Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'raw'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Willkommen im Fuji X Forum
    • Über das Fuji X Forum
    • Newbies / Anfänger
    • Vorstellung
    • Usertreffen
    • Small Talk
  • Fuji X System aktuell
    • News, Ankündigungen und Gerüchte
    • Tests & Erfahrungsberichte
    • Software und Digitale Nachbearbeitung
    • Filmen mit Fuji X
    • Fuji X Secrets
  • Fuji X Systemkamera Diskussionen
    • Fuji X-H1
    • Fuji X-T3 / Fuji X-T30
    • Fuji X-T2 / Fuji X-T20
    • Fuji X-Pro 1 / Fuji X-Pro 2
    • Fuji X-T1 / Fuji X-T10
    • Fuji X-T100
    • Fuji X-E3 / X-E1 / Fuji X-E2 / X-E2s
    • Fuji X-A1 / Fuji X-A2 / Fuji X-A3 / Fuji X-M1
    • Fuji X Objektive
    • Fremd-Objektive an Fuji X Kameras
    • Fuji X Zubehör
  • Fuji GFX Forum
    • Fuji GFX Forum
  • Fuji X100 / X70 Diskussionen
    • Fuji X100 / X70 - Kamera & Technik
    • Fuji X100 / X70 - Zubehör
  • Fuji X10 / X20 / X30 Diskussionen
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Kamera & Technik
    • Fuji X10 / X20 / X30 - Zubehör
  • Fujifilm Instax Forum
    • Fujifilm Instax Kameras
    • Andere Sofortbild Kameras
    • Fujifilm Instax Drucker
    • Fujifilm Instax Bilder
  • Fuji X-S1 Diskussionen
    • Fuji X-S1 - Kamera & Technik
    • Fuji X-S1 - Zubehör
  • Fotoforum
    • Menschen
    • Landschaft
    • Architektur
    • Tier & Natur
    • Reisen, Länder, Städte, Regionen
    • Sonstiges
    • Bildkritik ausdrücklich erwünscht!
  • Anonyme Analogiker
    • Analoge Kameras
    • Filme, Entwickeln, Scannen
    • Analoge Bilder
  • Archiv
    • photokina 2016 - Produktneuheiten und Live-Berichte
  • Gebrauchtmarkt
    • Pinnwand

Categories

  • Fuji X Kameras
  • Fuji X Objektive
  • Fuji X Zubehör
  • Fremdobjektive
  • Fuji GFX
  • Suchanzeigen
  • Tauschangebote
  • Sonstiges

