Jump to content

LAOWA Compact Dreamer 9mm F2.8 Zero-D


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen, 

 

endlich habe ich die LAOWA aus Hong Kong bekommen. Zum Glück, war ich in die erste 100 und habe auch die filtern bekommen.

 

Erstmal ein Paar Fotos:

 

 

und in vergleich mit dem 'kit Lens' (Fujinon 18-55):

 

Die erste Eingruck ist gut. Das Objektiv ist klein, leicht, aus metal, gut verarbeitet. Fokus- und Blende Ring bewegen sich schon. 

Die Filtern sehen auch gut aus. Ich muss noch probieren ob das 100mm Nisi Filtersystem auch ohne probleme past. 

 

Mehrere Fotos kommen in die nächste Tage (ich habe schon den 'Kurzurlaub' in eine schöne Umgebung geplant.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 214
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Noch eine Aufnahme mit dem Laowa 9mm. Kreuzgang bei der Kathedrale von Girona. 1/600 sec., f2.8, ISO 200. Belichtungs-Bracketing (3 Aufnahmen), zusammengesetzt in LR-HDR.  Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

woanders schon gezeigt, aber hier noch mal als Beispiel für die schönen Spielereien, die man damit machen kann. Mein alter Honda beim Sprung in den Hyperraum.... : Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Posted Images

 Fokus- und Blende Ring bewegen sich schon. 

 

 

Puhh, da kannst du aber froh sein. 

/uploads/emoticons/default_wink.png">

Habe ich auch schon mit geliebäugelt, aber ich warte (ja wie lange eigentlich noch?) auf das 8-16, das mein 10-24 ablösen wird.

Link to post
Share on other sites

Puhh, da kannst du aber froh sein. 

/uploads/emoticons/default_wink.png">

Habe ich auch schon mit geliebäugelt, aber ich warte (ja wie lange eigentlich noch?) auf das 8-16, das mein 10-24 ablösen wird.

Du bist nicht alleine! Ich warte auch auf das 8-16 !

Link to post
Share on other sites

Konnte endlich das Laowa 9mm ausführen. Leider nur kurz, für einige wenige Fotos. Mein erster Eindruck bestätigt sich, siehe https://www.fuji-x-forum.de/topic/34299-venus-optics-laowa-9mm-f28/?p=853147

 

ISO 800, 1/100 sec., Blende wohl f8. "Wohl", weil ich feststellen musste, dass sich der Blendenring zwischen den Aufnahmen verstellt hatte. Der Blendenring ist eher leichtgängig, aber nicht so locker wie bei meinem XF 14. Ansonsten gute Bedienbarkeit. Die kleine Linse - an der es wenig "zu fassen" gibt - förderte es aber, dass sich zunächst gerne ein Finger ins Bild verirrt hatte. Gewöhnungssache. Bild entwickelt mit Lightroom, Fuji Provia, sonst keine weiteren Anpassungen. Im Original sehr gute Schärfe im Zentrum, ordentliche Schärfe an den Bildrändern. Oben links einige wenige CA (in der verkleinerten Version fürs Forum ggf. nicht sichtbar). 

 

 

Link to post
Share on other sites

Das Laowa kann ganz nah ... da es in diesem Thread ja nicht unbedingt um Kunstwerke gehen muss, sondern um dass, was das Objektiv kann, will ich diesen Schnappschuss zeigen. Gesehen habe ich auf dem Display wegen der starken Sonne nichts, aber die Grashalme waren nur wenige cm vor der Linse. Fotografiert habe ich, weil ich nicht wusste, was es für Blumen sind (Taubenkropf Leimkraut, wie ich jetzt weiß). 1/1250 sec, wohl f8, ISO 200. Das leichte Bildrauschen im Himmelsblau geht auf meine Kappe, aufgehellt. Für mich jedoch entscheidend, wie scharf das Laowa auf Nahdistanz abbilden kann. Ich hoffe, dass kommt in der verkleinerten Fassung rüber.

Link to post
Share on other sites

Ist das Objektiv ein sehr großer Unterschied zum 14/2.8? Also wirst du das 14er verkaufen oder existieren sie beide nebeneinander?

