Jump to content

Schwarz und Weiß Fotografie? Nur wie?!


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Eher zufällig lernte ich eine junge, dunkelhäutige Schönheit kennen.

Der Kontakt entstand über die sozialen Medien und endete bei einem gemeinsamen Abendessen mit "Knipserei".
Ich, die X-T4 und das Sigma 56/1.4, oder wir alle, kamen an unsere Grenzen.

Es war dunkel, Bar / Straßenlaterne. Die dunkle Haut tat ihr übriges.

Gibt es Tricks und Tips für das Fotografieren von schwarzer Haut?
Auf was sollte aufgepasst werden? Die Location werden sich zwar ändern,
aber es wird sich wohl immer nach Sonnenuntergang in einer Kneipe und/oder auf der Straße abspielen. 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb P. Jongleur:

[...] Gibt es Tricks und Tips für das Fotografieren von schwarzer Haut? [...]

Ich bekomme aufgrund Deiner Fragen im Forum zusehens den Eindruck, dass Du Dich zu sehr verkopfst. Was möchtest Du denn für einen Tipp haben, der nicht für jedes Foto gelten würde: Richtig belichten. Menschen bewegen sich, d.h. Belichtungszeit runter, wenn man ein scharfes Bild haben möchte. Letzteres führt in dunkler Umgebung zu hoher ISO. Oder aber man gibt Licht dazu.

Deine Fotos oben zeigen mir, dass die Dame Dir als Fotograf vertraut hat. Bild 1 gefällt mir. Bei Bild 2 die Stimmung, aber nicht die Pupillen, die ganz in den Augenecken  liegen, bei Bild 3 gibt es m.M.n. ein Fokus- und Verschlusszeitenproblem, das zu Unschärfe und Überbelichtung in für mich relevanten Bildteilen führt.

Wenn Du nachts in schummrigen Locations fotografierst, dann wirst Du immer das Problem mangelnden Lichts haben. Wenn Du dann noch irgendwelche kleinen Lampen als Lichtquelle verwendest, dann wirst Du auch hohe Kontrastumfänge haben. Aber das hat jetzt mit der Hautfarbe primäre nichts zu tun.

Am ehesten kann ich mir vorstellen, dass die automatische Belichtungsmessung ein dunkles Gesicht im Zweifel über Gebühr aufhellt. Also Belichtungskorrektur verwenden oder gleich manuell belichten, was in einer launigen Serie zum Herauskitzeln des richtigen Ausdrucks für mich eh am besten ist. Bei Farbfotos kann es vorkommen, dass der automatische Weißabgleich die dunkle Hautfarbe unschön verändert. Das kann ich natürlich auf S/W-Fotos und ohne das "Original" nicht beurteilen.

Viel Spaß bei der Menschenfotografie.

Link to post
Share on other sites

Fotografie im Wortsinn meint „Zeichnen/Malen mit Licht“. 
D.h., auch wenn wir uns mittlerweile an dramatisch gesteigerte Möglichkeiten gewöhnen (durch Smartphones, IBIS/OIS, HighISO Optionen und AI Entrauscher) so benötigen wir am Ende doch immer noch genügend Licht. 
Es gab in früheren Jahren mal einen Spruch zur Problematik (iVm dunkler Haut), den ich nicht zitieren mag, da man ihn heute (zurecht) als nicht korrekt / rassistisch motiviert verstehen würde.

Aber der Punkt in diesem Spruch war, dunkle Haut ist nunmal dunkel und schluckt mehr Licht als sie reflektiert, was die Erkennbarkeit / Fotografierbarkeit in einer dunklen Umgebung massiv beeinflusst. 
Die Erwartungshaltung hier zB in einer schummrigen Bar noch adäquate Fotobedingungen vorzufinden, finde ich relativ absurd. 
Aber die Bilder von dem sympathischen Modell zeigen auch, dass es sich sicher lohnt, bei vernünftigem Licht weitere Bilder zu machen. 

