Jump to content

Einfache Bildbearbeitung für Knipser


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo liebes Forum,

ich habe die T10 und bin allenfalls ein Knipser, verglichen mit den weiteren Forumsmitgliedern.

Ich möchte die Bilder nicht groß nachbearbeiten, auch nur JPG OOC, aber so einige Verbesserungen wären schon schön, gern per Automatik.

Häuser gerade stellen, stürzende Linien korrigieren, Kontrast und Schärfe verbessern, das wäre toll.

Wie gesagt, möglichst einfach.

Vielen Dank

Uwe

Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe,

 

wenns auf ganz einfacher Ebene bleiben soll, ginge z. B. der kostenlose FastStone Imageviewer.

Wenn es darüber hinaus gehen soll, kommen hier sicher noch einige Empfehlungen für Freeware.

Allerdings würde ich dann eher zu Photoshop Elements greifen (das gibts im Moment ab und zu bei

Amazon Blitzangeboten für < 40€).

Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe,

 

für einfache Bildbearbeitung nutze ich schon seit Jahren Fixfoto. Das Programm ist modular aufgebaut - die Grundfunktionen reichen für die meisten Arbeiten aus. Bei Bedarf kann man jede Menge kostenlose aber auch KOSTENPFLICHTIGE Plugins und Scripte einbinden. Es gibt eine gute Onlineanleitung sowie Foren, die weiterhelfen, auch aufwändigere Bearbeitungen zu bewerkstellen.

 

Für das reine Geraderücken und die Beseitigung stürzender Linien finde ich ShiftN nicht schlecht. Ist simpel und bringt gute Ergebnisse.

 

Viel Spaß!

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Gerd.

Link to post
Share on other sites

Welches Betriebssystem? Mac, Windows, Linux, iOS, Android, ChromeOS, BSD, ...?

  1. Falls Mac: Photos. Sache erledigt.
  2. Für alle anderen: Kauf einen Mac. Siehe 1. ;-)

Okay, Scherz beiseite, für non-Mac Systeme habe ich keine Idee, was zu empfehlen ist.

Link to post
Share on other sites

Wenns ein bisschen was kosten darf, würde ich wohl zu Photoshop Elements greifen.

 

Welches Betriebssystem? Mac, Windows, Linux, iOS, Android, ChromeOS, BSD, ...?

  1. Falls Mac: Photos. Sache erledigt.
  2. Für alle anderen: Kauf einen Mac. Siehe 1. ;-)

Okay, Scherz beiseite, für non-Mac Systeme habe ich keine Idee, was zu empfehlen ist.

 

Sagenhaft.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Uwe,

 

wenns auf ganz einfacher Ebene bleiben soll, ginge z. B. der kostenlose FastStone Imageviewer.

Wenn es darüber hinaus gehen soll, kommen hier sicher noch einige Empfehlungen für Freeware.

Allerdings würde ich dann eher zu Photoshop Elements greifen (das gibts im Moment ab und zu bei

Amazon Blitzangeboten für < 40€).

Snapseed am iPad....

Link to post
Share on other sites

  • Falls Mac: Photos. Sache erledigt.
  • Für alle anderen: Kauf einen Mac. Siehe 1. ;-)
Okay, Scherz beiseite, für non-Mac Systeme habe ich keine Idee, was zu empfehlen ist.

 

          2.1. Wenn Du von wenig 'ne Ahnung haben willst, kauf einen Mac  

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

  

 

Doch das nur am Rande...

 

FastStone Image Viewer wurde ja schon genannt, damit kann man JPEGs (mit den durch das Ausgangsmaterial gegebenen Einschränkungen) in vielerlei Hinsicht recht komfortabel bearbeiten.

 

Für den Einstieg in umfangreichere Bildbearbeitung mit Masken, Ebenen oder für Fotomontagen usw. kannst Du, nach einer kostenlosen Registrierung ("Adobe ID"),  mit dem frei erhältlichen Photoshop CS2 auch in die Adobe- Welt hineinschnuppern.

Link to post
Share on other sites

Naja, das geht alles gegen das "möglichst einfach" Kriterium. 

 

Und dazu:

 

2.1. Wenn Du von wenig 'ne Ahnung haben willst, kauf einen Mac 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

  

 

 

muss man wirklich nicht viel sagen. Zeigt, dass da jemand redet, der keine Ahnung von Macs hat ...

Edited by cug
Link to post
Share on other sites

Hallo liebes Forum,

ich habe die T10 und bin allenfalls ein Knipser, verglichen mit den weiteren Forumsmitgliedern.

Ich möchte die Bilder nicht groß nachbearbeiten, auch nur JPG OOC, aber so einige Verbesserungen wären schon schön, gern per Automatik.