Blogs

  • Fuji X Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests


Biografie


Wohnort


Interessen


Beruf

Found 18 results

  1. Hallo zusammen, vorweg: ich hab die Suchfunktion bemüht, aber bin nicht so richtig auf genau die Fragestellung gestoßen, die mich beschäftigt. Sollte es da dennoch einen passenden Beitrag geben, lasse ich mich aber gerne eines Besseren belehren 😉. Hintergrund zur Frage: Ich habe bisher Lightroom 6 für meine Nikon Bilder genutzt und war damit immer zufrieden (kein Abo, gute Bildverwaltung, mit der Verarbeitung bin ich soweit klar gekommen). Leider wird die X-T3, mit der ich seit kurzem fotografiere, dort nicht mehr unterstützt und ich schwanke zwischen Umstieg auf Lightroom Classic CC (dann leider als Abo) oder auf Capture One, das ja für Fuji oft angepriesen wird, v.a. da es beim Schärfen wohl besser arbeiten soll. Nun zu meiner Frage: Ich habe schon vermehrt gelesen, dass in C1 die Farben schöner dargestellt sein und die "unbearbeiteten" (soweit man das so nennen kann, irgendwas wird ja wohl bis dahin auch schon mit dem Bild gemacht - bin da aber bisher kein Experte auf dem Gebiet) Fuji-Raws auf den ersten Blick schon besser aussehen sollen. Beim bisherigen Vergleich kommen mir die Fotos (in RAF bzw. für LR6 konvertiert in DNG) in C1 jedoch oft dunkler und von den Farben her gesättigter (oft schon übersättigt) vor. Gefühlt ist dort sogar mehr Nachbearbeitung notwendig als in LR6. 🤔 Aufgefallen ist mir dies besonders bei Bildern von Menschen. (Da es um Familienfotos geht, die ich nicht online stellen möchte, habe ich grad leider noch kein anderes Beispielbild - ich hoffe es wird auch so deutlich was ich meine.) Geht es jemandem von Euch noch so? Sind die Bilder (RAWs) "unbearbeitet" bei euch in C1 auch gesättigter und dunkler? Oder habe ich evtl. bei den Importeinstellungen etwas ungünstig eingestellt? Habe grad nur die Testversion und dort bisher nichts personalisiert, sondern eigentlich alles auf den Standeinstellungen gelassen. Ich war durch diverse Blog-Artikel und YouTube-Videos schon fast überzeugt zu wechseln, da C1 mit Fuji wohl besser arbeitet, mein erster Eindruck lässt mich aber nun doch zweifeln...🤔 Danke und viele Grüße!
  2. Guten Abend, ich habe mal eine sehr generelle Frage. Mir ist prinzipiell bekannt, dass RAW-Dateien einer gewissen Nachbearbeitung (z.B. Schärfen) bedürfen, die bei JPG schon in der Kamera passiert. Nur: welche Schritte sind dabei ein "muss" für eine vernünftige Grundeinstellung des Bildes? Damit meine ich noch keine weitergehende Anpassung, sondern nur die Schritte die jedes RAW durchlaufen sollte, um grundlegend als noch relativ "unbearbeitetes" Bild vorzeigbar zu sein. Ich finde im Internet und in Büchern viele Erklärungen wie die Bearbeitung in Programmen (z.B. in Lightroom) funktioniert, jedoch ist mir nicht klar, was davon wirklich bei ALLEN Bildern gemacht werden "muss" bzw. sollte, damit diese erstmal eine Grundschärfe etc. haben. Diese Einstellungen könnte man ja z.B. als Preset in Lightroom direkt beim Import anwenden. Kann da jemand weiterhelfen oder eine Quelle nennen, wo das mal grundlegend erklärt ist - gerne auch unabhängig von einer bestimmten Software? Selbst habe ich immer das Gefühl an den Reglern in Lightroom "rumzuprobieren" wie es am besten aussieht, das ist aber gefühlt geht das auch oft mehr schlecht als recht und ist bei jedem Bild wieder anders. Eine Art Grundeinstellung die relativ universell passt, habe ich so noch nicht gefunden. 🙄 Hoffe jemand hat da einen Tipp. Vielen Dank schon mal! 🙂