Edited by AS-X
Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb P. Jongleur:

In der Regel ist mangelndes Licht das Problem. Die Kombi T4/Sigma pumpt.

Naja du hast ja die Fehlerquelle ja schon selbst gefunden. Gegen mangelndes Licht gibt es die bekannten Ansätze, die dir ja sicherlich hinreichend bekannt sind. Stativ, längere Belichtungszeit... aber das ist für Porträtaufnahmen wenig hilfreich. Also kann es nur darauf hinauslaufen, dass du für deine Shootings andere Lokation suchst, wo du einfach besseres Licht hast. Das ist die einzige Lösung die wirklich Sinn macht.

Edited by Dare mo
Link to post
Share on other sites

Ich sage mir da immer, dass eine Bar nur so dunkel ist, wie weit man vom  Licht weg sitzt. Da gibt es in meinen Augen immer Möglichkeiten sich einen Platz zu suchen, der noch für 1,4er Blende genügend Licht bereit stellt. Man kann sich natürlich nicht irgendwohin setzen, wo es am dunkelsten ist oder das Licht den Rücken des Modells beleuchtet, aber man kann auch mal dahin gehen, wo es funktioniert und das geht auch bei fast jeder Bar, wenn man nicht gerade so ein "Speisen bei 0 Lux" besucht.

Abgesehen davon gibt es auch sehr unaufdringliche dimmbare leuchten für den Blitzschuh, die auch reichen und die Nachbarn nicht blenden. So ein dunkles Gesicht wirkt ja im Prinzip wie ein Lichtschlucker.

Mein Tipp. bevor man sich setzt und bestellt, sucht man sich erst einmal einen Platz, wo das Licht halbwegs stimmt oder sucht sich eben einen, wo man mal kurz aufsteht und fotografiert.  Bei uns hier sind da die Menschen sehr aufgeschlossen und setzen sich auch mal um, wenn ich freundlich frage. meist finden die das sogar sehr interessant.

Viel Licht braucht man für ein Portrait mit einem 1,4 56 nicht unbedingt und die Verschluss Zeiten müssen auch nicht sonderlich kurz sein, wenn das Modell ruhig hält. Ein Blitz ist natürlich auch ne Option, aber da willst du sicherlich nicht ran, außerdem stört er auch, wenn man in so einer Lokation ist, aber das geht auch, wenn man es nicht übertreibt.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich schließe mich @McA und @DRS ausdrücklich an, und finde Bild 1 wunderschön, Bild 2 wegen der Spontaneintät und des authentischen Eindrucks sehr schön und gelungen. 

Zum Belichtungsproblem: Im „schlimmsten“ Fall kannste ja eine Belichtungsreihe machen. Beim „Lichtproblem“ in Kneipen und Restaurants fällt mir spontan ein,daß man ja immer 1-2 Teelichter und ein Feuerzeug  für den schlimmsten Fall mitnehmen könnte: wiegt nix und nimmt kaum Platz ein. Notfalls ginge noch das LED Licht des  Smartphones direkt oder indirekt.  Die Teelichter könnten auf dem Tisch/auf der Theke mit dem Einverständnis des Personals  ein schönes Licht abgeben, oft  hat auch die Kneipe selber noch Kerzenständer o.ä.?

Ein wirklich attraktives Model, welches recht natürlich wirkt - und offenbar stimmt auch das Vertrauensverhältnis, wie ja bereits zuvorhier beschrieben  ist. Und das hat ja auch zu den sehr schönen beiden ersten Bildern geführt. Gratuliere!