 

Ich frage weil ich überlegt hatte mein 14er gegen die Kombi aus 16/1.4 und dem Laowa zu tauschen...

Eine Frage, die ich mir auch schon gestellt habe. Auch mir ging durch den Kopf, das 14er zugunsten des 16ers zu verkaufen. Zwischen 14 und 9 mm Brennweite liegen Welten. Die Folgen eines Muskelrisses hindern mich leider zur Zeit noch daran, das Laowa für die vorgesehenen Zwecke einzusetzen: Fotografie auf Wanderungen in engen Schluchten und Tälern. Oft reichen 14 mm, oft nicht. Den "Kesselcharakter" des Schleifenbach-Wasserfalles (zum Glück nur 300m vom Parkplatz entfernt) im Bild oben Nr. 5 hätte ich mit dem 14er nicht abbilden können. Und das Motiv "Grasbild" in Nr. 6 wird - ordentlich ausgeführt und nicht nur wie oben als Schnappschuss - umso attraktiver, je nähr man am Motiv ist und je größer der Bildwinkel ist. Mit dem 14er bin ich für solche Bilder nicht recht glücklich geworden, da wird das 16er allgemein hochgelobt.

 

Die Abbildungsqualität meines 14ers ist tadellos. Die des Laowa aber auch, die wohl unvermeidlichen Nachteile eines sehr weiten Weitwinkels sind beim Laowa bekannt. Etwas weiche Bildecken bei Offenblende, dort auch starke Vignettierung. Ab f5.6 und f8 zu vernachlässigen. Damit muss man leben können.

Im Übrigen gefällt mir der Charakter des Laowa sehr gut, schöne warme Farben (anders als z.B. das 12er Samyang, welches mir zu "kühl" war) und detailliert scharf, kontrastreich.

 

Ich werde wohl tatsächlich über kurz oder lang das 14er abgeben oder mit einem XF 16 tauschen. Die 16mm an APS-C sind noch halbwegs "Normalsicht" und erfordern etwas weniger kompositorische Sorgfalt als das 14er. So zumindest meine Erfahrungen aus Nikon-Zeiten. Allerdings habe ich auch noch ein XC 16 - 50, wenn Lichtstärke nicht gefragt ist, durchaus eine passable Alternative. Das wäre für mich die günstigste Lösung.

Link to post
Share on other sites

Danke für die ausführliche Antwort! Da haben wir sehr ähnliche Überlegungen, das 14er ist mir für Gelegenheitstouren auch schon etwas zu anspruchsvoll, so dass ein 16er eventuell besser geeignet wäre. Und manchmal fehlt dem 14er dann der echte Weitwinkel.

Die Frage ist ob ich dann wirklich zwei Objektive mitnehmen würde, bei mir eher unwahrscheinlich. So gesehen ist das 14/2.8 schon fast die Eierlegende Wollmilchsau unter den Weitwinkelobjektiven, kann alles ziemlich gut, aber es gibt für jeden Punkt Spezialisten die besser sind.

Ich denke du gehst den richtigen Weg erstmal das Laowa zu testen bevor das 14er geht, werde ich mir auch mal überlegen...

 

PS: Gute Besserung für deinen Muskel!

Edited by madsector
Link to post
Share on other sites
Guest 22944

Hallo

Wen man Licht hat und mit Blende 8.0f fotografieren kann , sind die 16mm am XC16-50 spitze .

Da braucht man nichts anderes .

Nur das XF16 ist da noch ein wenig besser .

Zwischen 12mm & 16mm liegt schon viel . 9mm & 16mm wären da schon fast zuviel .

Gruß

Oli

Link to post
Share on other sites

...So gesehen ist das 14/2.8 schon fast die Eierlegende Wollmilchsau unter den Weitwinkelobjektiven, kann alles ziemlich gut, aber es gibt für jeden Punkt Spezialisten die besser sind...

In einem reinen Festbrennweitenset für Landschaftsfotografie mit 3 Objektiven ist das XF14 bei mir immer noch unersetzbar: 14/35/90, da sind mir 12 mm bereits zu heftig, das Touit 12 habe ich testen dürfen, bevor ich zum XF14 gegriffen habe. Da sehe ich auch den universellen Charakter des XF14, zumal dieses Set aus meiner Sicht voll wandertauglich einen großen Brennweitenbereich abdeckt.

