verstoß festgestellt, vermutet oder unterstellt wird.

Ab nächste Woche kommen für mich einige neue Risiken auf mich zu::
  • Haftungsrisiken, falls ich meine gesetzlichen Verpflichtungen nicht richtig interpretiere oder sie falsch umsetze
  • Haftungsrisiken für Fehlverhalten einzelner User, die anonym agieren
  • Abmahnanwälte, die Graubereiche der Regelungen nutzen, um Massenabmahnungen zu starten
Neben dem immensen Arbeitsaufwand und den neuen Risiken wird sich die DSVGO für mich wahrscheinlich auch deutliche finanzielle Auswirkungen haben: Wie geschrieben habe ich zum Stichtag nächster Woche vorübergehend die personalisierte Werbung abgeschaltet, bis sich die Rechtslage einigermaßen geklärt hat. Ich kann noch nicht absehen, wie sich das genau auf mein Einkommen auswirkt: Werbeeinnahmen machen einen Großteil meines Einkommens aus.

Meine Bitte um Unterstützung: Unterstützt das Forum als Premium Mitglied!
20€ pro Jahr machen uns unabhängiger von Werbung und gibt uns etwas mehr Spielraum, um uns weiterhin aktiv um Datenschutz, Datensicherheit und Mitglieder-Support zu kümmern.

» Details zur Premium Mitgliedschaft
  • Lithographin, fujifox, lichtschacht und 51 anderen gefällt das
Unterstütze das Fuji X Forum - kostet dich nix!
Einfach über diesen Link bei Amazon kaufen – Oder direkt Premium-Mitglied werden

#2 hbl55

hbl55

    Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.432 Beiträge
  • LocationK-Town

Geschrieben 18. Mai 2018 - 18:30 Uhr

Dazu hätte ich eine Frage, die bislang nicht angesprochen wurde:
Angenommen ich poste hier ein Bild, aufgrund dessen Irgendjemand, jetzt mal egal aus welchem Grund, gegen mich vorgehen will.
An mich kommt er ohne Deine Mithilfe als Administrator nicht ran.
Was passiert, eigentlich darfst Du meine Daten nicht herausgeben, oder?

Bearbeitet von hbl55, 18. Mai 2018 - 18:31 Uhr.

Grüße Hans

 

Fuji und Oly, beide Systeme haben Vor- und Nachteile  ;) 


#3 Robert°

Robert°

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 490 Beiträge

Geschrieben 18. Mai 2018 - 18:43 Uhr

Hallo Andreas,

mir wird leider keine Bestätigung gegeben/angezeigt, wenn ich auf den Link

zur Unterbindung von Google Analytics klicke.



#4 parkplatzmann

parkplatzmann

    Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Der kleine Prinz

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.758 Beiträge
  • Locationin Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Geschrieben 18. Mai 2018 - 19:00 Uhr

Habe mich dann mal für Premium angemeldet :)


  • FXF Admin, MightyBo, TommyS und 3 anderen gefällt das

Viele Grüsse

Martin

 

NEPAL - Ein kleiner Reisebericht 

 

MYANMAR - Ein kleiner Reisebericht

 

https://martinulm.wordpress.com
 
https://www.flickr.c...otos/bilderbuch
 
X Pro2  X100T X-E2 8 10-24 23 56 18-55 55-200  FD50 FD100


#5 FXF Admin

FXF Admin

    Administrator

  • Administrators
  • 1.267 Beiträge

Geschrieben 18. Mai 2018 - 20:15 Uhr

Hallo Andreas,

mir wird leider keine Bestätigung gegeben/angezeigt, wenn ich auf den Link

zur Unterbindung von Google Analytics klicke.

 

 

Das ist leider so, ist sehr schlicht das Skript ;)

 

Komfortfunktionen ggf. später, wenn ich wieder Zeit habe.

 

Gruß
Andreas


Unterstütze das Fuji X Forum - kostet dich nix!
Einfach über diesen Link bei Amazon kaufen – Oder direkt Premium-Mitglied werden

#6 FXF Admin

FXF Admin

    Administrator

  • Administrators
  • 1.267 Beiträge

Geschrieben 18. Mai 2018 - 20:24 Uhr

Angenommen ich poste hier ein Bild, aufgrund dessen Irgendjemand, jetzt mal egal aus welchem Grund, gegen mich vorgehen will.
An mich kommt er ohne Deine Mithilfe als Administrator nicht ran.
Was passiert, eigentlich darfst Du meine Daten nicht herausgeben, oder?

 

Diese Situation ist jetzt schon Realität, sie demonstriert sehr schön, in welcher Rolle ich mich als Admin befinde.

 

1. Deine Daten darf ich nicht rausgeben, jedenfalls nicht an irgendjemanden, der irgendwas per Mail behauptet.

Auch nicht an seinen Rechtsanwalt, sondern da müsste sich schon eine Behörde melden.

Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Ermittler oder Staatsanwalt das verlangen darf, oder ob es ein richterlicher Beschluss sein muss.

Ist mir übrigens noch nicht passiert, aber bei einem geschätzten Forumsbetreiber-Kollegen stand die Polizei schon mal vor der Haustür und wollte Rechner mitnehmen.

 

2. Etwas anderes sind Löschanträge oder allgemeine Beschwerden, z.B. wenn Nutzungsrechte oder Recht am eigenen Bild verletzt wird.

Dann muss ich alleine entscheiden, ob dieser Antrag berechtigt ist.