Häuser gerade stellen, stürzende Linien korrigieren, Kontrast und Schärfe verbessern, das wäre toll.

Wie gesagt, möglichst einfach.

Vielen Dank

Uwe

...mit apple photo, wie immer, einfach, intuitiv, effizient, optimal und leider etwas teurer!

Link to post
Share on other sites

Naja, das geht alles gegen das "möglichst einfach" Kriterium. 

 

Und dazu:

 

 

muss man wirklich nicht viel sagen. Zeigt, dass da jemand redet, der keine Ahnung von Macs hat ...

 

Bitte jetzt hier keinen Jüngerkrieg anfangen. Alles hat Vor- und Nachteile und ist immer subjektiv. Nur hilft das dem Themenersteller nicht. Und dein erster Post ist schlicht hirnrissig nichtssagend, da darfst du dich nicht wundern wenn Gegenwind kommt.

 

Und findest du wirklich, dass Photoshop Elements gegen die Kriterien verstößt? Komplex ist das nun wirklich nicht und erlaubt im Bedarfsfall viele Bildbearbeitungsoptionen.

Link to post
Share on other sites

Hallo liebes Forum,

ich habe die T10 und bin allenfalls ein Knipser, verglichen mit den weiteren Forumsmitgliedern.

Ich möchte die Bilder nicht groß nachbearbeiten, auch nur JPG OOC, aber so einige Verbesserungen wären schon schön, gern per Automatik.

Häuser gerade stellen, stürzende Linien korrigieren, Kontrast und Schärfe verbessern, das wäre toll.

Wie gesagt, möglichst einfach.

Vielen Dank

Uwe

 

Gimp wäre vielleicht noch 'ne Möglichkeit, gibt's auch plattformübergreifend, wenn's denn kostenlos sei soll.

Ansonsten schließe ich mich dem bereits genannte Photoshop Elements an oder würde noch PhotoLine ins Rennen werfen.

 

Kontrast und Schärfe würde ich Dir allerdings raten mit den jpeg Einstellungen in der Kamera nach Bedarf anzupassen, das wäre in den beiden Punkten das (aller)einfachste.

Edited by 254
Link to post
Share on other sites

...mit apple photo, wie immer, einfach, intuitiv, effizient, optimal und leider etwas teurer!

 

 

Hm, also bis jetzt war Fotos immer Bestandteil des Mac OS, extra bezahlen musste ich nichts. Meinst du vielleicht Aperture? 

Link to post
Share on other sites

Hm, also bis jetzt war Fotos immer Bestandteil des Mac OS, extra bezahlen musste ich nichts. Meinst du vielleicht Aperture? 

...ja, ich mein  das apple system insgesamt. ist doch in der Anschaffung deutlich teurer als die windows computer, dafür ist das os system so gut wie komplett und man braucht nicht jede anwendung extra anzuschaffen, wie eben das photo programm und wird über jahre kostenlos upgedatet. dabei  funktioniert alles erstklassig. bedenkt man das alles ist es wahrscheinlich kaum teurer.

Link to post
Share on other sites

Und findest du wirklich, dass Photoshop Elements gegen die Kriterien verstößt? Komplex ist das nun wirklich nicht und erlaubt im Bedarfsfall viele Bildbearbeitungsoptionen.

 

 

Kommt drauf an. Die meisten Leute, die diese Frage stellen, fragen in erster Linie nach einem Programm, um einfach die Daten verwalten zu können und erst an zweiter Stelle kommen Bearbeitungsmöglichkeiten – aber beide Möglichkeiten sind erwartet. Ich habe Photoshop Elements seit vielen Jahren nicht mehr benutzt, aber was ich in Erinnerung habe ist nicht das, was ich als intuitiv und einfach bezeichnen würde. Vielleicht hat sich das ja geändert? Muss es mir mal wieder anschauen.

 

Alles in allem kann man eigentlich sagen, dass man sich in nahezu jedes Programm einarbeiten muss. In manche mehr, in andere weniger, aber ganz ohne geht es einfach nicht. 

Edited by cug
Link to post
Share on other sites

Ich möchte die Bilder nicht groß nachbearbeiten, auch nur JPG OOC, aber so einige Verbesserungen wären schon schön, gern per Automatik.

Häuser gerade stellen, stürzende Linien korrigieren, Kontrast und Schärfe verbessern, das wäre toll.

Wie gesagt, möglichst einfach.

 

Bei diesem Anforderungskatalog - und auch dann, falls die Anforderungen noch steigen sollten - kann ich das weiter oben schon mal vorgeschlagene FixFoto empfehlen (in das ich mich selbst gerade einarbeite).