  3. Hallo zusammen, normalerweise fotografier ich nur in RAW. (Landschaftsfotografie) Heute habe ich eine Kommunion fotografiert und dafür zum ersten mal RAW und JPEG als Aufn. Format eingestellt. Beim Importieren nach LR6 traten ein paar Fragen auf 1. einige jpgs fehlen d.h. nur das RAW Foto ist vorhanden 2. manche RAWs sind doppelt vorhanden bzw. auch so benannt. z.B. DSCF0000 und DSCF0000-2 Weis jemand woran das liegt? Foilgende Einstellungen an der Cam - RAW und JPG Fine - WB AUTO - Dynamikbereich AUTO - AUTO ISO - keine Filmsimulation (Standart) Thomas
  4. GFX 50R - RAW Lightroom und Capture One Problem Hallo Gemeinde, brauch hier mal eine Hilfe! Die RAW Dateien der GFX 50R lassen sich nicht in Lightroom laden bzw. können nicht geöffnet werden. LR Version 6.14 ( Desktop - Version ). Eigentlich sollte LR die RAW-Datei der GFX 50R lesen bzw. importieren können. Auf Capture One, die abgespeckte, kostenlose Version für Fuji geladen. Das funktioniert. Dann von C1 Bild in dng. auf Desktop exportiert, da sieht das Bild noch ordentlich aus. Danach das dng. In LR6.14 importiert. Das Ergebnis: das gesamte Bild hat einen extremen Grünstich und lässt sich auch kaum korrigieren. Außerdem macht das keinen Sinn, erst C1 und dann auf LR. Ich möchte weiterhin mit beiden Programmen arbeiten! Hat hier im Forum jemand Ahnung/Abhilfe wie ich die RAW GFX 50R in mein Lightroom 6.14 Laden kann?
  5. Hallo in die Runde, als RAW-Neuling haben sich bei mir ein paar Fragen beim Entwickeln ergeben. Vielleicht weiß jemand dazu Rat? Die ausprobierten Programme sind RawTherapee 5.5, mit dem ich schon ganz gut zurecht komme und CaptureOne. Am schwierigsten finde ich die Verzerrung, trotz der Optionen im Programm bekomme ich das nicht so hin wie im Jpeg. Bei diesem Beispiel etwa. Trotz Korrekturversuch wirkt die Häuserreihe verzerrt. Natürlich weiß ich dass das im Weitwinkel generell vorkommt, aber vielleicht lässt es sich ja noch besser korrigieren. Und gibt es so etwas wie ne Faustregel für natürliches Himmelblau? Viele Grüße und schöne Weihnachtstage an alle! Max
  6. Hallo zusammen, ich habe mir nach langen überlegen im Mai eine Fuji X 100 F gekauft und war bisher begeistert bzgl. der Benutzerführung, der Qualität und der Einfachheit der Kamera. Vor allem im Vergleich zu meiner Nikon D700. Nun bin ich in Kambodscha, Ankor Wat und musste bei der abendlichen Kontrolle der Bilder feststellen, das am Anfang gelegentlich, gegen später alle Bilder nicht mehr verwendbar sind. Mein Panorama-Bilder Bilder sind kaputt. Anbei ein Beispiel für das Problem. Im Lightroom sieht es ähnlich aus. Kennt jemand das Problem bzw. hat jemand dafür eine Lösung? Vielleicht habe ich ja Glück und es ist nur ein Poblem der RAW Konverter, was ich mir aber gerade nicht vorstellen kann. viele Grüße aus Pnom Penth
  7. Hi, hier mal ein Bericht über Fuji und Capture One Pro. https://fujifilm-x.com/en-gb/stories/fujifilm-capture-one-pro/ Ich habe mich vor einigen Monaten von Adobe gelöst und bin zu C1 Pro gewechselt. Im Grunde bestätigt auch dieser Bericht meine Erfahrungswerte. Insbesondere nach der veröffentlichten Zusammenarbeit zwischen Fuji und C1. Nun sind auch die Filmsimulationen verfügbar und können im Nachhinein angewendet werden. Um bei einer Software zu bleiben, entwickle ich auch die X-100 F Raw's mit C1 pro 12. Wie sind Eure Erfahrungswerte mit C1 oder was spricht dagegen?