In der Rechtsprechung hat sich die Auffassung durchgesetzt (oder ist mittlerweile sogar Gesetz), dass ich innerhalb von 24h nach Kenntnisnahme löschen muss, damit ich nicht selber als „Mitstörer“ haftbar gemacht werden darf.

Ob der Antrag berechtigt ist, muss ich also schnell und nach Augenmaß entscheiden.

 

Gruß
Andreas


  • hbl55 und Crischi74 gefällt das
Unterstütze das Fuji X Forum - kostet dich nix!
Einfach über diesen Link bei Amazon kaufen – Oder direkt Premium-Mitglied werden

#7 hbl55

hbl55

    Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.432 Beiträge
  • LocationK-Town

Geschrieben 18. Mai 2018 - 21:28 Uhr

Danke, sehe ich auch so, dass nicht jeder Hinz und Kunz ohne richterlichen Beschluss oder Ähnlichem hier einfach die Herausgabe meiner Daten verlangen kann.

Grüße Hans

 

Fuji und Oly, beide Systeme haben Vor- und Nachteile  ;) 


#8 AS-X

AS-X

    Junior X Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.188 Beiträge
  • LocationUnna

Geschrieben 18. Mai 2018 - 21:39 Uhr

Habe mich dann mal für Premium angemeldet :)

 

 

Bin auch dabei :rolleyes:

 

Wenn nicht jetzt, wann dann?


  • FXF Admin, parkplatzmann, MightyBo und 2 anderen gefällt das

 

 

Gruß

Andreas


#9 forensurfer

forensurfer

    Profi Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 778 Beiträge
  • Locationdort wo mein Herz ist

Geschrieben Gestern, 07:16 Uhr

Hallo Andreas,

 

ich danke dir für deine Arbeit, die erkennbar zu einem guten Ergebnis geführt hat. Übersichtlich und klar formuliert, was mir es auch leichter machte, dem "Kleingedruckten" zu folgen.

 

Selber erreich mich seit 10 Tagen verstärkt Mails von anderen Geschäftspartner mit Bezug zur DSGVO (selbst mein Apotheker legte mir schon was vor), bei dir werde ich in jedem Fall ggf. sofort bestätigen können.

 

Ich hoffe auch, dass sich für uns als Fotografen keine unsinnigen Einschränkungen ergeben werden, gleichwohl finde ich es gut, dass der Schutz jedes Einzelnen einen besseren Stellenwert bekommt.


  • FXF Admin gefällt das

Gut Licht - und immer ein Blick für das Motiv

 

Helmut


#10 DeLuX

DeLuX

    Selbstauslöser

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4.338 Beiträge
  • LocationGroßraum Stuttgart

Geschrieben Gestern, 08:44 Uhr

Die Ausführungen von Andreas (FXF Admin) zeigen, wen diese Verordnung am härtesten trifft; nämlich, diejenigen, die schon bisher sparsam und verantwortungsbewusst mit unseren Daten umgegangen sind.
 
Die große Datenkraken, denen man angeblich an den Kragen wollte (kleines Wortspiel muss sein) kann man damit nicht die Zähne ziehen. Diese "Herrschaften" finden immer Mittel und Wege, auch weiterhin ungehindert Daten sammeln und verwerten zu können und selbst eine solche Verordnung zu ihrem Vorteil zu nutzen.
 
Facebook macht es ja gerade wieder vor, s.u.a. hier: https://netzpolitik....opa-zu-starten/
 
Aber auch dieser Artikel https://t3n.de/news/...rikatur-1078247 ist lesenswert, weil der Autor ebenfalls die Probleme von Blog- / Forenbetreibern aus nächster Nähe beleuchtet. Keine rechtswissenschaftliche Theorie sondern mediale Praxis.
 
Ich hoffe sehr, dass die Betreiber von Blogs und Foren wie diesem hier durchhalten, bis es irgendwann einmal Klarheit und Rechtssicherheit gibt.
 
Edit: Nachtrag
Den interessantesten Artikel zu diesem Thema habe ich doch glatt vergessen: http://www.spiegel.d...-a-1206979.html

Bearbeitet von DeLuX, Gestern, 09:01 Uhr.

  • parkplatzmann, Crischi74 und Photoweg gefällt das

Herzliche Grüße aus dem Wilden Süden

Detlef
 
 
"Ohne Fotografie ist der Moment für immer verloren, so als ob es ihn nie gegeben hätte." (Richard Avedon)
 
 
 
 
 

#11 forensurfer

forensurfer

    Profi Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 778 Beiträge
  • Locationdort wo mein Herz ist

Geschrieben Gestern, 08:48 Uhr

Habe mich aus Facebook dauerhaft verabschiedet, da ich glaube, dass nur so ein Zeichen gesetzt werden kann.


  • clemens camphausen, kleinfriese, Photoweg und einem anderen gefällt das

Gut Licht - und immer ein Blick für das Motiv

 

Helmut


#12 tabbycat

tabbycat

    pentaXian

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 9.523 Beiträge
  • LocationDunkeldeutschland

Geschrieben Gestern, 15:03 Uhr

Aber auch dieser Artikel https://t3n.de/news/...rikatur-1078247 ist lesenswert, weil der Autor ebenfalls die Probleme von Blog- / Forenbetreibern aus nächster Nähe beleuchtet. Keine rechtswissenschaftliche Theorie sondern mediale Praxis.


Der Artikel spricht mir aus der Seele. Eine gute Zusammenfassung, welche man den allgegenwärtigen, bräsigen Relativierern bei jeder passenden Gelegenheit unter die Nase halten kann.

Signatur bitte frei rubbeln:

▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓



Besucher die dieses Thema lesen: 2

Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0