 

9 mm wären mir als einziges Weitwinkel in einem 3er-FB-Set ungeeignet, für mich könnte es zu einem Standardzoom eine tolle Ergänzung sein, den Abstand zu 16/18 mm halte ich für brauchbar. Obwohl, von der Größe sind Laowa 9, Fuji XF23/2 und XF50/2 ein sehr schön kleines Set. Oder 9 + XF18 + XF50... letztendlich muss einem die Stufung irgendwie in den Kram passen. Ausprobieren ist wohl der sinnvollste Weg, da es nicht "den ultimativen Ratschlag" gibt.

Link to post
Share on other sites

Danke Oli,

 

mein XC 16-50 kommt gerade nach 3 Monaten aus den USA zurück. Meine Tochter hatte es dort an meiner alten X-T1 im Urlaub zum Fotografieren benutzt. Da ich ohnehin für das Entwickeln der Fotos zuständig bin, werde ich die Ergebnisse mal genauer betrachten. Ich selbst hatte das Objektiv nur kurz getestet, ich war durchaus angetan.

 

Klar liegen 9 und 16 mm weit auseinander. Aber ich will das Gewicht gering halten, da ich meine Kamera bei den Wanderungen am Rucksackschultergurt trage (Peak Design Plate oder wie das heißt). Da machen kopflastige Kombinationen mit Objektiven, die ein halbes Kilo wiegen, schon einen Unterschied, weil sie mich nach einigen Kilometern drücken. Ein XF 14/23/35 (f2) dagegen, oder eben das Laowa, sind deutlich angenehmer.

 

Mein Plan ist: Laowa 9mm, Xf 35 /f2 und für Tele mein Voigtländer 75mm Color Heliar. Und das XF 14 oder XC 16-50 gehen als Rettungsanker für eine Testzeit mit. Mal sehen, was bleibt.

 

Gruß

Carsten

Edited by Wittilaner
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Ich frage weil ich überlegt hatte mein 14er gegen die Kombi aus 16/1.4 und dem Laowa zu tauschen...

 

Lieber Manuel,

das Objektiv für den weiten Winkel ist bei mir das Samyang 12mm f2. Der horizontale Bildwinkel von fast 90 Grad ist für mich einfach ideal, weil er mit der Art korrespondiert, wie Menschen in Europa und Amerika Räume bauen und ich den Einsatz gut antzipieren kann.

 

Es ist auch das einzige Objektiv, was ich mir zweimal gekauft habe; beim Verkauf des ersten für das 16er war ich wohl geblendet. Bei action aus kurzer Distanz nutze ich Weitwinkel vorfocussiert manuell, das war beim 16er kontruktionsbedingt für mich zu umständlich (ähnlich dem 14er).

 

Und wenn es mal nicht 90 Grad sein sollen, nutze ich - Dank Deines Tipps Manuel - mit großer Zufriedenheit die X70 mit oder ohne Weitwinkelkonverter. Der automatische Zonenfocus ist schnell und sicher und der psydo-Zentralverschluss hilft beim Blitzaufhellen bei schnelleren Zeiten. Zudem ist die Kamera auch im Gewühl gut einhändig positionierbar. Alle drei Punkte bietet nur die X70, weshalb ich sehr auf einen Nachfolger mit verbessertem Sensor hoffe.

 

12 - X70 - 50 sind für mich eine sehr praktikable Reportagereihe mit zwei Kameras und drei Brennweiten. X70+WCL und 35 bietet ähnliches mit zwei Brennweiten bei Verzicht auf die Blitzaufhellung.

 

Ich wünsche Dir eine gute Zeit, Udo

Link to post
Share on other sites

Hallo, lieben Dank für eure Antworten! Ich habe nun beschlossen das 14/2.8 zu behalten, bin damit soweit sehr zufrieden, also im Grunde Quatsch es zu tauschen. Zusätzlich habe ich mir zum gelegentlichen Spielen mit weiten Winkeln ein Thingify Pinhole Pro S gekauft, das soll auch etwa auf 9mm kommen, wenn auch mit viel Charakter drumherum

/uploads/emoticons/default_wink.png">
Link to post
Share on other sites

Ein Urlaubsgruß vom Laowa 9mm ... f8, ISO 200 bei 1/400 sec.