Link to post
Share on other sites

Natürlich bringt eine dunkle Haut andere Herausforderungen mit sich - das war ja schon zu analogen Zeiten ein Problem der typischen Jazz-Fotografie (dunkler Club, Rauch, spärlich ausgeleuchtete Bühne, schattenhafte Akteure etc.). Wenn man das nicht mit hoher ISO/HiContrast in die Ästhetik einschreiben möchte, bleiben einem nur die Tricks 😎 Den Artikel auf Adobe zu dem Thema finde ich ganz *kicher* erhellend 🤩:

Zehn Tipps zum Fotografieren dunklerer Hauttöne.

Der Großteil ist eher allgemeiner Natur (Hintergrund/Farb-Kontrast, ILichtsetzung etc.) - interessant wird es mMn noch mal am Ende, … 

Zitat

 

6. Verwende den Schieberegler „Hervorheben“ in Adobe Photoshop Lightroom oder Gradationskurvenkorrekturen in Photoshop, um einen weichen Kontrast bei dunklerer Haut zu erzielen. Eine gleichmäßige Ausleuchtung sorgt für Tonalität und Details und bringt die Schönheit dunklerer Hauttöne richtig hervor.

(…)

8. Widerstehe dem Drang, jemanden aufzuhellen ... Ich wiederhole es gerne noch einmal: Die richtige Beleuchtung von dunkler Haut ist nicht dasselbe wie das Abwedeln dunkler Haut in Photoshop.

9. Wenn dein Foto unterschiedliche Hauttöne umfasst, lege einen Mittelwert fest und verwende den Abwedler und den Nachbelichter in Photoshop. Diese Tools kannst du nutzen, wenn du nur eine einzige Lichtquelle hast – wenn du zum Beispiel im Freien fotografierst und das Licht nicht dämpfen kannst. In diesem Fall kannst du jedes Motiv mit richtiger Belichtung fotografieren, damit dir ein digitales Beispiel für den richtigen Hautton vorliegt, und dann mit Photoshop diesen Hautton erzielen.

Viel Glück!

Edited by grimm
Tippse war tipsy, again.
Link to post
Share on other sites

um im Sucher besser zu sehen, Tiefen auf -2

Ansonsten würde ich die Bilder in RAW machen, X RAW Studio herunterladen und mit den Einstellungen spielen, die kannst Du direkt auf die Kamera übertragen, wenn Du etwas gefunden hast, das passt

Ansonsten gibts immer irgendwo Licht, wenn man sie in die Nähe einer Leuchtreklame stellt, oder eines Schaufensters, dann hat man ausreichend Licht um Kontrastkanten ins Gesichz zu bekommen

Schwarze Haut ... wenn sie einen relevanten Teil des Bildes einnimmt, wird die Belichtung hochziehen, weil die Messung irritiert wird, wenn der eingenommene Teil des Bildes geringer ist, wird das Gesicht aber absaufen ... ich würde mich da auf die Anzeige des Bildes im Sucher verlassen, nicht auf irgendwelche Messungen .. Du kannst auch direkt auf M stellen und dann im Sucher gestalten, auch hier würde ich den Kontrast gerade in den Schatten absenken, hochregeln kann man das immer noch

Link to post
Share on other sites

Auch interessant war der Text von einem Inder, der beschrieb seine Lösungsansätze …*google* hier: - How to Photograph Black Skin and Other Dark Skin Like Mine - was ich in Deiner Situation daraus mitnehmen würde: generell eine kühlere WB wählen (nur nicht WB auto!!!!), und wenn es mal etwas aufwendiger sein darf: ein Silber-Reflektor ...

Link to post
Share on other sites

Was haltet ihr von Lichtmessung statt Objektmessung?

Ergänzung: Dunkle Haut reflektiert weniger Licht als eine Graukarte mit 18% Reflektion. Die Objektmessung der Kamera ist aber auf 18% geeicht. Demo der Unterschiede an einem dunkelen Holzgehäuse einer alten Junghans-Uhr auf einem schwarzen Sofa in einem kaum beleuchteten Zimmer. Das Ergebnis wird bei geringerer Belichtung besser. (Messung mit Gossen Sixtomat digital)

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by harlud
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...