  8. Hallo Fotofreunde, leider habe ich keinen Thread zu meiner Frage gefunden, lag hoffentlich nicht an meinen defizitären Suchkenntnissen . Zwei Fragen: 1. Hat die x100t besagte Filmsimulationen wie die neueren Modelle? 2. Finden Filmsimulationen für RAW & JPEG statt, oder nur in JPEG? Danke für eure Hilfe!
  9. Hallo zusammen, nachfolgende Bilder habe ich am Wochenende auf Wangerooge aufgenommen. Das erste ist so, wie es aus der Kamera gekommen ist und das zweite habe ich in rawtherapee nach meinem Gusto entwickelt. Ich wollte mal fragen, was euch so am besten gefällt. Liebe Grüße Rainer EDIT: Erst nach dem Einfügen habe ich gesehen, dass die Bilder eine unterschiedliche Größe haben. Das werde ich noch beheben und diese Bemerkung wieder löschen.
  10. Hallo liebe Fuji Freunde, nachdem ich seit einigen Wochen Eure tolen Beiträge gelesen habe, bin ich seit gestern selbst Mitglied, um mich aktiv zu beteiligen. Zu mir: Ich habe eine Nikon Vergangenheit hinter mir: Nikon FM2 (mechanisch, analog), Nikon F6 (analog), Nikon D70 (digital), Nikon D200 (digital) und dann die Nikon D300 (digital). In dieser Zeit bin ich viel gereist und hatte tausende von Fotos geschossen, mit manchen auch Wettbewerbe gewonnen. Im Sommer 2011 stand ich wieder vor der Frage, welche Ausrüstung ich mit in den Urlaub nehme. Mich störte die Schlepperei von Kamera und Objektiven und so beschloss ich, nur mit einem 35mm Objektiv (entspr. ca. 50mm analog) an der D300 in Urlaub zu fahren. Ergebnis: noch nie hatte ich so viel Spaß am Fotografieren, noch nie hatte ich so bewusst Fotos gestaltet, noch nie musste ich so wenig Gewicht rumschleppen. Wieder zu Hause angekommen beschloss ich, in Zukunft weiterhin mit Festbrennweite zu fotogtafieren. Dabei kam die Überlegung, ob es denn dann überhaupt eine Spiegelreflex sein muss. Nach einer Marktrecherche, die auch über Leica M9, Nikon 7100 und Canon G11 führte, bin ich dann bei der Fuji X100 hängen geblieben. Seither habe ich viele tolle Fotos geschossen, fast alles ohne Blitz. Bin begeistert von der Qualität der Aufnahmen. Getrübt wurde diese Begeisterung nur kurz durch den bekannten Blendenfehler der X100 (Blende bleibt hängen, Überbelichtung ab Blende 2,8 aufwärts). Nach einem sehr schnellen Objektivwechsel durch Fuji ist das Problem behoben. Mich interessiert vor allem der Austausch mit anderen Mitgliedern, die wie ich in RAW fotografieren und ihre Fotos in Adobe Lightroom entwickeln. Ich freue mich auf gute Diskussionen!
  11. Hi, so neu hier und schon die erste Frage: Habt Ihr Erfahrungen mit dem RAW Format und dem daraus resulierenden Aufruf der Bilder in PSE 9? Gibt es Qualitätsunterschiede verschiedener Raw Konverter die sichtbar sind? Welche setzt Ihr ein ? Bitte wenns geht mit Vor/Nachteilen. Raw Bilder meiner Canon werden zuerst mit DPP bearbeitet, dann je nach dem in TIF oder JPEG abgespeichert und dann mit PSE 9, wenn nötig, weiter bearbeitet. Manchmal rufe ich die RAW Bilder auch direkt mit PSE auf und bearbeite sie dort vollständig. Hier bin ich noch nicht ganz sicher welches der bessere Weg ist!? Bildbearbeitung ist bei mir noch stark verbesserungswürdig!