 

Habe gerade 2 Wochen mit dem Compact Dreamer hinter mir. 9 mm in allen denkbaren Situationen, sinnvollen und weniger sinnvollen. Einziges Ärgernis: Die GeLi verdreht sich sehr leicht und schattet dann sofort Teile des Bildes ab. Ich werde die GeLi mit Zahnseide auf der Linse fixieren. Diese ist nicht so groß, dass sie nicht dauernd auf dem Objektiv verbleiben könnte. Ansonsten: die Linse verzeichnet nicht, die CA halten sich in guten Grenzen und es ist - für ein Weitwinkel - richtig scharf. Eine schöne Ergänzung für das Fuji-System, keine Frage.

Link to post
Share on other sites

Das Objektiv hat durchweg gute Bewertungen, das liest sich alles recht gut. Es ist aber kaum verfügbar, Foto Koch scheint der einzige deutsche Vertriebspartner zu sein, aber auch der offeriert Lieferzeiten von 1-3 Monaten (also eher 3!).

Was für eine seltsame Vertriebspolitik!?

 

Gruß Klaus

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites
Am 22.7.2018 um 19:37 schrieb Wittilaner:

Noch eine Aufnahme mit dem Laowa 9mm. Kreuzgang bei der Kathedrale von Girona. 1/600 sec., f2.8, ISO 200. Belichtungs-Bracketing (3 Aufnahmen), zusammengesetzt in LR-HDR. 

 

Hallo.

Das gefällt mir sehr. Die meisten HDR-Bilder gleiten ja leider immer noch ins extrem Kitschige, aber hier ist Bearbeitung perfekt. Hättest Du nicht geschrieben, dass es ein HDR ist, wäre man nicht darauf gekommen.

Brennweiten unter ca. 24 mm (Kb) sind nicht meins, ich sehe so einfach nicht. Umso spannender finde ich, was hier so gezeigt wird.

Viele Grüße
Matthias

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Mattes:

Hallo.

Das gefällt mir sehr. Die meisten HDR-Bilder gleiten ja leider immer noch ins extrem Kitschige, aber hier ist Bearbeitung perfekt. Hättest Du nicht geschrieben, dass es ein HDR ist, wäre man nicht darauf gekommen.

Brennweiten unter ca. 24 mm (Kb) sind nicht meins, ich sehe so einfach nicht. Umso spannender finde ich, was hier so gezeigt wird.

Viele Grüße
Matthias

Vielen Dank, Matthias. Den Dank muss ich genau genommen an die HDR-Funktion von LR weitergeben bzw. an deren Programmierer. Ich habe die Belichtungsreihe OOC (bzw. die 3 RAWs) in LR geladen und das HDR mit den Voreinstellungen werkeln lassen. Meine Nachbearbeitung des so entstandenen DNG bestand nur aus etwas Anpassung der Gradationskurve, von Lichtern und Schatten, Weiß- und Schwarzpunkt und dem Zugeben von Klarheit, ich mag das bei Steinstrukturen. Insgesamt vielleicht 5 Minuten, wenn überhaupt. Natürlich könnte man noch das Taubennetz im Innenhof wegretuschieren ... aber um mich privat an dem Foto zu erfreuen, reicht mir vorerst diese Bearbeitung. Wer einen Besuch in Girona macht, sollte das Eintrittsgeld für die Kathedrale (7 Euro habe ich bezahlt) auf jeden Fall investieren, sehenswert. Kleiner Haken: im Kirchenschiff selbst ist fotografieren verboten, und es laufen Aufsichten "Wache". 

Ein Korrekturprofil für das LAOWA 9mm gibt es noch nicht in LR, aber man sieht, es braucht es auch nicht. Ich finde es beeindruckend, wie gut das Objektiv hinsichtlich der Verzerrungen optisch korrigiert ist. Allerdings würde ich mir für die leichtere Ausrichtung des Objektivs nicht nur die horizontale, sondern auch eine vertikale Wasserwaage in meiner X-T20 wünschen. 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...