 

Das Programm ist sehr mächtig, bietet aber für den Anfänger einen vordefinierten Benutzer-Dialog, den man nur in der vorgegebenen Reihenfolge abarbeiten muss und damit die wichtigsten Bildkorrekturen gemacht hat. Sobald Kenntnisse und/oder Spaß zunehmen, kann man den Dialog und die Automatiken verlassen, sich einen individuellen Bearbeitungs-Dialog zusammenstellen, oder die diversen Tools je nach Bedarf separat anwenden. Es geht so ziemlich alles, nur die Arbeit mit Ebenen wird nicht unterstützt.

 

Ich selbst verwende bislang eine Uralt-Version von Paint Shop Pro, das ich mit diversen Plugins soweit aufgerüstet habe, dass mir eigentlich nichts fehlt. Allerdings "frisst" das Programm die Exif-Daten, und die fange ich an zu vermissen.

 

Das genannte FixFoto kann übrigens auch mit PhotoShop-kompatiblen Plugins erweitert werden

Link to post
Share on other sites

@micaelo - '....Uralt-Version von Paint Shop Pro  ...."frisst" die Exif-Daten...

Als Hinweis, damit sich in den Köpfen nicht festsetzt: 'Paint Shop Pro frist Exif-Daten' - Seit vielen Jahren werden die Exif-Daten übernommen (Beim speichern sollte man lediglich darauf achten, dass das entspechende Häkchen gesetzt ist.)

Für die aktuellen Versionen von Photoshop Elements und Paint Shop Pro kann ich sagen, dass diese auch über sogenannte 1 Klick Bildverbesserung verfügen. Dies hat (vermutlich im Gefolge von Google) mehr und mehr Einzug gehalten. Man kann mit einfachen Mitteln zu Ergebnissen kommen, kann sich aber auch einarbeiten und die Fotos mit Ebenen, Masken, nicht Destruktiv u.s.w. bearbeiten. (Vermuteter) Nachteil: die Programme kosten etwas und man muss sich damit beschäftigen wollen. Intuitiv geht anders. Wobei ich das sowieso für ein verkaufsförderndes Schlagwort halte. Aber das ist ein anderes Thema.

 

Sorry, ist etwas länger geworden, als beabsichtigt. Aber da wir von Uwe nichts mehr hören, hat sich das eh etwas in Richtung Fachsimpelei entwickelt. 

Edited by FxF.jad
Link to post
Share on other sites

Bin erstaunt über manche Empfehlungen hier, wenn jemand explizit erwähnt dass er im Grunde keine Lust auf Bildbearbeitung hat und nur rudimentäre Bearbeitung möchte....

 

Rudimentär sind stürzende Linien, Kontrast und Schärfe allerdings nicht, der Ansatz "per Automatik" geht da in allen drei Fällen nämlich in die Buchse.

 

Alternative Empfehlung: Wem ein Photoshop Elements zu mächtig für diese Zwecke erscheint (es richtet sich ja an diese Zielgruppe), dem sei gesagt, "scheiß was auf stürzende Linien und nutze für den Rest die Möglichkeiten der Kamera" (für Schärfe und Kontrast braucht es da für einen Anfänger überhaupt keine weitere Software).

Link to post
Share on other sites

Na ja - bei 'mit 3 Klicks das perfekte Foto' Apps kenn ich mich halt nicht aus.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

(war ich mal wieder zu langsam coffee)

Edited by FxF.jad
Link to post
Share on other sites

Na ja - bei 'mit 3 Klicks das perfekte Foto' Apps kenn ich mich halt nicht aus.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

(war ich mal wieder zu langsam coffee)

Mit perfekten Photos kenn ich mich auch nicht aus ;-) , aber ich weiß dass eine App wie snapseed, oder andere, durchaus geeignet ist um ein wenig an Schärfe oder Kontrast zu drehen, Photos zu beschneiden, etc. und die meisten Nutzer zufriedenzustellen.

Wenn man dann entdeckt dass man doch "mehr" möchte, kann man sich immer noch die Mühe machen eine geeignete, mächtigere Software zu suchen und sich einzuarbeiten...

Link to post
Share on other sites

Liebe Foristen,

ich war zwei Tage offline, vielen Dank für die ganzen Antworten.

ShiftN habe ich auch schon genutzt, den Rest muß ich mir mal in Ruhe angucken.

Schönen Sonntag noch.

Uwe

 

Hallo Uwe,

 

von mir noch ein kleiner Nachtrag:

In der aktuellen Computer Bild 4/2016 ist in der DVD-Version das Programm Photodirector 6 Deluxe gratis enthalten. Ich habe es mir mal angesehen - es scheint stark an LR angelehnt. Ich denke, mit 4,70 € für das Heft hast Du ein gutes Bildbearbeitungsprogramm für Deine Anforderungen.

 

Gruß, Gerd.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...