  12. Hi, könnt Ihr mir weiter helfen, da es mir nicht möglich war technische Information zu recherchieren. Ich möchte gern wissen: Wie groß ist der interne Puffer, in dem die Bilder z.Bsp. beim Serienfoto abgespeichert wierden? Wie viele Fine Bilder werden gepuffert bevor sie auf die Karte geschrieben werden? Wie hoch ist die Schreibgeschwindigkeit auf eine SD Karte? Es geht hier um die tatsächliche Ermittlung der Speicherkarte, da oftmals eine Pro empfohlen wird (40MB), aber die meisten wahrscheinlich eine 20MB einsetzen. Auch wird darüber berichtet, das das RAW Format lange braucht bis es abgespeichert ist, was keinen Sinn machen würden, da es zuerst über den int. Puffer geht und dann auf die Karte. Weiterhin würde sich dann eine entsprechende Logik ergeben, JPEG FINE+RAW aus zu wählen, damit beide Formate zur Verfügung stehen. Damit spart man sich vorerst einen Konvertierungsschritt um Bilder sofort per Netbook ins Web zu übertragen!
  13. Hi, ich habe nun schon mehrfach gelesen, das der Kamerainterne Konverter RAW-->JPEG fast unschlagbar ist. Meine Frage nun: Wie speichert die X100 JPEG ab? Besonders würde mich interessieren ob es einen Unterschied macht bei reinen JPEG Aufnahmen und bei JPEG+RAW. Wird bei einem dieser Verfahren erst ien RAW BILD erzeugt und dann in JPEG umgewandelt, oder wie funktioniert es , wird ein JPEG direkt abgespeichert. Die Frage hat den Hintergrund, dass bei JPEG + RAW, wenn die weitere Bearbeitung nicht tiefgreifend ist, und damit kein RAW Bild vorausgesetzt ist, man sich die Konvetrierung von RAW zum JPEG sparen könnte, respektive nur die Bilder nach der Bearbeitung von RAW in JPEG konvergiert wo umfangreichere Bearbeitungsschritte angesagt sind. So ich hoffe ich habe mich klar genug ausgedrückt und bitte um Eure Antworten!
  14. SUPER: Apple spendierte gestern iPhoto ’11 und Aperture 3 das RAW Compatibility Update 3.7 zur Unterstützung der RAW-Bilddaten neuer Kameras, u.A. der FinePix X100.
  15. Soundimageplus: Just how good are the Fuji X100 jpgs?
  16. Hallo Leute, ich bin neu hier und habe mal eine Frage bezüglich der neuen XE 2 an Euch: Leider kann ich meine RAF-Dateien nicht in LR5 importieren, da LR5 die Dateien nicht erkennt bzw. diese mit LR5 nicht kompatibel sind. Könnt Ihr mir hier einen Hinweis geben, ob das daran liegt, dass die XE 2 noch so neu ist und LR noch kein Update rausgebracht hat oder liegt hier ein anderes Problem vor? Gibt es eine andere Möglichkeit des DateiImports in LR5? Ich habe auch die XE 1 und da habe ich überhaupt keine Probleme mit dem RAW-Dateien Import in LR5. Wäre dankbar für eine Info! Danke!
  17. Hallo Forum, kann mir bitte jemand erklären, wie ich bei der X10 in den Programmen A, S und M die Bildgröße und Bildqualität für RAW einstellen kann? Kann es sein, dass bei RAW immer die volle Auflösung gespeichert wird. Bei Canon kann ich zw. mehreren RAW Gröen wählen. Alle meine mit der X10 aufgenommenen Bilder zeigen eine Größe von von 2816x2116 Pixel in RAW an, nach der Umwandlung über die Fuji Software oder durch Photoshop Elements (Camera Raw 7.1) werden daraus dann 4000x3000 Pixel. Wird das Bild hier nur skaliert? Die Größe ändert sich von ca. 18,9 MB auf rund 6 MB. Wie muss ich mir das vorstellen. Die Canon macht aus 25 -30 MB nach Umwandlung zw. 10-15 MB. Für den Fall, dass ich etwas grundsätzlich nicht verstehe, bitte schreibt es so, dass es auch jemand versteht, der das Fotografieren noch analog gelernt hat. Danke schon mal.
  18. Hallo Bin seit einiger Zeit mit Capture One 7.02 am testen und begeistert von dieser Software/RAW-Converter. Aufgefallen ist mir folgendes: Die Funktion automatisch Maskieren gelingt mir nicht. Ich weiss nicht was ich falsch mache resp. ob das Problem auf Seite Software liegt. Es erscheint bei mir bei jedem Versuch immer wieder nachfolgende Meldung: Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen. freundlich grüsst digimatt
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy